1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Connected Watch: TAG Heuer…

Display aus?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Display aus?

    Autor: MüllerWilly 10.11.15 - 08:07

    Es gibt nichts hässlicheres wie eine Armanduhr mit schwarzem Display. Leider sind keine Bilder dabei, wie die Uhr aus sieht, wenn das Display aus ist. Schade. Und dank Nano-Akku wird das Display ja zu 99% der Zeit aus sein vermute ich.

    Oder ist ein E-INK Display verbaut? Das würde die Uhr interessant machen. Aber es steht nur da, daß ein transflektives Display verbaut wurde.

  2. Re: Display aus?

    Autor: edison 10.11.15 - 08:19

    Da geb ich dir recht.

    Der Akku ist allerdings für eine Smartwatch recht groß. Daher hätte ich zumindest die Hoffnung, dass das Display häufig an ist. Die Laufzeit wird ja auch nur mit 30h angegeben. Ich würde sie gerne mal ausprobieren - der Preis ist mir dann aber doch zu hoch für ein Spielzeug, dass nach 2 Jahren veraltet ist ...

  3. Re: Display aus?

    Autor: Dino13 10.11.15 - 08:23

    Dann zahlst du noch einmal 1350¤ und kannst die Smartwatch gegen eine Original TAG Heuer Carrera umtauschen. Deren Preise fangen in der Regel beim 3.500¤- 4.000¤ an.

  4. Re: Display aus?

    Autor: wasabi 10.11.15 - 08:25

    > Oder ist ein E-INK Display verbaut? Das würde die Uhr interessant machen.
    > Aber es steht nur da, daß ein transflektives Display verbaut wurde.

    Ich denke, es würde dabei stehen, wenn es eInk wäre. Ich gehe also mal von einem transflektiven LCD aus. Ich kann mir vorstellen, dass man wählen kann, ob bei nicht-nutzung das Display komplett abgeschaltet werden soll, oder nur die Hintergrundbeleuchtung ausgeht.

  5. Re: Display aus?

    Autor: Lala Satalin Deviluke 10.11.15 - 08:25

    SHARPs MEMORY LCDs sind auch transflektiv.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  6. Re: Display aus?

    Autor: Anonymer Nutzer 10.11.15 - 09:28

    Danke für deine Vermutung.

  7. Re: Display aus?

    Autor: Lord Gamma 10.11.15 - 09:29

    MüllerWilly schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es gibt nichts hässlicheres wie eine Armanduhr mit schwarzem Display.
    > Leider sind keine Bilder dabei, wie die Uhr aus sieht, wenn das Display aus
    > ist. Schade. Und dank Nano-Akku wird das Display ja zu 99% der Zeit aus
    > sein vermute ich.
    >
    > Oder ist ein E-INK Display verbaut? Das würde die Uhr interessant machen.
    > Aber es steht nur da, daß ein transflektives Display verbaut wurde.

    Die einzige Smartwatch, die ich kenne, die defaultmäßig ein schwarzes Display hat, ist die Apple Watch. Bei Android Wear gibt es einen Always-On Modus, der je nach Ziffernblatt anders aussieht, hier ein paar Beispiele (einfach auf ein Helligkeitsreglersymbol klicken): [facerepo.com]

  8. Re: Display aus?

    Autor: deus-ex 10.11.15 - 09:37

    Klassische uhren sind seit 10 Jahren veraltet. Interessiert auch keinen.

  9. Re: Display aus?

    Autor: GeXX 10.11.15 - 12:23

    Was Du schreibst interessiert eher Keinen.. Denn das ist völliger Quatsch! Nur weil Du dich dafür nicht interessierst, ist es sehr wage, dass auf die Allgemeinheit zu projizieren. Ich interessiere mich durchaus dafür.

  10. Re: Display aus?

    Autor: Niaxa 10.11.15 - 12:48

    Naja du Uhrenhersteller haben schon weit stärker zu kämpfen wie früher. Aber sicher nicht wegen unnützer Gimmicks wie einer SmartWatch.

