Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Black Friday: iPad gegen…
  6. Thema

Hab mich fürs WeTab entschieden

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Hab mich fürs WeTab entschieden

    Autor: Ignatz 26.11.10 - 18:48

    YolessnoAccount schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Oh, mal wieder der Firmenchef, der hier versteckt Werbung macht...

    Nee, das nicht. Aber das worauf du wohl anspielst (gefakte Kundenbewerung bei Amazon) im Verbund mit den kapitalen Software-Bugs im WeTab-BS, waren eine üble Sache.

    Beim Kauf war ich mir also schon eines gewissen Risikos bewusst. Mangels Alternativen (bzgl. meiner Produktansprüche) habe ich mich, trotz aller Unkenrufe, dann fürs WeTab entschieden. Mittlerweile wurde nachgebessert, sodass ich persönlich mit dem Gerät zufrieden bin. Für mich definitiv kein Fehlkauf.

    Das ipad z.B. hat nun mal keine USB-Anschlüsse, keine Bildschirmauflösung von 1366 × 768 und viel Freiheiten beim installieren von Programmen hat man auch nicht. Sonst hätte ich mich dafür entschieden.

    Falls Andere sich für ein anderes Tab-Gerät entscheiden/entschieden habe, wünsche ich denen viel Spass damit. Muss man doch nicht so eng sehen ;-)

  2. Re: Hab mich fürs WeTab entschieden

    Autor: Treadmill 26.11.10 - 18:58

    "sehr sehr gut"

  3. Re: Hab mich fürs WeTab entschieden

    Autor: Ignatz 26.11.10 - 19:09

    autores09 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > iPad > sehr ausgereift

    Stimmt! Nur echt schade, dass Apple sich dafür entschieden hat, das ipad sooo extrem zuzubetonieren :-(

    Ich hätte sonst eines zugelegt. Aber was zuviel ist, ist zuviel!

  4. Re: Hab mich fürs WeTab entschieden

    Autor: autores09 26.11.10 - 20:04

    > Hallo? Das Teil ist nicht zum Arbeiten geschaffen worden.


    Doch, wenn man viel unterwegs ist schon....

  5. Re: Hab mich fürs WeTab entschieden

    Autor: pantenne 27.11.10 - 11:15

    Zum wetab gegriffen? Und dann dieses teil auch noch getreten wollen... das teil ist eleltronikschrott!

  6. Re: Hab mich fürs WeTab entschieden

    Autor: Ignatz 27.11.10 - 15:29

    pantenne schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zum wetab gegriffen? Und dann dieses teil auch noch getreten wollen... das
    > teil ist eleltronikschrott!

    Na ja, idiotensicher ist das Gerät nun nicht ;-) Aber sonst... Ich bin zufrieden damit :-)

  7. Re: Hab mich fürs WeTab entschieden

    Autor: samy 27.11.10 - 16:24

    Ignatz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also ich verstehe nicht warum z. Zt. immer nur das ipad oder das Galaxy-Tab
    > in den Medien so gehypt werden.
    >
    > Hatte die Warterei satt. Beim ipad fehlen mir die Usb-Anschlüsse und das
    > Galaxy gabs zwar vor ein paar Wochen noch nicht, der Bildschirm wäre mir
    > aber zu klein gewesen. Also habe ichs riskiert und mich fürs WeTab
    > entschieden.
    >
    > Nun, habs bisher nicht bereut. Die Anwendungen sind zwar nicht so schick,
    > wie auf dem ipad. Aber das ist mir egal. Hauptsache sie funktionieren.
    > Zudem wird ständig nachgebessert. Jetzt funktionieren sogar USB-Dvb-T- und
    > UMTS-Sticks (Nachrüstung fürs WeTab 16 GB).
    >
    > Wer will kann auch W7 oder Ubuntu oder was auch immer drauf installieren.
    >
    > Also auch jetzt noch wäre das WeTab, unter den verfügbaren Geräten, der
    > Favorist. Nur schade, dass das so einen schlechten Start hatte.

    Da wirst du hier keine Zuhörer finden. Viele haben einfach mal entschieden dass das Wetab "scheiße" ist.. natürlich ohne je eines in der Hand gehabt zu haben... Und was nicht sein darf, kann auch nicht sein...

