1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Crowdfunding: E-Ink-Uhr CST…

Unterstütze nur noch nicht-technische Dinge

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Unterstütze nur noch nicht-technische Dinge

    Autor: Hunv 23.06.15 - 15:50

    Ich habe eine Zeit lang viel auf Kickstarter und Indiegogo unterstützt. Hier sind jetzt leider aber mittlerweile einige Projekte zusammengekommen, die aus unterschiedlichen Gründen nicht ausgeliefert werden oder wurden.
    Beispiele:
    Agent Smartwatch: Da hat wie es sich offiziell dastellt die Kooperation zweier Firmen nicht geklappt bzw. eine davon ist Pleite. Nun will die andere Firma die Smartwatch fertig machen. Ob das klappen wird und vor allem wann bleibt abzuwarten. Zumal die Smartwatch beim Erscheinen bereits veraltete Technik hat. Ursprünglicher Liefertermin: Dez. 2013
    A.I. Smartwatch: Wird angeblich bereits ausgeliefert. Bisher habe ich nichts bekommen. Das Verschicken soll aber im Moment immernoch im Gange sein. Aber auch hier ist die Technik bereits veraltet. Ursprünglicher Liefertermin: Dez. 2013
    Meet Zambi: Alles ist fertig, aber hier gibt es Patentprobleme. Ob hier was ausgeliefert werden kann ist fraglich. Das Projekt war technisch gesehen in Time. Versand aber weiter ausstehend. Ursprünglicher Liefertermin: April 2015

    Insgesamt steckt in der Auflistung dann doch schon ein wenig Geld. Und wenn dann ein Projekt mal fertig wird, bin ich bereit ein paar Euros mehr zu bezahlen und dafür zu wissen was ich bekomme anstatt zu hoffen was ich bekomme. Die Meisten Projekte sind dann im Verkauf am Ende nicht wesentlich teurer als während der Aktion.

    Bei nicht-technischen Dingen habe ich bisher keine negativen Erfahrungen gemacht. Bisher war dort alles in Ordnung und höchstens mal 1-2 Monate über der Zeit. Dort gibt es wohl einfach weniger Risiken und Faktoren, die Kalkulationen durcheinander bringen können.

  2. Re: Unterstütze nur noch nicht-technische Dinge

    Autor: bernd71 23.06.15 - 16:28

    Hunv schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Meet Zambi: Alles ist fertig, aber hier gibt es Patentprobleme. Ob hier was
    > ausgeliefert werden kann ist fraglich. Das Projekt war technisch gesehen in
    > Time. Versand aber weiter ausstehend. Ursprünglicher Liefertermin: April
    > 2015

    Als ich damals über das Projekt gestolpert bin habe ich mich gefragt wie Philips wohl dazu stehen würde....

    Bei technischen Projekten bin ich skeptisch wenn die Fertigung kompliziert ist, also z.B. bei Smartwatches. Etwas technisch zu entwickeln ist die eine Sache, eine funktionierende Produktion aufzuziehen ist dann nochmal etwas anderes. Da man in der Regel nicht weiß welche Erfahrungen vorhanden sind.

  3. Re: Unterstütze nur noch nicht-technische Dinge

    Autor: DerVorhangZuUndAlleFragenOffen 23.06.15 - 16:29

    Das Problem ist, dass die Projekte im technischen Bereich oft zu ambitioniert sind. Im leben ein paar dutzend Platinen ge-layout-et zu haben und eine Produktionslinie für ein Hightech-Produkt aufziehen sind halt unterschiedliche Hausnummern.

    "Entwickeln Sie ein positives Verhältnis zu Daten und freuen sie sich wenn wir mehr wissen!" ~Angela Merkel (12.06.2015)

  4. Re: Unterstütze nur noch nicht-technische Dinge

    Autor: HiddenX 23.06.15 - 17:11

    Mit dem Release verschätzen sich viele in der Tat.
    Ich warte seit einer halben Ewigkeit auf meine "The Dash" (nicht per Kickstarter unterstützt, aber vorbestellt, weil ich kein Risiko eingehen wollte, aber die Kickstarter Kunden warten auch). Blöderweise hat sich das so extrem verzögert, dass der abgeschmierte Eurokurs den Preis ordentlich erhöht hat (trotz deutscher Firma Vorbestellung nur in $)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.06.15 17:11 durch HiddenX.

