Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Cintiq Companion: Wacoms 13…

Ein Hammergerät

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ein Hammergerät

    Autor: Der schwarze Ritter 20.08.13 - 12:16

    Die Geräte von Wacom sind ohnehin schon ziemlich gut. Das hier steckt aber jede Referenzhardware noch locker in die Tasche und sieht dabei auch noch schick aus. Klar, der Preis ist enorm hoch, aber schaut man sich an, was sonst Wacom-Zeichentablets kosten (und da ist eben kein Rechner dabei), dann sieht das schon wieder anders aus. Für Grafiker und Zeichner sicherlich hochinteressant. Manchmal bedaure ich es schon, dass ich nicht als Kind beim Zeichnen geblieben bin, wenn ich sehe, was für schöne Spielsachen es da heute gibt ;)

  2. Re: Ein Hammergerät

    Autor: Lala Satalin Deviluke 20.08.13 - 12:19

    Entlich mal etwas vernünftiges und nicht immer solche lahmen ARM/Atom/i3/i5 Spielzeuge. Mal sehen, vielleicht leg ich mir eines zu, wenn es eine 15 Zoll-Version gibt mit 2880x1620-Display.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  3. Re: Ein Hammergerät

    Autor: Neyus 20.08.13 - 12:54

    Geniales Teil!

    Das ist endlich das Gerät, auf dass ich seit 3 Jahren warte ... hatte bei der Ankündigung des Surface gehofft, dass das Gerät diese Brücke hätte schlagen können, aber da haperte es leider am Ende doch irgendwie im Detail und es ist letzen Endes dann doch das kleine Cintiq geworden.

    Leider noch astronomisch teuer, war ja aber auch zu erwarten :-) Aber Bombe, dass Wacom da endlich mitmischt. Die kriegen den Zeichenblock aus Papier doch noch irgendwann in den Ruhestand geschickt ^^ Sofort alles digital zu haben ist bei sowas einfach Oberklasse!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.08.13 12:56 durch Neyus.

  4. Re: Ein Hammergerät

    Autor: Baptist 20.08.13 - 13:20

    Ich liebe Wacom. Qualität, Spitzenleistung, guter Treiber-Support und dafür echt faire Preise. Ja, für den Heimanwender mögen die Preise teils recht hoch liegen, aber das ist eben auch nicht das Kernsegment der Firma.

    Ich nutze nun seit einiger Zeit den Inkling und bin einfach nur begeistert. Außerdem habe ich noch ein Intuos5 Touch. Vor einigen Jahren habe ich mal einen Anbieter aus Fujijam-Tikitaki ausprobiert und war mehr als enttäuscht. Seitdem ist es mir die Qualität von Wacom allemal wert.

    Das Cintiq Companion schlägt mal wieder die versammelte Konkurrenz um Längen, und ich bin wirklich gespannt. Auch hier wäre es mir der Preis allemal wert. Wirkliche in schönes Teil!

  5. Re: Ein Hammergerät

    Autor: Flyns 20.08.13 - 13:20

    Ich muss auch sagen: auf den ersten Blick wirklich ein klasse Gerät. Aber eben (wie zu erwarten) mit einem astronomischen Preis.

    Ich würde mir so ein Gerät gern mal live bei nem Elektronikhändler ansehen, aber der Otto-Normal-Blödmarkt wird sowas wohl kaum im Angebot haben.

    Schade, dass ich für das Zeichnen keine Zeit habe - gerade bei Geräten wie diesen juckt es mir doch gewaltig in den Fingern - und das trotz des Preises.

  6. Re: Ein Hammergerät

    Autor: Lala Satalin Deviluke 20.08.13 - 13:31

    Außer natürlich die Bamboo-Reihe, das ist nur Spielzeug. ;)

    Intuos und Cintiq sind professionelle Produktreihen.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  7. Re: Ein Hammergerät

    Autor: Theta 20.08.13 - 14:05

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Außer natürlich die Bamboo-Reihe, das ist nur Spielzeug. ;)

    Kommt wohl auf den Anwender an, denn selbst mit dem Spielzeug arbeiten einige Profis, wie z.B. http://www.deviantart.com/art/Castle-Age-Lotus-Ravenmoore-145612780

    Ich nehme das Bamboo gern zum schnellen Skizzieren am Notebook, bevor ich an die ernsthafteren Dinge mit dem Intuos an den Desktop gehe.

    > Intuos und Cintiq sind professionelle Produktreihen.

    Cintiq wäre ein Traum, aber dafür bin ich noch lange nicht gut genug.