    -------------------------------------------------
    Für offene Standards
    -------------------------------------------------

  8. Re: Hab mich fürs WeTab entschieden

    Autor: Ignatz 27.11.10 - 17:50

    samy schrieb:

    > Da wirst du hier keine Zuhörer finden. Viele haben einfach mal entschieden
    > dass das Wetab "scheiße" ist.. natürlich ohne je eines in der Hand gehabt
    > zu haben... Und was nicht sein darf, kann auch nicht sein...

    Iwo, haben sich doch viele schon durchgelesen. Siehst du doch an den vielen Reaktionen. Ok, viele sind negativ. Nach dem Marketing-Desaster und der Tatsache, dass das Gerät für viele tatsächlich die schlechtere Wahl wäre, verständlich.

    Aber vielleicht hats den ein oder anderen zum nachdenken gebracht. Nicht immer ist da, wo das Geschrei am lautesten ist, das Beste zu finden :-)

    So offen wie das Gerät ist, bietet es enorme Möglichkeiten für Leute, die ein bisschen technik-affin sind. Und für Andere, die auch mal Dateien via Speicherkarte/USB-Stick/ext. Festplatte auf ein Tablett-Gerät ziehen wollen, gibts momentan nicht viel Alternativen.

  9. Re: Hab mich fürs WeTab entschieden

    Autor: adfasdfa 27.11.10 - 19:30

    ich dachte, sie haben nach der amazon-geschichte gelern, dass diese Posts nichts bringen. Sind sie nicht auch gar nicht mehr dort angestellt?

    Oder sind sie gar nicht der von Neofo-nie? Evtl. der Verlegersohn?

  10. Re: Hab mich fürs WeTab entschieden

    Autor: Ignatz 27.11.10 - 19:49

    adfasdfa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich dachte, sie haben nach der amazon-geschichte gelern, dass diese Posts
    > nichts bringen. Sind sie nicht auch gar nicht mehr dort angestellt?
    >
    > Oder sind sie gar nicht der von Neofo-nie? Evtl. der Verlegersohn?

    Ne, ne sie verwechseln mich da. Bin wirklich ein zufriedener Kunde. Das ich hier soviel rumquassele, hat eher was damit zu tun, dass man hier immer so tolle Steilvorlagen kriegt. Da wir einem nie langweilig :-D

  11. Re: Hab mich fürs WeTab entschieden

    Autor: Netzjournalist 28.11.10 - 15:06

    tabbitabb schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hoffer, bist du's?

    Glaub nicht, dass den das noch interessiert. Der sitzt mit seiner Kohle grad irgendwo auf den Malediven und lacht sich über die Deppen kaputt, die das Teil gekauft haben.

  12. Re: Hab mich fürs WeTab entschieden

    Autor: Ignatz 28.11.10 - 16:57

    > Glaub nicht, dass den das noch interessiert.
    > ...
    > lacht sich über die Deppen kaputt, die
    > das Teil gekauft haben.

    Da Preis/Leistung vom WeTab in Ordnung sind, wird der deswegen nix zu lachen haben. Wird eher darüber weinen, dass er sich seine Karriere versaut hat.

  13. Re: Hab mich fürs WeTab entschieden

    Autor: gfwrefrefreferewef 29.11.10 - 08:42

    > So ein WeTab dürfte jeden Tag dran und besonders
    > ärgerlich wären dann die Momente, wo man eigentlich mit dem Ding auf der
    > Couch liegen wollte, aber das Teil nach dem Kabel schreit. Mobilität fängt
    > da an, wo das 2m Ladekabel nicht mehr reicht, dazu muss ich nicht groß auf
    > Reisen gehen, da reicht die eigene Wohnung.

    Mann bin ich froh wenn die ersten Nano-Akkus auf den Markt kommen damit das Geblubber von solchen Leuten endlich aufhört .... Mit den Dingern habt ihr dann fast das physikalische Maximum an Kapazität, das dürfte das Geschreie abstellen.

  14. Re: Hab mich fürs WeTab entschieden

    Autor: gvapore 29.11.10 - 15:16

    Es wäre wirklich interessant zu wissen, wieviele der negativen Kommentare hier auf eigner Erfahrung beruhen. Oder ob diese primär von iPad-Besitzern kommen, die die Alleinstellung ihres Statussymbols gefährdet sehen.