  11. Re: Display aus?

    Autor: Oktavian 10.11.15 - 13:18

    > Naja du Uhrenhersteller haben schon weit stärker zu kämpfen wie früher.
    > Aber sicher nicht wegen unnützer Gimmicks wie einer SmartWatch.

    Gerade die klassischen Uhrenhersteller hatten schwer an der Quarzkrise zu knabbern. Die war aber in den 70ern und Anfang der 80er. Seitdem geht es für die Hersteller von Uhren im oberen Segment, zu dem ich TAG mal dazu zähle, recht gut. Uhren am Handgelenk sind halt Schmuck, weniger ein Gebrauchsgegenstand.

  12. Re: Display aus?

    Autor: Keep The Focus 10.11.15 - 14:23

    also ich find die schwarze hübscher,
    bzw. die Uhr allgemein ziemlich gut gelungen, man würde ihr garnicht ansehen, dass sie überhaupt smart ist:
    Artikel angeklickt, Kommentare (diesen hier) gelesen, Display?? und nochmal auf den Artikel geschaut und realisiert, dass es sich um eine Smartwatch handelt^^

  13. Re: Display aus?

    Autor: ThorstenMUC 10.11.15 - 17:17

    Also mir gefällt ein dunkles Ziffernblatt mit hellen zeigern.

    Und wenn das Display z.B. Amoled ist wäre das sogar stromsparend

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. WBS GRUPPE, deutschlandweit (Home-Office)
  2. SUSS MicroTec Lithography GmbH, Garching bei München
  3. über duerenhoff GmbH, Raum Hamburg
  4. Debeka Kranken- und Lebensversicherungsverein a.G., Koblenz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 114,99€
  2. (u. a. The Last of Us: Part 2 + Doom Eternal für 73,10€, Thrustmaster eSwap Pro Controller PS4...
  3. (u. a. Trolls World Tour (4K UHD) für 19,99€, Distburbing The Peace (Blu-ray) für 14,03€, Der...
  4. (u. a. Resident Evil 3 (2020) für 24,99€, Detroit: Become Human - Epic Games Store Key für 27...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Coronavirus und Karaoke: Gesang mit Klang trotz Gesichtsvorhang
Coronavirus und Karaoke
Gesang mit Klang trotz Gesichtsvorhang

Karaokebars sind gefährliche Coronavirus-Infektionsherde. Damit den Menschen in Japan nicht ihr Hobby genommen wird, gibt es nun ein System, das auch mit Mundschutz gute Sounds produzieren soll.
Ein Bericht von Felix Lill

  1. Corona Gewerkschaft sieht Schulen schlecht digital ausgestattet
  2. Corona Telekom und SAP sollen europaweite Warn-Plattform bauen
  3. Universal Kinofilme kommen früher ins Netz

8Sense im Test: Vibration am Kragen gegen Schmerzen im Rücken
8Sense im Test
Vibration am Kragen gegen Schmerzen im Rücken

Das Startup 8Sense will mit einem Ansteckclip einer Bürokrankheit entgegenwirken: Rückenschmerzen. Das funktioniert - aber nicht immer.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Rufus Cuff Handgelenk-Smartphone soll doch noch erscheinen
  2. Fitnesstracker im Test Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4

Indiegames-Rundschau: Stadtbaukasten trifft Tentakelmonster
Indiegames-Rundschau
Stadtbaukasten trifft Tentakelmonster

Traumstädte bauen in Townscaper, Menschen fressen in Carrion und Bilderbuchgrusel in Creaks: Die neuen Indiegames bieten viel Abwechslung.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Licht aus, Horror an
  2. Indiegames-Neuheiten Der Saturnmond als galaktische Baustelle
  3. Indiegames-Rundschau Dunkle Seelen im Heavy-Metal-Rausch