1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Asus Vivo Tab 8: Windows…

Das Vivotab Note 8 ist DER Geheimtip für kreative & gestalterische User (Video inside)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das Vivotab Note 8 ist DER Geheimtip für kreative & gestalterische User (Video inside)

    Autor: paris 22.09.14 - 16:52

    Das Tablett ist *allen* Androiden & ios-Tabs für professionellen/produktiven gestalterischen haushoch überlegen. Schlicht Klassen besser.

    Mit Software wie freshpaint/krita/painter/photoshop malen, illustrieren, zeichnen ist dank des digitizers & des drucksensitiven wacom-stylus auf dem niveau, das noch vor wenigen Jahren multi-tausend euro wacom cintiqs vorbehalten war, siehe hier:

    http://www.youtube.com/watch?v=LUamQBAvJRE

    Selbst der mitgelieferte Stylus (der im gerät verstaut wird) bietet schon gute druckunterstützung - und das system ist schnell genug, hier in echtzeit zu sehen:

    http://www.youtube.com/watch?v=Sh55guT9bZo

    Aber auch 3d (blender etc + stylus), videoschnitt (lightworks, adobe premiere cs4), vfx gehen dank des digitizers prima.

    Die baytrails liefern in etwa leistung eines älteren core i5ulv:

    http://www.umpcportal.com/2014/03/dell-venue-pro-11-with-baytrail-beats-2-5-year-old-core-i5-tablet-in-cpu-test/

    Wirklich tolle Geräte - 380 gramm leicht, akku hält den Tag durch, und zudem ordentliche Stereospeaker & dual Kamera, für den aktuellen Preis von 220-300¤ ein superbes angebot.

    Ich hätte gerne einen noch besseren nachfolger, 1920er display (1280 reicht, aber wenn man ganz nah rangeht sind 1920 besser), usb3 (usb2 reicht, aber das system könnte problemlos schneller) und bitte 2 statt einer usb schnittstelle, hdmi out (miracast & usb displaylink gehen zwar, aber warum den zweiten monitor out brachliegen lassen), und wwlan/umts/lte, damit man auch ohne smartphone datenfunk hat. Und 802.11ac zusätzlich zum 2.4/5ghz 802.11n.

    Aber schon jetzt schlägt das Vivotab 8 für produktive & gestalterische Nutzung alle ipads&androiden, mein ipad verstaubt inzwischen vor sich hin, und den androiden nehme ich nur noch selten zur hand (android läuft mittels genymotion bzw bluestack ebenfalls auf dem vivotab 8 unter windows) - insofern ein doppelter daumen hoch von hier,


    ps:
    sinnvolles zubehör
    - antireflex bildschirmschutz: das diplay spiegel + ist nicht fettabweisend, beim einsatz in der sonne + dauerbetrieb eine echte verbesserung (kosten ca 5 euro)
    - zusätzlicher + besserer Stift, da wacom verwendet wird kann man die ganzen feel, surface pro 1 &2 usww pens nutzen. Der mitgelieferte ist - damit er in den geräteeinschub passt - nur 2/3 bleistiftlänge & dicke, da hat manche(r) lieber etwas mehr grösse. kosten 20-50¤
    - eines der zahlreichen Standcover. Das Gerät hat anders als surface pro, vaio tab usw keinen verbauten standfuss, was imho jedes tablett sehr aufwertet. Das orginalcover von asus (versasleeve) ist IMHO nicht die beste wahl, da es zweck aufstellen abgenommen wird. Die Alternativen von kamor, blason usw sind in der Hinsicht durchdachter. 10-20¤
    - 64er oder 128er sd-cards. 30 mbyte/sek reichen (leider), da der sd-card slot "nur" via usb2 verbunden ist.

    Tja, und so hat man dann für 200-300¤ (oder 300-400 aufgemotzt) ein 380gramm leichten quadcore (auf dem leistungsniveau älterer workstations ;)) mit voller produktivsoftware & drucksenstiver wacom-grafiktabletfunktion das netzunabhängig den tag durchläuft (unter permanenter vollast wie rendering kriegt man es aber auch in 4-5h leer, aber da hängt man es so oder so dann zwecks laden an irgendeinen usb-port).

