Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Browser: Chrome soll der…

Bleibe beim Dolphin...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bleibe beim Dolphin...

    Autor: samy 14.03.12 - 18:44

    ist für mich der beste Browser, viele Funktion und Addons und auch noch schnell...

    -------------------------------------------------
    Für offene Standards
    -------------------------------------------------

  2. Re: Bleibe beim Dolphin...

    Autor: linuxuser1 14.03.12 - 18:52

    Verständlich. Ich nutze Chrome nicht mal auf dem Pc, warum sollte man den dann auf dem Smartphone nutzen.

  3. Re: Bleibe beim Dolphin...

    Autor: Atrocity 14.03.12 - 18:57

    Finde die Tab-Bedienung beim Android Chrome ganz nett. Kein schnickschnack, einfach nur Browser der tut, find ich gut.


    Aufm Desktop benutze ich Firefox. Den fand ich unter Android aber unbrauchbar

  4. Re: Bleibe beim Dolphin...

    Autor: syntax error 14.03.12 - 19:32

    Ja und viele schöne fehlerhaft dargestellte Webseiten. ^^

  5. Re: Bleibe beim Dolphin...

    Autor: Anarco 14.03.12 - 19:44

    Benutze auch Dolphin, weil er einfach der schnellste Browser unter Android ist. Ansonsten finde ich Opera eigentlich besser, aber der braucht zum Starten locker ein bis zwei Sekunden länger und das nervt einfach...

    Firefox unter Android hingegen ist eine Katastrophe...

  6. Re: Bleibe beim Dolphin...

    Autor: g0r3 14.03.12 - 20:50

    Seit ICS kann man Dolphin vergessen, hab ihn sowohl auf dem Smartphone als auch auf dem Tablet mit dem Android-Standard-Browser ersetzt. Und Chrome gefällt mir jetzt schon besser als der Standard-Browser. Allerdings warte ich, bis die 2D-Beschleunigung ähnlich gut wie im ICS-Browser funktioniert.

  7. Re: Bleibe beim Dolphin...

    Autor: Paykz0r 14.03.12 - 20:59

    Chrome kommt bei mir oft nicht aus den Puschen.

    Das initiale Laden einer Seite dauert echt länger als beim Standard browser.


    Zum Thema Dolphin.
    Die nehmen WebView Object als Grundlage.

    D.h. Dolphin ist immer nur so gut, wie das WebViewObject in deiner Android Version.
    Bei Android 2.2 hieße das, dass man ein 2 Jahre altes WebViewObject als Untersatz hat.
    Dolphin wird also so nie in der Lage sein irgendwelche CSS Fehler zu beheben oder sonstiges. Gleiches gilt auch für den Standard Browser.

    ich mache Mobile Webseiten, und der Android Browser wird langsam zum Internet Explorer der Neuzeit. Updates gibts nur durch FW Updates, und das obliegt den Herstellern.

    Das das nicht toll ist hat Google langsam gemerkt.
    Die brauchen ein seperaten Browser den sie Unabhängig vom Hersteller komplett Updaten können. Das finde ich sehr gut!

    Android 2.2 hat diverse CSS Fehler die eine Professionelle Entwicklung ohne Browser Sniffing Unmöglich machen!

    Siehe z.B : http://code.google.com/p/android/issues/detail?id=12451

    Der ist vermutlich seit Android 3.0 gefixt, nützt den WebApp Entwicklern aber nix.
    Der muss um die Aufgabe zu erfüllen einen Sonderweg gehen...

  8. Re: Bleibe beim Dolphin...

    Autor: derjohn 14.03.12 - 21:35

    Paykz0r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Android 2.2 hat diverse CSS Fehler die eine Professionelle Entwicklung ohne
    > Browser Sniffing Unmöglich machen!

    Dem stimme ich voll und ganz zu. Aber auch andere macken hat der Browser.
    Ich entwickle im moment eine "Web-App" und gerade beim Android Browser laufen viele sachen nicht wie sie sollten. Unter anderem gibt es auch ein miserables Frame-Skipping bei Animationen.

  9. Re: Bleibe beim Dolphin...

    Autor: Thegod 14.03.12 - 23:04

    Würde auch gern Dolphin HD nutzen, leider finde ich ihn unter Android 2.3.x einfach zu ruckelig. Deswegen bleibe ich bei Opera Mobile. Dieser ist zwar etwas langsamer als Dolphin und hat weniger Features, bietet jedoch ein insgesamt besseres Surfgefühl.

    Ich könnte mir jedoch gut vorstellen unter ICS auf Dolphin Hd zu wechseln.

  10. Re: Bleibe beim Dolphin...

    Autor: tunnelblick 15.03.12 - 07:18

    das scheint bei dir wohl eher eine frage der infrastruktur zu sein, da du auf deinem smartphone wohl kaum chrome benutzen kannst :)
    ach ja, den dolphin oder opera mobile natürlich auch nicht ;)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.03.12 07:20 durch tunnelblick.

  11. da stellt sich aber eher die schuldfrage.

    Autor: fratze123 15.03.12 - 07:45

    liegt es wirklich am browser oder sind viele webseiten einfach fehlerhaft?