  5. Re: Unterstütze nur noch nicht-technische Dinge

    Autor: humpfor 23.06.15 - 17:39

    Ich habe bei der Uhr mitgemacht und bei Wooden Origiami Lamp.. Beides Scam letzendlich, wobei die Origiami Lamp WIRKLICH scam ist, weil der antwortet nicht mal mehr (und der Typ war selbst Backer bei der CST).


    Habe aber zB eine BambusUhr, Gürtel, Lightpack (für TV/PC Monitor) auch von KickStarter..

    Zur Zeit warte ich noch auf den airtame-Streaming Stick und auf den Matchstick.tv...

    Software habe ich noch paar gemacht, die gingen alle gut.

  6. Re: Unterstütze nur noch nicht-technische Dinge

    Autor: Hotohori 23.06.15 - 18:03

    bernd71 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hunv schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Meet Zambi: Alles ist fertig, aber hier gibt es Patentprobleme. Ob hier
    > was
    > > ausgeliefert werden kann ist fraglich. Das Projekt war technisch gesehen
    > in
    > > Time. Versand aber weiter ausstehend. Ursprünglicher Liefertermin: April
    > > 2015
    >
    > Als ich damals über das Projekt gestolpert bin habe ich mich gefragt wie
    > Philips wohl dazu stehen würde....
    >
    > Bei technischen Projekten bin ich skeptisch wenn die Fertigung kompliziert
    > ist, also z.B. bei Smartwatches. Etwas technisch zu entwickeln ist die eine
    > Sache, eine funktionierende Produktion aufzuziehen ist dann nochmal etwas
    > anderes. Da man in der Regel nicht weiß welche Erfahrungen vorhanden sind.

    Kommt halt auf den Hintergrund der Firma an. Ich hab diesen Monat mein Perception Neuron Kit (MoCap) als Backer bekommt, zwar auch ein paar Monate später als geplant, aber das Produkt ist gut. Aber hier wusste man ja, dass eine Firma dahinter steht, die sich in dem Bereich schon auskannte und ein ähnliches Produkt bereits auf dem Markt hatten. Entsprechend weniger Risiko fährt man hier.

  7. Re: Unterstütze nur noch nicht-technische Dinge

    Autor: gadthrawn 23.06.15 - 20:00

    Och meine technischen Spielereien kamen bisher..

  8. Re: Unterstütze nur noch nicht-technische Dinge

    Autor: Sharra 24.06.15 - 12:22

    Die Fertigung übernimmt in aller Regel ein Auftragsfertiger.
    Selbst Apple baut so gut wie nichts mehr selbst. Die große Masse geht über Foxconn.

    Allerdings kann Apple auch vorher ein paar Millionen reinpumpen, um Fertigungsanlagen etc vorzufinanzieren, wenn sie nötig sind.
    Das kann die kleine Crowdfundingfirma natürlich nicht. Die muss damit leben, was der Fertiger bieten kann.

  9. Re: Unterstütze nur noch nicht-technische Dinge

    Autor: Nemorem 24.06.15 - 13:55

    Ich unterstütze fast ausschließlich technische Projekte und habe aus über 50 selten einen pünktlichen Projektabschluss, einige etwas anders als ursprünglich vorgestellt aber selten schlechter und nur einen einzigen Ausfall (myIdKey).

    Kickstarten heißt Risiko, aber wer mit dem Verstand bei der Sache bleibt, wird nur selten leer ausgehen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Murr
  2. PKS Software GmbH, Ravensburg, München
  3. Upshift Media GmbH, Taunusstein bei Wiesbaden
  4. über D. Kremer Consulting, Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Forza Horizon 4 - Ultimate Edition für 49,99€, ARK: Survival Evolved für 10,99€, Human...
  2. (u. a. Call of Duty: Modern Warfare für 52,49€, Forza Horizon 4 für 34,99€, Red Dead...
  3. (u. a. Conan Exiles für 12,49€, Stellaris - Galaxy Edition für 5,49€, Green Hell für 9...
  4. (aktuell u. a. Star Wars Weekend (u. a. Star Wars: Knights of the Old Republic für 1,93€), Best...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de