  2. Re: Das Vivotab Note 8 ist DER Geheimtip für kreative & gestalterische User (Video inside)

    Autor: Anonymer Nutzer 22.09.14 - 17:50

    paris schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Tablett ist *allen* Androiden & ios-Tabs für
    > professionellen/produktiven gestalterischen haushoch überlegen. Schlicht
    > Klassen besser.

    Kann dir bei den meisten Android's und allen iOS Geräten ausnahmslos zustimmen (gibt ein paar wenige Digitizer fähige gute Android Tablets für teuer Geld xD).

    > Mit Software wie freshpaint/krita/painter/photoshop malen, illustrieren,
    > zeichnen ist dank des digitizers & des drucksensitiven wacom-stylus auf dem
    > niveau, das noch vor wenigen Jahren multi-tausend euro wacom cintiqs
    > vorbehalten war, siehe hier:
    >
    > www.youtube.com

    Habs mir angesehen und einfach nur WAHNSINN! Hier die Info auf Englisch dazu:

    Illustrator April Chu brings her creative vision to life on the VivoTab Note 8.

    The 8-inch Windows tablet features a premium Wacom Digitizer and 1024 levels of pressure sensitivity to capture the finest of details. http://bit.ly/1sm5qGi

    DAS ist mal echt heftigst gut! Kein 08/15 Schund sondern ein anständiger Digitizer! :-)

    > Selbst der mitgelieferte Stylus (der im gerät verstaut wird) bietet schon
    > gute druckunterstützung - und das system ist schnell genug, hier in
    > echtzeit zu sehen:
    >
    > www.youtube.com

    Ich hab dann noch ein anderes angeklickt und mir sind fast die Augen rausgefallen (nicht das Gerät hier): https://www.youtube.com/watch?v=dnDSu5p_PDU

    Diese Zeichenskills! *schmelz* <3
    Das ist echt Wahnsinn wie plastisch und gut das ausschaut :D

    > Aber auch 3d (blender etc + stylus), videoschnitt (lightworks, adobe
    > premiere cs4), vfx gehen dank des digitizers prima.

    Ja das Vivotab Note 8 ist schon toll. Hab auch ein paar Leute zeichnen sehen ^^

    Hab nun aber auch etwas weiter gegraben und folgendes gefunden (Digitizer Probleme): http://www.notebooksbilliger.de/forum/Tablets/Sonstige/ASUS+VivoTab+Note+8+64GB+Stifterkennung+funktioniert+pl%F6tzlich+nicht+mehr...

    Was ich schade finde :-(

    > Die baytrails liefern in etwa leistung eines älteren core i5ulv:
    >
    > www.umpcportal.com
    >
    > Wirklich tolle Geräte - 380 gramm leicht, akku hält den Tag durch, und
    > zudem ordentliche Stereospeaker & dual Kamera, für den aktuellen Preis von
    > 220-300¤ ein superbes angebot.

    Die Speaker sollen dank schlechter Abschirmung wie auf NBB geschildert von Leuten Probleme mit dem Wacom Digitizer bringen. Sich also gegenseitig stören :-/

    > Ich hätte gerne einen noch besseren nachfolger, 1920er display (1280
    > reicht, aber wenn man ganz nah rangeht sind 1920 besser), usb3 (usb2
    > reicht, aber das system könnte problemlos schneller) und bitte 2 statt
    > einer usb schnittstelle, hdmi out (miracast & usb displaylink gehen zwar,
    > aber warum den zweiten monitor out brachliegen lassen), und wwlan/umts/lte,
    > damit man auch ohne smartphone datenfunk hat. Und 802.11ac zusätzlich zum
    > 2.4/5ghz 802.11n.
    >
    > Aber schon jetzt schlägt das Vivotab 8 für produktive & gestalterische
    > Nutzung alle ipads&androiden, mein ipad verstaubt inzwischen vor sich hin,
    > und den androiden nehme ich nur noch selten zur hand (android läuft mittels
    > genymotion bzw bluestack ebenfalls auf dem vivotab 8 unter windows) -
    > insofern ein doppelter daumen hoch von hier,

    Und wie sieht es bei dir aus? Leute beklagen sich über leichte Kratzerbildung durch den Originalstylus.