  12. Re: Bleibe beim Dolphin...

    Autor: samy 15.03.12 - 09:39

    Thegod schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Würde auch gern Dolphin HD nutzen, leider finde ich ihn unter Android 2.3.x
    > einfach zu ruckelig.

    Das liegt NICHT an Android 2.3.X!! Ich selbst hab Android 2.3.6 auf meinem SGS und Dolphin ruckelt kein Stück!!

    -------------------------------------------------
    Für offene Standards
    -------------------------------------------------

  13. Re: da stellt sich aber eher die schuldfrage.

    Autor: -.- 15.03.12 - 10:45

    fratze123 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > liegt es wirklich am browser oder sind viele webseiten einfach fehlerhaft?


    Ein Browser, der Webseiten mit Syntaxfehlern nicht anzeigt, ist leider nahezu nutzlos.

  14. Re: Bleibe beim Dolphin...

    Autor: Paykz0r 15.03.12 - 16:10

    Jap, absolut.

    Auch die Transition-Timings stimmen nicht.
    Wenn man eine Transition z.B. mit 1s anstößt brauch die gerne mal 20% länger...

  15. Re: Bleibe beim Dolphin...

    Autor: lottikarotti 15.03.12 - 16:44

    Video her! :-D

    R.I.P. Fisch :-(

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. FRIESENKRONE Fischfeinkost Heinrich Schwarz & Sohn GmbH & Co. KG, Marne
  2. BWI GmbH, Bonn, Köln, Wilhelmshaven, Potsdam-Schwielowsee
  3. HOSCH Fördertechnik Recklinghausen GmbH, Recklinghausen
  4. Hays AG, Fürth

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 274,00€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. 529,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobilfunktarife fürs IoT: Die Dinge ins Internet bringen
Mobilfunktarife fürs IoT
Die Dinge ins Internet bringen

Kabellos per Mobilfunk bringt man smarte Geräte am leichtesten ins Internet der Dinge. Dafür haben deutsche Netzanbieter Angebote für Unternehmen wie auch für Privatkunden.
Von Jan Raehm

  1. Smart Lock Forscher hacken Türschlösser mit einfachen Mitteln
  2. Brickerbot 2.0 Neue Schadsoftware möchte IoT-Geräte zerstören
  3. Abus-Alarmanlage RFID-Schlüssel lassen sich klonen

CO2-Emissionen und Lithium: Ist das Elektroauto wirklich ein Irrweg?
CO2-Emissionen und Lithium
Ist das Elektroauto wirklich ein Irrweg?

In den vergangenen Monaten ist die Kritik an batteriebetriebenen Elektroautos stärker geworden. Golem.de hat sich die Argumente der vielen Kritiker zur CO2-Bilanz und zum Rohstoff-Abbau einmal genauer angeschaut.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Ari 458 Elektro-Lieferwagen aus Leipzig kostet knapp 14.000 Euro
  2. Nobe 100 Dreirädriges Retro-Elektroauto parkt senkrecht an der Wand
  3. Protean 360+ Neuer elektrischer Antrieb macht Kleinbusse extrem wendig

Razer Blade 15 Advanced im Test: Treffen der Generationen
Razer Blade 15 Advanced im Test
Treffen der Generationen

Auf den ersten Blick ähneln sich das neue und das ein Jahr alte Razer Blade 15: Beide setzen auf ein identisches erstklassiges Chassis. Der größte Vorteil des neuen Modells sind aber nicht offensichtliche Argumente - sondern das, was drinnen steckt.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Blade 15 Advanced Razer packt RTX 2080 und OLED-Panel in 15-Zöller
  2. Blade Stealth (2019) Razer packt Geforce MX150 in 13-Zoll-Ultrabook

  1. Star Market: China eröffnet Nasdaq-Konkurrenz mit starken Kursgewinnen
    Star Market
    China eröffnet Nasdaq-Konkurrenz mit starken Kursgewinnen

    In China ist der Star Market mit Kursgewinnen um bis zu 520 Prozent gestartet. Dort werden die Zugewinne in den ersten Tagen - nicht wie sonst üblich - kontrolliert.

  2. Hyperloop Pod Competition: Elon Musk will eine zehn Kilometer lange Hyerloop-Röhre
    Hyperloop Pod Competition
    Elon Musk will eine zehn Kilometer lange Hyerloop-Röhre

    SpaceX' Hyperloop Pod Competition 2019 ist gerade beendet - mit einem bekannten Sieger -, da hat Elon Musk eine Idee für das kommende Jahr: eine viel längere Röhre mit einer Krümmung. Wie er die bauen will, weiß er aber noch nicht.

  3. Disney: Marvel zeigt neue Ära mit weiblichem Thor und Horrorfilm
    Disney
    Marvel zeigt neue Ära mit weiblichem Thor und Horrorfilm

    Fast zwei Stunden lang hat Marvel auf der Comic Con 2019 neue Projekte für die kommenden Jahre präsentiert. Darunter sind einige überraschende Filme, in denen es Horror und einen weiblichen Thor zu sehen gibt. Auch viele Disney+-Serien mit namhaften Schauspielern werden produziert.


  1. 15:42

  2. 15:31

  3. 15:22

  4. 15:07

  5. 14:52

  6. 14:39

  7. 14:27

  8. 14:18