Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Black Friday: iPad gegen…

Black Friday: Audi gegen Hyundai

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Black Friday: Audi gegen Hyundai

    Autor: Autovergleicher 26.11.10 - 15:56

    Das wird ein harter Kampf;
    Aluminium gegen Plastik, Premium gegen ...Made in Korea

    Es ist Freitag und das ist gut so.

  2. Re: Black Friday: Audi gegen Hyundai

    Autor: Hyundaier 26.11.10 - 20:33

    http://www.getmobile.de/details/0,TP64190,3,hyundai-hyu-tab-9730.html?et_cid=91&et_lid=268697&et_sub=tablets_box7

  3. Re: Black Friday: Audi gegen Hyundai

    Autor: Mipsi 27.11.10 - 21:02

    wohl eher Audi gegen Lada (oder Landwind)

    Mittlerweile wirds echt anstrengend, die Forendiskussionen durchzulesen, vor allem die Kommentare der Apple Neider. Es gibt einfach nichts zu diskutieren. Fakt ist, dass Apple der Konkurrenz Jahre voraus ist. Ja, es wär schön wenn es vergleichbare Produkte geben würde die sowohl qualitativ, von der Performance als auch von der Bedienbarkeit mit dem iPad/iPhone mithalten könnten, am besten noch ein wenig günstiger.

    Gibt es aber leider nicht und das wird wohl leider noch eine ganze Weile dauern. Jeder der das Gegenteil behauptet leidet unter Realitätsverlust. Punkt.

  4. Re: Black Friday: Audi gegen Hyundai

    Autor: Blahblah 27.11.10 - 21:27

    Zum Glück hat hier einer jetzt einen Schlussstrich gezogen.
    Jetzt sind die Diskusionen endlich alle vorbei.
    Danke

    (http://www.a-rival.de/content/35-NAV-PA100) Kann so einiges :D

  5. Re: Black Friday: Audi gegen Hyundai

    Autor: HeiN0 27.11.10 - 21:39

    Mipsi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kommentare der Apple Neider. Es gibt einfach nichts zu
    > diskutieren. Fakt ist, dass Apple der Konkurrenz Jahre voraus ist. [...] Punkt.

    Messias v2.0? Amen.

  6. Re: Black Friday: Audi gegen Hyundai

    Autor: nowhereman 28.11.10 - 01:15

    Top 5 Handset Hersteller

    Nokia
    Samsung
    LG = 28,4 Millionen verkaufte Geräte
    Apple = 14,1 Millionen (net mal in Schlagdistanz zu Samsung)
    RIM
    Others

    Apple hat 2 Millionen iPads weltweit verkauft - wen interessiert's?! Es gibt ca 300 Millionen US-Amerikaner und über 80 Millionen Deutsche, die kack Firma hat aber ne Medienpräsenz als hätte jede/er 9 bis 99 jährige/er ein Produkt von denen.

    Freut euch auf das iFon 5 mit fest eingebauter SIM-Karte, lässt sich ja dann super verkaufen nach Ende des Mobilfunkvertrags ...

  7. Re: Black Friday: Audi gegen Hyundai

    Autor: Troll-Exorzist 28.11.10 - 10:43

    nowhereman schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Apple hat 2 Millionen iPads weltweit verkauft - wen interessiert's?!
    <>< und Mipsi bekommt seinen auch gleich mal ab. Applefanboys, die neue Neidergruppe *lol*

  8. Re: Black Friday: Audi gegen Hyundai

    Autor: pannenaudi 28.11.10 - 11:13

    Autovergleicher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das wird ein harter Kampf;
    > Aluminium gegen Plastik, Premium gegen ...Made in Korea
    >
    > Es ist Freitag und das ist gut so.

    wieso Audi? Wohl eher BYD gegen Hyundai.
    "Made in China" hat für mich nichts mit Premium zu tun.

  9. Re: Black Friday: Audi gegen Hyundai

    Autor: Hersteller 28.11.10 - 13:15

    Als ob das Premium Gerät wo anders gefertigt wird, es kann sogar gut sein das es in der Halle neben an gefertigt wird. Apple lässt da fertigen wo es für sie preislich am besten ist. Genau wie alle anderen Firmen, billigst fertigen und möglichst teuer verkaufen.

  10. Re: Black Friday: Audi gegen Hyundai

    Autor: Ex-Audifahrer 28.11.10 - 14:25

    Hyundai baut doch eh bald die besseren Autos. Audi ist nur noch der Werkstuner von VW mit nem großen Marketingbudget.