    > ps:
    > sinnvolles zubehör
    > - antireflex bildschirmschutz: das diplay spiegel + ist nicht
    > fettabweisend, beim einsatz in der sonne + dauerbetrieb eine echte
    > verbesserung (kosten ca 5 euro)

    Das funktioniert zusammen mit der Wacom Technik ohne Störungen? :D
    Das wär ja super!

    > - zusätzlicher + besserer Stift, da wacom verwendet wird kann man die
    > ganzen feel, surface pro 1 &2 usww pens nutzen. Der mitgelieferte ist -
    > damit er in den geräteeinschub passt - nur 2/3 bleistiftlänge & dicke, da
    > hat manche(r) lieber etwas mehr grösse. kosten 20-50¤

    Dazu mal ne Frage, brauchen die Wacom eigentlich Strom also die Stifte? Oder geht das auch ohne? Und wenn Strom, gibt es da auch welche mit normaler AAA Batterie? Weil ich hätte gerne eine möglichst autarke wartungsarme nachladungsfähige Lösung falls das mit Batterie ist :-)

    > - eines der zahlreichen Standcover. Das Gerät hat anders als surface pro,
    > vaio tab usw keinen verbauten standfuss, was imho jedes tablett sehr
    > aufwertet. Das orginalcover von asus (versasleeve) ist IMHO nicht die beste
    > wahl, da es zweck aufstellen abgenommen wird. Die Alternativen von kamor,
    > blason usw sind in der Hinsicht durchdachter. 10-20¤
    > - 64er oder 128er sd-cards. 30 mbyte/sek reichen (leider), da der sd-card
    > slot "nur" via usb2 verbunden ist.

    USB 2 reicht ja, wenn man Full HD Videos abspielen will voll aus. Also von daher schon okay so :-)

    > Tja, und so hat man dann für 200-300¤ (oder 300-400 aufgemotzt) ein
    > 380gramm leichten quadcore (auf dem leistungsniveau älterer workstations
    > ;)) mit voller produktivsoftware & drucksenstiver
    > wacom-grafiktabletfunktion das netzunabhängig den tag durchläuft (unter
    > permanenter vollast wie rendering kriegt man es aber auch in 4-5h leer,
    > aber da hängt man es so oder so dann zwecks laden an irgendeinen usb-port).

    Stimmt ^_^
    Ich guck mir das mal im Saturn an hoffentlich haben die das :-)
    Im Online Store wird es von Saturn jedenfalls gelistet! ^^



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.09.14 17:50 durch spantherix.

  3. Re: Das Vivotab Note 8 ist DER Geheimtip für kreative & gestalterische User (Video inside)

    Autor: Anonymer Nutzer 22.09.14 - 18:14

    Die Stifte brauchen Strom um ein magnetisches Feld aufrecht zu halten. Dadurch wird das tracking ermöglicht und wenn du denn Stift zu weit vom Bildschirm wegführst,dann reißt die Verbindung ab.

  4. Re: Das Vivotab Note 8 ist DER Geheimtip für kreative & gestalterische User (Video inside)

    Autor: paris 22.09.14 - 18:30

    spantherix schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > paris schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das Tablett ist *allen* Androiden & ios-Tabs für
    > > professionellen/produktiven gestalterischen haushoch überlegen. Schlicht
    > > Klassen besser.
    >
    > Kann dir bei den meisten Android's und allen iOS Geräten ausnahmslos
    > zustimmen (gibt ein paar wenige Digitizer fähige gute Android Tablets für
    > teuer Geld xD).
    >
    Den androiden mit stift fehlt eben schlicht die software - und bei ios sind eben *alle* stifte krücken, da die ipads ausnahmslos keine digitizer haben.