    Wie auch immer, bisher gab's nur Apfel's Kuchenblech. Jetzt kann man sich (langsam) überlegen, was einem wichtig(er) ist:
    - Ein PC, dem Tastatur und Mouse abhanden gekommen sind ODER ein zu groß geratenes Telefon.
    - Handlich und leicht aber nur mit der Lupe lesbar ODER großes Display/schnelle CPU mit Direktverbindung zum E-Werk (ODER irgendwas dazwischen, das nicht Fisch und nicht Fleisch ist).
    - Freie Wahl was ich installiere/mache aber ggf. keine brauchbare Fingerbedienung ODER ausgereifte Apps innerhalb eines sehr engen Korsetts.
    - Windows weil's besser zu dem paßt was 95% der Computer sowieso nutzen ODER was anderes gerade WEIL schon 95% Windows nutzen!
    usw. (könnte man beliebig fortsetzen).

    Ein Gerät OHNE Nachteile gibt es jedefalls nicht und wird auch nicht kommen. Aber bei manchen Geräten stellt man sich schon die Frage: Kann man tatsächlich Käufer finden, die DAFÜR 800 € oder mehr berappen? Auch das WeTab ist kein Schnäppchen, aber wenn es denn den eigenen Präferenzen enspricht, hebt es sich zumindest in dieser Hinsicht positiv ab.

  15. Re: Hab mich fürs WeTab entschieden

    Autor: Ignatz 30.11.10 - 08:18

    100% Ack

    Verstehe auch nicht, warum viele immer nur rumunken müssen.

    Vielleicht ist es eine generelle Unzufriedenheit mit allem und jedem einschliesslich einem selbst, die manche so antreibt.

  16. Re: Hab mich fürs WeTab entschieden

    Autor: Nelson Muntz 30.11.10 - 16:52

    Haha!
    Dies ist ja wohl der untaugliche Versuch, noch ein paar arme Irre dazu zu bewegen, ein Wetab zu kaufen, damit das Leben der Wetab GmbH verlängert und so ein paar weitere Updates gesichert werden können.
    Mir geht bei Apple vieles gehörig auf den Zeiger, aber diese unausgegorene drittklassige Stück Netbook-Hardware namens Wetab mit Kackdisplay und einem Akku, der extrem schwach auf der Brust ist, ist ganz bestimmt KEINE Alternative zu Galaxy und iPad. Und falls es jemand wirklich nicht stört, dass man die mitgelieferte Software für absolut überhaupt nichts gebrauchen kann, der Touchscreen nicht richtig funzt und man das Teil immer mit Netzteil betreiben muss, der sollte sich lieber gleich ein Netbook kaufen. Das kann mehr und kostet nur die Hälfte.

  17. Re: Hab mich fürs WeTab entschieden

    Autor: Ignatz 30.11.10 - 18:06

    Nelson Muntz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > ... der sollte sich lieber gleich ein Netbook kaufen.
    > Das kann mehr und kostet nur die Hälfte.

    Tja, ein Netbook ist nun mal kein Tablet. Keine Ahnung, was Leute wie dich so umtreibt, hier einen Mix aus Halbwahrheiten und Falschinformationen gepaart mit Beleidigungen kundzutun.

    Brauchst dir ja kein WeTab zuzulegen! Kein Grund ausfallend zu werden!

    Ich meine - nach wie vor - wenn jemand Interesse hat, an einem ausbaufähigen, fast 100%ig offenem Tablet-PC, mit grossem Bildschirm, wo er Linux, W7 und was weiß ich alles drauf laufen lassen kann, dann ist das WeTab das Gerät, der Wahl.

    Alternative wäre eventuell ein ExoPC. Aber versuch mal da ranzukommen. Im MM z.B. kannste den nicht kaufen!

  18. Re: Hab mich fürs WeTab entschieden

    Autor: Nelson Muntz 30.11.10 - 20:49

    Welches waren denn in meinem Vortrag die Halbwahrheiten?

  19. Re: Hab mich fürs WeTab entschieden

    Autor: Ignatz 30.11.10 - 21:47

    Ich wiedehole jetzt mal nicht die "Halbwahrheiten" sondern schreib mal gleich die Fakten in etwas sachlicher Form hin:

    1. Akku nur hält nur ca. 4h
    2. Der Bildschirm ist reflektierend und ziemlich blickwinkelabhängig
    3. Die mitgelieferte Softwareauswahl/Store ist begrenzt und z. T. (noch?) nicht ausgereift

    Zu all diesen Punkten gibts allerdings immer mind. ein ABER:
    zu
    1. man hat einen vollwertigen Touch-PC der nun mal mehr Stom verbraucht; nicht jeder braucht eine länger Akku-Laufzeit
    2. Hat eine relativ hohe Auflösung (1366 × 768)
    3. Man kann sich z.B. W7 oder via Rootshell diverse Linux-Programme installieren; Dualboot ist möglich

    Wie schon vorher irgendwo im Thread erwähnt: Kompromisse muss man immer machen. Für mich war das WeTab die z. Zt. beste Option. Soll nicht heissen, dass ich iPad/Galaxy scheisse finde. Nur für MEINE Ansprüche nicht ausreichend. Aber deren Vorteile sehe ich schon... Muss halt jeder selbst entscheiden!

