Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bluesmart: Koffer mit…

Sehr schlau ... sollten mal nachdenken

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sehr schlau ... sollten mal nachdenken

    Autor: strx 18.11.14 - 13:05

    Wie kriege ich meinen Koffer wieder auf, wenn bei meinem Smartphone der Akku alle ist und sich das Ladegerät im Koffer befindet?

    D.h. auch, dass ich meinen Koffer aufladen muss. Wo wird man dieses Ladegerät wieder verpackt haben? Eventuell hat man es auch zuHause vergessen.

    Schöner Urlaub. Oder noch besser, wenn ich Geschäftsmann bin und vor meinem Kunden den Koffer nicht aufbekomme.

    Das ist wieder mal ein Fall von sinnloser Einsatz von Technik.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.11.14 13:08 durch strx.

  2. Re: Sehr schlau ... sollten mal nachdenken

    Autor: igor37 18.11.14 - 14:30

    Wer sagt denn dass es nicht einen Mechanismus gibt der mit einem zusätzlichen Schlüssel etc. Zugang ermöglicht? Haben die Autos mit Schlüsselkarten genauso falls die Batterie aufgibt.
    Es geht ja hauptsächlich um Schutz bei Diebstahl oder einfach wenn man sich kurz davon entfernt, wie bei diesen elektronischen Schlössern für Notebooks.

  3. Re: Sehr schlau ... sollten mal nachdenken

    Autor: burni 18.11.14 - 14:54

    Finde die Ideen sehr gut (Akku, Waage) aber die Smartphone Funktionen wirken irgendwie aufgesetzt. Ich mein warum wird das Gewicht nicht am Koffer angezeigt?

    Und bei den meisten Autos mit unkonventionellem Schlüssel steckt ja trotzdem noch einer aus Metall auch drin. So eine Lösung bräucht es hier auch ;)

  4. Re: Sehr schlau ... sollten mal nachdenken

    Autor: plutoniumsulfat 18.11.14 - 15:50

    Ein Display im Griff müsste recht robust sein, daher vermutlich.

  5. Re: Sehr schlau ... sollten mal nachdenken

    Autor: igor37 18.11.14 - 17:23

    plutoniumsulfat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein Display im Griff müsste recht robust sein, daher vermutlich.

    Ein kleines LCD wie in einem normalen Taschenrechner tut es doch auch für eine Waage, und das kann man sicher schön robust verbauen.

  6. Re: Sehr schlau ... sollten mal nachdenken

    Autor: plutoniumsulfat 19.11.14 - 08:26

    da brauchst du zumindest ein stabiles Stück Glas.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Stuttgart
  2. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Wolfsburg, Braunschweig, Berlin
  3. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  4. awinia gmbh, Freiburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 5,99€
  2. 59,99€ für PC/69,99€ für PS4, Xbox (Release am 4. Oktober)
  3. 14,95€
  4. 2,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Chromium: Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen
Chromium
Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen

Build 2019 Wie sieht die Zukunft des Edge-Browsers aus und was will Microsoft zum Chromium-Projekt beitragen? Im Gespräch mit Golem.de gibt das Unternehmen die vage Aussicht auf einen Release für Linux und Verbesserungen in Google Chrome. Bis dahin steht viel Arbeit an.
Von Oliver Nickel

  1. Insiderprogramm Microsoft bietet Vorversionen von Edge für den Mac an
  2. Browser Edge auf Chromium-Basis wird Netflix in 4K unterstützen
  3. Browser Microsoft lässt nur Facebook auf Flash-Whitelist in Edge

Motorola One Vision im Hands on: Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro
Motorola One Vision im Hands on
Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro

Motorola bringt ein weiteres Android-One-Smartphone auf den Markt. Die Neuvorstellung verwendet viel Samsung-Technik und hat ein sehr schmales Display. Die technischen Daten sind für diese Preisklasse vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Moto G7 Power Lenovos neues Motorola-Smartphone hat einen großen Akku
  2. Smartphones Lenovo leakt neue Moto-G7-Serie

Strom-Boje Mittelrhein: Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
Strom-Boje Mittelrhein
Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein

Ein Unternehmen aus Bingen will die Strömung des Rheins nutzen, um elektrischen Strom zu gewinnen. Es installiert 16 schwimmende Kraftwerke in der Nähe des bekannten Loreley-Felsens.

  1. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
  2. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um
  3. Erneuerbare Energien Wellenkraft als Konzentrat

  1. Briefe und Pakete: Bundesregierung will Rechte von Postkunden stärken
    Briefe und Pakete
    Bundesregierung will Rechte von Postkunden stärken

    Aufgrund gestiegener Beschwerden über Mängel bei der Post- und Paketzustellung will das Bundeswirtschaftsministerium die Rechte von Postkunden stärken. Dabei geht es auch um die Frage von Sanktionsmöglichkeiten.

  2. Vodafone: Red-Tarife erhalten mehr Datenvolumen und werden teurer
    Vodafone
    Red-Tarife erhalten mehr Datenvolumen und werden teurer

    Vodafone bietet veränderte Red-Tarife. Bei vier der fünf verfügbaren Tarife erhöht sich das ungedrosselte Datenvolumen. Dafür steigen auch die Preise.

  3. Amazons Patentanmeldung: Alexa-Aktivierungswort kann auch am Ende gesagt werden
    Amazons Patentanmeldung
    Alexa-Aktivierungswort kann auch am Ende gesagt werden

    Amazon will die Nutzung von Sprachassistenten natürlicher machen. Amazons digitaler Assistent Alexa würde dann auch reagieren, wenn das Aktivierungswort etwa am Ende eines Befehls gesagt wird. Ein entsprechender Patentantrag liegt vor.


  1. 11:31

  2. 11:17

  3. 10:57

  4. 13:20

  5. 12:11

  6. 11:40

  7. 11:11

  8. 17:50