    Natürlich kann man mit den androiden/ios auch malen (sketchbook pro, artrage bspw sind ok). Aber das ist zweitklassig (android+digitizer) bis drittklassig (ios mit behelfsstifit) wenn man es mit dem kaliber vivotab 8 inkl wacom vergleicht.

    ´Früher(tm) war ein pluspunkt für die androiden der preis - als die wacom cintiqs und surface pro noch im vierstelligen range lagen. Aber für 220¤ heute ist der vorteil weg.

    > > Mit Software wie freshpaint/krita/painter/photoshop malen, illustrieren,
    > > zeichnen ist dank des digitizers & des drucksensitiven wacom-stylus auf
    > dem
    > > niveau, das noch vor wenigen Jahren multi-tausend euro wacom cintiqs
    > > vorbehalten war, siehe hier:
    > >
    > > www.youtube.com
    >
    > Habs mir angesehen und einfach nur WAHNSINN! Hier die Info auf Englisch
    > dazu:
    >
    > Illustrator April Chu brings her creative vision to life on the VivoTab
    > Note 8.
    >
    > The 8-inch Windows tablet features a premium Wacom Digitizer and 1024
    > levels of pressure sensitivity to capture the finest of details. bit.ly
    >
    > DAS ist mal echt heftigst gut! Kein 08/15 Schund sondern ein anständiger
    > Digitizer! :-)
    Ja. Und das ist KEIN marketing. Ich hab das Gerät ja selber im Einsatz, und das geht exakt so - sogar noch besser, wenn man noch höherwertige software (painter X, mangastudio usw) nutzt.

    >
    > > Selbst der mitgelieferte Stylus (der im gerät verstaut wird) bietet
    > schon
    > > gute druckunterstützung - und das system ist schnell genug, hier in
    > > echtzeit zu sehen:
    > >
    > > www.youtube.com
    >
    > Ich hab dann noch ein anderes angeklickt und mir sind fast die Augen
    > rausgefallen (nicht das Gerät hier): www.youtube.com
    >
    > Diese Zeichenskills! *schmelz* <3
    > Das ist echt Wahnsinn wie plastisch und gut das ausschaut :D
    >
    Ein guter Gestalter holt auch aus einfachen geräten ala android was raus, aber in der güte braucht es dann eben schon drucksenstiven stylus + digitizer.

    > > Aber auch 3d (blender etc + stylus), videoschnitt (lightworks, adobe
    > > premiere cs4), vfx gehen dank des digitizers prima.
    >
    > Ja das Vivotab Note 8 ist schon toll. Hab auch ein paar Leute zeichnen
    > sehen ^^
    Yep. Ist eine klasse für sich - die dell venue pro digizier sind leider nicht so dolle (reichen für text wohl aus, aber zum zeichnen eieiei), die besseren geräte (surface pro, vaio tap usw) kosten dann doch einiges mehr, wiegen eher 700-800 gramm als 370, und sind auch eher 10-12 zoll.


    >
    > Hab nun aber auch etwas weiter gegraben und folgendes gefunden (Digitizer
    > Probleme): www.notebooksbilliger.de
    >
    > Was ich schade finde :-(
    Die digitizer von wacom sind im rand tatsächlich etwas ungenauer - die äussersten 2-4 mm sind mit dem standardstift +-1 mm. Kann man aber seit ca. 2 Monaten mit den neuen wacomtreibern fein kalibrieren, davor wars mit dem werkspreset in den äussersten ecken nicht sauber kalibrierbar. die alten treiber hatten 4/8 kalibrierungspunkte, die neuen haben 40/80 iirc.


