1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ausprobiert: Finger weg von…
  6. Thema

Hätte es fast gekauft ...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Hätte es fast gekauft ...ich auch

    Autor: TriAler 16.11.10 - 15:59

    rafterman schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wer billig kauft, kauft zweimal.
    > ich bin mit meinem iPad sehr glücklich.
    >
    > Das was mir versprochen wurde funktioniert zu 200%

    Aber auch NUR das

  2. Re: Hätte es fast gekauft ...

    Autor: supergrobi1 16.11.10 - 16:18

    Den Film big_buck_bunny_1080p.avi spielt mein Folio 100 auch problemlos in Full-HD ab.

    Aber für Android gibt es noch keinen Player der MKV in 1080p abspielt, würde es den auf dem NotionInk geben, dann würde der Player auch auf dem Folio laufen.

  3. Re: Hätte es fast gekauft ...

    Autor: Trollversteher 16.11.10 - 16:44

    >Den Film big_buck_bunny_1080p.avi spielt mein Folio 100 auch problemlos in Full-HD ab.

    >Aber für Android gibt es noch keinen Player der MKV in 1080p abspielt, würde es den auf dem NotionInk geben, dann würde der Player auch auf dem Folio laufen.

    Die haben einiges an eigenentwickelten, speziell angepassten Apps für das Adam entwickelt, und die eigene GUI ist komplett GL 2.0 Hardwarebeschleunigt. Wäre mir nicht so sicher, dass die auch für andere Androids verfügbar gemacht werden.

    Mal abgesehen davon - du sprachst doch von Codecs, was haben die denn mit dem Container zu tun?

  4. Re: Hätte es fast gekauft ...

    Autor: GrafZahl1974 16.11.10 - 17:50

    Datenschuetzer1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bin übrigens auch mit meinem ipad zufrieden. Muss man echt mal hier
    > betonen: Es macht was es soll, und hat genau die Funktionen, die ich
    > benötige. Spiele, Mail, Web, Skype, video, audio = 99% meiner Wünsche.
    > Also, die welche sich nie ein ipad zulegen würden, sollten vielleicht doch
    > nochmal nachdenken.

    Bin eigentlich vom ipad ganz angetan, aber momentan mag ich noch nicht auf Flash verzichten. Auch wenn Flash ein massiver Batterieverschwender ist (die Aussage/das Gerücht geistert ja überall herum), halte ich es momentan noch(!) nicht für verzichtbar - für jeden Mist muß ich ne App haben, um dieses Problem zu umgehen. Und nicht jede Seite bietet sowas kostenlos an.

  5. Re: Hätte es fast gekauft ...

    Autor: Trollversteher 16.11.10 - 17:54

    Sehe ich auch so. Auf Flash-Apps kann ich gern verzichten, aber die meisten Video- und Webradio-Angebote setzen nun mal immer noch Flash vorraus...

  6. lass mich raten...

    Autor: blub 16.11.10 - 18:08

    dir wurde nichts versprochen. 200% von nichts ist immernoch nichts... :D

  7. Haha, nice one!

    Autor: Mit_linux_wär_das_nicht_passiert 16.11.10 - 18:25

    > Ich habe für das WeTab gespart und es auch nach einiger Zeit kaufen können.
    > Leider war das eine völlige Fehlinvestition. Jetzt habe ich es mit viel
    > Verlust verkauft und wollte gerne das Folio kaufen. Meit ihr das wird noch
    > was.
    >
    > Ich will auf keinen Fall ein iPad, warum weiss ich auch nicht.

    Haha, nice one :-).

    Aber selbstverständlich gibt es viele gute Gründe gegen das iPad (dürften inzwischen bekannt sein: Teuer, kein Flash, Tittenverbot, iTunes-Zwang, nicht wechselbarer Akku)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.11.10 18:25 durch Mit_linux_wär_das_nicht_passiert.

  8. 200%, Erwartungen übererfüllt

    Autor: Mit_linux_wär_das_nicht_passiert 16.11.10 - 18:27

    > Das was mir versprochen wurde funktioniert zu 200%

    Wurde Dir denn eine Gehirnwäsche versprochen? ;-)

  9. Re: Archos 101 = Saturn

    Autor: pal secam 16.11.10 - 20:46

    sicher nicht ohne Grund...

