Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Chrome OS: Google entwickelt…

Gibts schon in besser

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gibts schon in besser

    Autor: Lala Satalin Deviluke 21.02.13 - 09:18

    Asus Zenbook Prime.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  2. Re: Gibts schon in besser

    Autor: bernd71 21.02.13 - 09:54

    Touchscreen?

  3. Re: Gibts schon in besser

    Autor: Himmerlarschundzwirn 21.02.13 - 09:57

    Setzen, 6! :-)

    Aber schick ist es zumindest.

  4. Re: Gibts schon in besser

    Autor: Lala Satalin Deviluke 21.02.13 - 09:57

    Das Zenbook Prime gibt es mittlerweile mit Touchscreen.
    Bitte informieren, bevor man meckert.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  5. Re: Gibts schon in besser

    Autor: Lala Satalin Deviluke 21.02.13 - 09:58

    Habe noch die Version ohne Touchscreen. Top Gerät!

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  6. Re: Gibts schon in besser

    Autor: Himmerlarschundzwirn 21.02.13 - 09:58

    Und welches genau? Hab dazu nichts gefunden.

  7. Re: Gibts schon in besser

    Autor: Lala Satalin Deviluke 21.02.13 - 10:00

    http://www.heise.de/preisvergleich/858199

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  8. Re: Gibts schon in besser

    Autor: Himmerlarschundzwirn 21.02.13 - 10:03

    Hm, auf die Idee, nach "Zenbook Prime Touch" zu suchen, bin ich tatsächlich nicht gekommen :-D Also wie gesagt, schick find ich's.

    Aber ist halt ein Windows-Notebook. Nicht dass mich das stören würde, aber Google hat halt einen anderen Markt im Auge ;-) Und vermutlich wird auch der Preis des Chromebooks ein ganzes Stück unter 1400 Euro liegen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.02.13 10:04 durch Himmerlarschundzwirn.

  9. Re: Gibts schon in besser

    Autor: Lala Satalin Deviluke 21.02.13 - 10:04

    Jop. Knarrenes Plastik für Frickelandroiden, die mit ARM-Schnecken umherreiten und trortzdem keine längeren Akkulaufzeiten bekommen wie ich mit meinem Zenbook Prime...

    Grüße vom Planeten Deviluke!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.02.13 10:05 durch Lala Satalin Deviluke.

  10. Re: Gibts schon in besser

    Autor: Himmerlarschundzwirn 21.02.13 - 10:04

    Wem's reicht... warum nicht? :-)

  11. Re: Gibts schon in besser

    Autor: Lala Satalin Deviluke 21.02.13 - 10:17

    Kostet ja dafür nur knapp 700¤ weniger. Aber so ein Pappgerät tu ich mir sicher nicht an. :D

    PS: Mein Zenbook Prime hält bei aktivem Bluetooth (für eine Maus) und deaktiviertem WLAN weit über 10 Stunden, wenn ich mit Office rum hantiere (2010 auf Windows 8) bei normaler Displayhelligkeit. Windows 8 zeigt immer noch nicht mehr als 10 Stunden an, die Anzeige hält meist 2-3 Stunden bei 10 Stunden Restzeit fest, bevor es dann runter geht...

    Grüße vom Planeten Deviluke!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.02.13 10:23 durch Lala Satalin Deviluke.

  12. Re: Gibts schon in besser

    Autor: Ketchupflasche 21.02.13 - 10:33

    Das Asus ist an sich ein schönes Gerät, aber leider nur mit Standardauflösung 1920x1080. Da legt man lieber noch eine Schippe drauf und gönnt sich eine 2880x1800er Auflösung. Nachdem ich das Erste mal so etwas gesehen habe, stellt sich keine andere Frage mehr. OK, ist zwar ein Apple, aber man muß halt Kompromisse eingehen.

  13. Re: Gibts schon in besser

    Autor: San_Tropez 21.02.13 - 10:45

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Asus Zenbook Prime.

    Um Gottes Willen hättest du noch eine unpassendere "Alternative" finden können?
    Für welchen potentiellen Käufer eines Chromebooks ist DAS denn eine Alternative?

    Windows 8 -> ChromeOS
    1100- 1500 Euro -> bei den Preisen bisheriger Chromebooks 299 Euro
    x86 -> Arm

    Sorry aber die beiden Geräte zielen auf komplett unterschiedliche Gruppen ab und haben absolut nichts gemeinsam. Diese Kommentare mit "gibts hier schon besser, billiger, größer, schöner...." gehen mir ohnehin schon auf den Sack aber um Gottes Willen wenn ihr schon mit euren eigenen Geräten prahlen müsst und dem Rest der Menschheit zeigen müsst dass ihr den erlesensten Geschmack und Ahnung von Hardware habt dann bringt auch wirklich Alternativen und nicht -> Galaxy S3 gibt es billiger und besser verarbeitet -> Nokia 3310.