    >
    > > Die baytrails liefern in etwa leistung eines älteren core i5ulv:
    > >
    > > www.umpcportal.com
    > >
    > > Wirklich tolle Geräte - 380 gramm leicht, akku hält den Tag durch, und
    > > zudem ordentliche Stereospeaker & dual Kamera, für den aktuellen Preis
    > von
    > > 220-300¤ ein superbes angebot.
    >
    > Die Speaker sollen dank schlechter Abschirmung wie auf NBB geschildert von
    > Leuten Probleme mit dem Wacom Digitizer bringen. Sich also gegenseitig
    > stören :-/
    Das schien in der Tat bei den ersten Chargen der Fall - und bei denen ging auch das digitizerkabel bei herzhafter behandlung wohl ab. meines ist eine spätere produktionscharge (mai 2014), da kann ich das nicht nachvollziehen. beim gebrauchtkauf würde ich SEHR drauf achten, ob das die startcharge ist bei denen die speaker angeblich noch einstreuen.


    >
    > > Ich hätte gerne einen noch besseren nachfolger, 1920er display (1280
    > > reicht, aber wenn man ganz nah rangeht sind 1920 besser), usb3 (usb2
    > > reicht, aber das system könnte problemlos schneller) und bitte 2 statt
    > > einer usb schnittstelle, hdmi out (miracast & usb displaylink gehen
    > zwar,
    > > aber warum den zweiten monitor out brachliegen lassen), und
    > wwlan/umts/lte,
    > > damit man auch ohne smartphone datenfunk hat. Und 802.11ac zusätzlich
    > zum
    > > 2.4/5ghz 802.11n.
    > >
    > > Aber schon jetzt schlägt das Vivotab 8 für produktive & gestalterische
    > > Nutzung alle ipads&androiden, mein ipad verstaubt inzwischen vor sich
    > hin,
    > > und den androiden nehme ich nur noch selten zur hand (android läuft
    > mittels
    > > genymotion bzw bluestack ebenfalls auf dem vivotab 8 unter windows) -
    > > insofern ein doppelter daumen hoch von hier,
    >
    > Und wie sieht es bei dir aus? Leute beklagen sich über leichte
    > Kratzerbildung durch den Originalstylus.
    Nein, tritt bei mir 0,0 auf. Ich hab allerdings auch für 5¤ eine displayentspiegel & schutzfolie mitgekauft.

    >
    > > ps:
    > > sinnvolles zubehör
    > > - antireflex bildschirmschutz: das diplay spiegel + ist nicht
    > > fettabweisend, beim einsatz in der sonne + dauerbetrieb eine echte
    > > verbesserung (kosten ca 5 euro)
    >
    > Das funktioniert zusammen mit der Wacom Technik ohne Störungen? :D
    > Das wär ja super!
    Funktionierrt perfekt.

    Ich finde es sogar erheblich besser.
    a) draussen zeichnen - sonnenreflexe sind entspiegelt viel trivialer
    b) das gefühl beim zeichnen ist "weicher" & "wiederstandloser" als auf dem orginal screen
    c) wenn mal die katze im jagdmodus mit krallen übers gerät eilt, hab ich keine kratzer im gerät, sondern eben nur in der 5¤ folie.
    d) fettabweisend - der orginalscreen ist nicht abweisend, den muss man täglich reinigen.
    >
    > > - zusätzlicher + besserer Stift, da wacom verwendet wird kann man die
    > > ganzen feel, surface pro 1 &2 usww pens nutzen. Der mitgelieferte ist -
    > > damit er in den geräteeinschub passt - nur 2/3 bleistiftlänge & dicke,
    > da
    > > hat manche(r) lieber etwas mehr grösse. kosten 20-50¤
    >
    > Dazu mal ne Frage, brauchen die Wacom eigentlich Strom also die Stifte?
    > Oder geht das auch ohne? Und wenn Strom, gibt es da auch welche mit
    > normaler AAA Batterie? Weil ich hätte gerne eine möglichst autarke
    > wartungsarme nachladungsfähige Lösung falls das mit Batterie ist :-)
    >
    Die hochwertigen wacoms wie im asus vivotab, surface pro 1&2 sind alle induktiv, also brauchen sie keinerlei Batterie - und bekommen den strom vom digitizer im screen.

    N-TRIG (wie bspw. surface pro 3, vsaio TAB 11) ist aktiv, die brauchen batterien. Daher sind die Stifte etwas dicker & schwerer, brauchen batterien (sind aber auch im randbereich perfekt).

