Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Clamcase Pro: Tastaturhülle…

Wer für sein Tablet eine Tastatur braucht...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wer für sein Tablet eine Tastatur braucht...

    Autor: bebbo 15.01.13 - 08:53

    ... hätte wohl besser ein Laptop kaufen sollen.

    Bebbo

  2. Re: Wer für sein Tablet eine Tastatur braucht...

    Autor: hypron 15.01.13 - 09:35

    Aber von nem Laptop kann man den Bildschirm nicht einfach abnehmen und als Tablet mit Touchbedienung verwenden, wenn man die Tastatur grad nicht benötigt. ;)

  3. Re: Wer für sein Tablet eine Tastatur braucht...

    Autor: Guardian 15.01.13 - 09:38

    Wie wärs mit einem convertible?!

  4. Re: Wer für sein Tablet eine Tastatur braucht...

    Autor: LH 15.01.13 - 10:00

    Guardian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie wärs mit einem convertible?!

    Die sind allesamt schwer, zudem ist so ein Mechanismus anfällig, außerdem hat man dort eben am Ende doch Windows drauf, was in vielen Fällen via Touch keinen echten Spaß macht (Windows 8 ist da ok, allerdings gibt es dann wenig Apps).

    Man hat also ein teureres, schwereres Gerät mit einem ungünstigen OS.
    Warum sollte man das machen?

  5. Re: Wer für sein Tablet eine Tastatur braucht...

    Autor: kendon 15.01.13 - 10:05

    die integration von kleinen, nützlichen apps ist auf einem tablet mittlerweile besser als auf einem laptop. ich nutze seit kurzem ein ipad für die arbeit (mit der logitech tastatur). man hat es fast immer dabei, hat zugriff auf kalender, kontakte und emails, ist per vpn im firmennetz, kann per ssh auf die geräte, und das ganze mit der kompaktheit und mobilität eines tablet. mag sein dass das auch mit einem laptop geht, aber dann mit mehr kosten, gewicht und aufwand verbunden. von den ganzen spielen und anderen timewastern für die busfahrt ins büro mal ganz zu schweigen.

    und ausserdem: wer einen laptop braucht hätte auch gleich ein tablet mit tastatur nehmen können...

  6. Re: Wer für sein Tablet eine Tastatur braucht...

    Autor: jejo 15.01.13 - 10:28

    kendon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > und ausserdem: wer einen laptop braucht hätte auch gleich ein tablet mit
    > tastatur nehmen können...

    !

  7. Re: Wer für sein Tablet eine Tastatur braucht...

    Autor: PhilSt 15.01.13 - 10:36

    kendon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > die integration von kleinen, nützlichen apps ist auf einem tablet
    > mittlerweile besser als auf einem laptop. ich nutze seit kurzem ein ipad
    > für die arbeit (mit der logitech tastatur). man hat es fast immer dabei,
    > hat zugriff auf kalender, kontakte und emails, ist per vpn im firmennetz,
    > kann per ssh auf die geräte, und das ganze mit der kompaktheit und
    > mobilität eines tablet. mag sein dass das auch mit einem laptop geht, aber
    > dann mit mehr kosten, gewicht und aufwand verbunden. von den ganzen spielen
    > und anderen timewastern für die busfahrt ins büro mal ganz zu schweigen.
    >
    > und ausserdem: wer einen laptop braucht hätte auch gleich ein tablet mit
    > tastatur nehmen können...

    Zustimmung, ausser zu dem Punkt mit den Kosten.

    Das TEil hier kostet sagen wir 150 ¤ (sehr locker umgerechnet), ein immer unterwegs-ipad3 mit WiFi (muss ja nicht das neueste sein) 500 ¤. Macht 650 ¤... dafür kriege ich sehr viel Laptop, z.B. ein kleineres Ultrabook z.B. das Acer Aspire mit i3-Prozessor, sogar das UX31e von Asus mit 4 GB Speicher und 128 GB SSD kommt in Sonderfarben für 699 ¤ daher...

  8. Re: Wer für sein Tablet eine Tastatur braucht...

    Autor: derdiedas 15.01.13 - 11:02

    So ein Unfug - ein Tablett mit Keyboard ist für viele immer noch besser als ein Notebook mit einem komplexen OS. Wozu sich mit Windows oder MacOSX plagen wenn es nicht sein muss.

  9. Re: Wer für sein Tablet eine Tastatur braucht...

    Autor: kendon 15.01.13 - 11:26

    ipad 2 reicht auch, wobei ich grade feststelle dass das gar nicht so viel billiger ist? dachte das wär günstiger. als tastatur tuts die logitech für 80¤ hervorragend, den vorteil der hier vorgestellten habe ich noch nicht ganz erkannt.

    der preis wird aber imho in den meisten fällen durch die erhöhte mobilität ausgeglichen.

