1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Corning: Gorilla Glass 6 soll…

Buzzword Gorilla Glas

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Buzzword Gorilla Glas

    Autor: Anonymer Nutzer 19.07.18 - 10:44

    Ein technisch vertiefter Artikel zum Thema Displayglas bzw. flexibles Glas verschiedener Hersteller (nicht nur Corning) wäre mal interessant. Die Pressemitteilungen hierzu sind viel zu oberflächlich und geben kaum Einblick in das, was technisch interessierte Leute tatsächlich interessiert.

    Flexibles Glas wäre gerade auch bei flexiblen Dünnschicht-Photovoltaikmodulen sehr interessant.

    Zu den Sturzszenarien wiederum muss ich sagen, dass diese kaum aussagekräftig sind und so eigentlich auch nur Marketing darstellen. Wie genau ist das Smartphone (oder das Glas) denn am Boden aufgetroffen, wie sieht die Konstruktion des Smartphones aus?

    Letztere dürfte durchaus auch nochmal einen Unterschied machen - beim Nokia 808 ist das "Gorilla Glas" beispielsweise in Gummi eingefasst. Und ich habe noch NIE ein Nokia 808 mit gebrochenem Displayglas gesehen, weder real, noch auf Fotos... und ich habe oft bei Kleinanzeigen und eBay Ausschau nach dem Gerät gehalten.

    Wenn das Glas denn so flexibel und dünn ist, wird es mittlerweile am Smartphone-Rahmen (durch Verklebung) auf Zug eingespannt? Wenn nein, bis zu welcher Displaygröße biegt sich das Glas beim Tippen nicht merkbar durch...?

    Es gäbe so viele interessante Aspekte und Fragen zu dem Thema, aus den Pressemitteilungen von Corning wird man jedoch nicht wirklich schlau.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.07.18 10:47 durch osolemio84.

  2. Re: Buzzword Gorilla Glas

    Autor: xomox 19.07.18 - 11:52

    Hier mal ein Vergleich zwischen Gorilla Glas 4 und 5. Die Unterschiede sind schon enorm. Ich persönlich habe bisher noch nie ein Smartphone Glas kaputt gemacht.

    https://www.youtube.com/watch?v=Oyx6PpXuJfc

  3. Re: Buzzword Gorilla Glas

    Autor: Anonymer Nutzer 19.07.18 - 13:30

    xomox schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hier mal ein Vergleich zwischen Gorilla Glas 4 und 5. Die Unterschiede sind
    > schon enorm. Ich persönlich habe bisher noch nie ein Smartphone Glas kaputt
    > gemacht.
    >
    > www.youtube.com

    3 vs. 4, scheinbar. Aber trotzdem interessant, danke.

    Ich bleibe jedoch dabei: meiner Meinung nach wird der Markenname "Gorilla Glas" trotz zugegebenermaßen beeindruckenden Entwicklungen im (Float-) Glasbereich überbewertet, die anderen großen Glashersteller schlafen meines Wissens ja auch nicht und beliefern ebenfalls die Smartphone-Branche.

  4. Re: Buzzword Gorilla Glas

    Autor: FlashBFE 19.07.18 - 15:30

    Aber genau da frage ich mich, warum die anderen Glashersteller nicht auch mit zugkräftigen Namen kommen. Schott hat beispielsweise ein großes Portfolio an Spezialgläsern, dürfte aber beim Durchschnittsbürger nur für Glaskannen und die Solarpleite bekannt sein.

  5. Re: Buzzword Gorilla Glas

    Autor: chefin 20.07.18 - 11:09

    Schott ist ein Technologieträger, weniger ein Massenproduzent. Schott hat überhaupt erstmal durchsichtiges Aluminium entwickelt und die thermische Stabilität durch Wärmenachbehandlung.

    Im Massenmarkt mischen die eh nicht mehr mit. Ceran-Kochfelder werden inzwischen von allen hergestellt, mit Lizens von Schott. Detailentwicklungen machen dann die Lizensnehmer. Gorilla-Glas ist hierbei die aktuell am weitesten fortgeschrittene Technik.

    Ob es sich für was anderes als für Handys lohnt, kannst du bei den Firmen erfragen, wenn du ein bestimmtest Produkt fertigen willst und eine besondere Eigenschaft benötigst. Ansonsten wirst du diese Informationen nicht bekommen. Das sind mehr oder weniger Firmengeheimnisse. Und nein, es reicht nicht nun einen Email mit dem gefakten Absender einer großen Firma oder Konzerns zu senden um an solche Infos zu kommen. Das wird schon etwas genauer durchleuchtet und unter Umständen wird auch eine Verschwiegenheitserklärung benötigt.