  10. Re: Archos 101 = Saturn

    Autor: nixJL 16.11.10 - 20:56

    auch Apple Produkte werden massenhaft bei Media Saturn verkauft. Ich kenne Märkte, in denen eigene Apple Promotoren einen Vollzeitjob haben.

  11. Re: Archos 101 = Saturn

    Autor: tomue 16.11.10 - 21:37

    wo stehen denn bitte schön soviele archos 101 rum??? war in köln beim saturn am hansaring - ausverkauft, trotz das der offizielle verkauf noch gar nicht gestartet ist; und ich war im media markt in köln-marsdorf - noch gar keine geräte verfügbar.

  12. Re: Haha, nice one!

    Autor: bifi 16.11.10 - 21:41

    Mit_linux_wär_das_nicht_passiert schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber selbstverständlich gibt es viele gute Gründe gegen das iPad (dürften
    > inzwischen bekannt sein: Teuer, kein Flash, Tittenverbot, iTunes-Zwang,
    > nicht wechselbarer Akku)


    Teuer: Ja das stimmt. Aber so viel billiger sind die anderen ja jetzt auch nicht. Das Folio 100 kostet 400 Euro, also nur 100 Euro weniger als das iPad. Was bietet das iPad dafür? IPS Panel, mind. doppelte Akkulaufzeit, Hardware die sehr gut zu der Software zusammenpasst und flüssig/schnell funktioniert

    kein Flash: Wir kennen ja das Thema, und da kann man sich bzgl. der Notwendigkeit von Flash auf mobilen Geräten zu Tode diskutieren. Ich persönlich hab mittlerweile in meinem Browser ClicktoFlash installiert. Die einzigen Flash-Applikationen die ich "klicke" zum aktivieren sind in der Regel YouTube-Videos. Und die werden auf der iOS-Plattform auch ideal unterstützt. Abgesehen davon dass YouTube sowieso HTML5 Videos anbietet. Also ich für mich, könnte auf Flash schon zu größten Teilen verzichten. Vor allem auf einem mobilen Gerät wie iPhone und iPad. Aber das ist ja nur meine Meinung...

    Tittenverbot: auch ein Thema zum diskutieren... Wenn ich was zum rubbeln brauch, dann kann ich mir auch gleich einen Porno ausleihen o.ä. Aber da hast du Recht. Es wird viel auf der iOS Plattform zensiert. Allerdings hat mich da noch nichts getroffen was mich sehr stört. Und ob man jetzt ein gutes Tablet daran ausmachen kann ob es Tittenapps gibt... Auch ein großer Diskussionspunkt.

    iTunes-Zwang: Was bitte ist an iTunes schlimm? Die meisten Geräte bringen doch auch eine Synchronisationssoftware mit. iTunes macht auch Backups von deinem Gerät. Wenn du die Firmware neu installierst weil was weiß ich, dann klickst du nur auf "Backup einspielen" und alles ist wieder so wie es sein soll. Selbst wenn du das Gerät wechselst. Ein negativer Punkt ist allerdings wirklich, dass man nicht als USB Massenspeichergerät darauf zugreifen kann. Andererseits bringt man kein Chaos zwischen der Musikdatenbank auf dem PC/Mac und dem iPad, wenn man mal da was hinkopiert, da was hinkopiert usw. Auch wenn man was auf dem iPad im iTunes Store kauft, wird es gleich auf den Computer synchronisiert. So schlecht ist iTunes nicht, wie es immer behauptet wird.

    nicht wechselbarer Akku: Wie oft wechselst du den Akku? Hast du schonmal geschaut wie groß der Akku im iPad ist? Willst du da immer einen zweiten mitschleppen? Abgesehen davon dass das iPad sowieso eine sehr gute Akkulaufzeit hat (wesentlich besser als alle anderen Geräte auf dem Markt). Was wollen immer alle mit wechselbaren Akku? Wenn der Akku kaputt ist, dann kann man aufschrauben und wechseln, das ist kein großer Aufwand. Aber wozu sollte man ansonsten wechseln? 99% der Nutzer wechseln den Akku nicht, die haben nichtmals einen zweit-Akku.
    Das iPad soll ein mobiles Gerät sein. So, jetzt hast du noch einen zweiten Akku zum mitschleppen. Der erste Akku soll nach einem Wechseln natürlich auch gleich wieder geladen werden damit er wieder einsatzbereit ist. Dann brauchst du bestimmt noch ein Netzteil für alle Fälle. Und ein Auto-Netzteil. Und was weiß ich noch. Dann kannst du auch gleich ein Notebook mit großer Zubehörtasche mitnehmen, das macht auch keinen Unterschied mehr.

