1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bobcat und Bulldozer…

Bei GOLEM eine andere Aussage????

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bei GOLEM eine andere Aussage????

    Autor: Anonymer Nutzer 26.08.10 - 06:35

    "Damit will AMD im Verhältnis Rechenleistung zu Watt wieder konkurrenzfähig werden und seine Prozessoren weiterhin zu günstigen Preisen herstellen können."

    Genau das will AMD aber eben nicht mehr! Zumindest was den Bulldozer betrifft, will AMD preislich und auch Leistungstechnisch mit INTEL gleichziehen. Von Sparsamkeit kann bei der Server-Version übrigens auch keine Rede sein.

    Ich weiss nich warum ihr oder wieso ihr andere Informationen wie die anderen Blogs herhabt?

    Es gibt jedenfalls im Netz auch zu Bobcat und bezüglich ATOM detailierte Aussagen. Demnach ist dieser, bei nicht genannten Ghz, etwa zwischen ATOM und i3 einzustufen. Er wird allerdings vermutlich eher auf den i3 und Notebook-Sektor unterzubringen sein.

  2. Re: Bei GOLEM eine andere Aussage????

    Autor: nie (Golem.de) 26.08.10 - 12:09

    Natürlich will AMD die Dies günstig _herstellen_, etwas anderes habe ich auch auch nie behauptet. Das steht auch auf den ersten Folien der Präsentation, und in der Zusammenfassung.

    Zu welchem Preis die fertigen Prozessoren dann verkauft werden, entscheidet die Marktlage und die Konkurrenz, das Prozessorgeschäft ist hier sehr ehrlich, aber gnadenlos.

    Die ersten Bobcat-Benchmarks habe ich gesehen. Die geben aber noch keinen Hinweis auf die Laufzeiten von verkaufsfertigen Geräten, und das ist hier mit entscheidend.

    Nico Ernst
    Redaktion Golem.de

  3. Re: Bei GOLEM eine andere Aussage????

    Autor: Wassolldasjetzt 26.08.10 - 14:24

    Aha, du mußt also lesen lernen. Frage geklärt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Application Manager Product Lifecycle Management (m/w/d)
    Birkenstock Group B.V. & Co. KG, Köln
  2. Frontend-Entwickler (m/w/d)
    WirWinzer GmbH, deutschlandweit
  3. App Entwickler (m/w/d) Android, iOS und Connected Car
    Bertrandt Ingenieurbüro GmbH, München
  4. IT System Engineer (m/w/d) SAP Basis
    Hirschvogel Holding GmbH, Denklingen (Home-Office möglich)

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 11,99€
  2. 14,99€
  3. 49,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kosmologie: Die Raumzeit ist kein Gummituch!
Kosmologie
Die Raumzeit ist kein Gummituch!

Warum das beliebte Modell von den Kugeln im Gummituch in die Irre führt - und wie man es retten kann.
Von Helmut Linde

  1. Indische Regierung Wir haben noch "kein 5G-Netz, was Corona verursachen könnte"

Cyberwar: Was steckt hinter dem Cyberangriff auf die Ukraine?
Cyberwar
Was steckt hinter dem Cyberangriff auf die Ukraine?

Die Computersysteme ukrainischer Regierungsstellen sind angegriffen worden. Ist das nur ein alltäglicher Cyberangriff? Oder steckt mehr dahinter?
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. USA Biden sieht Gefahr eines Kriegs als Folge von Cyberangriffen

Künstliche Intelligenz: Wie frühe Hirnforschung moderne KI beeinflusst hat
Künstliche Intelligenz
Wie frühe Hirnforschung moderne KI beeinflusst hat

Künstliche neuronale Netze sind hochaktuell - doch der entscheidende Funke für die KI sprang schon in den 1940er Jahren aus den Neurowissenschaften über.
Von Helmut Linde

  1. Daten zählen Wie Firmen mit künstlicher Intelligenz Wert schöpfen
  2. GauGAN 2 Nvidias KI-Software generiert Kunst aus Wörtern
  3. Ausstellung Deutsches Hygiene-Museum widmet sich künstlicher Intelligenz