Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Black Friday: iPad gegen…

Wo leben wir eigentlich?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wo leben wir eigentlich?

    Autor: Mari0 26.11.10 - 16:06

    Wenn es stimmt was so viele schreiben, weiss ich echt nicht mehr wo ich eigentlich lebe. So viele Leute besitzen sowohl ein ipad als auch ein galaxy tab?! wtf. Diese Dinger sind doch nicht billig. Und lebensnotwendig sind sie noch weniger. Seid Ihr echt so reich oder gebt Ihr Euer ganzes Geld für schnickschnack aus? *augenreib*

  2. Re: Wo leben wir eigentlich?

    Autor: DerDa 26.11.10 - 16:12

    Es gibt Leute die arbeiten. Und die haben auf Arbeit solche Geräte (Webdesigner & Co). Hier liegen auch 2 aufm Nachbartisch, auch wenn ich persönlich nicht damit arbeite. Wenn du ne IT Abteilung hast, Server und dutzende Bildschirmarbeitsplätze, da ist die Ausgabe für so ein Pad zu Testzwecken nicht wirklich relevant. Nicht jeder hier ist Student oder Schüler. Und ich denke mal nicht jeder der das hier sagt, meint dass er sie sich für den privaten Gebrauch zu Hause gekauft hat

  3. Re: Wo leben wir eigentlich?

    Autor: AutorBlah 26.11.10 - 16:15

    Oder halt bei MM mal 5 Minuten "ausgiebig" getestet ^^.

  4. Re: Wo leben wir eigentlich?

    Autor: MacLover 26.11.10 - 16:21

    Noch besserer Spruch : ich hab damit schon mal gearbeitet (an nem Messestand). Ich kringel mich jedesmal wenn ich dieses Wort "damit gearbeitet" höre. Das bezieht sich nicht als negativer Kommentar aufs iPad, liebe Hatergirlz, sondern auf allgemein alle Geräte.

  5. Re: Wo leben wir eigentlich?

    Autor: Treadmill 26.11.10 - 16:26

    Warum auch nicht? Wenn er den Messestand aufgebaut und das Pad mal genommen hat um einen Nagel einzuschlagen?

    :P

  6. Re: Wo leben wir eigentlich?

    Autor: asdfasdf2 27.11.10 - 09:22

    Besitzen kann man etwas auch nur zweitweise.

    Nämlich dann, wenn man den Kram im Internet bestellt,
    ein bisschen damit herumspielt - und dann nach ein paar
    Tagen wieder zurückgibt.

    So kann man sich natürlich auch alles mögliche anschauen
    und im nächsten Straßencafe damit Posen.
    Ist zwar ziemlich armselig, aber manche Leute brauchen
    das eben für ihr unterentwickeltes Ego.

  7. Re: Wo leben wir eigentlich?

    Autor: l0l 27.11.10 - 10:43

    DerDa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > (Webdesigner & Co).

    lmao

  8. Re: Wo leben wir eigentlich?

    Autor: pantenne 27.11.10 - 11:11

    Es gibt auch Leute die nicht posen müssen. Die sich einfach die Geräte kaufen weil sie es können und nicht um andere zu beeindrucken. Bitte schließt nicht immer von euch selbst auf andere!

  9. Re: Wo leben wir eigentlich?

    Autor: Treadmilch 30.11.10 - 03:42

    Gebe den Vorposter Recht. Und außerdem sind viele hier Geegs. Geht mal lieber mit Freunden raus. Spazieren gehen oder so.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BG-Phoenics GmbH, München
  2. SCHILLER Medizintechnik GmbH, Feldkirchen
  3. Höchstleistungsrechenzentrum Universität Stuttgart HLRS, Stuttgart
  4. BG BAU - Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. (-67%) 3,30€
  3. 69,99€ (Release am 25. Oktober)
  4. 0,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

  1. Wing Aviation: Kommerzielle Warenlieferung per Drohne in USA gestartet
    Wing Aviation
    Kommerzielle Warenlieferung per Drohne in USA gestartet

    In den USA hat das zu Alphabet gehörende Unternehmen Wing Aviation die ersten Bestellungen per Drohne an Kunden ausgeliefert - unter anderem Schnupfenmittelchen.

  2. Office und Windows: Microsoft klagt gegen Software-Billiganbieter Lizengo
    Office und Windows
    Microsoft klagt gegen Software-Billiganbieter Lizengo

    Auffallend günstige Keys für Office 365 und Windows 10 bei Anbietern wie Edeka sind möglicherweise nicht legal. Nun geht Microsoft gegen Lizengo vor, einen der größten Anbieter solcher Software.

  3. Mark Hurd: Co-Chef von Software-Konzern Oracle gestorben
    Mark Hurd
    Co-Chef von Software-Konzern Oracle gestorben

    Mark Hurd war als Chef von NCR, Hewlett-Packard und zuletzt Oracle einer der einflussreichsten Manager der Computerbranche. Nun ist er im Alter von 62 Jahren an einer Krankheit verstorben.


  1. 13:45

  2. 12:49

  3. 11:35

  4. 18:18

  5. 18:00

  6. 17:26

  7. 17:07

  8. 16:42