    Meiner persönlichen Meinung nach, gibt es zur Zeit definitiv noch kein besseres Tablet als das iPad. Welches demnächst mit der 4.2er Firmware nochmals deutlich aufgewertet wird.

  13. Re: Hätte es fast gekauft ...ich auch

    Autor: oida... 16.11.10 - 21:51

    helmet schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Ich will auf keinen Fall ein iPad, warum weiss ich auch nicht.


    Danke. Danke für diesen Satz.

  14. Re: Hätte es fast gekauft ...ich auch

    Autor: Korny 16.11.10 - 23:05

    iPad? Hast du dich verschrieben?

  15. Re: Hätte es fast gekauft ...

    Autor: Olaf 16.11.10 - 23:18

    supergrobi1 schrieb:

    > Was Codecs usw. angeht, ist die Tegra Plattform noch zu neu, aber es werden
    > Player kommen welche die Hardware unterstützen.

    Halllllooooo? Ich kaufe doch nichts, was vielleicht mal funktioniert... Wie bescheuert muss man sein?

  16. Re: Hätte es fast gekauft ...ich auch

    Autor: Hau-Wech 17.11.10 - 08:39

    xyzxyz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > @kalle Wurst:
    >
    > Zum aktuellen Zeitpunkt muss ich dir Recht geben. Das iPad ist das einzige
    > Tablet auf dem Markt, was einigermaßen vernünftig nutzbar ist. Wir sprechen
    > uns jedoch Anfang des Jahres, wenn ich mein iPad in den Händen halte.
    > Dagegen kann dein Schminkspiegel dann einpacken.

    Oh, startet hier gerade: The Battle of Giants?
    Jaja.... warten wir's mal ab... ich pack meinen dann auch ein. Was du wohl für ein Heldengeräte an den Start bringst?

  17. Re: Hätte es fast gekauft ...ich auch

    Autor: gggg 17.11.10 - 08:57

    Ipad ohne iTunes(Schrotsoftware) und mit USB wäre zu überlegen.

    Aber ohe USB geht ja mal garnicht

  18. Re: Haha, nice one!

    Autor: Mit_linux_wär_das_nicht_passiert 17.11.10 - 13:06

    > Teuer: Ja das stimmt. Aber so viel billiger sind die anderen ja jetzt auch
    > nicht.

    Jo, seh ich genauso. Aber andere bieten nicht nur weniger sondern in einigen Bereichen halt auch mehr, z.B. einen (das hatte ich noch als fetten Minuspunkt vergessen) USB-Port.

    > kein Flash: YouTube-Videos. Und die werden auf der iOS-Plattform auch ideal
    > unterstützt.

    Wie läuft das überhaupt, Flash-Videos aber kein Flash?

    > Tittenverbot: Es wird viel auf der iOS Plattform zensiert. Allerdings hat
    > mich da noch nichts getroffen was mich sehr stört.

    Dabei würdes mir ums Prinzip gehen. Ein Hardware(!)-Hersteller hat keinen Einfluss darauf zu nehmen, was für Daten und Programme ich mit dieser Hardware verwende.

    > iTunes-Zwang: Was bitte ist an iTunes schlimm?

    Die Frage ist nicht, ob iTunes schlimm ist, die Frage ist, warum man dazu gezwungen wird. Das ist so, wie wenn ich Dich in die Playboy-Villa einsperren würde, für Leute mit bestimmten Ansprüchen ein Ideal, wo man sich nichts anderes wünscht, für andere eine unerträgliche Einschränkung.

    Zurück zum iPad: Daten von und auf ein Gerät zu bringen, das ein (bis auf eine Tastatur) vollständiger Computer mit 64 GB Speicher ist, ist für mich eine Selbstverständlichkeit. Dass Apple die Leute da zu iTunes zwingt, ist bizarr. Und warum überhaupt? Einfach nur Schikane.

