Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Clanga 97: 10-Zoll-Tablet mit…

Leider wieder ein TFT-Display

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Leider wieder ein TFT-Display

    Autor: Otto d.O. 06.02.13 - 14:21

    Ich habe von CMX ein 8"-Tablet, das ebenfalls ein TFT-Display hat. Die Blickwinkelabhängigkeit dieses Displaytyps ist leider die größte Schwäche. Davon abgesehen ist das Gerät nämlich sehr ordentlich. Wobei ich mein Tablet im Zuge einer Aktion um 130,- gekauft habe und daher mit kleinen Schwächen leben kann. Bei einem Tablet um 299,- würde ich das aber nicht mehr so gerne akzeptieren.

  2. Re: Leider wieder ein TFT-Display

    Autor: LH 06.02.13 - 14:44

    Otto d.O. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe von CMX ein 8"-Tablet, das ebenfalls ein TFT-Display hat.

    Das haben sie ja praktisch alle., TFT-Displays sind ja üblich, egal ob TN oder IPS.

    Soweit mir bekannt ist sind OLD/AMOLED keine TFT-bassierten Displays, doch diese findet man praktisch selten (gar nicht?) in den großen Tablets.

  3. Du meinst IPS

    Autor: Anonymer Nutzer 06.02.13 - 15:10

    TFT sind die alle!

    http://de.wikipedia.org/wiki/Fl%C3%BCssigkristallanzeige#In-Plane_Switching_.28IPS.29

  4. Re: Leider wieder ein TFT-Display

    Autor: Otto d.O. 06.02.13 - 15:20

    Danke für die Berichtigung! Leider ist trotzdem zu befürchten, dass es kein IPS sein wird - das auf meinem 8-Zöller ist jedenfalls keines.

  5. Re: Leider wieder ein TFT-Display

    Autor: LH 06.02.13 - 15:23

    Otto d.O. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Danke für die Berichtigung! Leider ist trotzdem zu befürchten, dass es kein
    > IPS sein wird - das auf meinem 8-Zöller ist jedenfalls keines.

    Vermutlich wirds tatsächlich kein IPS sein, wobei diese heute auch kein sooo hoher Kostenfaktor mehr sind. Zudem gibt es auch bereits sehr gute TN Panels, die ebenfalls sehr Blickwinkelstabil sind :)
    Es hängt wohl vom jeweiligen Bildschirm ab, das muss man live sehen :/

  6. Re: Leider wieder ein TFT-Display

    Autor: oSu. 06.02.13 - 20:37

    Otto d.O. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Danke für die Berichtigung! Leider ist trotzdem zu befürchten, dass es kein
    > IPS sein wird - das auf meinem 8-Zöller ist jedenfalls keines.

    Angeblich soll das Tablet baugleich mit dem Onda V972 sein, das ein IPS Display hat.

  7. Re: Leider wieder ein TFT-Display

    Autor: Endwickler 06.02.13 - 21:01

    oSu. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Otto d.O. schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Danke für die Berichtigung! Leider ist trotzdem zu befürchten, dass es
    > kein
    > > IPS sein wird - das auf meinem 8-Zöller ist jedenfalls keines.
    >
    > Angeblich soll das Tablet baugleich mit dem Onda V972 sein, das ein IPS
    > Display hat.

    Nein, vermutlich sind die zwar vom gleichen Assembler, aber die Komponenten sind an einigen Stellen unterschiedlich und jede Angabe zum Clanga lässt ganz stark vermuten, dass da kein IPS drin sein könnte.

  8. Re: Leider wieder ein TFT-Display

    Autor: Lala Satalin Deviluke 07.02.13 - 08:19

    Blickwinkelstabil ist GAR keine TN-Technologie. Zeigt mal ne pinke Fläche an. Oben rot, unten blau oder umgekehrt.

    Farbechtheit von 0,0005% begleiten diese grottigen "Displays" noch.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. über Hanseatisches Personalkontor Berlin, Berlin
  4. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Der Marsianer, The Hateful 8, Interstellar, Django Unchained, London Has Fallen, Olympus Has...
  2. (u. a. Der Hobbit 3 für 9,99€ u. Predator für 12,49€)
  3. (u. a. Django, Elysium, The Equalizer, White House Down, Ghostbusters 2)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Begnadigung: Danke, Chelsea Manning!
Begnadigung
Danke, Chelsea Manning!
  1. Verwirrung Assange will nicht in die USA - oder doch?
  2. Nach Begnadigung Mannings Assange weiter zu Auslieferung in die USA bereit
  3. Whistleblowerin Obama begnadigt Chelsea Manning

Shield TV (2017) im Test: Nvidias sonderbare Neuauflage
Shield TV (2017) im Test
Nvidias sonderbare Neuauflage
  1. Wayland Google erstellt Gamepad-Support für Android in Chrome OS
  2. Android Nougat Nvidia bringt Experience Upgrade 5.0 für Shield TV
  3. Nvidia Das Shield TV wird kleiner und kommt mit mehr Zubehör

Nintendo Switch im Hands on: Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
Nintendo Switch im Hands on
Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
  1. Nintendo Vorerst keine Videostreaming-Apps auf Switch
  2. Arms angespielt Besser boxen ohne echte Arme
  3. Nintendo Switch Eltern bekommen totale Kontrolle per App

  1. Funkchips: Apple klagt gegen Qualcomm
    Funkchips
    Apple klagt gegen Qualcomm

    Rund eine Milliarde US-Dollar will Apple von Qualcomm haben. Der Chiphersteller ärgert sich aber über Apple und hält das Geld zurück. Deshalb klagt Apple.

  2. Die Woche im Video: B/ow the Wh:st/e!
    Die Woche im Video
    B/ow the Wh:st/e!

    Golem.de-Wochenrückblick Ein Whistleblower begnadigt, einer länger im Exil - und ein Australier, der Aufmerksamkeit sucht. Dazu fröhliche Konsolenspieler mit neuem Nintendo-Spielzeug und aus Mozilla wird Moz://a. Sieben Tage und viele Meldungen im Überblick.

  3. Verbraucherzentrale: O2-Datenautomatik dürfte vor Bundesgerichtshof gehen
    Verbraucherzentrale
    O2-Datenautomatik dürfte vor Bundesgerichtshof gehen

    Ob die Datenautomatik von O2 auch vor dem Bundesgerichtshof besteht, könnte bald entschieden werden. Das Oberlandesgericht München soll die Revision ausdrücklich zugelassen haben.


  1. 11:21

  2. 09:02

  3. 19:03

  4. 18:45

  5. 18:27

  6. 18:12

  7. 17:57

  8. 17:41