1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bitblaze Titan samt…

Besser dieser Mix als nix...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


  1. Besser dieser Mix als nix...

    Autor: User_x 12.08.22 - 10:18

    Wenn man das also beibehält, wird das wie China, unser Vorsprung schwindet. Zudem eben für Office nicht andauernd mehr Leistung benötigt wird.

    via Smartphone.

  2. Re: Besser dieser Mix als nix...

    Autor: Ihwubocu 12.08.22 - 10:28

    Da Russland meines Wissens über keine Nennenswerte Industrie in dem Bereich verfügt (anders als China) halte ich die Situation kaum für vergleichbar. Russland muss quasi alle Bauteile dafür einkaufen, während China einen signifikanten anteil davon selbst herstellen kann.

  3. Re: Besser dieser Mix als nix...

    Autor: bofhl 12.08.22 - 11:05

    .. da fehlt aber das wichtigste Wort: NOCH!
    Denn erst mit Zwang werden Menschen aktiv. Und Russland hat da Erfahrung: die bekamen keine Äpfel, Birnen usw. aus der EU mehr - und bauten daher eigene Plantagen mit Obstbäumen an und als die Europäer endlich wieder liefern wollten, wollten die Russen nicht mehr. Gleiches geschah mit Käse - nun exportiert Russland bald mehr Käseprodukte als die Niederlande.

  4. Re: Besser dieser Mix als nix...

    Autor: countzero 12.08.22 - 11:30

    bofhl schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > .. da fehlt aber das wichtigste Wort: NOCH!
    > Denn erst mit Zwang werden Menschen aktiv. Und Russland hat da Erfahrung:
    > die bekamen keine Äpfel, Birnen usw. aus der EU mehr - und bauten daher
    > eigene Plantagen mit Obstbäumen an und als die Europäer endlich wieder
    > liefern wollten, wollten die Russen nicht mehr. Gleiches geschah mit Käse -
    > nun exportiert Russland bald mehr Käseprodukte als die Niederlande.

    Naja, aber Obstbäume pflanzen ist ein bisschen einfacher als Chipfabriken bauen.

    Edit: Außerdem habe ich grade noch bei Wikipedia gefunden, dass die CPU zwar in Russland entwickelt wurde, produziert wird aber von TSMC.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.08.22 11:35 durch countzero.

  5. Re: Besser dieser Mix als nix...

    Autor: User_x 12.08.22 - 12:11

    Ich glaube jeder hat mot den Sanktionen eine definitive Vorstellung, was Abhängigkeit betrifft. Das wird nicht nur beim Gas sondern auch umgekehrt so gesehen werden. Da nützt uns die Rechenkapazität genau wofür?

    via Smartphone.

  6. Re: Besser dieser Mix als nix...

    Autor: gan 12.08.22 - 13:06

    countzero schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja, aber Obstbäume pflanzen ist ein bisschen einfacher als Chipfabriken
    > bauen.

    Vor allen Dingen brauchen die im Zweifel nur ein passendes Stück Land. Der Rest wie Regen kommt von selbst. Eine Chipfabrik benötigt sehr viel mehr. An der Produktion einer modernen CPU sind heutzutage eine ganze Reihe Länder beteiligt und keines könnte das alleine, auch die USA nicht.

  7. Re: Besser dieser Mix als nix...

    Autor: countzero 12.08.22 - 13:22

    gan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > countzero schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Naja, aber Obstbäume pflanzen ist ein bisschen einfacher als
    > Chipfabriken
    > > bauen.
    >
    > Vor allen Dingen brauchen die im Zweifel nur ein passendes Stück Land. Der
    > Rest wie Regen kommt von selbst. Eine Chipfabrik benötigt sehr viel mehr.
    > An der Produktion einer modernen CPU sind heutzutage eine ganze Reihe
    > Länder beteiligt und keines könnte das alleine, auch die USA nicht.

    Eben, und gerade bei den Produktionsmaschinen für die Chipfabriken kommt auch vieles aus Europa.

  8. Re: Besser dieser Mix als nix...

    Autor: violator 12.08.22 - 13:49

    Und mit welcher Technologie will Russland so eine Chipfabrik bauen? Wissen alleine bringt einem halt nichts, wenn man das Wissen nicht umsetzen kann.

  9. Re: Besser dieser Mix als nix...

    Autor: Cold fire 12.08.22 - 16:30

    Sorry wenn du den Russsen Wissen aka KnowHow in dem Bereich unterstellst bist du etwas blauäugig. Wiso wird hier so lang und breit über diesen Chip diskutiert ? Ich vermut mal Indien hat da bessere Chips im Angebot. Das ist technisches Niveau grob geschätzt : <hier beliebiges Entwickungsland einsetzen>

  10. Re: Besser dieser Mix als nix...

    Autor: SIRprise 12.08.22 - 16:57

    Wieso bekommen die das überhaupt exportiert?
    siehe auch *golem*/news/halbleiterfertigung-taiwan-beschraenkt-russland-exporte-auf-25-mhz-chips-2206-165812.html

    Oder anders gefragt: Wieso werden in der Ukraine Haushaltsgeräte zerlegt um an Chips zu kommen, wenn man sich scheinbar problemlos aus Taiwan ARMs kaufen kann?

