Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Clanga 97: 10-Zoll-Tablet mit…

Mischung aus IPad 2 und 3/4 mit ein paar Verbesserungen...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mischung aus IPad 2 und 3/4 mit ein paar Verbesserungen...

    Autor: Mixermachine 06.02.13 - 14:35

    Der Grafikchip vom IPad 2 (mit zusätzlichem DirectX Support)
    Das Display (zumindest von der Auflösung her) vom IPad 3/4
    Immerhin ein Quadcore, mit 4 x 1,2 GHz
    Zusätzlich noch 2GB Ram. Damit lässt sich arbeiten!
    USB-Host und MINI-HDMI dazu.
    SD Karten Slot

    Leider nur eine recht günstige Kamera.

    Wenn mans so betrachtet, eigentlich ganz ordentlich!

  2. Re: Mischung aus IPad 2 und 3/4 mit ein paar Verbesserungen...

    Autor: regiedie1. 06.02.13 - 14:42

    - "mit zusätzlichem DirectX-Support"? DirectX gibt es nur auf Windows.
    - "Damit lässt sich arbeiten!" – Was willst Du auf einem Tablet arbeiten? ;)

  3. Re: Mischung aus IPad 2 und 3/4 mit ein paar Verbesserungen...

    Autor: LH 06.02.13 - 14:50

    Mixermachine schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Grafikchip vom IPad 2 (mit zusätzlichem DirectX Support)
    > Das Display (zumindest von der Auflösung her) vom IPad 3/4

    > Immerhin ein Quadcore, mit 4 x 1,2 GHz

    Leider soll dieser Quadcore nicht sonderlich flink sein, da er auf einer alten Architektur beruht. Die bekannteren Rockchips Dualcores sind flinker, und schon die sind nicht schnell.

    Das zudem ein langsames System eine so hohe Auflösung versorgen soll... das dürfte schiefgehen, ähnlich wie bei dem aktuellen Archos Titanium HD, das auch nicht gerade flink in der HD Auflösung sein soll.

  4. Re: Mischung aus IPad 2 und 3/4 mit ein paar Verbesserungen...

    Autor: yast 06.02.13 - 15:50

    Mixermachine schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Grafikchip vom IPad 2 (mit zusätzlichem DirectX Support)
    > Das Display (zumindest von der Auflösung her) vom IPad 3/4
    > Immerhin ein Quadcore, mit 4 x 1,2 GHz
    > Zusätzlich noch 2GB Ram. Damit lässt sich arbeiten!
    > USB-Host und MINI-HDMI dazu.
    > SD Karten Slot
    >
    > Leider nur eine recht günstige Kamera.
    >
    > Wenn mans so betrachtet, eigentlich ganz ordentlich!

    Der Grafikchip ist der gleiche wie im iPad 4 er hat allerdings nur einen Kern hier und nicht 4 wie im iPad.

  5. Re: Mischung aus IPad 2 und 3/4 mit ein paar Verbesserungen...

    Autor: al-bundy 06.02.13 - 16:09

    Falsch. Im Gen. 4 iPad ist eine PowerVR SGX554 GPU mit vier Cores verbaut. Und die spielt in einer ganz anderen Liga.

  6. Re: Mischung aus IPad 2 und 3/4 mit ein paar Verbesserungen...

    Autor: Mixermachine 07.02.13 - 07:23

    regiedie1. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > - "mit zusätzlichem DirectX-Support"? DirectX gibt es nur auf Windows.
    > - "Damit lässt sich arbeiten!" – Was willst Du auf einem Tablet
    > arbeiten? ;)

    Kennst du nicht den Spruch "damit kann man arbeiten" ;) Ich spiel dann klar drauf ^^...

    Aber du wirst lachen, genau dafür gibt es ja eigentlich auch den SGX544 ;)
    Warum der SGX544 verbaut wurde und nicht der SGX543 ist mir auch nicht ganz klar.
    Vl benötigt Apple hier ziemlich viele für die Produktion des IPad 2 und der SGX544 liegt dagegen wie ein Backstein im Regal?