  10. Re: Wer für sein Tablet eine Tastatur braucht...

    Autor: sulo 15.01.13 - 13:40

    das Problem was ich mit Tablets habe ist die fehlende Flash Unterstützung. Ja ich weiß Flash ist böse und so... Der punkt ist aber, dass ich mir gerne Serien über das Internet streame... und das geht nur mit meinem Laptop vernünftig... mein ipad3 erreicht da leider seine Grenzen, da es sehr viele Plattformen gibt die eben noch auf Flash statt HTML5 setzen. Also für multimedia-konsum sind Tablets in meinen Augen weniger geeignet.

  11. Re: Wer für sein Tablet eine Tastatur braucht...

    Autor: caso 15.01.13 - 14:15

    sulo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > das Problem was ich mit Tablets habe ist die fehlende Flash Unterstützung.
    > Ja ich weiß Flash ist böse und so... Der punkt ist aber, dass ich mir gerne
    > Serien über das Internet streame... und das geht nur mit meinem Laptop
    > vernünftig... mein ipad3 erreicht da leider seine Grenzen, da es sehr viele
    > Plattformen gibt die eben noch auf Flash statt HTML5 setzen. Also für
    > multimedia-konsum sind Tablets in meinen Augen weniger geeignet.


    Für das Problem gibt es zwei Ansätze, entweder startet Apple mit Flash-Unterstützung oder diese Portale machen ihre Stream HTML5-Kompatibel. Da gefällt mir das zweite deutlich besser. Gerade wenn man auch mal Videos in HD Stream sieht merkt man was für einen schlechte Performance Flash hat.

  12. Re: Wer für sein Tablet eine Tastatur braucht...

    Autor: sulo 15.01.13 - 14:26

    klar sind das die zwei Möglichkeiten. Aber defacto ist es heute nicht vorhanden. Mit meinem Macbook Air kann ich auf die Inhalte zugreifen mit meinem iPad3 nicht. Das ist recht nervig... wenn ich mal mit dem iPad surfe und blogs oder so lese (besseres Display) und dann auf Multimediainhalte zugreifen möchte.. muss ich fast zwangsläufig zum Laptop wechseln... das nervt schon ziehmlich... ist zwar alles ein wenig OT. Aber ich finde nicht, dass nen Tablet mit dieses künstlich geschaffenen Limitierungen Laptops ersetzt...

  13. Re: Wer für sein Tablet eine Tastatur braucht...

    Autor: dEEkAy 15.01.13 - 14:36

    sulo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > klar sind das die zwei Möglichkeiten. Aber defacto ist es heute nicht
    > vorhanden. Mit meinem Macbook Air kann ich auf die Inhalte zugreifen mit
    > meinem iPad3 nicht. Das ist recht nervig... wenn ich mal mit dem iPad surfe
    > und blogs oder so lese (besseres Display) und dann auf Multimediainhalte
    > zugreifen möchte.. muss ich fast zwangsläufig zum Laptop wechseln... das
    > nervt schon ziehmlich... ist zwar alles ein wenig OT. Aber ich finde nicht,
    > dass nen Tablet mit dieses künstlich geschaffenen Limitierungen Laptops
    > ersetzt...


    Vielleicht hättest du das vorher in Betracht ziehen sollen. Android Tablets bspw. unterstützten Flash bzw. man kann dort Flash installieren. Das Apple Flash nicht mag wissen wir alle, trotzdem wird es immer noch viel zu oft eingesetzt.

  14. Re: Wer für sein Tablet eine Tastatur braucht...

    Autor: jejo 15.01.13 - 21:22

    dEEkAy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vielleicht hättest du das vorher in Betracht ziehen sollen. Android Tablets
    > bspw. unterstützten Flash bzw. man kann dort Flash installieren. Das Apple
    > Flash nicht mag wissen wir alle, trotzdem wird es immer noch viel zu oft
    > eingesetzt.

    Glücklicherweise stimmt das nicht mehr und Flash ist auch unter Android tot.

  15. Re: Wer für sein Tablet eine Tastatur braucht...

    Autor: katzenpisse 16.01.13 - 09:34

    jejo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > dEEkAy schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Vielleicht hättest du das vorher in Betracht ziehen sollen. Android
    > Tablets
    > > bspw. unterstützten Flash bzw. man kann dort Flash installieren. Das
    > Apple
    > > Flash nicht mag wissen wir alle, trotzdem wird es immer noch viel zu oft
    > > eingesetzt.
    >
    > Glücklicherweise stimmt das nicht mehr und Flash ist auch unter Android
    > tot.

