Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Auftragshersteller: Microsoft…

Auftragshersteller: Microsoft halbiert seine Surface-Bestellungen

Die Nachfrage nach dem Surface-Tablet ist offenbar so schwach, dass Microsoft den Auftragsherstellern erklärt hat, dass statt 4 Millionen nur 2 Millionen gebraucht würden. Um das Produkt zu retten, könnte der Preis für das Surface mit Intel-Core-i5 reduziert werden.

Anzeige

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Microsoft begräbt seine nächste "Innovation" (Seiten: 1 2 ) 22

    Testdada | 29.11.12 10:26 01.12.12 14:43

  2. Erste Indizien: Windows 8 Hardware scheint allgemein zu floppen! 5

    motzerator | 29.11.12 20:06 30.11.12 08:31

  3. Surface Pro mit 3G und 8GB RAM um EUR 599 und ich bin dabei (k.T.) 19

    rabatz | 29.11.12 10:36 30.11.12 02:04

  4. Die Medien haben auch ihren Teil daran... 4

    jcs333 | 29.11.12 11:13 29.11.12 23:20

  5. Preis des pro soeben veröffentlicht! 6

    Pldoom | 29.11.12 19:10 29.11.12 21:41

  6. Zu einem vernünftigen Preis würde ich das Pro mit i5 kaufen. 17

    Keridalspidialose | 29.11.12 12:05 29.11.12 21:21

  7. Man kanns ja auch nirgends kaufen 9

    OnlineGamer | 29.11.12 10:48 29.11.12 20:05

  8. Surface Pro 4

    BLi8819 | 29.11.12 11:21 29.11.12 19:30

  9. Kein Wunder... 13

    Leviath4n | 29.11.12 11:00 29.11.12 17:47

  10. Microsoft rafft es einfach nicht ... 1

    Garagoos | 29.11.12 17:42 29.11.12 17:42

  11. Preis zu hoch! 3

    LobbyRegime | 29.11.12 11:23 29.11.12 17:14

  12. See 8 USB devices connected to one Microsoft Surface 3

    cappuccino | 29.11.12 12:23 29.11.12 16:45

  13. Zu teuer, sonst gut (Seiten: 1 2 3 4 ) 68

    JohnDoes | 29.11.12 10:27 29.11.12 16:14

  14. Wer will ein Tablet mit Windows Apps? 1

    chriz.koch | 29.11.12 16:07 29.11.12 16:07

  15. "Line starts here" 1

    developer | 29.11.12 14:22 29.11.12 14:22

  16. Immerhin 2 Millionen 3

    dabbes | 29.11.12 10:29 29.11.12 13:28

  17. fragmentierung zementiert ihren schlechten ruf 6

    TomasVittek | 29.11.12 10:57 29.11.12 12:26

  18. Zugenagelt wie die Köpfe seiner Entwickler 1

    Crass Spektakel | 29.11.12 12:16 29.11.12 12:16

  19. Total verkalkuliert 4

    achkeule | 29.11.12 10:29 29.11.12 12:14

  20. Ganz einfach: MS-Manager hier reinschauen :p 12

    Feron | 29.11.12 10:40 29.11.12 11:28

  21. 199¤ und ich bin dabei... 14

    Rookee | 29.11.12 10:15 29.11.12 11:28

  22. hahahahahahaha

    janpi3 | 29.11.12 10:40 Das Thema wurde verschoben.

  23. Re: Microsoft begräbt seine nächste "Innovation"

    Lala Satalin Deviluke | 29.11.12 10:35 Das Thema wurde verschoben.

Neues Thema Ansicht wechseln



Anzeige
Stellenmarkt
  1. Bertrandt Technikum GmbH, Ehningen bei Stuttgart
  2. Kommunales Rechenzentrum Niederrhein, Kamp-Lintfort
  3. Ratbacher GmbH, Raum Heilbronn/Mannheim
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. The Revenant 7,97€, James Bond Spectre 7,97€, Der Marsianer 7,97€)
  2. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)
  3. 39,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Matebook X und E im Hands on: Huawei kann auch Notebooks
Matebook X und E im Hands on
Huawei kann auch Notebooks
  1. Matebook X Huawei stellt erstes Notebook vor
  2. Trotz eigener Geräte Huawei-Chef sieht keinen Sinn in Smartwatches
  3. Huawei Matebook Erste Infos zu kommenden Huawei-Notebooks aufgetaucht

Debatte nach Wanna Cry: Sicherheitslücken veröffentlichen oder zurückhacken?
Debatte nach Wanna Cry
Sicherheitslücken veröffentlichen oder zurückhacken?
  1. Sicherheitslücke Fehlerhaft konfiguriertes Git-Verzeichnis bei Redcoon
  2. Hotelketten Buchungssystem Sabre kompromittiert Zahlungsdaten
  3. Onlinebanking Betrüger tricksen das mTAN-Verfahren aus

Sphero Lightning McQueen: Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen
Sphero Lightning McQueen
Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen

  1. Kubic: Opensuse startet Projekt für Container-Plattform
    Kubic
    Opensuse startet Projekt für Container-Plattform

    Mit dem Open-Source-Projekt Kubic will das Team von Opensuse den Aufbau klassischer Linux-Distributionen durchbrechen und sich auf Container-Dienste und -Werkzeuge konzentrieren. Ziel ist eine Plattform für Container as a Serivce.

  2. Frühstart: Kabelnetzbetreiber findet keine Modems für Docsis 3.1
    Frühstart
    Kabelnetzbetreiber findet keine Modems für Docsis 3.1

    Stell dir vor es ist Docsis 3.1, und keiner hat Kabelmodems. So ging es dem Schweizer Kabelnetzbetreiber Quickline, der sein Netz schon im Jahr 2016 ausbaute und seitdem wartet.

  3. Displayweek 2017: Die Display-Welt wird rund und durchsichtig
    Displayweek 2017
    Die Display-Welt wird rund und durchsichtig

    Displayweek 2017 Bisher waren geformte Displays Einzelanwendungen, doch mittlerweile beherrschen zahlreiche Hersteller sogar das dynamische Verbiegen. Neue Anwendungsfelder dürften bald auf dem Markt sichtbar werden.


  1. 12:54

  2. 12:41

  3. 11:58

  4. 11:25

  5. 10:51

  6. 10:50

  7. 10:17

  8. 10:12