Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bald mehr Geschwindigkeit für…

Klasse: Pre hat noch riesiges Potential

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Klasse: Pre hat noch riesiges Potential

    Autor: Sukram71 04.11.09 - 17:13

    Auf jeden Fall ist die Nachricht oberklasse!

    Das heißt nämlich, dass der Pre im Moment nur halb ausgenutzt wird und bei richtiger Ausnutzung der Grafik noch sehr viel schneller werden kann.

  2. Re: Klasse: Pre hat noch riesiges Potential

    Autor: öbnöjkb 04.11.09 - 22:23

    so ähnlich sehe ich das auch. freue mich jedenfalls, dass palm e doch noch geschafft hat und jetzt eines der innovativsten os gebastelt hat, die es gibt.

    mir persönlich würde es noch gefallen, wenn sie nicht so stur wären und auch ein modell ganz ohne tastatur herausbringen, wie man beim iphone sieht, funktioniert das ja ganz gut. und auch ein horizontaler slider sollte gebaut werden, geschmäcker sind ja verschieden. ansonsten finde ich ist das pre ein genialer wiedereinstieg in den markt und das pixie das schönste seiner art. palm sollte nur nicht mit features geizen, das ist ein punkt, bei dem man das apple-pendant nämlich ganz leicht ausstechen kann.

    weiter so und viel erfolg auch von mir!

  3. Re: Klasse: Pre hat noch riesiges Potential

    Autor: Schnarchnase 05.11.09 - 09:15

    öbnöjkb schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > so ähnlich sehe ich das auch. freue mich jedenfalls, dass palm e doch noch
    > geschafft hat und jetzt eines der innovativsten os gebastelt hat, die es
    > gibt.

    Das sehe ich auch so. :)

    > mir persönlich würde es noch gefallen, wenn sie nicht so stur wären und
    > auch ein modell ganz ohne tastatur herausbringen, wie man beim iphone
    > sieht, funktioniert das ja ganz gut.

    Ich persönlich halte nichts davon, aber jedem das seine. Gib das doch als Rückmeldung an Palm weiter, wenn genügend Leute das tun, dann wird vielleicht auch etwas daraus. Ich habe so das Gefühl, dass die Kundenwünsche dort noch halbwegs ernst genommen werden.

    > und auch ein horizontaler slider sollte gebaut werden, geschmäcker
    > sind ja verschieden.

    Das würde die webOS-Produktpalette ganz gut ergänzen.

    > ansonsten finde ich ist das pre ein genialer wiedereinstieg in den markt
    > und das pixie das schönste seiner art.

    Mir gefällt das Pre deutlich besser, aber mit einem solchen Comeback habe ich ehrlich gesagt kaum noch gerechnet. Um so besser, dass es geklappt hat. :)

    > palm sollte nur nicht mit features geizen, das ist ein punkt, bei dem
    > man das apple-pendant nämlich ganz leicht ausstechen kann.

    Was fehlt dir denn beim Pre? Beim Pixi fehlt WLAN, ich kann auch nicht verstehen, warum Palm hier Sprint nachgegeben hat.

    > weiter so und viel erfolg auch von mir!

    dito

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadtverwaltung Kaiserslautern, Kaiserslautern
  2. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Esslingen am Neckar
  3. THD - Technische Hochschule Deggendorf, Deggendorf
  4. SCHILLER Medizintechnik GmbH, Feldkirchen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 64,90€ (Bestpreis!)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. 99,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

  1. H2.City Gold: Caetanobus stellt Brennstoffzellenbus mit Toyota-Technik vor
    H2.City Gold
    Caetanobus stellt Brennstoffzellenbus mit Toyota-Technik vor

    Damit die Luft in Städten besser wird, sollen Busse sauberer werden. Ein neuer Bus aus Portugal mit Brennstoffzellenantrieb emititiert als Abgas nur Wasserdampf.

  2. Ceconomy: Offene Führungskrise bei Media Markt und Saturn
    Ceconomy
    Offene Führungskrise bei Media Markt und Saturn

    Die Diskussion um die mögliche Absetzung von Ceconomy-Chef Jörn Werner sollte eigentlich noch nicht öffentlich werden. Jetzt wissen es alle, und es gibt keinen Nachfolger.

  3. Polizei: Hunde, die nach Datenspeichern schnüffeln
    Polizei
    Hunde, die nach Datenspeichern schnüffeln

    Spürhunde können neben Sprengstoff und Drogen auch Datenspeicher oder Smartphones erschnüffeln. Die Polizei in Nordrhein-Westfalen hat kürzlich ihre frisch ausgebildeten Speicherschnüffler vorgestellt.


  1. 18:18

  2. 18:00

  3. 17:26

  4. 17:07

  5. 16:42

  6. 16:17

  7. 15:56

  8. 15:29