Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bluesmart: Koffer mit…

Sehr schlau ... sollten mal nachdenken

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sehr schlau ... sollten mal nachdenken

    Autor: strx 18.11.14 - 13:05

    Wie kriege ich meinen Koffer wieder auf, wenn bei meinem Smartphone der Akku alle ist und sich das Ladegerät im Koffer befindet?

    D.h. auch, dass ich meinen Koffer aufladen muss. Wo wird man dieses Ladegerät wieder verpackt haben? Eventuell hat man es auch zuHause vergessen.

    Schöner Urlaub. Oder noch besser, wenn ich Geschäftsmann bin und vor meinem Kunden den Koffer nicht aufbekomme.

    Das ist wieder mal ein Fall von sinnloser Einsatz von Technik.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.11.14 13:08 durch strx.

  2. Re: Sehr schlau ... sollten mal nachdenken

    Autor: igor37 18.11.14 - 14:30

    Wer sagt denn dass es nicht einen Mechanismus gibt der mit einem zusätzlichen Schlüssel etc. Zugang ermöglicht? Haben die Autos mit Schlüsselkarten genauso falls die Batterie aufgibt.
    Es geht ja hauptsächlich um Schutz bei Diebstahl oder einfach wenn man sich kurz davon entfernt, wie bei diesen elektronischen Schlössern für Notebooks.

  3. Re: Sehr schlau ... sollten mal nachdenken

    Autor: burni 18.11.14 - 14:54

    Finde die Ideen sehr gut (Akku, Waage) aber die Smartphone Funktionen wirken irgendwie aufgesetzt. Ich mein warum wird das Gewicht nicht am Koffer angezeigt?

    Und bei den meisten Autos mit unkonventionellem Schlüssel steckt ja trotzdem noch einer aus Metall auch drin. So eine Lösung bräucht es hier auch ;)

  4. Re: Sehr schlau ... sollten mal nachdenken

    Autor: plutoniumsulfat 18.11.14 - 15:50

    Ein Display im Griff müsste recht robust sein, daher vermutlich.

  5. Re: Sehr schlau ... sollten mal nachdenken

    Autor: igor37 18.11.14 - 17:23

    plutoniumsulfat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein Display im Griff müsste recht robust sein, daher vermutlich.

    Ein kleines LCD wie in einem normalen Taschenrechner tut es doch auch für eine Waage, und das kann man sicher schön robust verbauen.

  6. Re: Sehr schlau ... sollten mal nachdenken

    Autor: plutoniumsulfat 19.11.14 - 08:26

    da brauchst du zumindest ein stabiles Stück Glas.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Stetten am kalten Markt
  2. GBA Professional e. Kfr., Ahrensfelde-Lindenberg
  3. Ledermann GmbH & Co. KG, Horb am Neckar
  4. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Call of Duty: Modern Warfare für 52,99€, Pillars of Eternity II für 16,99€, Devil May...
  2. (u. a. Aorus Pro für 219,90€, Aorus Pro WiFi für 229,90€, Aorus Elite für 189,90€)
  3. (u. a. Sandisk SSD Plus 1 TB für 88,00€, WD Elements 1,5-TB-HDD für 55,00€, Seagate Expansion...
  4. (u. a. Kingston A400 2-TB-SSD für 159,90€, AMD Upgrade-Bundle mit Radeon RX 590 + Ryzen 7...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

Funkstandards: Womit funkt das smarte Heim?
Funkstandards
Womit funkt das smarte Heim?

Ob Wohnung oder Haus: Smart soll es bitte sein. Und wenn das nicht von Anfang an klappt, soll die Nachrüstung zum Smart Home so wenig aufwendig wie möglich sein. Dafür kommen vor allem Funklösungen infrage, wir stellen die gebräuchlichsten vor.
Von Jan Rähm

  1. Local Home SDK Google bietet SDK für Smarthomesteuerung im lokalen Netzwerk
  2. GE Smarte Lampe mit 11- bis 13-stufigem Resetverfahren
  3. IoT Smart Homes ohne Internet, geht das? Ja!

  1. Videostreaming: Netflix klassifiziert Zuschauer nach drei Gruppen
    Videostreaming
    Netflix klassifiziert Zuschauer nach drei Gruppen

    Einschaltquoten oder etwas Vergleichbares gibt es bei keinem in Deutschland aktiven Streaminganbieter. Immerhin hat Netflix mitgeteilt, dass Zuschauer nach drei Kategorien sortiert würden - und zumindest Produzenten entsprechendes Zahlenmaterial erhielten.

  2. BDI: Industrie für schnelle 5G-Errichtung statt Vertrauensschwüre
    BDI
    Industrie für schnelle 5G-Errichtung statt Vertrauensschwüre

    Die deutsche Industrie will keine Vertrauenswürdigkeitserklärung von den 5G-Ausrüstern einholen müssen. Diese Erklärungen seien wirkungslos, gefragt sei dagegen Cyber-Resilienz.

  3. Watch Parties: Twitch ermöglicht Streamern Filmabende mit Followern
    Watch Parties
    Twitch ermöglicht Streamern Filmabende mit Followern

    Gemeinsam im kleinen oder großen Kreis einen Spiefilm oder eine TV-Serie per Streaming anschauen: Das können Influencer künftig auf Twitch - vorerst allerdings nur in den USA.


  1. 07:56

  2. 18:53

  3. 17:38

  4. 17:23

  5. 16:54

  6. 16:39

  7. 15:47

  8. 15:00