  14. Re: Gibts schon in besser

    Autor: Parodontose 21.02.13 - 10:46

    Wer braucht diese Megaauflösungen? Niemand.
    Ich habe ein iPad 2 und ein Nexus 10. Letzteres auch mit dieser "Retina" Technik. Nett, aber ich kann mit dem iPad2 genausogut arbeiten.

  15. Re: Gibts schon in besser

    Autor: Himmerlarschundzwirn 21.02.13 - 10:48

    Das ist wahrscheinlich wie bei den audiophilen Menschen. Manche hören / sehen einen Unterschied, andere (und dazu zähle auch ich) eben nicht :-) Kann keiner was für, ist halt so.

  16. Re: Gibts schon in besser

    Autor: Ketchupflasche 21.02.13 - 10:52

    Ihr solltet einfach mal eure Fotos drauf betrachten :-)

  17. Re: Gibts schon in besser

    Autor: Lala Satalin Deviluke 21.02.13 - 10:57

    Bei 13 Zoll ist alles über FullHD etwas arg übertrieben. oO

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  18. Re: Gibts schon in besser

    Autor: Lala Satalin Deviluke 21.02.13 - 10:59

    Du hast schon Recht. Aber das Problem ist, dass vieles skaliert werden muss und dann komisch aussieht. Ich arbeite am Zenbook mit 96 DPI Größenverhältnis, also wird alles so dargestellt wie auf einem FullHD Display mit 24 Zoll. Ich kann es noch gut lesen und damit arbeiten. Aber bei deiner Auflösung wäre das ein bisschen extrem...

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  19. Re: Gibts schon in besser

    Autor: Lala Satalin Deviluke 21.02.13 - 11:04

    San_Tropez schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lala Satalin Deviluke schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Asus Zenbook Prime.
    >
    > Um Gottes Willen hättest du noch eine unpassendere "Alternative" finden
    > können?
    > Für welchen potentiellen Käufer eines Chromebooks ist DAS denn eine
    > Alternative?
    >
    > Windows 8 -> ChromeOS

    Für Leute, die eh nichts tun außer Surfen ist ChromeOS gut genug. Ich mache aber eben mehr.

    > 1100- 1500 Euro -> bei den Preisen bisheriger Chromebooks 299 Euro

    Plastikcrap der knarrt, Trackpads die sich von selber betätigen, Gummigehäuse... Also wenn man was gescheites will, sollte man auch mehr investieren.

    > x86 -> Arm

    Akkulaufzeit: 10 Stunden vs. 14 Stunden (Zenbook)
    Von der "Leistung" von ARM will ich gar nicht erst anfangen...

    > Sorry aber die beiden Geräte zielen auf komplett unterschiedliche Gruppen
    > ab und haben absolut nichts gemeinsam. Diese Kommentare mit "gibts hier
    > schon besser, billiger, größer, schöner...." gehen mir ohnehin schon auf
    > den Sack aber um Gottes Willen wenn ihr schon mit euren eigenen Geräten
    > prahlen müsst und dem Rest der Menschheit zeigen müsst dass ihr den
    > erlesensten Geschmack und Ahnung von Hardware habt dann bringt auch
    > wirklich Alternativen und nicht -> Galaxy S3 gibt es billiger und besser
    > verarbeitet -> Nokia 3310.

    Kauf dir halt ein ChromeBook. Fang mir aber ja nicht hier an zu jammern, dass man damit kaum was machen kann und alles lahm ist und trotzdem nicht so lange durchhält wie ein Zenbook... Und dann noch billiges Joghurtbecherplastik...

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  20. Re: Gibts schon in besser

    Autor: San_Tropez 21.02.13 - 12:09

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Für Leute, die eh nichts tun außer Surfen ist ChromeOS gut genug. Ich mache
    > aber eben mehr.

    Das ist schön für dich allerdings macht die Zielgruppe der Chromebooks nicht mehr. Was du tust ist mir vollkommen egal ich wollte dir nur zeigen dass die von dir vorgeschlagene Alternative vollkommen schwachsinnig gewählt ist. Jemand wie du (der bei nem Kumpel mit nem Notebook rendert) wird mit einem absoluten Consumer Gerät wie dem Chromebook natürlich nicht zufrieden sein. Aber du bist auch nicht die Zielgruppe, dein Zenbook hat auch nicht die gleiche Zielgruppe (wozu ein Gerät >1000 Euro um ein wenig zu surfen?).

    > Plastikcrap der knarrt, Trackpads die sich von selber betätigen,
    > Gummigehäuse... Also wenn man was gescheites will, sollte man auch mehr
    > investieren.

