1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Asus Zenbook NX500…

1400 EUR ist doch günstig.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 1400 EUR ist doch günstig.

    Autor: Lala Satalin Deviluke 02.06.14 - 12:42

    Habe den Vorgänger mit 2880x1620 15 Zoll, 2xSSD Raid 0 = 512 GB, 8 GB RAM, GeForce 650M (2 GB) Alugehäuse, ohne Touch. Kam für 2000 EUR

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  2. Re: 1400 EUR ist doch günstig.

    Autor: Anonymer Nutzer 02.06.14 - 12:52

    finde den Preis auch ganz ok

  3. Nicht unter 1400 EUR!

    Autor: miauwww 02.06.14 - 12:54

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Habe den Vorgänger mit 2880x1620 15 Zoll, 2xSSD Raid 0 = 512 GB, 8 GB RAM,
    > GeForce 650M (2 GB) Alugehäuse, ohne Touch. Kam für 2000 EUR

    "Nicht unter 1400 EUR" kann sehr viel bedeuten...

  4. Re: Nicht unter 1400 EUR!

    Autor: Lala Satalin Deviluke 02.06.14 - 13:13

    Ich weiß. 2000 Euro wäre für das Ding auch ok.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  5. Re: Nicht unter 1400 EUR!

    Autor: JensM 02.06.14 - 13:34

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich weiß. 2000 Euro wäre für das Ding auch ok.

    Um den Dreh kostete auch das Vaio Z, das es zu meinem bedauern nicht mehr gibt.
    Gibt es die Zenbooks auch in kleiner (12-13 Zoll)?

    Oder kennt hier, wenn schonmal keine "MacBook only!"- oder "mehr als 500 Euro ist zuviel fürn Lappi"-Leute mitreden, jemand einen würdigen nNachfolger eines kompromisslosen Subnotebooks?

  6. Re: Nicht unter 1400 EUR!

    Autor: PhilSt 02.06.14 - 13:58

    JensM schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lala Satalin Deviluke schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich weiß. 2000 Euro wäre für das Ding auch ok.
    >
    > Um den Dreh kostete auch das Vaio Z, das es zu meinem bedauern nicht mehr
    > gibt.
    > Gibt es die Zenbooks auch in kleiner (12-13 Zoll)?
    >
    > Oder kennt hier, wenn schonmal keine "MacBook only!"- oder "mehr als 500
    > Euro ist zuviel fürn Lappi"-Leute mitreden, jemand einen würdigen
    > nNachfolger eines kompromisslosen Subnotebooks?

    Also wenns dir wirklich nur um ein Subnotebook geht... ich hab sowohl ein MacBook Air als auch ein Asus UX31E - die nehmen sich wirklich nicht viel, das UX31e hat inzwischen auch einen Nachfolger. Mit HD4000 und i7-Prozessor auch gut zu gebrauchen, nur die Tastatue finde ich nicht so optimal im direkten Vergleich. Dürften inzwischen auch nicht mehr so teuer sein wie damals.

    Kann man beides verwenden, ist eine Frage des persönlichen Geschmacks. Nettes Schmankerl - auf den Asus-Ultrabooks lässt sich tierisch einfach und ohne Stress auch Linux betreiben, alles was drin steckt wird SOFORT erkannt.

  7. Re: Nicht unter 1400 EUR!

    Autor: werauchimmer 02.06.14 - 14:52

    JensM schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lala Satalin Deviluke schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich weiß. 2000 Euro wäre für das Ding auch ok.
    >
    > Um den Dreh kostete auch das Vaio Z, das es zu meinem bedauern nicht mehr
    > gibt.
    > Gibt es die Zenbooks auch in kleiner (12-13 Zoll)?
    >
    > Oder kennt hier, wenn schonmal keine "MacBook only!"- oder "mehr als 500
    > Euro ist zuviel fürn Lappi"-Leute mitreden, jemand einen würdigen
    > nNachfolger eines kompromisslosen Subnotebooks?


    Das UX31A kann ich nur empfehlen. Hat auch im Vergleich zum Vorgänger eine neue Tastatur und ein besseres Display.

  8. Re: Nicht unter 1400 EUR!

    Autor: divStar 02.06.14 - 16:18

    Also ich habe das Asus Zenbook UX32VD mit 13,3 Zoll, FullHD Display, 2x128Gb Ssd und Nvidia GeForce 630 glaube ich sowie (noch) 4gb RAM und i7 Prozessor. Das Ding hält recht lange durch und eignet sich für gelegentliches Spielen (z.B. Läuft Diablo 3 in 720p mit mittleren bis hohen Details durchaus flüssig). Auch von der Konfiguration her ist es sehr brauchbar: USB 3.0 x3, HDMI und n mini-VGA Ausgang. Technologie-mäßig hat es auch fast alles was man braucht. In dem Nachfolgemodell gibt es übrigens statt mini-VGA einen mini-DisplayPort, der dem Asus-eigenen mini-VGA zum verwechseln ähnlich sieht. Der mini-DP liefert dann auch Auflösungen jenseits FullHD. Und gekostet hat diese Ausführung 1300 Euro. Bis auf die mini-DisplayPort Sache bin ich mit dem Gerät auch sehr zufrieden.

  9. Re: Nicht unter 1400 EUR!

    Autor: Lala Satalin Deviluke 02.06.14 - 20:30

    Habe das UX31A. Ist weitaus besser als das E.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  10. Re: Nicht unter 1400 EUR!

    Autor: Anonymer Nutzer 03.06.14 - 10:13

    JensM schrieb:
    -------------------------------------------------------------------------------
    > Um den Dreh kostete auch das Vaio Z, das es zu meinem bedauern nicht mehr
    > gibt.
    > Gibt es die Zenbooks auch in kleiner (12-13 Zoll)?

    > Oder kennt hier, wenn schonmal keine "MacBook only!"- oder "mehr als 500
    > Euro ist zuviel fürn Lappi"-Leute mitreden, jemand einen würdigen
    > nNachfolger eines kompromisslosen Subnotebooks?

    Ich hab mir vorgestern mal das neue ThinkPad X1 Carbon durch konfiguriert. 14 Zoll und mit allem ZIP und Zap insgesamt zwei große Scheine. Allerdings direkt von Lenovo und die sind immer um die 20% über den ansonsten üblichen preisen. Schade das es das NX500 nicht in Schwarz gibt,die Ausstattung ist nämlich echt genial.

  11. Re: Nicht unter 1400 EUR!

    Autor: JensM 03.06.14 - 14:14

    Danke der vielen Tipps hier. :)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ), München
  2. Interxion Deutschland GmbH, Düsseldorf
  3. TenneT TSO GmbH, Bayreuth
  4. BG-Phoenics GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 27,99€
  2. 27,99€
  3. 9,99€
  4. (-10%) 17,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de