1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Corning: Gorilla Glass 4 soll…

Redundant.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Redundant.

    Autor: Anonymer Nutzer 21.11.14 - 07:24

    Wem ist es unter dem Bild auch aufgefallen?

    "Gorilla Glass 4 soll soll widerstandsfähiger sein. (Bild: Corning)"

  2. Re: Redundant.

    Autor: CarstenKnuth 21.11.14 - 07:48

    bedneklicher find ich den test ache das gerät den aufprallwinkel es fällt immer flach aufs display also mit der größtmöglichen absorbtionsfläche für die kinetische kraft.


    Ich denke da wird sich nich viel ändern isja nichso das die immer gerade aufs displayfallen sondern mit vorliebe auf die kannten etc dann bricht es garantiert immernoch.


    zudem wird nich drauf eingegangen was ist wenn makl was zwischen gerät und boden ist was einen punktuelle krafteinwirkung dann anrichtet

  3. Re: Redundant.

    Autor: pythoneer 21.11.14 - 08:04

    CarstenKnuth schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > bedneklicher find ich den test ache das gerät den aufprallwinkel es fällt
    > immer flach aufs display also mit der größtmöglichen absorbtionsfläche für
    > die kinetische kraft.

    Woher weißt du, dass sie es nur "flach" getestet haben?

    > Ich denke da wird sich nich viel ändern isja nichso das die immer gerade
    > aufs displayfallen sondern mit vorliebe auf die kannten etc dann bricht es
    > garantiert immernoch.

    Woher weißt du, dass es das nicht aushält, Bauchgefühl? Was schließt deine Garantie alles mit ein?

  4. Re: Redundant.

    Autor: Vollstrecker 21.11.14 - 08:29

    Welches Gerät hat an den Kanten denn noch Glas? Zudem schützen Bumper/Taschen die Ränder, während die Displayoberfläche Maximal mit einer Folie geschützt wird.

  5. Re: Redundant.

    Autor: plutoniumsulfat 21.11.14 - 08:58

    Das Galaxy Edge z.B. ;)

    Es ist aber mittlerweile tendenziell so, dass das Display nicht mehr wie früher vom Gehäuse eingefasst wird, sondern mehr heraussteht.

  6. Re: Redundant.

    Autor: oliver.n.h 21.11.14 - 09:58

    Bumper werden aber nicht genutzt und das Glas muss nicht an der Kannte sein, der Kunstoff oder noch schlimmer Alu verschlimmert die Sache noch. fällt ein Alu Gerät auf die Seite verformt sich dieses und am verformten Alu steht das Glas an und die Kraft wird auf dem Punkt komprimiert, was zu einem viel warscheinlicheren Sprung führt. bumper schützen in den meissten fällen nichts nur sieht das Gerät danach hässlicher aus und es stellt sich die frage wieso man ein 7mm Gerät gekauft hat anstelle von einem 10mm Gerät mit besserem gehäuse.

  7. Re: Redundant.

    Autor: plutoniumsulfat 21.11.14 - 10:46

    Dafür gibt es ja oft einen kleinen Spalt zwischen Gehäuse und Display. Und so eine schicke Hülle bringt ne ganze Menge.

  8. Re: Redundant.

    Autor: Anonymer Nutzer 21.11.14 - 13:22

    plutoniumsulfat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dafür gibt es ja oft einen kleinen Spalt zwischen Gehäuse und Display. Und
    > so eine schicke Hülle bringt ne ganze Menge.

    Mein Handy bekommt keine Burka!

  9. Re: Redundant.

    Autor: plutoniumsulfat 21.11.14 - 14:21

    fluppsi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > plutoniumsulfat schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Dafür gibt es ja oft einen kleinen Spalt zwischen Gehäuse und Display.
    > Und
    > > so eine schicke Hülle bringt ne ganze Menge.
    >
    > Mein Handy bekommt keine Burka!

    Also meins hat so einen Unsichtbarkeitsumhang :)

  10. Re: Redundant.

    Autor: Lala Satalin Deviluke 22.11.14 - 16:36

    Man sieht es doch im Video, man sieht doch den Testrobotter, plus das Kleingedruckte am Ende des Videos: "Glass performance depends on ..." bla... Also, alles Bullshit mal wieder. Alles Marketing.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Transition Manager (m/w/d)
    Diehl Metall Stiftung & Co. KG, Röthenbach a. d. Pegnitz / Metropolregion Nürnberg
  2. Fachbereichskoordinator*in für Digitalisierung (m/w/d)
    Landeshauptstadt Stuttgart, Stuttgart
  3. Integrationstester (m/w/d) von vernetzten Fahrzeugfunktionen für Embedded Steuergeräte
    Technica Engineering GmbH, München
  4. IT-Anwendungsentwickler / Service Manager (m/w/d)
    Bistum Augsburg, Augsburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 569,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Adventures: Kreuzfahrt in den Tod und andere Abenteuer
Adventures
Kreuzfahrt in den Tod und andere Abenteuer

Gattenmord auf dem Traumschiff in Overboard und Bären als Mafiosi in Backbone: Golem.de stellt die besten neuen Adventures vor.
Von Rainer Sigl

  1. The Medium im Test Nur mittel gruselig

Razer Blade 14 im Test: Der dreifach einzigartige Ryzen-Laptop
Razer Blade 14 im Test
Der dreifach einzigartige Ryzen-Laptop

Kompakter und flotter: Das Razer Blade 14 soll die Stärken des Urmodells mit der Performance aktueller Hardware vereinen - mit Erfolg.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Razer Der erste Blade-Laptop mit Ryzen ist da

Akkutechnologie: Solid Power ist näher an brauchbaren Akkus als Quantumscape
Akkutechnologie
Solid Power ist näher an brauchbaren Akkus als Quantumscape

Lückenhafte technische Daten, schräge Kostenvergleiche, verschwiegene Nachteile - aber Solid Power ist immer noch ehrlicher als Quantumscape.
Eine Analyse von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Scorpion Capital Quantumscape zeigt unter Druck noch mehr Schwächen
  2. 2030 BMW will Festkörperakku in Autos verbauen
  3. Festkörperakku VW investiert weitere 100 Millionen Dollar in Quantumscape