1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Asus Vivo Tab RT im…

Kein alternativer Browser = gestorben?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Kein alternativer Browser = gestorben?

    Autor: Sharra 29.10.12 - 05:58

    Jetzt mal ehrlich, es gibt absolut keinen Grund, warum auf RT nicht Firefox Opera oder wasweissich laufen soll. Ausser natürlich dass MS es einfach nicht will. (was wohl die EU dazu sagt?)
    Aber wenn man sich anschaut, dass selbst MS regelmässig von der Nutzung seines IE abrät, wenn mal wieder eine größere Lücke gefunden wurde, sollte man als Nutzer zumindest die Möglichkeit haben, auch auf seinem RT-Tab eine Alternative nutzen zu können.

    Ich persönlich denke, MS hat gesehen, wie Apple es macht, und wollte eben auch mal (wieder) seinen Kontrollwahn ausüben. Nur dass Apple damit durchkommt, MS aber damit immer gegen die Wand gefahren ist.

  2. Re: Kein alternativer Browser = gestorben?

    Autor: Bankai 29.10.12 - 16:39

    Wie wäre es einfach mal mit ein bisschen Geduld?

    Da wird schon nochwas kommen - einfach mal abwarten.

  3. Re: Kein alternativer Browser = gestorben?

    Autor: Kabelsalat 30.10.12 - 10:02

    Dafür gibt es auch keinen Grund, der einzige Grund ist der, dass FireFox und Chrome bisher noch nicht als App erschienen sind. Windows RT kann nun mal nicht alles was Windows 8 kann und dazu gehört Standardprogramme auszuführen.

    Also mecker hier nicht über MS sondern lieber über die Hersteller von Alternativbrowsern, denn MS kann ja nun nix dafür, wenn die mit Ihren Apps nicht rechtzeitig fertig werden.

  4. Re: Kein alternativer Browser = gestorben?

    Autor: Sharra 30.10.12 - 10:05

    Soweit ich das verstanden habe, ist es aber MS, die für RT keinen anderen Browser zulassen.

    Auf ARM-Geräten hingegen stelle Microsoft dem IE spezielle APIs zur Verfügung, auf die Programme von Drittentwicklern keinen Zugriff haben und die zwingend notwendig sind, um einen Browser zu entwickeln, der die gleichen Funktionen und die gleiche Leistung wie der Internet Explorer bieten kann

    Aus:
    https://www.golem.de/news/browser-fuer-windows-rt-google-schliesst-sich-mozillas-kritik-an-microsoft-an-1205-91729.html

    Insofern liegt es mitnichten an den anderen Herstellern. Die würden ja gerne, aber MS zeigt ihnen den Mittelfinger.

  5. Re: Kein alternativer Browser = gestorben?

    Autor: Kabelsalat 30.10.12 - 10:21

    Die letzte Meldung hierzu ist vom Mai. Und anscheinend hat sich hier nichts getan.

    Das mit den alternativen Browsern sehe ich auch nicht so eng, Und das jedes Tabletsystem Ihren festverdrateten Browser hat ist ja auch Standard.

  6. Re: Kein alternativer Browser = gestorben?

    Autor: Sharra 30.10.12 - 10:24

    Nur weil es "Standard" ist, ist es noch lange nicht gut so.
    Ich möchte gerne selbst entscheiden, mit was ich surfe. Immerhin werden darüber auch recht sensible Daten wie Passwörter etc, verschickt.
    Und wenn es nur ist, dass man sich temporär für einen anderen Browser entscheiden kann, weil der normale grade mal wieder eine große Lücke aufweist. Ist ja nicht so, dass jeder Browser zu jeder Zeit die beste Wahl wäre...

  7. Heult net rum

    Autor: flasherle 30.10.12 - 11:38

    Heult net rum und kauft euch einfach ein surface pro und gut is...

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Information Systems Manager (m/w/d)
    3B Pharmaceuticals GmbH, Berlin
  2. Fullstack Software Entwickler Java Web (m/w/d)
    Techniker Krankenkasse, Hamburg
  3. Produktmanager (gn) für digitales Gebäudeschadenmanagement
    Property Expert GmbH, Langenfeld (Rheinland)
  4. Sachbearbeiter Datenmanagement (m/w/d)
    ARGE Wirtschaftlichkeitsprüfung, Freiburg im Breisgau

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 69,99€ (Vergleichspreis 89,87€)
  2. 659€ (Bestpreis mit Amazon. Vergleichspreis ca. 690€)
  3. 77,90€ (Vergleichspreis 97,56€ + Lieferzeit oder für 109,98€ sofort lieferbar)
  4. 159,90€ + 7,99€ Versand (Vergleichspreis 198,86€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Arbeit in der IT: Depression vorprogrammiert
Arbeit in der IT
Depression vorprogrammiert

ITler unterschätzen oft mentale Probleme. Dabei bietet gerade ihre Arbeitswelt einen Nährboden für Depressionen und Angstzustände.
Ein Feature von Andreas Schulte

  1. IT-Arbeit Zwei Informatikstudien und immer noch kein Programmierer
  2. Work-Life-Balance in der IT Ich will mein Leben zurück
  3. Mitarbeiterbewertung in der IT Fair ist schwer

Fairness am Arbeitsplatz: Das Gehalt ist ein klares Kriterium für Gerechtigkeit
Fairness am Arbeitsplatz
"Das Gehalt ist ein klares Kriterium für Gerechtigkeit"

Faire Firmen finden und binden leichter IT-Fachkräfte als unfaire. Was aber ist fair?, haben wir eine Wirtschaftsexpertin gefragt.
Ein Interview von Peter Ilg

  1. Impostor-Syndrom Hochstapler wider Willen
  2. 1 Milliarde US-Dollar Cisco startet Gehaltserhöhung für Beschäftigte
  3. Hybride Arbeit Das Schlechteste aus zwei Welten?

LoRa-Messaging mit Meshtastic: Notfallkommunikation für Nerds
LoRa-Messaging mit Meshtastic
Notfallkommunikation für Nerds

Ins Funkloch gefallen und den Knöchel verstaucht? Mit Meshtastic lässt Hilfe rufen - ganz ohne Mobilfunk, LAN oder WLAN.
Eine Anleitung von Dirk Koller