    Die billiglösungen (bspw. bluetoothpens fürs ipad von wacom) sind ebenfalls batteriegetrieben, aber das ist eh zwei klassen schlechter.
    > > - eines der zahlreichen Standcover. Das Gerät hat anders als surface
    > pro,
    > > vaio tab usw keinen verbauten standfuss, was imho jedes tablett sehr
    > > aufwertet. Das orginalcover von asus (versasleeve) ist IMHO nicht die
    > beste
    > > wahl, da es zweck aufstellen abgenommen wird. Die Alternativen von
    > kamor,
    > > blason usw sind in der Hinsicht durchdachter. 10-20¤
    > > - 64er oder 128er sd-cards. 30 mbyte/sek reichen (leider), da der
    > sd-card
    > > slot "nur" via usb2 verbunden ist.
    >
    > USB 2 reicht ja, wenn man Full HD Videos abspielen will voll aus. Also von
    > daher schon okay so :-)
    Ja, 25-30 Mbyte/sek macht der sdreader. Aber die gleichen Karten liefern in meinem vaio tap 11 70-90 Mbyte/sek ;)

    >
    > > Tja, und so hat man dann für 200-300¤ (oder 300-400 aufgemotzt) ein
    > > 380gramm leichten quadcore (auf dem leistungsniveau älterer workstations
    > > ;)) mit voller produktivsoftware & drucksenstiver
    > > wacom-grafiktabletfunktion das netzunabhängig den tag durchläuft (unter
    > > permanenter vollast wie rendering kriegt man es aber auch in 4-5h leer,
    > > aber da hängt man es so oder so dann zwecks laden an irgendeinen
    > usb-port).
    >
    > Stimmt ^_^
    > Ich guck mir das mal im Saturn an hoffentlich haben die das :-)
    > Im Online Store wird es von Saturn jedenfalls gelistet! ^^
    Zum Ausprobieren vom stift:

    Microsoft freshpaint. Ist kostenlos - und besser als so manche einstige 1000¤ software - direkt aus dem windows store zu bekommen. das sollte JEDER halbwegs solide verkäufer so oder so auf einem demogerät haben.

    Aber die discounter haben oft nichtmal windows 8.1, geschweige denn die aktuellen wacomtreiber drauf ;) In meinem Fall bat ich den Händler um nen Termin zwecks Photoshop aufspielen, er sagte zu - und danach hat sich direkt eine kleine Menschentraube um das asus gebildet ;)

    Ich mag das Gerät nicht mehr missen, egal ob privat im Garten oder im Cafe, oder bei der Arbeit im Studio/Atelier oder beim Kunden. Und das ein quadcore lautlos und den tag lang läuft ist der bonus, so können meine stärkeren geräte (inkl multiprozessor xeon workstation zuhause & auf arbeit) öfters mal aus bleiben, aber anders als bei den vorgänger (ipad & androide) kann ich dennoch die grossen softwares bei bedarf im tab nutzen. Alleine bei der menge an photoshop-bildern die ich aus der mail schnell kontrollieren muss, oder wenn ich wieder hochwertiges hd-video bekomme ist da nämlich bei ipad/android sofort der weg an die workstation nötig gewesen.

    Übrigens gibts noch nen zweiten "geheimtip" im markt - wenn du 500-600¤ ausgeben willst und mehr fläche willst: sony vaio tap 11. Das kostete 800/900, und wird als restposten derzeit für 500-600 verkauft. Hat haswell anstelle baytrail (daher ab und an lüfter), 11.6 1920*1080 triluminos anstelle 1280*800 ips, NTRIG statt wacom, standfuss integriert. ich hab inzwischen beide ;)

  5. Re: Das Vivotab Note 8 ist DER Geheimtip für kreative & gestalterische User (Video inside)

    Autor: paris 22.09.14 - 18:33

    Tzven schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Stifte brauchen Strom um ein magnetisches Feld aufrecht zu halten.
    > Dadurch wird das tracking ermöglicht und wenn du denn Stift zu weit vom
    > Bildschirm wegführst,dann reißt die Verbindung ab.

