1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › C.24-Keyboard…

"Wenn es nicht gebraucht wird..."

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. "Wenn es nicht gebraucht wird..."

    Autor: Hanson 15.07.13 - 08:38

    Mal ehrlich - wer (egal ob im professionellen bereich oder bei den hipster-kollegen) braucht sowas?

  2. Re: "Wenn es nicht gebraucht wird..."

    Autor: derKlaus 15.07.13 - 08:47

    Für unterwegs um unompliziert musikalische Geistesblitze zu 'notieren' ist sowas eine ganz gute Idee, zumal es preislich in einem humanen Bereich abläuft.
    Zwingend notwendig ist das Ding nicht, aber ein brauchbares Hilfsmittel, warum nicht?

  3. Re: "Wenn es nicht gebraucht wird..."

    Autor: Realist_X 15.07.13 - 08:49

    +1
    In meinen Augen ein Spielzeug zum hohen Preis – wie 90% alles erhältlichen iZubehörs.

    Obwohl – der Canon-Objektiv-Adapter fürs iPhone war echt gut!
    Nicht.

  4. Re: "Wenn es nicht gebraucht wird..."

    Autor: Anonymer Nutzer 15.07.13 - 08:56

    Ganz langsam Jungs! Ich nutze Midi Keybords in Verbindung mit Cubase von Steinberg für meine Musikproduktionen. Das Keyboard ist ein guter Ersatz für mein aktuelles Midi Keyboard. Zwei Oktaven reichen völlig. In Verbindung mit dem Ipad und Garageband kann man schon einiges machen bevor man die Midispur über Cubase aufnimmt.

  5. Re: "Wenn es nicht gebraucht wird..."

    Autor: Kasabian 15.07.13 - 09:45

    Für etwas anderes würde ich Smartphone wie Pad auch nie gebrauchen wollen.

  6. Re: "Wenn es nicht gebraucht wird..."

    Autor: Kasabian 15.07.13 - 09:48

    Fullack.. auch wenn ich raus bin. Aber ich kann mich noch an die ersten Sampler erinnern. In Verbindung mit dem AtariST funktionierte es auch nicht anders und man hatte da noch viel weniger als heute selbst mit einem Smartphone möglich ist.

  7. Re: "Wenn es nicht gebraucht wird..."

    Autor: Anonymer Nutzer 15.07.13 - 10:17

    Es ist einfach der Hammer was heute mit dem iPad und Musik Produktion möglich ist. Für den Amateur Bereich reicht das völlig aus. Nehme das iPad sogar als Midi Interface für mein E-Drum. Hat bessere Klänge als das Roland TD-4 und man kann über Garageband super unterwegs bearbeiten bevor man die Spur weiter über Cubase verwendet.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Process and Business Intelligence Engineer (m/f/d)
    Advantest Europe GmbH, Böblingen
  2. Consultant SAP Grantor (m/w/d)
    IKOR GmbH, deutschlandweit
  3. Software Developer - Web und Cloud (m/w/d)
    Hays AG, Stuttgart
  4. IT Netzwerk Administrator (m/w/d)
    ST Extruded Products Group (STEP-G), Bonn

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Paper Mario: The Origami King (Switch) für 27€ statt 69,99€, Star Wars Squadrons (PS4...
  2. 31,99€
  3. 29,99€
  4. (u. a. Landhaus-Leben für 19,99€, Ab ins Schneeparadies für 19,99€, Grusel für 6,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Deklaratives Linux: Keine Angst vor Nix
Deklaratives Linux
Keine Angst vor Nix

NixOS ist genial zum Deployen von Software, doch der Einstieg ist hart. Über eine rasant wachsende Linux-Distribution und ihre Community, die viel erreicht.
Ein Erfahrungsbericht von Lennart Mühlenmeier

  1. Proton Epics Anti-Cheat-Tool läuft auf Linux
  2. Datenleck Sicherheitslücke im Shop von Tuxedo entdeckt und geschlossen
  3. Linux Treiberentwicklung fast ohne Hardware

Open Source: Interaktives Rechnen mit Jupyter-Notebooks
Open Source
Interaktives Rechnen mit Jupyter-Notebooks

Ob der Test einer Signalverarbeitungs-Bibliothek oder die Hardware-Synthese für einen FPGA: Im Jupyterhub klappt das via Cloud.
Eine Anleitung von Martin Strubel

  1. Software 20 Dinge, die ich in 20 Jahren als Entwickler gelernt habe
  2. Programmierung Githubs Copilot produziert Bugs und Sicherheitslücken

Kampf gegen Kindesmissbrauch: Die wichtigsten Antworten zur Chatkontrolle
Kampf gegen Kindesmissbrauch
Die wichtigsten Antworten zur Chatkontrolle

Was steckt genau hinter den Plänen der EU-Kommission zur Chatkontrolle und wie gefährlich wäre deren Umsetzung?
Von Friedhelm Greis und Moritz Tremmel

  1. Überwachung Petition gegen Chatkontrolle
  2. SPD gegen FDP Ampelkoalition uneins bei Chatkontrolle
  3. Bundesdatenschutzbeauftragter Kelber will Chatkontrolle verhindern