    Das mit der Leistung sehe ich nicht so eng...
    Das IPad 2 gewinnt gegen einen Tegra 3

    Wie es dann mit der höheren Auflösung aussieht, kann ich nicht beurteilen.
    Aber auf jeden Fall, wird es NICHT katastrophal.

    Alles in allem gibt es aber wohl doch bessere Deals auf dem Markt wie dieses Tablet.
    Ein Nexus 10 z.b. oder das neue Sony Tablet Xperia Z (das neue Smartphone Xperia Z wird auch ÜBERRAGEND :))))

  7. Re: Mischung aus IPad 2 und 3/4 mit ein paar Verbesserungen...

    Autor: Mixermachine 07.02.13 - 07:26

    Wie es aussieht, gibt es doch einen Unterschied zwischen dem SGX543MP2 und dem SGX544MP2.

    "As always, Imagination doesn't provide a ton of public information about the 554 but based on what I've seen internally it looks like the main difference between it and the 543 is a doubling of the ALU count per core (8 Vec4 ALUs per core vs. 4 Vec4)."
    http://www.anandtech.com/show/6426/ipad-4-gpu-performance-analyzed-powervr-sgx-554mp4-under-the-hood

    Wird also doch ne Schippe schneller sein.
    Die gleichen Werte wie der SGX543MP3.
    Also der Chip vom IPhone 5.

    Da kann man sich wirklich nicht mehr beschweren...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.02.13 07:32 durch Mixermachine.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. eQ-3 Entwicklung GmbH, Leer
  2. IHK für München und Oberbayern, München
  3. Medion AG, Essen
  4. LogPay Financial Services GmbH, Eschborn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 192,90€ bei Alternate gelistet
  2. 24,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sonos Playbase vs. Raumfeld Sounddeck: Wuchtiger Wumms im Wohnzimmer
Sonos Playbase vs. Raumfeld Sounddeck
Wuchtiger Wumms im Wohnzimmer
  1. Playbase im Hands on Sonos bringt kraftvolles Lautsprechersystem fürs Heimkino

Mobile-Games-Auslese: Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn
Mobile-Games-Auslese
Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn
  1. Spielebranche Beschäftigtenzahl in der deutschen Spielebranche sinkt
  2. Pay-by-Call Eltern haften nicht für unerlaubte Telefonkäufe der Kinder
  3. Spielebranche Deutscher Gamesmarkt war 2016 stabil

Siege M04 im Test: Creatives erste Sound-Blaster-Maus überzeugt
Siege M04 im Test
Creatives erste Sound-Blaster-Maus überzeugt

  1. Onlinelexikon: Türkische Behörden sperren Zugang zu Wikipedia
    Onlinelexikon
    Türkische Behörden sperren Zugang zu Wikipedia

    In der Türkei können Onlinenutzer nicht mehr auf das Internetlexikon Wikipedia zugreifen. Aktivisten zufolge ist der Zugang von den Behörden gesperrt worden, ohne einen Gerichtsbeschluss als Grundlage zu haben. Die Sperre betreffe alle Spracheditionen der Wikipedia.

  2. Straßenverkehr: Elon Musk baut U-Bahn für Autos
    Straßenverkehr
    Elon Musk baut U-Bahn für Autos

    Die Lösung des Stauproblems liegt unter der Erde, meint Elon Musk. "The Boring Company" soll Tunnel graben, in denen Autos auf elektrischen Wagen automatisch an ihr Ziel gefahren werden.

  3. Die Woche im Video: Mr. Robot und Mrs. MINT
    Die Woche im Video
    Mr. Robot und Mrs. MINT

    Golem.de-Wochenrückblick Auf der Hannover Messe 2017 wird gezeigt, wie Roboter zu Kollegen werden sollen, auf der Quo Vadis wird über Games diskutiert, und eine Studie erklärt, warum Frauen sich zu wenig für technische Berufe interessieren. Sieben Tage und viele Meldungen im Überblick.


  1. 12:56

  2. 12:15

  3. 09:01

  4. 08:00

  5. 18:05

  6. 17:30

  7. 17:08

  8. 16:51