  11. Re: Black Friday: Audi gegen Hyundai

    Autor: Netzjournalist 28.11.10 - 15:03

    Vielleicht ist der Vergleich gar nicht mal so schlecht... ich würd's aber eher BMW gegen Toyota nennen. Die Vernunft und Pannenstatistik sagt ganz klar, dass T. auch nicht schlechter ist und trotzdem kaufen die Leute den BMW, weil er halt einfach schick ist (ok, Geschmackssache, aber Ihr wisst, was ich meine).
    Genauso wie dort Teile aus Fernost drin sind, wird's auch beim iPad sein. Oder denkt Ihr, das formschöne "Designed in California" heißt auch, dass er dort gefertigt wird? Sicher nicht...
    Bleibt festzuhalten, dass 600 Euro für einen Zweit- oder Drittrechner noch immer eine ganz schöne Stange Geld sind - oder sehe ich das falsch? (Wohlgemerkt, ich bin weder Student noch sonstwie geizig in Sachen Technikspielzeug).

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. dpa Picture-Alliance GmbH, Frankfurt am Main
  2. afb Application Services AG, München
  3. LGC Genomics GmbH, Berlin
  4. BWI GmbH, Berlin, München, Meckenheim, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 269,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Star Wars Jedi Fallen Order angespielt: Die Rückkehr der Sternenkriegersolospiele
Star Wars Jedi Fallen Order angespielt
Die Rückkehr der Sternenkriegersolospiele

Seit dem 2003 veröffentlichten Jedi Academy warten Star-Wars-Fans auf ein mächtig gutes neues Actionspiel auf Basis von Star Wars. Demnächst könnte es wieder soweit sein: Beim Anspielen hat Jedi Fallen Order jedenfalls viel Spaß gemacht - trotz oder wegen Anleihen bei Tomb Raider.
Von Peter Steinlechner

  1. Star Wars Jedi Fallen Order und die Macht der Hardware
  2. Star Wars Der Mandalorianer ist bereits zum Start von Disney+ zu sehen
  3. Disney Obi Wan Kenobi kehrt ab 2020 zurück

Offene Prozessor-ISA: Wieso RISC-V sich durchsetzen wird
Offene Prozessor-ISA
Wieso RISC-V sich durchsetzen wird

Die offene Befehlssatzarchitektur RISC-V erfreut sich dank ihrer Einfachheit und Effizienz bereits großer Beliebtheit im Bildungs- und Embedded-Segment, auch Nvidia sowie Western Digital nutzen sie. Mit der geplanten Vektor-Erweiterung werden sogar Supercomputer umsetzbar.
Von Marc Sauter

  1. RV16X-Nano MIT baut RISC-V-Kern aus Kohlenstoff-Nanoröhren
  2. Freier CPU-Befehlssatz Red Hat tritt Risc-V-Foundation bei
  3. Alibaba Xuan Tie 910 Bisher schnellster RISC-V-Prozessor hat 16 Kerne

16K-Videos: 400 MByte für einen Screenshot
16K-Videos
400 MByte für einen Screenshot

Die meisten Spiele können nur 4K, mit Downsampling sind bis zu 16K möglich. Wie das geht, haben wir bereits in einem früheren Artikel erklärt. Jetzt folgt die nächste Stufe: Wie erstellt man Videos in solchen Auflösungen? Hier wird gleich ein ganzer Schwung weiterer Tools und Tricks nötig.
Eine Anleitung von Joachim Otahal

  1. UL 3DMark Feature Test prüft variable Shading-Rate
  2. Nvidia Turing Neuer 3DMark-Benchmark testet DLSS-Kantenglättung

  1. Quartalsbericht: Microsoft steigert Gewinn und Umsatz zweistellig
    Quartalsbericht
    Microsoft steigert Gewinn und Umsatz zweistellig

    Microsoft hat wie erwartet starkes Wachstum bei Umsatz und Gewinn verzeichnet. Der Softwarekonzern erreichte eine Marktkapitalisierung von 1,056 Billionen US-Dollar. Das Cloudgeschäft legt wieder massiv zu.

  2. Kongress-Anhörung: Zuckerberg will Zustimmung der USA zu Libra abwarten
    Kongress-Anhörung
    Zuckerberg will Zustimmung der USA zu Libra abwarten

    Mark Zuckerberg muss den US-Abgeordneten Rede und Antwort zur Digitalwährung Libra stehen. Der Facebook-Chef warnt vor einem Bedeutungsverlust der US-Finanzwirtschaft bei einer Blockade des Projekts.

  3. Mikrowellen: Verizons 5G Netz kann kein Stadion ausleuchten
    Mikrowellen
    Verizons 5G Netz kann kein Stadion ausleuchten

    Verizon kündigt sein 5G Ultra Wideband für Stadien an. Doch nur ein Teil der Besucher kann das Netz auch nutzen, da der Betreiber ein Problem mit der Ausleuchtung hat.


  1. 22:46

  2. 19:16

  3. 19:01

  4. 17:59

  5. 17:45

  6. 17:20

  7. 16:55

  8. 16:10