    Vollkommener Blödsinn es gibt in Zwischenzeit eine große Auswahl an Chromebooks und gerade die Serie 5 von Samsung ist schon sehr ordentlich was Verarbeitung angeht -> aber auch hier wieder mir kam es überhaupt nicht darauf an Chromebooks zu verteidigen, sondern nur dir zu zeigen dass du hier 2 komplett verschiedene Geräte aus verschiedenen Geräteklassen vergleichst was so absolut keinen Sinn ergibt.

    > Akkulaufzeit: 10 Stunden vs. 14 Stunden (Zenbook)
    > Von der "Leistung" von ARM will ich gar nicht erst anfangen...

    Kann es sein dass du überhaupt keine Ahnung hast was ein Chromebook ist? Die meisten Chromebooks verfügen über x86 Prozessoren... Und da es mehr als eines gibt kannst auch auch keine konkrete Aussage über die Akkulaufzeit bringen.

    > Kauf dir halt ein ChromeBook. Fang mir aber ja nicht hier an zu jammern,
    > dass man damit kaum was machen kann und alles lahm ist und trotzdem nicht
    > so lange durchhält wie ein Zenbook... Und dann noch billiges
    > Joghurtbecherplastik...

    Du hast absolut keine Ahnung von der Materie :D schreist irgendeinen Blödsinn hier im Forum rum den du dir gerade zusammengedichtet hast. Informiere dich bitte erstmal was es für Chromebooks gibt, welche Prozessoren verbaut werden/wurden, welche Akkulaufzeiten es bei den bisherigen gab usw usf.

    Abgesehen davon dass du absolut keine Ahnung hast wovon du sprichst kam es mir nicht darauf an Chromebooks zu verteidigen sondern dir zu zeigen dass die "Alternative" die du gewählt hast absolut keine Alternative ist weil die Produkte zu unterschiedlich sind und es sich nicht mal um die gleiche Geräteklasse handelt.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. ETAS GmbH, Stuttgart
  2. über Harvey Nash GmbH, Berlin
  3. Loh Services GmbH & Co. KG, Haiger
  4. Pluradent AG & Co. KG, Offenbach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 449,94€
  2. (u. a. DXRacer OH/RE9/NW für 199,90€ statt 226€ im Preisvergleich)
  3. 6,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ikea Trådfri im Test: Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
Ikea Trådfri im Test
Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
  1. Die Woche im Video Kündigungen, Kernaussagen und KI-Fahrer
  2. Augmented Reality Ikea will mit iOS 11 Wohnungen virtuell einrichten
  3. Space10 Ikea-Forschungslab untersucht Umgang mit KI

Indiegames Rundschau: Meisterdiebe, Anti- und Arcadehelden
Indiegames Rundschau
Meisterdiebe, Anti- und Arcadehelden
  1. Jump So was wie Netflix für Indiegames
  2. Indiegames-Rundschau Weltraumabenteuer und Strandurlaub
  3. Indiegames-Rundschau Familienflüche, Albträume und Nostalgie

Creoqode 2048 im Test: Wir programmieren die größte portable Spielkonsole der Welt
Creoqode 2048 im Test
Wir programmieren die größte portable Spielkonsole der Welt
  1. Arduino 101 Intel stellt auch das letzte Bastler-Board ein
  2. 1Sheeld für Arduino angetestet Sensor-Platine hat keine Sensoren und liefert doch Daten
  3. Calliope Mini im Test Neuland lernt programmieren

  1. Radeon Software 17.7.2: AMDs Grafiktreiber bringt massig Neuerungen
    Radeon Software 17.7.2
    AMDs Grafiktreiber bringt massig Neuerungen

    Die Radeon Software 17.7.2 für AMD-Grafikkarten umfasst Verbesserungen für Chill, Frame Rate Target Control, Relive, Shader Cache sowie Wattman. Hinzu kommen noch das neue Enhanced Vsync und eine geringere Latenz bei älteren APIs.

  2. Quartalsbericht: Facebooks Belegschaft wurde erheblich vergrößert
    Quartalsbericht
    Facebooks Belegschaft wurde erheblich vergrößert

    Facebook steigerte in einem Jahr die Zahl seiner Beschäftigten um 43 Prozent. Rund 20.650 Mitarbeiter erhöhten den Gewinn um 71 Prozent auf 3,89 Milliarden US-Dollar.

  3. GigaKombi: Vodafone verbessert Datenpaket für Warten aufs Festnetz
    GigaKombi
    Vodafone verbessert Datenpaket für Warten aufs Festnetz

    Fällt das Festnetz aus, bekommen Vodafone-Kunden mit einem GigaKombi-Vertrag kostenlos 50 Gigabyte für 16 Tage auf den Mobilfunk-Vertrag gutgeschrieben. Das erscheint ausreichend bemessen.


  1. 23:00

  2. 22:41

  3. 19:35

  4. 17:26

  5. 16:53

  6. 16:22

  7. 14:53

  8. 14:15