    Richtig. Und die Webseiten, die sich nicht auf Flash verzichten wollen werden wohl bald in die Röhre schauen.

  16. Re: Wer für sein Tablet eine Tastatur braucht...

    Autor: Flyron 16.01.13 - 11:02

    caso schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Für das Problem gibt es zwei Ansätze, entweder startet Apple mit
    > Flash-Unterstützung oder diese Portale machen ihre Stream HTML5-Kompatibel.
    > Da gefällt mir das zweite deutlich besser. Gerade wenn man auch mal Videos
    > in HD Stream sieht merkt man was für einen schlechte Performance Flash hat.

    Zweiteres wird nicht passieren und hier ist warum:

    http://news.cnet.com/8301-30685_3-57384129-264/standards-leader-blasts-html5-video-copy-protection/

    Mit offenen Standards lässt sich kein kommerzielles Interesse sichern. Besonders wenn diese Standards von Personen gebildet werden, die kein Interesse an Nutzungseinschränkung (DRM) haben.
    Und das Problem betrifft sogar die meisten illegalen Streaming-Dienste, da diese um kostenlos bleiben zu können mit ihrer Bandbreite haushalten müssen und "Leecher" (Leute, die jene Streams nur abrufen, um sie herunterzuladen, also zu sammeln) sind denen ein Dorn im Auge.

    Es gibt Seiten, die den HTML5-Stream speziell für Apple-Geräte zur Verfügung stellen, da dessen Browser keinen Download dieser Streams zur Verfügung stellen. Und deshalb ist auch Flash fürs Streamen beliebt, weil es normalerweise kein "Speichern unter" mitbringt.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Rheinische Post Mediengruppe, Düsseldorf
  2. Haufe Group, St. Gallen (Schweiz)
  3. KfW Bankengruppe, Frankfurt am Main
  4. Bosch Gruppe, Abstatt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Augmented Reality: Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone
Augmented Reality
Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone

Derzeit ist viel von einer Augmented Reality Cloud die Rede. Golem.de hat mit dem Berliner Startup Visualix über den Stand der Technik und künftige Projekte für Unternehmenskunden gesprochen - und darüber, was die Neuerungen für Pokémon Go bedeuten könnten.
Ein Interview von Achim Fehrenbach

  1. Jarvish Motorradhelm bringt Alexa in den Kopf
  2. Patentantrag Apple plant Augmented-Reality in der Windschutzscheibe
  3. Magic Leap Lumin OS Erste Bilder des Betriebssystems für Augmented Reality

Probefahrt mit Tesla Model 3: Wie auf Schienen übers Golden Gate
Probefahrt mit Tesla Model 3
Wie auf Schienen übers Golden Gate

Die Produktion des Tesla Model 3 für den europäischen Markt wird gerade vorbereitet. Golem.de hat einen Tag in und um San Francisco getestet, was Käufer von dem Elektroauto erwarten können.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. 1.000 Autos pro Tag Tesla baut das hunderttausendste Model 3
  2. Goodwood Festival of Speed Tesla bringt Model 3 erstmals offiziell nach Europa
  3. Elektroauto Produktionsziel des Tesla Model 3 erreicht

Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Informationsfreiheitsbeauftragte Algorithmen für Behörden müssen diskriminierungsfrei sein
  2. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  3. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär

  1. Vectoring: Rund 118.000 bekommen 100 MBit/s von der Telekom
    Vectoring
    Rund 118.000 bekommen 100 MBit/s von der Telekom

    Die Telekom kann wieder Erfolge beim Vectoring ausweisen. Zugleich entbrennt ein Streit darüber, wer überhaupt auf dem Land Breitband ausbaut.

  2. Windows 10: Retpoline-Patch gegen Spectre verbessert CPU-Leistung
    Windows 10
    Retpoline-Patch gegen Spectre verbessert CPU-Leistung

    In der kommenden Version von Windows 10 will Microsoft Retpoline gegen Spectre einführen. Das verlangsame das System nicht mehr so stark und bringe gerade auf älteren PCs eine spürbare Verbesserung. Allerdings dauert die Einführung noch ein wenig.

  3. Richard Stallman: GNU-Projekt bekommt Richtlinien für gute Kommunikation
    Richard Stallman
    GNU-Projekt bekommt Richtlinien für gute Kommunikation

    Ausgelöst durch die Diskussionen um den Code-of-Conduct in Linux und anderen Projekten erhält nun auch das GNU-Projekt Richtlinien zur Kommunikation. Strikte Vorschriften sollen aber explizit nicht gemacht werden, entschied Projektgründer Richard Stallman.


  1. 21:17

  2. 17:58

  3. 17:50

  4. 17:42

  5. 17:14

  6. 16:47

  7. 16:33

  8. 13:53