    Die hochwertige wacom lösung (wie bspw. im asus vivotab, surface pro 1&2) arbeitet induktiv - der digitizer im screen liefert dem stift den strom, also brauchen die keine batterie. Bei N-TRIG (bspw vaio tap 11, surface pro 3) hingegen sitzt die stromquelle im stift. etwas präziser im rand, stifte etwas schwerer - und bei viel Nutzung 2 batterien pro jahr (bzw akku nachladen).

  6. Re: Das Vivotab Note 8 ist DER Geheimtip für kreative & gestalterische User (Video inside)

    Autor: Anonymer Nutzer 22.09.14 - 23:43

    Hmm also ich hätte schon gern das Vivotab Note 8 aber im Saturn hatten sie keines :-(

    War wie verhext! -.- Der Shopbesitzer hatte das Vivotab 8 geführt dort liegend aber das Vivotab Note 8 nicht einmal auf der Bestellliste! O.o Und als ich fragte ob man das bestellen könne um es dann mal auszuprobieren meinten die, daß ich es anzahlen könne und dann würde es für mich bestellt. Aber bei Nichtgefallen wie ich fragte könnte ich es nicht zurückgeben... Und wenn ich schon in nen Laden geh und dann nicht mal den Laden Vorteil habe, dann is das echt scheiße... Was aber witzig ist, ALLE Saturn Märkte um meine Stadt rum haben mindestens ein Gerät nur der Laden hier in meiner Stadt nicht! xD

    Naja, kann ich es halt niemals testen x.x

    Die Digitizer Leistung ist schon beeindruckend. Finde es nur schade daß das Tablet nicht auch HDMI (mini HDMI) und USB 3.0 hat :-( Wobei ich auf USB 3 sogar noch verzichten könnte, aber HDMI will ich unbedingt haben x.x

    Und nein ich mag wegen der Langlebigkeit und auch wegen der geplanten Outdoor Nutzung nur ein lüfterloses und somit versiegelbares Gerät ^^

  7. Re: Das Vivotab Note 8 ist DER Geheimtip für kreative & gestalterische User (Video inside)

    Autor: Anonymer Nutzer 23.09.14 - 01:25

    paris schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tzven schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die Stifte brauchen Strom um ein magnetisches Feld aufrecht zu halten.
    > > Dadurch wird das tracking ermöglicht und wenn du denn Stift zu weit vom
    > > Bildschirm wegführst,dann reißt die Verbindung ab.
    >
    > Die hochwertige wacom lösung (wie bspw. im asus vivotab, surface pro 1&2)
    > arbeitet induktiv - der digitizer im screen liefert dem stift den strom,
    > also brauchen die keine batterie. Bei N-TRIG (bspw vaio tap 11, surface pro
    > 3) hingegen sitzt die stromquelle im stift. etwas präziser im rand, stifte
    > etwas schwerer - und bei viel Nutzung 2 batterien pro jahr (bzw akku
    >

    Danke für die Richtigstellung.
    Mir war die EMR Technologie von Wacom zwar bekannt,aber ich hätte sie preislich eher nicht erwartet. Für das Geld gabs ja bis vor einigen Jahren, maximal eines von Wacom's Mittelklasse Brettern.
    Ich hab sogar eins davon und da ist leider noch kein display dabei.:-(
    Ich glaube die 8 Zoll sind sogar effektiv größer als mein altes Brett.