  11. Re: Besser dieser Mix als nix...

    Autor: MichaGo 12.08.22 - 17:03

    Cold fire schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sorry wenn du den Russsen Wissen aka KnowHow in dem Bereich unterstellst
    > bist du etwas blauäugig. Wiso wird hier so lang und breit über diesen Chip
    > diskutiert ? Ich vermut mal Indien hat da bessere Chips im Angebot. Das ist
    > technisches Niveau grob geschätzt :

    Also wie bei uns.
    Keine eigenen Chips, keine eigene Fertigung - und auch kein eigenes Betriebssystem.
    Selbst den Glasfaserausbau hat man grösstenteils versemmelt.

    Irgendwie sind wir realistisch betrachtet noch nichtmal auf dem technischen Niveau eines Entwicklungslandes Deiner Wahl - jedenfalls was moderne IT angeht.
    Dafür wird jeglicher Fortschritt diesbezüglich zu stark ausgebremst.

    Ich schmeiss mich immer fast weg, wenn ich in Büros und auf Ämtern das Faxgerät in der Ecke stehen sehe ;)

  12. Re: Besser dieser Mix als nix...

    Autor: gobif 12.08.22 - 17:43

    Die Russen haben vor kurzem (April 22) verkündet, in den nächsten Jahren 38 Milliarden Dollar auszugeben, um 2030, in acht Jahren, wenigstens einen 28 Nanometer Prozess zu entwickeln. Zufällig der, den der Prozessor in diesem Laptop nutzt, welcher ebenfalls auf westlicher Technik basiert.

    Aktuell schaffen die nichtmal 90nm, das soll Ende diesen Jahres klappen. Da ist selbst Deutschland weiter.

  13. Re: Besser dieser Mix als nix...

    Autor: KlugKacka 12.08.22 - 17:58

    countzero schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > bofhl schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > .. da fehlt aber das wichtigste Wort: NOCH!
    > > Denn erst mit Zwang werden Menschen aktiv. Und Russland hat da
    > Erfahrung:
    > > die bekamen keine Äpfel, Birnen usw. aus der EU mehr - und bauten daher
    > > eigene Plantagen mit Obstbäumen an und als die Europäer endlich wieder
    > > liefern wollten, wollten die Russen nicht mehr. Gleiches geschah mit Käse
    > -
    > > nun exportiert Russland bald mehr Käseprodukte als die Niederlande.
    >
    > Naja, aber Obstbäume pflanzen ist ein bisschen einfacher als Chipfabriken
    > bauen.
    >
    > Edit: Außerdem habe ich grade noch bei Wikipedia gefunden, dass die CPU
    > zwar in Russland entwickelt wurde, produziert wird aber von TSMC.

    Hättest Du den Artikel gelesen, dann wäre dir eine Überschrift aufgefallen: "Russisches ARM-SoC mit 28-nm-Fertigung von TSMC"

  14. Re: Besser dieser Mix als nix...

    Autor: SIRprise 12.08.22 - 18:28

    Habe den Artikel gelesen, jedoch sehe ich Widersprüche:
    Russland kann zwar auf dem ARM-Design einen SoC entwickelt haben, jedoch verstehe ich einerseits nicht, wie die noch eine Lizenz zum entwickeln haben können und wieso die Exportbeschränkungen für TSMC offenbar nicht funktionieren oder gelten (da hast du den verlinkten Artikel möglicherweise nicht gelesen). Falls das jemand versteht und erklären kann: Bitte erleuchtet mich!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.08.22 18:29 durch SIRprise.

  15. Re: Besser dieser Mix als nix...

    Autor: violator 12.08.22 - 18:37

    Was die an Knowhow haben weiß ich natürlich nicht, es ging halt darum, dass man auch die entsprechende Technik braucht, um Technik bauen zu können. Ein Schmied ohne Hammer und Amboss kann auch mit dem besten Wissen kein Schwert schmieden. ;)

  16. Re: Besser dieser Mix als nix...

    Autor: janoP 12.08.22 - 19:20

    MichaGo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Cold fire schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Sorry wenn du den Russsen Wissen aka KnowHow in dem Bereich unterstellst
    > > bist du etwas blauäugig. Wiso wird hier so lang und breit über diesen
    > Chip
    > > diskutiert ? Ich vermut mal Indien hat da bessere Chips im Angebot. Das
    > ist
    > > technisches Niveau grob geschätzt :
    >
    > Also wie bei uns.
    > Keine eigenen Chips, keine eigene Fertigung - und auch kein eigenes
    > Betriebssystem.
    > Selbst den Glasfaserausbau hat man grösstenteils versemmelt.
    >
    > Irgendwie sind wir realistisch betrachtet noch nichtmal auf dem technischen
    > Niveau eines Entwicklungslandes Deiner Wahl - jedenfalls was moderne IT
    > angeht.
    > Dafür wird jeglicher Fortschritt diesbezüglich zu stark ausgebremst.
    >
    > Ich schmeiss mich immer fast weg, wenn ich in Büros und auf Ämtern das
    > Faxgerät in der Ecke stehen sehe ;)

    Ja, deswegen legen wir uns auch nicht mit der Ukraine an.

