Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Belastungstest: Samsung nennt…

da gebe ich Samsung recht...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. da gebe ich Samsung recht...

    Autor: sw2090 06.04.15 - 16:26

    Ich fand den Test auch unrealistisch. Die haben das Handy auf zwei Seiten aufgelegt und dann mit dem Keil in der Mitte, wo somit drunter ein Hohlraum war nach unten gedrückt. Wann hat man denn bitte in der Realität ein derartiges Belastungsprofil?

  2. Re: da gebe ich Samsung recht...

    Autor: pythoneer 06.04.15 - 17:28

    Wenn man sein Handy zwischen zwei Stühle auf die Lehnen legt um drauf zu steigen!

  3. Re: da gebe ich Samsung recht...

    Autor: blackbirdone 06.04.15 - 17:43

    Haha genau. Danke für den Kommentar^^

  4. Re: da gebe ich Samsung recht...

    Autor: widardd 06.04.15 - 17:57

    So ähnlich kann das schon vorkommen. Z. B. wenn man sein Handy in der vorderen Hosentasche trägt, beim Umzug einen schweren Schrank trägt und ihn zum Verschnaufen kurz auf dem Oberschenkel abstellt.

    Ich finde es immernoch sehr befremdlich mein Smartphone wie ein rohes Ei zu behandeln, und ständig an seinen Schutz denken zu müssen.
    Was ist überhaupt der Vorteil von dünn und lang? Ich finde die Ziegelform eines N900 deutlich praktischer, und die enorme Robustheit kommt gratis dazu.

  5. Re: da gebe ich Samsung recht...

    Autor: Shadow27374 06.04.15 - 18:04

    Ich habe meine Smartphones noch nie wie rohe Eier behandelt und bislang hatte ich noch nie irgendwo einen Defekt.

    Dieses "Bentgates" sind totaler Quatsch.

  6. Re: da gebe ich Samsung recht...

    Autor: Troll_Vernichter2 06.04.15 - 18:58

    sw2090 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich fand den Test auch unrealistisch. Die haben das Handy auf zwei Seiten
    > aufgelegt und dann mit dem Keil in der Mitte, wo somit drunter ein Hohlraum
    > war nach unten gedrückt. Wann hat man denn bitte in der Realität ein
    > derartiges Belastungsprofil?

    Sorry, beim iPhone wurden genau die gleichen Tests gemacht und da haben die Fandroids alle gleich Schaum vor dem Mund bekommen.

  7. Re: da gebe ich Samsung recht...

    Autor: Jasmin26 06.04.15 - 19:51

    Spielt das eine Rolle was ein fandroid von sich gibt ? gilt auch für apfelfanatiker !

  8. Re: da gebe ich Samsung recht...

    Autor: deutscher_michel 06.04.15 - 19:52

    Naja damals gingen erst Reklamationen wegen verbogener Geräte ein..dann fing das Ganze erst an.. das hat man hier bisher noch nicht gehört.. wie auch immer wenn man sich bei solchen Berichten persönlich angegriffen fühlt und sich genötigt sind sein Gerät zu verteidigen sollte man mal seine Prioritäten überdenken.. das gilt natürlich für beide Lager.. wobei gefühlt die Apple-Fraktion empfindlicher reagiert..

  9. Re: da gebe ich Samsung recht...

    Autor: SelfEsteem 06.04.15 - 20:59

    Troll_Vernichter2 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sorry, beim iPhone wurden genau die gleichen Tests gemacht und da haben die
    > Fandroids alle gleich Schaum vor dem Mund bekommen.

    Na du scheinst ja doch einer der krummeren Bananen im Obstkorb zu sein ...

    Frage: Hast du eigentlich Freunde mit Android-, oder Windows- (oder sonstwas anderem) Smartphones? Oder schliesst du diese Art von Mensch kategorisch aus deinem Freundeskreis aus?

  10. Re: da gebe ich Samsung recht...

    Autor: XENofACTz 06.04.15 - 21:40

    Ein Kollege von mir hat auch sein 5s verbogen bekommen.

  11. Re: da gebe ich Samsung recht...

    Autor: Jannis 06.04.15 - 22:37

    widardd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Was ist überhaupt der Vorteil von dünn und lang? Ich finde die Ziegelform
    > eines N900 deutlich praktischer, und die enorme Robustheit kommt gratis
    > dazu.

