Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Auftragshersteller: Microsoft…

Preis zu hoch!

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Preis zu hoch!

    Autor: LobbyRegime 29.11.12 - 11:23

    Wäre der Preis, wie ehemals unverbindlich publik gemacht, bei 199¤ oder in dem Bereich bis 299¤, würde meine Bestellung auch schon on the fly sein. Aber so ... Ich habe das in die Rubrik "Dümmste Markteinführung der letzten Jahre" gepackt. Nach Windows Phone 7, das bei mir die Kategorie "Dreisteste Markteinführung der letzten Jahre" gewonnen hat und bei Windows Vista, Gewinner in der Rubrik "Größte Abzocke der letzten Jahre", wäre es jetzt schön gewesen zu sagen: "Tolles Ding, toller Preis, tolles Drumherum - Das will ich!"

    Microsoft hat in meinen Augen die Chance verpasst, sich durch einen "Selbstkostenpreis" in den Markt zu katapultieren. So scheint es ein langsames Sterben zu werden. SCHADE!!! Ich wollte eigentlich Apps dafür entwickeln. Jetzt stecke ich meine Energie lieber in Android, da gibt es an einem Tag mehr neue Kunden, als bei MS in sehr viel größeren Zeiträumen.

    Wenn ich Glück habe, sieht Microsoft diesen kleinen Text, nimmt in sich an und bewegt seinen Popo in Richtung Kunden und Entwickler, für 5 Leute schreibe ich keine Apps: 5 * 3,99¤ = 19,95¤, davon noch die Prozente für MS runter, ich glaub 20% - da bleibt nix.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 29.11.12 11:35 durch LobbyRegime.

  2. Re: Preis zu hoch!

    Autor: S-Talker 29.11.12 - 16:48

    LobbyRegime schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wäre der Preis, wie ehemals unverbindlich publik gemacht, bei 199¤ oder in
    > dem Bereich bis 299¤, würde meine Bestellung auch schon on the fly sein.

    Unnötige UND falsche Anglizismen sind einfach nur peinlich!

  3. Re: Preis zu hoch!

    Autor: IT.Gnom 29.11.12 - 17:14

    Ballmer könnte mir eins schenken.

    Ich verspreche dann auch nie wieder zu sagen: "Windows ist Doof !!!"

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, Darmstadt, Mülheim an der Ruhr, München, Saarbrücken, Berlin
  2. T-Systems International GmbH, verschiedene Standorte
  3. BRUNATA Wärmemesser GmbH & Co. KG, München
  4. Vossloh Locomotives GmbH, Kiel

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (täglich neue Deals)
  2. 139,00€
  3. ab 189,00€ im PCGH-Preisvergleich


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Begnadigung: Danke, Chelsea Manning!
Begnadigung
Danke, Chelsea Manning!
  1. Verwirrung Assange will nicht in die USA - oder doch?
  2. Nach Begnadigung Mannings Assange weiter zu Auslieferung in die USA bereit
  3. Whistleblowerin Obama begnadigt Chelsea Manning

Shield TV (2017) im Test: Nvidias sonderbare Neuauflage
Shield TV (2017) im Test
Nvidias sonderbare Neuauflage
  1. Wayland Google erstellt Gamepad-Support für Android in Chrome OS
  2. Android Nougat Nvidia bringt Experience Upgrade 5.0 für Shield TV
  3. Nvidia Das Shield TV wird kleiner und kommt mit mehr Zubehör

Nintendo Switch im Hands on: Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
Nintendo Switch im Hands on
Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
  1. Nintendo Vorerst keine Videostreaming-Apps auf Switch
  2. Arms angespielt Besser boxen ohne echte Arme
  3. Nintendo Switch Eltern bekommen totale Kontrolle per App

  1. Tinker-Board: Asus bringt Raspberry-Pi-Klon
    Tinker-Board
    Asus bringt Raspberry-Pi-Klon

    Still und leise steigt erstmals ein bekannter Mainboard-Hersteller in den Markt für Bastelcomputer ein und will mit dem Raspberry Pi konkurrieren. Die Technik klingt interessant, zur Software fehlen aber jegliche Informationen.

  2. Privatsphäre: Verschlüsselter E-Mail-Dienst Lavabit kommt wieder
    Privatsphäre
    Verschlüsselter E-Mail-Dienst Lavabit kommt wieder

    Verschlüsselt kommunizieren, und das noch besser als zuvor: Der 2013 geschlossene E-Mail-Dienst Lavabit ist wieder verfügbar - am Tag der Amtseinführung von US-Präsident Donald Trump. Lavabit soll die Privatsphäre seiner Nutzer noch besser schützen.

  3. Potus: Donald Trump übernimmt präsidiales Twitter-Konto
    Potus
    Donald Trump übernimmt präsidiales Twitter-Konto

    Amtsübergabe auch im Internet: Donald Trump hat die offiziellen Social-Media-Konten des US-Präsidenten mit einer leeren Timeline übernommen. Die Tweets der Obamas werden archiviert.


  1. 16:49

  2. 14:09

  3. 12:44

  4. 11:21

  5. 09:02

  6. 19:03

  7. 18:45

  8. 18:27