Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bose Soundsport Pulse im…

Volksverarsche 4.0

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Volksverarsche 4.0

    Autor: Signator 15.02.17 - 11:51

    Meinen Puls messe ich immer noch mit Pulsuhr und Brustgurt.

    Dafür, dass ich noch richtigen Sport treibe und nicht gleich alles in die weite Welt hinaus funke bekomme ich leider keinen Krankenkassen-Bonus. Wobei richtige Pulsmessuhren etwas mehr kosten als dieser elektronische Schrott.

  2. Re: Volksverarsche 4.0

    Autor: plutoniumsulfat 15.02.17 - 12:08

    Was ist denn richtiger Sport? ;)

  3. Re: Volksverarsche 4.0

    Autor: Kennnny 15.02.17 - 12:16

    Mithilfe von Pulsbereichen zu trainieren ist eine, aber nicht die einzige Möglichkeit für ambitionierte Hobby-Ausdauersportler, zumal die allermeisten ohnehin mit den Werten nicht wirklich etwas anfengen können (Thema 220 minus Lebensalter und der ganze Unfug). Ich habe es jedenfalls zu mehreren Marathons in unter 3h45 geschafft ohne jemals meinen Puls gemessen zu haben. Das ist zugegebenermaßen auch für einen Freizeitläufer keine Spitzenzeit aber als "richtigen Sport" sehe ich es trotzdem.

    Für mich hat Lauftraining viele Aspekte, einer davon ist Entspannung. Dafür höre ich gerne Musik beim Sport und dafür habe ich mich zu einer Smartwatch mit eigenem (vom Smartphone autonomen) GPS-Tracking und Bluetooth-Kopfhörern zum Musikhören (ebenfalls via Smartwatch) entschieden.
    So passt nicht jeder, der andere Anforderungen als du in Sachen Equipment stellt, automatisch gleich in die Facebook-Pseudosportler-Schublade.

  4. Re: Volksverarsche 4.0

    Autor: Cerdo 15.02.17 - 12:26

    Signator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dafür, dass ich noch richtigen Sport treibe und nicht gleich alles in die
    > weite Welt hinaus funke
    Du hast also zwischen Pulsuhr, Brustgut und Endgerät ein Kabel?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bechtle Onsite Services, Oberhausen
  2. Unternehmercoach GmbH, Eschbach
  3. Systemhaus Scheuschner GmbH, Hannover
  4. INSYS MICROELECTRONICS GmbH, Regensburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Overwatch GOTY XBO für 15€ und Blu-ray-Angebote)
  2. 99,90€ + Versand (Vergleichspreis 129,85€ + Versand)
  3. (u. a. Hell Let Loose für 15,99€, Hitman 2 für 15,49€ und PSN Card 25 Euro [DE] für 21,99€)
  4. (u. a. SanDisk SSD Plus 1 TB für 88€ + Versand oder kostenlose Marktabholung)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Smarte Wecker im Test: Unter den Blinden ist der Einäugige König
Smarte Wecker im Test
Unter den Blinden ist der Einäugige König

Einen guten smarten Wecker zu bauen, ist offenbar gar nicht so einfach. Bei Amazons Echo Show 5 und Lenovos Smart Clock fehlen uns viele Basisfunktionen. Dafür ist einer der beiden ein besonders preisgünstiges und leistungsfähiges smartes Display.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Nest Hub im Test Google vermasselt es 1A

Harmony OS: Die große Luftnummer von Huawei
Harmony OS
Die große Luftnummer von Huawei

Mit viel Medienaufmerksamkeit und großen Versprechungen hat Huawei sein eigenes Betriebssystem Harmony OS vorgestellt. Bei einer näheren Betrachtung bleibt von dem großen Wurf allerdings kaum etwas übrig.
Ein IMHO von Sebastian Grüner


    Hyundai Kona Elektro: Der Ausdauerläufer
    Hyundai Kona Elektro
    Der Ausdauerläufer

    Der Hyundai Kona Elektro begeistert mit Energieeffizienz, Genauigkeit bei der Reichweitenberechnung und umfangreicher technischer Ausstattung. Nur in Sachen Emotionalität und Temperament könnte er etwas nachlegen.
    Ein Praxistest von Dirk Kunde

    1. Carver Elektro-Kabinenroller als Dreirad mit Neigetechnik
    2. Elektroauto Neuer Chevrolet Bolt fährt 34 km weiter
    3. Elektroauto Porsches Elektroauto Taycan im 24-Stunden-Dauertest

    1. Disney: 4K kostet bei Disney+ keinen Aufpreis
      Disney
      4K kostet bei Disney+ keinen Aufpreis

      Ohne Aufpreis für 4K-Streaming will sich Disney zum Start von Disney+ von Konkurrenten wie Netflix abheben. Außerdem wird auf der Plattform Binge-Watching weniger populär sein, denn neue Episoden sollen nacheinander wöchentlich erscheinen.

    2. Kickstarter: Retrostone 2 ist ein Game Boy mit LC-Display und Ethernet
      Kickstarter
      Retrostone 2 ist ein Game Boy mit LC-Display und Ethernet

      Er sieht aus wie eine Mischung aus SNES-Controller und Game Boy: Der Retrostone 2 ist eine mobile Spielekonsole, auf der Gamer ihre alten Spiele als Emulation spielen können. Ungewöhnlich: Mit USB, HDMI und Ethernet eignet sich das System auch als Standkonsole am Fernseher.

    3. Taleworlds: Mount and Blade 2 ist 2020 nach acht Jahren spielbar
      Taleworlds
      Mount and Blade 2 ist 2020 nach acht Jahren spielbar

      Mit dem Schwert und dem Pferd können Fans der Mittelaltersimulation Mount and Blade den langersehnten zweiten Teil spielen. Diese Version wird allerdings im Early Access erscheinen und von daher nicht fertig sein. Zumindest geht es voran.


    1. 13:13

    2. 12:34

    3. 11:35

    4. 10:51

    5. 10:27

    6. 18:00

    7. 18:00

    8. 17:41