    Ein schlankes smartphone mit der Displaygröße von einem n900 hab ich aber auch noch nicht gesehen und die Geräte sind ja genau in die Seiten gewachsen und in der Dicke geschrumpft, sonst würd man sie auch nicht mehr in die Hosentasche bringen (zumindest ich nicht)

  12. Re: da gebe ich Samsung recht...

    Autor: SelfEsteem 06.04.15 - 23:05

    XENofACTz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein Kollege von mir hat auch sein 5s verbogen bekommen.

    Meine Ex hat 'nen 3er BMW verbogen bekommen.
    Wenn der Wille da ist, solls am Blech ja nicht scheitern ...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.04.15 23:18 durch SelfEsteem.

  13. Re: da gebe ich Samsung recht...

    Autor: plutoniumsulfat 07.04.15 - 07:12

    Es wurde ja auch noch gar nicht veröffentlicht.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BfS Bundesamt für Strahlenschutz, Oberschleißheim
  2. über experteer GmbH, Köln, Düsseldorf, Hannover, Frankfurt, München
  3. über experteer GmbH, Nürnberg
  4. operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 139€
  2. (u. a. AMD Ryzen + ASUS-X570-Mainboard kaufen und bis zu 125€ sparen)
  3. (u. a. Hunt Showdown für 29,99€, Forza Motorsport 7 für 28,49€ und Hitman 2 für 14,49€)
  4. (heute u. a. Xbox One Bundles mit FIFA 20)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Geothermie: Wer auf dem Vulkan wohnt, muss nicht so tief bohren
Geothermie
Wer auf dem Vulkan wohnt, muss nicht so tief bohren

Die hohen Erwartungen haben Geothermie-Kraftwerke bisher nicht erfüllt. Weltweit setzen trotzdem immer mehr Länder auf die Wärme aus der Tiefe - nicht alle haben es dabei leicht.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Nachhaltigkeit Jute im Plastik
  2. Nachhaltigkeit Bauen fürs Klima
  3. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?

Innovationen auf der IAA: Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach
Innovationen auf der IAA
Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach

IAA 2019 Auf der IAA in Frankfurt sieht man nicht nur neue Autos, sondern auch etliche innovative Anwendungen und Bauteile. Zulieferer und Forscher präsentieren in Frankfurt ihre Ideen. Eine kleine Auswahl.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. E-Auto Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

Umwelt: Grüne Energie aus der Toilette
Umwelt
Grüne Energie aus der Toilette

In Hamburg wird in bislang nicht gekanntem Maßstab getestet, wie gut sich aus Toilettenabwasser Strom und Wärme erzeugen lassen. Außerdem sollen aus dem Abwasser Pflanzennährstoffe für die Landwirtschaft gewonnen werden. Dafür müssen aber erst einmal die Schadstoffe aus den Gärresten gefiltert werden.
Von Monika Rößiger

  1. Fridays for Future Klimastreiks online und offline

  1. Energie: Tuning fürs Windrad
    Energie
    Tuning fürs Windrad

    Moderne Windturbinen sind viel leistungsfähiger als alte Anlagen. Doch nicht immer kann man Alt gegen Neu tauschen. Mit ein paar einfachen Techniktricks oder Umbaumaßnahmen lässt sich der Ertrag von bestehenden Windkraft-Anlagen dennoch steigern.

  2. Open Source: NPM-Chef geht schon nach wenigen Monaten wieder
    Open Source
    NPM-Chef geht schon nach wenigen Monaten wieder

    Nach nicht einmal einem Jahr Dienstzeit ist der Chef von NPM zurückgetreten. Das Unternehmen mit dem gleichnamigen Javascript-Paketmanager hat in diesem Jahr einige Mitarbeiter verloren, Arbeitnehmerklagen verhandeln müssen und eine aussichtsreiche Konkurrenz bekommen.

  3. Google: Chrome soll bessere Tab-Verwaltung bekommen
    Google
    Chrome soll bessere Tab-Verwaltung bekommen

    Der Chrome-Browser von Google soll künftig noch einfacher nutzbar sein. Die Entwickler setzen dafür Verbesserungen an der Tab-Verwaltung um. Links sollen sich einfach vom Smartphone auf den Rechner übertragen lassen und der Browser soll individueller werden.


  1. 08:01

  2. 12:30

  3. 11:51

  4. 11:21

  5. 10:51

  6. 09:57

  7. 19:00

  8. 18:30