Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Body Cardio: Nokia macht…

Etwas dümmer?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Etwas dümmer?

    Autor: DooMMasteR 23.01.18 - 08:06

    Ich würde eher sagen:

    Nokia macht intelligente Waage zu einer normalen Waage.

    Sry, aber die 30¤ Shopgebundener-Gutschein sind eine simple Beleidigung.

    Die meisten Käufer werden ~240-270¤ dafür gezahlt haben, eine Waage mit Bluetooth bekommt man für ~40¤, da von etwas dümmer zu sprechen ist schon "schwach".

  2. Re: Etwas dümmer?

    Autor: Schnuecks 23.01.18 - 09:12

    Ziehe mal 100 Euro ab dann passt, das Ding hat nirgends mehr als 179 gekostet. trotzdem noch schlimmm genug. Aber Kaufpreis zurück oder Gutschein, kann man sich doch wohl entscheiden.

  3. Re: Etwas dümmer?

    Autor: Kleba 23.01.18 - 10:58

    DooMMasteR schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich würde eher sagen:
    >
    > Nokia macht intelligente Waage zu einer normalen Waage.

    Wieso denn das? Die Pulswellengeschwindigkeitsmessung ist doch nichts das einzige extra Feature dieser Waage und "nur" dieses Feature wird abgeschaltet/entfernt. Eine normale Waage wiegt nur, diese macht immer noch deutlich mehr.

    > Sry, aber die 30¤ Shopgebundener-Gutschein sind eine simple Beleidigung.

    Du kannst sie doch immer noch komplett zurückgeben und den Kaufpreis zurückbekommen. Wo ist das Problem? Nokia bügelt hier doch nur die Fehler von Withings aus.

  4. Re: Etwas dümmer?

    Autor: Jan G 23.01.18 - 11:10

    Dem kann ich mich nur anschließen. Mal abgesehen vom Mondpreis sind 30 Euro im eigenen Online - Shop keine angemessene Erstattung für eine Verschlechterung des Produks.

    Die nächstkleinere Waage ist die Nokia Body+ - Die bietet abgesehen vom Puls den gleichen Funktionsumfang, Der Straßenpreis ist ca. 90 Euro. Ist die zusätzliche Pulsmessung 90 Euro wert? Meiner Meinung nach nein. Deswegen werden sich viele Käufer für eine komplette Rückgabe entscheiden und als Alternative die günstigere Waage kaufen.

  5. Re: Etwas dümmer?

    Autor: Truster 23.01.18 - 12:39

    mit diese Aussage wäre ich vorsichtig. Viele Kunden gehen doch eher den Weg des geringsten Widerstandes, weil "Jetzt steht des Teil ee scho Do, wos soi i do jetzt herumscheissn" Ii nimm de dreisg Oiro

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Landesbetrieb IT.Niedersachsen, Hannover
  2. SSI Schäfer IT Solutions GmbH, verschiedene Einsatzorte (Home-Office möglich)
  3. EELOY AG, Künzell bei Fulda
  4. cbb-Software GmbH, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 9,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Uber-Unfall: Die vielen Widersprüche des autonomen Fahrens
Uber-Unfall
Die vielen Widersprüche des autonomen Fahrens
  1. Nach tödlichem Unfall Uber stoppt dauerhaft Testfahrten in Arizona
  2. Autonomes Fahren Drive.ai testet sprechende fahrerlose Taxis in Texas
  3. Autonomes Fahren Tesla-Chefs lehnten Aufmerksamkeitsüberwachung ab

Galaxy-S9-Kamera im Vergleichstest: Schärfer geht es aktuell kaum
Galaxy-S9-Kamera im Vergleichstest
Schärfer geht es aktuell kaum
  1. Samsung Galaxy-S9-Smartphones kommen mit 256 GByte nach Deutschland
  2. Galaxy S9 und S9+ im Test Samsungs Kamera-Kompromiss funktioniert
  3. Samsung Telekom bietet Galaxy S9 für 722 Euro an

Datenschutz-Grundverordnung: Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen
Datenschutz-Grundverordnung
Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen
  1. IT-Konzerne Merkel kritisiert Pläne für europäische Digitalsteuer
  2. EU-Kommission Mehr Transparenz für Suchmaschinen und Online-Plattformen
  3. 2019 Schweiz beginnt UKW-Abschaltung

  1. Vorläufiger Bericht: Softwarefehler für tödlichen Uber-Unfall mitverantwortlich
    Vorläufiger Bericht
    Softwarefehler für tödlichen Uber-Unfall mitverantwortlich

    Eine Verkettung von Softwarefehlern und falschen Sicherheitseinstellungen hat offenbar zum tödlichen Unfall mit einem selbstfahrenden Uber-Auto geführt. Die Sensoren hatten die getötete Frau schon sehr früh wahrgenommen.

  2. Scuf Vantage: Elite-Gamepad für die Playstation 4 angekündigt
    Scuf Vantage
    Elite-Gamepad für die Playstation 4 angekündigt

    Die Technik kommt laut Hersteller schon im sehr guten Elite Controller für die Xbox One zum Einsatz, nun stellt Scuf ein offiziell bei Sony lizenziertes Highend-Gamepad namens Vantage für die Playstation 4 vor.

  3. Mehlow-Plattform: Intel macht Octacore mit 95 Watt offiziell
    Mehlow-Plattform
    Intel macht Octacore mit 95 Watt offiziell

    Nachdem der Coffee Lake mit acht Kernen für den Sockel 1151 v2 schon in Benchmark-Datenbanken auftauchte, listet Intel den Chip nun selbst in seinen technischen Dokumenten - öffentlich zugänglich.


  1. 21:45

  2. 17:18

  3. 16:32

  4. 16:27

  5. 16:06

  6. 15:03

  7. 14:39

  8. 14:24