    > Die meisten Geräte bringen doch auch eine Synchronisationssoftware mit.

    Was meinst Du denn mit "Geräte"? SD-Karten oder USB-Sticks kann ich an meinen Computer, mein Autoradio, meinen DSL-Router oder meine Spielkonsole anschließen, nicht aber ans iPad.

    > So schlecht ist iTunes nicht, wie es immer behauptet wird.

    Darum geht's überhaupt nicht. Es geht darum, dass *ich* entscheide, womit ich synce. Wer weiß, was im Kleingedruckten der iTunes-EULA steht?

    > nicht wechselbarer Akku: Wie oft wechselst du den Akku?

    Wenn er kaputtgeht, also nach ca. 2 Jahren.

    > Hast du schonmal geschaut wie groß der Akku im iPad ist? Willst du da immer
    > einen zweiten mitschleppen?

    Nein, nicht zur Verlängerung der Laufzeit (da ist das iPad sehr gut). Aber wenn der Akku den Geist aufgibt, muss ich das Gerät mit Unmengen privatester Daten, auf die ich vielleicht sogar angewiesen bin, Einschicken und darf dann u.U. wochenlang darauf warten. Da bestell ich lieber nen Akku, leg ihn selber ein, und nutze das Gerät eine Minute später wieder.

    > Wenn der Akku kaputt ist, dann kann man aufschrauben und wechseln, das
    > ist kein großer Aufwand.

    Das ist nicht, was ich gehört hab.

  19. Re: Hätte es fast gekauft ...

    Autor: supergrobi1 17.11.10 - 16:41

    Es ist ja nicht so, dass gar nichts funktioniert, der RockPlayer Universal spielt das Meiste ab, nur halt kein MKV HD Material.

    Die Entwickler vom RockPlayer sind schon dabei die Software anzupassen, da haben sie mir gestern per mail mitgeteilt.

    Tegra ist relativ neu, dass da nicht jedes Programm von Anfang an läuft ist doch logisch.

  20. Re: Hätte es fast gekauft ...ich auch

    Autor: helmet 17.11.10 - 17:31

    wieso? Sagen doch viele das es Mist ist? Es hat ja keinen SD-Slot und keinen Wechselakku.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. KWA Kuratorium Wohnen im Alter gAG, Unterhaching
  2. CCS 365 GmbH, München
  3. Kreisausschuss des Hochtaunuskreises, Bad Homburg
  4. TREND Service GmbH, Wuppertal

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 326,74€
  2. 206,10€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)
  3. 499,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Star Wars: Darth-Vader-Darsteller Dave Prowse ist tot
Star Wars
Darth-Vader-Darsteller Dave Prowse ist tot

Er war einer der großen Stars der originalen Star-Wars-Trilogie und doch kaum jemandem bekannt. David Prowse ist im Alter von 85 Jahren gestorben.
Ein Nachruf von Peter Osteried

  1. Spaceballs Möge der Saft mit euch sein
  2. The Mandalorian Erste Folge der zweiten Staffel ist online
  3. Star Wars Disney und Lego legen Star Wars Holiday Special neu auf

Made in USA: Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren
Made in USA
Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren

Zu unbequemen Fragen schweigen die Transatlantiker Manuel Höferlin, Falko Mohrs, Metin Hakverdi, Norbert Röttgen und Friedrich Merz. Das wirkt unredlich.
Eine Recherche von Achim Sawall

  1. Sandworm Hacker nutzen alte Exim-Sicherheitslücke aus

Macbook Air mit Apple Silicon im Test: Das beste Macbook braucht kein Intel
Macbook Air mit Apple Silicon im Test
Das beste Macbook braucht kein Intel

Was passiert, wenn Apple ein altbewährtes Chassis mit einem extrem potenten ARM-Chip verbindet? Es entsteht eines der besten Notebooks.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Apple Macbook Air (2020) im Test Weg mit der defekten Tastatur!
  2. Retina-Display Fleckige Bildschirme auch bei einigen Macbook Air
  3. iFixit Teardown Neue Tastatur macht das Macbook Air dicker