Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › C64-Emulator fürs iPhone…

Mit Android kann man sehr viel Geld verdienen!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mit Android kann man sehr viel Geld verdienen!

    Autor: AndroidFan 08.09.09 - 17:45

    Mit Symbian und Android laesst sich mindestens so viel Geld verdienen wie mit dem iPhone!

    http://larvalabs.com/blog/iphone/android-market-sales/

  2. Re: Mit Android kann man sehr viel Geld verdienen!

    Autor: X99 08.09.09 - 21:15

    Traumsteine sind wirklich nicht gut für dich.
    Symbian ist so toll, dass selbst Nokia selber sagt, dass Symbian scheiße ist.

  3. Re: Mit Android kann man sehr viel Geld verdienen!

    Autor: franzel1111 09.09.09 - 12:40

    Dann solltest du damit anfangen, Bis jetzt bist du einer der Wenigen die dieser Meinung sind.

  4. Re: Mit Android kann man sehr viel Geld verdienen!

    Autor: XY ungefragt 09.09.09 - 14:05

    AndroidFan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mit Symbian und Android laesst sich mindestens so viel Geld verdienen wie
    > mit dem iPhone!

    Ja das stimmt, aber jetzt kann man die Market-Einnahmen des Iphone nicht den Gesamtverkauferlösen aller Symbian- und Androidhandys plus der Verbindungsentgelte gegenüberstellen. #Ironie

    Derzeit kann man mit dem IPhone viel verdienen, weil sich ja auch wirklich nur die reichsten Deppen einen 2-Jahresvertrag mit IPhone für >2500€ andrehen lassen. In letzter Zeit wohl etwas weniger, aber mit dem IPhone lockt man (im Normalfall) doch eher den Yuppie ohne Geldsorgen und mit hoher Ausgabelust an!

    S.

  5. Re: Mit Android kann man sehr viel Geld verdienen!

    Autor: UIkon 03.11.09 - 22:36

    Ich hoffe Nokia versenkt Symbian am Grund des Meeres.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. niiio finance group AG, deutschlandweit
  2. niiio finance group AG, Dresden, Frankfurt am Main, Görlitz
  3. Haufe Group, Freiburg
  4. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Augmented Reality: Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone
Augmented Reality
Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone

Derzeit ist viel von einer Augmented Reality Cloud die Rede. Golem.de hat mit dem Berliner Startup Visualix über den Stand der Technik und künftige Projekte für Unternehmenskunden gesprochen - und darüber, was die Neuerungen für Pokémon Go bedeuten könnten.
Ein Interview von Achim Fehrenbach

  1. Jarvish Motorradhelm bringt Alexa in den Kopf
  2. Patentantrag Apple plant Augmented-Reality in der Windschutzscheibe
  3. Magic Leap Lumin OS Erste Bilder des Betriebssystems für Augmented Reality

Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
  3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

  1. BVG: Mit bis zu 500 MBit/s im Bus-WLAN unterwegs
    BVG
    Mit bis zu 500 MBit/s im Bus-WLAN unterwegs

    Berliner Linienbusse werden über LTE Advanced mit WLAN angebunden. Der Fahrgast könne damit 100 und 150 MBit/s erwarten, meint die BVG.

  2. Europäischer Gerichtshof: Kein schwarzer Tag für alle Filesharing-Abgemahnten
    Europäischer Gerichtshof
    Kein schwarzer Tag für alle Filesharing-Abgemahnten

    Das Urteil des Europäischen Gerichtshofs zum Filesharing ändert nichts. Es bestätigt nur die bisherige Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs. Anschlussinhaber haben nach der grundrechtlich weiterhin besonders geschützten Familie keine näheren Nachforschungspflichten und müssen Angehörige nicht ausspionieren.

  3. Sicherheitslücke in Windows: Den Gast zum Admin machen
    Sicherheitslücke in Windows
    Den Gast zum Admin machen

    Eine Sicherheitslücke in Windows erlaubt, die Rechte von Nutzerkonten auszuweiten. Die Lücke ist seit zehn Monaten bekannt und wurde noch nicht geschlossen. Schadsoftware-Autoren dürften sich freuen.


  1. 19:03

  2. 18:40

  3. 17:44

  4. 17:29

  5. 17:17

  6. 17:00

  7. 17:00

  8. 16:48