  8. Re: Ein Hammergerät

    Autor: savejeff 20.08.13 - 14:36

    ja das ding hat echt alles was man sich wünschen kann

  9. Re: Ein Hammergerät

    Autor: ikuma 20.08.13 - 15:02

    Alles ausser Haswell... :(

    preislich ists eigentlich fast identisch mit dem Duo 13, welches wiederum Haswell hat (in EU zwar nur mit HD4500, aber in uebersee mit HD5000) und deutlich leichter ist, aber nur mit einem N-Trig digitizer ausgestattet ist, der mit Photoshop nicht richtig geht.

    Wieso ist es so schwer, die perfekte portable Photoshop Maschine zu finden...

  10. Re: Ein Hammergerät

    Autor: Theta 20.08.13 - 15:09

    ikuma schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Wieso ist es so schwer, die perfekte portable Photoshop Maschine zu
    > finden...

    Weil Photoshop ja jetzt regelmäßig von Zuhause das Okay haben will, noch funktionieren zu dürfen. :)

  11. Re: Ein Hammergerät

    Autor: ikuma 20.08.13 - 15:12

    Internet hat man auch unterwegs - Hotspots, mobile Taschenrouter, Access Point auf dem Smartphone, Surfsticks, integrierte Modems... das ist das geringste Problem

  12. Re: Ein Hammergerät

    Autor: grimbolt.v7 20.08.13 - 15:26

    Dummerweise wissen Wacom anscheinend nicht, dass sich mit Windows 8 nicht professionell arbeiten lässt.. ;)

    Das einzig doofe hier ist wirklich der Preis. Naja, Qualität kostet eben.

  13. Re: Ein Hammergerät

    Autor: TabPhones63 20.08.13 - 15:28

    grimbolt.v7 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dummerweise wissen Wacom anscheinend nicht, dass sich mit Windows 8 nicht
    > professionell arbeiten lässt.. ;)
    >
    > Das einzig doofe hier ist wirklich der Preis. Naja, Qualität kostet eben.

    Was sollen die denn sonst auf ein Tablet packen, dass zum zeichnen geeignet ist? Android?

  14. Re: Ein Hammergerät

    Autor: Theta 20.08.13 - 15:39

    ikuma schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Internet hat man auch unterwegs - Hotspots, mobile Taschenrouter, Access
    > Point auf dem Smartphone, Surfsticks, integrierte Modems... das ist das
    > geringste Problem

    Sei jetzt gefälligst sauer auf Adobe. :)

  15. Re: Ein Hammergerät

    Autor: ikuma 20.08.13 - 15:42

    Theta schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ikuma schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Internet hat man auch unterwegs - Hotspots, mobile Taschenrouter, Access
    > > Point auf dem Smartphone, Surfsticks, integrierte Modems... das ist das
    > > geringste Problem
    >
    > Sei jetzt gefälligst sauer auf Adobe. :)

    ***eiss Adobe!

    ... dass die MS Ink nicht unterstuetzen xD

  16. Re: Ein Hammergerät

    Autor: tingelchen 20.08.13 - 17:53

    Ja, Möglichkeiten um sich mobil mit dem Datennetz zu verbinden gibt es viele ^^ Nur leider gibt es kein einziges vernünftiges Datennetz :S

  17. Re: Ein Hammergerät

    Autor: Hotohori 20.08.13 - 17:54

    Er meint wohl eher speziell Windows 8(!) ^^

    Tolles Teil, würde ich so gut zeichnen können wäre das definitiv mein anvisiertes Zielgerät, ich liebe Wacom für ihre Qualität, die ist ihren Preis wert.

  18. Re: Ein Hammergerät

    Autor: Anonymer Nutzer 20.08.13 - 23:41

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Außer natürlich die Bamboo-Reihe, das ist nur Spielzeug. ;)
    >
    > Intuos und Cintiq sind professionelle Produktreihen.


    Diese ganzen Intuos Schnellzugriff Funktion können bei PS auch einfach via Script auf die Tastatur gelegt werden.
    Bei der Genauigkeit ist für mich zwischen Bamboo und Intuos keinerlei Unterschied auszumachen.
    Wichtig ist einfach,dass für sich passende zu finden. Die eigene Displaygröße zb ist auch oft ein Grund auf das Bamboo zu setzen. Ich benutze zwar selbst mittlerweile ein Cintiq, würde aber bei der Wahl zwischen Bamboo und Intuos auch super mit einem Bamboo klar kommen. Aber wie gesagt, dass sollte jeder nach eigenen Kriterien entscheiden.

  19. Re: Ein Hammergerät

    Autor: grimbolt.v7 21.08.13 - 08:23

    Hab das ganze eher ironisch gemeint, da hier im Forum von sehr vielen "Experten" immer wieder betont wird, wie extrem ungeeignet Win 8 doch zum produktiven und professionellen Arbeiten geeignet ist. ;)

    Hätte ich vielleicht deutlicher machen, sollen schließlich werden hier oft die absurdesten Meinungen als Tatsachen präsentiert.