  8. Re: Das Vivotab Note 8 ist DER Geheimtip für kreative & gestalterische User (Video inside)

    Autor: Bouncy 23.09.14 - 08:47

    paris schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die baytrails liefern in etwa leistung eines älteren core i5ulv:
    Nein nicht "die Baytrails", sondern genau dieser eine Z3770 den die dort getestet haben, und das auch nicht in jedem Szenario. Das Vivotab hat nur einen Z3740, die Unterschiede sind wirklich _deutlich_, das sind 20-25% weniger Leistung (und das für einen gerademal 5¤ günstigeren Prozessor, echt schade). Nur mal so nebenbei... ;)

  9. Re: Das Vivotab Note 8 ist DER Geheimtip für kreative & gestalterische User (Video inside)

    Autor: gaym0r 23.09.14 - 08:53

    paris schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > (auf dem leistungsniveau älterer workstations

    "ältere"?^^ ;-)

  10. Re: Das Vivotab Note 8 ist DER Geheimtip für kreative & gestalterische User (Video inside)

    Autor: MarkusSwoboda 23.09.14 - 09:17

    Moin,

    also wünscht du dir das Dell Venue 11 Pro?

    steht gerade auch vor der Entscheidung..
    das Dell der das Asus.

    das Dell hat halt mehr Prozessor Power, größeres besser auflösendes Display..

    sind die Digitizer identisch?

  11. Re: Das Vivotab Note 8 ist DER Geheimtip für kreative & gestalterische User (Video inside)

    Autor: Anonymer Nutzer 23.09.14 - 13:06

    Bouncy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nein nicht "die Baytrails", sondern genau dieser eine Z3770 den die dort
    > getestet haben, und das auch nicht in jedem Szenario. Das Vivotab hat nur
    > einen Z3740, die Unterschiede sind wirklich _deutlich_, das sind 20-25%
    > weniger Leistung (und das für einen gerademal 5¤ günstigeren Prozessor,
    > echt schade). Nur mal so nebenbei... ;)

    Aber auch weniger Wärmeentwicklung. Die Leistung ist aber ausreichend :-)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Advantest Europe GmbH, Böblingen
  2. Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft Aktiengesellschaft in München, Munich
  3. NETZSCH Pumpen & Systeme GmbH, Waldkraiburg
  4. SAUTER Deutschland Sauter-Cumulus GmbH, Freiburg im Breisgau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 189€ (Bestpreis)
  2. 189,99€ (Bestpreis)
  3. 819€ (Ebay Plus - Bestpreis)
  4. (u. a. Galaxy S21 mit Galaxy Buds Pro In-Ears und Galaxy Smart Tag für 849€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Star Wars und Star Trek: Was The Mandalorian besser macht als Discovery
Star Wars und Star Trek
Was The Mandalorian besser macht als Discovery

Unabhängig von der Story und davon, ob man Star Trek oder Star Wars lieber mag - nach den jüngsten Staffeln wird deutlich: Discovery kann handwerklich nicht mit The Mandalorian mithalten. Achtung, Spoiler!
Ein IMHO von Tobias Költzsch

  1. Lucasfilm Games Ubisoft entwickelt Open World mit Star Wars
  2. Krieg der Sterne Star Wars spielt unter dem Logo von Lucasfilm Games
  3. Star Wars chronologisch Über 150 Stunden Krieg der Sterne

Boeing 737 Max: Neustart mit Hindernissen
Boeing 737 Max
Neustart mit Hindernissen

Die Boeing 737 ist nach dem Flugzeugabsturz in Indonesien wieder in den Schlagzeilen. Die Version Max darf seit Dezember wieder fliegen - doch Kritiker halten die Verbesserungen für unzureichend.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Flugzeug Boeing erhält den letzten Auftrag für den Bau der 747
  2. Boeing 737 Max Boeing-Strafverfahren gegen hohe Geldstrafe eingestellt
  3. Zunum Luftfahrt-Startup verklagt Boeing

Surface Pro X, Surface Book: Microsoft Surface muss sich verändern
Surface Pro X, Surface Book
Microsoft Surface muss sich verändern

CES 2021 Ob Laptop oder Tablet: Seit Jahren stopft Microsoft etwas bessere Prozessoren in die immer gleichen Gehäuse. Das darf nicht so weitergehen.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Surface Microsoft setzt standardmäßig auf Hardware-Security
  2. Surface Pro 7+ Mehr Akku, LTE und 32 GByte RAM im Surface Pro
  3. Microsoft Erste Bilder zeigen Surface Laptop 4 und Surface Pro 8