Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Auftragshersteller: Surface…

MS hat den Markt verfehlt! :)

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. MS hat den Markt verfehlt! :)

    Autor: SaSi 14.11.12 - 00:00

    die hätten, anstatt mit hardware zu experimentieren bei ihrer software bleiben sollen.

    meine damit: deren software zum installieren auf android geräten oder auch dem ipad zu programmieren... egal ob die anderen hersteller auf die barrikaden gehen oder net, dann könnte man nebenbei auch bereits mit w8rt vorinstallierte geräte verkaufen :)

    so bleibts ein hardwaremarkt... (ein gerät, eine software...)

  2. Re: MS hat den Markt verfehlt! :)

    Autor: kiian 14.11.12 - 09:15

    Also ich hab ein Surface zuhause. Ich finde es ein super Gerät. Ich denke die Geräte würden sich besser verkaufen, wenn man sie in normalen Läden verkaufen könnte.

  3. Re: MS hat den Markt verfehlt! :)

    Autor: diman87 14.11.12 - 09:20

    kiian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also ich hab ein Surface zuhause. Ich finde es ein super Gerät. Ich denke
    > die Geräte würden sich besser verkaufen, wenn man sie in normalen Läden
    > verkaufen könnte.


    Kann ich nur bestätigen. Teste seit einigen Tagen Windows 8 auf einem stinknormalen Laptop - da macht es wenig Spaß. Bin aber positiv überrascht von der Multimionitor-Fähigkeit.
    Ich würde zu gerne das Surface mal testen und auch evtl als BYOD zu nutzen. Könnte tatsächlich was werden!

  4. Re: MS hat den Markt verfehlt! :)

    Autor: gaym0r 14.11.12 - 14:23

    SaSi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > die hätten, anstatt mit hardware zu experimentieren bei ihrer software
    > bleiben sollen.
    >
    > meine damit: deren software zum installieren auf android geräten oder auch
    > dem ipad zu programmieren... egal ob die anderen hersteller auf die
    > barrikaden gehen oder net, dann könnte man nebenbei auch bereits mit w8rt
    > vorinstallierte geräte verkaufen :)
    >
    > so bleibts ein hardwaremarkt... (ein gerät, eine software...)

    Warum hats den Markt verfehlt, wenns quasi ausverkauft ist?!

  5. Re: MS hat den Markt verfehlt! :)

    Autor: gaym0r 14.11.12 - 14:25

    diman87 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > kiian schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Also ich hab ein Surface zuhause. Ich finde es ein super Gerät. Ich
    > denke
    > > die Geräte würden sich besser verkaufen, wenn man sie in normalen Läden
    > > verkaufen könnte.
    >
    > Kann ich nur bestätigen. Teste seit einigen Tagen Windows 8 auf einem
    > stinknormalen Laptop - da macht es wenig Spaß. Bin aber positiv überrascht
    > von der Multimionitor-Fähigkeit.
    > Ich würde zu gerne das Surface mal testen und auch evtl als BYOD zu nutzen.
    > Könnte tatsächlich was werden!

    Und macht Windows7 mehr Spaß? Wenn ja, warum?

  6. Re: MS hat den Markt verfehlt! :)

    Autor: SaSi 14.11.12 - 23:36

    ok, ich musste euch ja herlocken... :)

    verfehlt nicht unbedingt, mehr marktmacht aber evtl. wenn man es wie vom pc her kennt auf fremder hardware mit leichtigkeit installieren könnt...

    also wenn einem android net zusagt, anstatt was neues zu kaufen einfach nur die software austauschen... :)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. OMICRON electronics GmbH, Salzburg (Österreich)
  2. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau
  3. TAKATA AG, Berlin
  4. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  3. für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Neuer A8 vorgestellt: Audis Staupilot steckt noch im Zulassungsstau
Neuer A8 vorgestellt
Audis Staupilot steckt noch im Zulassungsstau
  1. Autonomes Fahren Audi lässt Kunden selbstfahrenden A7 testen
  2. Elektroauto Volkswagen ID soll deutlich weniger kosten als das Model 3
  3. MEMS Neue Chipfabrik in Dresden wird massiv subventioniert

Anker Powercore+ 26800 PD im Test: Die Powerbank für (fast) alles
Anker Powercore+ 26800 PD im Test
Die Powerbank für (fast) alles
  1. SW271 Benq bringt HDR-Display mit 10-Bit-Panel
  2. Toshiba Teures Thunderbolt-3-Dock mit VGA-Anschluss
  3. Anker Powercore+ 26800 PD Akkupack liefert Strom per Power Delivery über USB Typ C

Matebook X im Test: Huaweis erstes Ultrabook glänzt
Matebook X im Test
Huaweis erstes Ultrabook glänzt
  1. Huawei Neue Rack- und Bladeserver für Azure Stack vorgestellt
  2. Matebook X Huaweis erstes Notebook im Handel erhältlich
  3. Y6 (2017) und Y7 Huawei bringt zwei neue Einsteiger-Smartphones ab 180 Euro

  1. Patentklage: Qualcomm will iPhone-Importstopp in Deutschland
    Patentklage
    Qualcomm will iPhone-Importstopp in Deutschland

    Aus den USA kommt der Streit zwischen Apple und Qualcomm nach Deutschland: Der Snapdragon-Hersteller will einen Einfuhrstopp für iPhones erreichen, es geht aber dieses Mal nicht um das Modem. Derweil wenden sich Apples Partner gegen Qualcomm.

  2. Telekom: Wie viele Bundesfördermittel gehen ins Vectoring?
    Telekom
    Wie viele Bundesfördermittel gehen ins Vectoring?

    Das Bundesverkehrsministerium soll offenlegen, wie viele Steuermilliarden für Vectoring ausgegeben werden, fordern alternative Netzbetreiber. Öffentliche Mittel sollten transparent und nachhaltig vergeben werden.

  3. IETF: Wie TLS abgehört werden könnte
    IETF
    Wie TLS abgehört werden könnte

    Der Vorschlag für eine TLS-Erweiterung macht TLS effektiv kaputt, sagen dessen Kritiker. Befürworter begründen die Idee mit Enterprise-Szenarien im Rechenzentrum. Streit ist vorprogrammiert und zeigt sich deutlich beim Treffen der TLS-Arbeitsgruppe.


  1. 15:44

  2. 15:08

  3. 14:00

  4. 13:15

  5. 12:57

  6. 12:41

  7. 12:07

  8. 12:00