  17. Re: Besser dieser Mix als nix...

    Autor: gan 12.08.22 - 23:09

    SIRprise schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Habe den Artikel gelesen, jedoch sehe ich Widersprüche:
    > Russland kann zwar auf dem ARM-Design einen SoC entwickelt haben, jedoch
    > verstehe ich einerseits nicht, wie die noch eine Lizenz zum entwickeln
    > haben können und wieso die Exportbeschränkungen für TSMC offenbar nicht
    > funktionieren oder gelten (da hast du den verlinkten Artikel möglicherweise
    > nicht gelesen). Falls das jemand versteht und erklären kann: Bitte
    > erleuchtet mich!

    Eigentlich ist es ganz einfach und logisch, vor allem wenn man den avisierten Preis des Teils kennt, etwa 2 durchschnittliche Bruttomonatsgehälter in Russland (umgerechnet ca. 1600 Euro):
    Die Exportbeschränkungen funktionieren. Was hier verbaut wird sind CPUs, die TSMC vor Beginn der Sanktionen lieferte. Damit ist nicht nur die Technik alt, sondern auch die Stückzahl stark begrenzt. Damit das nicht auffällt, ist der Preis derart hoch, dass fast niemand bei klarem Verstand das Teil kaufen dürfte.

  18. Re: Besser dieser Mix als nix...

    Autor: h1111 13.08.22 - 05:27

    "Wenn man das also beibehält"

    Die Firma die den russischen Prozessor herstellt (Baikal Electronics): 120 Mitarbeiter.

    Selbst die neue Chipfabrik von Bosch, die 2021 in Dresden eröffnet wurde hat schon 250 Mitarbeiter. Und das ist noch das kleinste Beispiel:

    - Infineon hat (Stand 2021) 50.288 Mitarbeiter.
    - Carl Zeiss SMT hat über 5.000 Mitarbeiter.
    - Siltronic hat über 4.100 Mitarbeiter.

    Wenn man das so beibehält haben uns die Russen im Jahr 2390 eingeholt.

    Sofern die deutschen Firmen ab heute nicht mehr wachsen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.08.22 05:31 durch h1111.

  19. Re: Besser dieser Mix als nix...

    Autor: User_x 13.08.22 - 07:12

    Du vergisst die Patrioten die sowas kaufen und zunächst Einbußen einkalkulieren, weil sie auf dauer eine Besserung erhoffen.

    Und die EU hat bis auf Westeuropa auch nicht überall die gleiche Leistungsfähigkeit. In Rumänien und Bulgarien, Griechenland und Osteuropa sind finanziell bedingt auch durchaus nicht so potente IT Projekte vorhanden wie immer glaubhaft gemacht werden soll. Hier in Bulgarien werkeln oft sogar noch XP Systeme und das gar an öffentlichen Plätzen wie Check-in am Flughafen oder Geldautomaten.

    Meine damit, ältere Hardware läuft auch, und das selbst in der EU.

    via Smartphone.

  20. Re: Besser dieser Mix als nix...

    Autor: mfeldt 13.08.22 - 08:59

    bofhl schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > .. da fehlt aber das wichtigste Wort: NOCH!
    > Denn erst mit Zwang werden Menschen aktiv. Und Russland hat da Erfahrung:
    > die bekamen keine Äpfel, Birnen usw. aus der EU mehr - und bauten daher
    > eigene Plantagen mit Obstbäumen an und als die Europäer endlich wieder
    > liefern wollten, wollten die Russen nicht mehr. Gleiches geschah mit Käse -
    > nun exportiert Russland bald mehr Käseprodukte als die Niederlande.

    Ja, der berühmte ruZZische Käse nimmt dem Gouda den ganzen Platz im Supermarkt weg

    Und Obstbäumchen haben sie gepflanzt? Ist ja niedlich. Die Wirtschaftstrulla in Moskau hat kürzlich was ganz anderes erzählt, aber die hat wahrscheinlich keine Ahnung.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Senior Prozess- und Projektmanager (m/w/d)
    Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main
  2. Fachinformatiker (m/w/d) für Anwendungsentwicklung (Prozessdesign)
    Hochtaunuskreis, Bad Homburg v. d. Höhe
  3. Senior Software Engineer Global Client-Server Licensing Infrastructure (m/f/d)
    Advantest Europe GmbH, Böblingen
  4. Fachinformatikerin / Fachinformatiker (w/m/d) für IT-Support und ServiceDesk OnSite
    Deutsches Jugendinstitut e.V., München

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 168,60€ (günstig wie nie)
  2. (u. a. T300 RS GT Force Feedback Racing Wheel (Gran Turismo lizenziert) für 299,99€)
  3. ab 52,49€ (Bestpreis, UVP 69€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de