  20. Re: Ein Hammergerät

    Autor: Lala Satalin Deviluke 21.08.13 - 08:58

    Tzven schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lala Satalin Deviluke schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Außer natürlich die Bamboo-Reihe, das ist nur Spielzeug. ;)
    > >
    > > Intuos und Cintiq sind professionelle Produktreihen.
    >
    > Diese ganzen Intuos Schnellzugriff Funktion können bei PS auch einfach via
    > Script auf die Tastatur gelegt werden.
    > Bei der Genauigkeit ist für mich zwischen Bamboo und Intuos keinerlei
    > Unterschied auszumachen.

    Technisch hingegen gibt es gewaltige Unterschiede. Die Auflösung von Rows and Columns ist weniger als die hälfte reduziert und die Druckstufen sind auch deutlich grober.

    Das merkt man schnell wenn man große Bilder zeichnet.

    > Wichtig ist einfach,dass für sich passende zu finden. Die eigene
    > Displaygröße zb ist auch oft ein Grund auf das Bamboo zu setzen. Ich
    > benutze zwar selbst mittlerweile ein Cintiq, würde aber bei der Wahl
    > zwischen Bamboo und Intuos auch super mit einem Bamboo klar kommen. Aber
    > wie gesagt, dass sollte jeder nach eigenen Kriterien entscheiden.

    Na ja man sieht noch nicht mal richtig die aktive Zeichenfläche bei den Bamboos. Das Design sieht aus wie für Kinder entwickelt. Da würde sich jeder mit blamieren... Sorry.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deloitte, Berlin, Düsseldorf
  2. dpa Picture-Alliance GmbH, Frankfurt am Main
  3. Heckler & Koch GmbH, Oberndorf
  4. PTV Group, Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 64,99€ (Release am 25. Oktober)
  3. 16,49€
  4. (-63%) 11,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Jira, Trello, Asana, Zendesk: Welches Teamarbeitstool taugt wofür?
Jira, Trello, Asana, Zendesk
Welches Teamarbeitstool taugt wofür?

Die gute Organisation eines Teams ist das A und O in der Projektplanung. Tools wie Jira, Trello, Asana und Zendesk versuchen, das Werkzeug der Wahl zu sein. Wir machen den Vergleich und zeigen, wo ihre Stärken und Schwächen liegen und wie sie Firmen helfen, die DSGVO-Konformität zu wahren.
Von Sascha Lewandowski

  1. Anzeige Wie ALDI SÜD seine IT personell neu aufstellt
  2. Projektmanagement An der falschen Stelle automatisiert

Rabbids Coding angespielt: Hasenprogrammierung für Einsteiger
Rabbids Coding angespielt
Hasenprogrammierung für Einsteiger

Erst ein paar einfache Anweisungen, dann folgen Optimierungen: Mit dem kostenlos erhältlichen PC-Lernspiel Rabbids Coding von Ubisoft können Jugendliche und Erwachsene ein bisschen über Programmierung lernen und viel Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Transport Fever 2 angespielt Wachstum ist doch nicht alles
  2. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  3. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle

Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
Elektromobilität
Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
  2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
  3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

  1. Quartalsbericht: Microsoft steigert Gewinn und Umsatz zweistellig
    Quartalsbericht
    Microsoft steigert Gewinn und Umsatz zweistellig

    Microsoft hat wie erwartet starkes Wachstum bei Umsatz und Gewinn verzeichnet. Der Softwarekonzern erreichte eine Marktkapitalisierung von 1,056 Billionen US-Dollar. Das Cloudgeschäft legt wieder massiv zu.

  2. Kongress-Anhörung: Zuckerberg will Zustimmung der USA zu Libra abwarten
    Kongress-Anhörung
    Zuckerberg will Zustimmung der USA zu Libra abwarten

    Mark Zuckerberg muss den US-Abgeordneten Rede und Antwort zur Digitalwährung Libra stehen. Der Facebook-Chef warnt vor einem Bedeutungsverlust der US-Finanzwirtschaft bei einer Blockade des Projekts.

  3. Mikrowellen: Verizons 5G Netz kann kein Stadion ausleuchten
    Mikrowellen
    Verizons 5G Netz kann kein Stadion ausleuchten

    Verizon kündigt sein 5G Ultra Wideband für Stadien an. Doch nur ein Teil der Besucher kann das Netz auch nutzen, da der Betreiber ein Problem mit der Ausleuchtung hat.


  1. 22:46

  2. 19:16

  3. 19:01

  4. 17:59

  5. 17:45

  6. 17:20

  7. 16:55

  8. 16:10