  20. Re: Hab mich fürs WeTab entschieden

    Autor: Nelson Muntz 30.11.10 - 22:44

    1. Der Trabbi hat nur einen schwachen und die Umwelt belastenden Zweitaktmotor.
    2. Der Trabbi hat eine Karosserie aus Pappe.
    3. Der Trabbi ist nur nach zehnjähriger Wartefrist lieferbar.

    Aber wer sich einen Trabbi kauft, weiß schließlich was ihn erwartet. Und welches Auto bietet schon die Möglichkeit, sich seinen Treibstoff aus Benzin und Heizölrestbeständen aus dem Heizungskeller selbst zu mischen? Noch dazu mit einer Karosserie, die nicht rostet. In einem Auto, dass ziemlich exklusiv ist, weil es sich nicht eben jeder einfach so kaufen kann.

    Soll nicht heißen, dass ich den Golf oder den Astra scheisse finde. Nur für MEINE Ansprüche nicht ausreichend.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn
  2. Enertrag Aktiengesellschaft, Berlin
  3. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf
  4. thyssenkrupp System Engineering GmbH, Hohenstein-Ernstthal, Heilbronn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 229€ (Bestpreis!)
  2. 279,90€
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Telekom Smart Speaker im Test: Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht
Telekom Smart Speaker im Test
Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

Die Deutsche Telekom bietet derzeit den einzigen smarten Lautsprecher an, mit dem sich parallel zwei digitale Assistenten nutzen lassen. Der Magenta-Assistent lässt einiges zu wünschen übrig, aber die Parallelnutzung von Alexa funktioniert schon fast zu gut.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Smarte Lautsprecher Amazon liegt nicht nur in Deutschland vor Google
  2. Pure Discovr Schrumpfender Alexa-Lautsprecher mit Akku wird teurer
  3. Bose Portable Home Speaker Lautsprecher mit Akku, Airplay 2, Alexa und Google Assistant

Minecraft Earth angespielt: Die Invasion der Klötzchen
Minecraft Earth angespielt
Die Invasion der Klötzchen

Kämpfe mit Skeletten im Stadtpark, Begegnungen mit Schweinchen im Einkaufszentrum: Golem.de hat Minecraft Earth ausprobiert. Trotz Sammelaspekten hat das AR-Spiel ein ganz anderes Konzept als Pokémon Go - aber spannend ist es ebenfalls.
Von Peter Steinlechner

  1. Microsoft Minecraft hat 112 Millionen Spieler im Monat
  2. Machine Learning Facebooks KI-Assistent hilft beim Bau von Minecraft-Werken
  3. Nvidia Minecraft bekommt Raytracing statt Super-Duper-Grafik

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

  1. NTT Docomo: Erstes 5G-Netz benötigt mehr Millimeterwellen-Spektrum
    NTT Docomo
    Erstes 5G-Netz benötigt mehr Millimeterwellen-Spektrum

    NTT Docomo hat mit öffentlichen Testläufen zu 5G in Japan schon einige Erfahrungen gesammelt. Der Netzbetreiber zieht erste Schlussfolgerungen für den Ausbau.

  2. DSGVO: Ist Datenwucher okay?
    DSGVO
    Ist Datenwucher okay?

    Auch nach über einem Jahr DSGVO sammeln Facebook und Google munter weiter Daten, ebenso Nachrichtenportale und viele Blogseiten. Die Datenschutz-Aufsichtsbehörden sehen sich im Moment nicht imstande, dem einen Riegel vorzuschieben.

  3. Samsung: Fingerabdrucksensor des Galaxy S10 durch Folie überlistet
    Samsung
    Fingerabdrucksensor des Galaxy S10 durch Folie überlistet

    Der neue Fingerabdrucksensor des Galaxy S10 lässt sich offenbar umgehen, wenn ein Displayschutz von einem Dritthersteller genutzt wird. Der Hersteller arbeitet an einem Update.


  1. 14:37

  2. 14:07

  3. 13:24

  4. 13:04

  5. 12:00

  6. 11:58

  7. 11:47

  8. 11:15