    Kunden und Hersteller stehen schliesslich nicht in Konkurrenz zueinander, daher funktioniert diese Art der Geheimnisskontrolle ziemlich gut.

  6. Re: Buzzword Gorilla Glas

    Autor: Anonymer Nutzer 23.07.18 - 21:19

    Die Realität sieht ein wenig anders aus:

    https://trueindustrynews.com/smartphone-cover-glass-market-demand-and-competitive-analysis-by-leading-key-players-agc-asahi-avanstrate-neg-schott/

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bundeskriminalamt Wiesbaden, Berlin
  2. Interhyp Gruppe, München
  3. Wirecard Issuing Technologies GmbH, Aschheim/München
  4. Lidl Digital, Neckarsulm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u.a. Transcend SDXC 64 GB für 10,79€ und Samsung microSDXC 256 GB für 42,99€)
  2. (u. a. Borderlands 3 - Epic Games Store Key für 38,99€ und GRID - Ultimate Edition für 32,99€)
  3. 207,99€
  4. 115,99€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Star Wars Jedi Fallen Order im Test: Sternenkrieger mit Lichtschwertkrampf
Star Wars Jedi Fallen Order im Test
Sternenkrieger mit Lichtschwertkrampf

Sympathische Hauptfigur plus Star-Wars-Story - da sollte wenig schiefgehen! Nicht ganz: Jedi Fallen Order bietet zwar ein stimmungsvolles Abenteuer. Allerdings kämpfen Sternenkrieger auch mit fragwürdigen Designentscheidungen und verwirrend aufgebauten Umgebungen.
Von Peter Steinlechner

  1. Star Wars Jedi Fallen Order Mächtige und nicht so mächtige Besonderheiten

Ryzen 9 3950X im Test: AMDs konkurrenzlose 16 Kerne
Ryzen 9 3950X im Test
AMDs konkurrenzlose 16 Kerne

Der Ryzen 9 3950X ist vorerst die Krönung für den Sockel AM4: Die CPU rechnet schneller als alle anderen Mittelklasse-Chips, selbst Intels deutlich teurere Modelle mit 18 Kernen überholt das AMD-Modell locker.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Zen-CPUs AMD nennt konkrete Termine für Ryzen 3950X und Threadripper
  2. Castle Peak AMDs Threadripper v3 sollen am 19. November erscheinen
  3. OEM & China AMD bringt Ryzen 3900 und Ryzen 3500X

Handelskrieg: Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche
Handelskrieg
Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche

"Bitterkeit essen" heißt es in China, wenn schlechte Zeiten überstanden werden müssen. Doch so schlimm wie Donald Trump es darstellt, wird der Handelskrieg mit den USA für Chinas Technikbranche wohl nicht werden.
Eine Analyse von Finn Mayer-Kuckuk

  1. Smarter Türöffner Nello One soll weiter nutzbar sein
  2. Bonaverde Berliner Kaffee-Startup meldet Insolvenz an
  3. Unitymedia Vodafone plant großen Stellenabbau in Deutschland

  1. Medienbericht: Twitch plant Spielestreaming ab 2020
    Medienbericht
    Twitch plant Spielestreaming ab 2020

    Neben Stadia von Google und Project Xcloud will offenbar ein weiterer Konzern ins Geschäft mit Spielestreaming einsteigen: Amazon soll über seinen Ableger Twitch entsprechende Pläne für 2020 haben.

  2. Linux-Rechner: System 76 will eigene Laptops bauen
    Linux-Rechner
    System 76 will eigene Laptops bauen

    Der auf Rechner mit vorinstallierten Linux-Systemen spezialisierte Hersteller System 76 will künftig auch eigene Laptops bauen, statt Barebones weiterzuverkaufen. Das Unternehmen baut bereits eigene Desktop-PCs.

  3. Honey Science: Paypal kauft Alibaba-Partner für 4 Milliarden US-Dollar
    Honey Science
    Paypal kauft Alibaba-Partner für 4 Milliarden US-Dollar

    Paypal erwirbt in seiner bisher größten Übernahme Honey Science, einen Rabattcode-Partner von AliExpress (Alibaba). Doch der Anbieter der Browser-Erweiterungen ist noch relativ klein.


  1. 15:04

  2. 13:53

  3. 13:05

  4. 12:18

  5. 11:54

  6. 11:45

  7. 11:25

  8. 11:16