Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Cyanogenmod 10.1: Erste…

Ohne CM kaufe ich niemals ein NICHT-Nexus Gerät !

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ohne CM kaufe ich niemals ein NICHT-Nexus Gerät !

    Autor: plantoschka 21.01.13 - 20:28

    Ich hab letztens meinem Vater ein S3 gekauft (kein Smartphone/Computer Experte). Davor besass er ein Nexus S. Nach dem ersten Einschalten kam dann auch gleich die Frage ob man den die Oberfläche wie so einstellen könne wie es früher war (Android 4.1).

    Das hatte nicht mit Gewöhnung zu tun, sondern einfach das Samsung ein Buntes, Feature-Überladenes UI bietet (HTC und co. auch), während man beim purem Android eine echte Experience geliefert bekommt.

    Daher Danke an die CyanogenMod Entwickler denn mit CM10.1 (Nightly) läuft nun ein pures Android 4.2 auf dem S3 (relatives stabil).

    Leider ist Stock-Android eine extreme Minderheit :(

    Ich nutze aus diesem Grund übrigens ein iPhone da ich eine Stock-Experience mit regelmässigen Updates genießen will. (Davor das Galaxy Nexus. Das Nexus 4 gefällt mir vom Design nicht).

    Hoffe es kommt wirklich ein Motorola GooglePhone.

  2. Re: Ohne CM kaufe ich niemals ein NICHT-Nexus Gerät !

    Autor: HenryMilleville 22.01.13 - 08:51

    Na da wird dein Vater aber keine große Freude daran haben. Ich hatte selber ein S3 und
    wie auch auf XDA nachzulesen ist funktionieren die Internationalen S3 versionen eher verdammt schlecht mit "allen" AOSP ROMS solange Samsung nicht die benötigten Exynos Dokumentationen herausrückt wird CM10 /10.1 für das S3 auch nicht wirklich weiter entwickelt.

  3. Re: Ohne CM kaufe ich niemals ein NICHT-Nexus Gerät !

    Autor: chrism2k 22.01.13 - 14:48

    plantoschka schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Daher Danke an die CyanogenMod Entwickler denn mit CM10.1 (Nightly) läuft
    > nun ein pures Android 4.2 auf dem S3 (relatives stabil).

    Mal eine erstgemeinte Frage: Warum tust du dir (oder deinem Vater) das an? Also den Installationsaufwand, Bugs aus einer Nightly-Version, nur „relative“ Stabilität? Warum nicht gleich ein Gerät, das ab Werk stabil läuft und deinen „puren“ Vorstellungen genügt?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.01.13 14:49 durch chrism2k.

  4. Re: Ohne CM kaufe ich niemals ein NICHT-Nexus Gerät !

    Autor: humpfor 22.01.13 - 15:35

    plantoschka schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich nutze aus diesem Grund übrigens ein iPhone da ich eine Stock-Experience
    > mit regelmässigen Updates genießen will. (Davor das Galaxy Nexus. Das Nexus
    > 4 gefällt mir vom Design nicht).

    Also diese Logik muss man verstehen.. Unterschied zwischen Nexus4 und Galaxy Nexus ist die Glasrückseite, welche das iPhone hat und das hast du ja auch :D


    Aber: Einmal CM, dann immer CM oder CustomROMs. Android selbst bietet mir zuwenig (von iOS - habe einen iPod Touch - will ich gar nicht anfangen..) und bei vielen nützlichen Schnelleinstellungen verstehe ich nicht, warum Android/Google diese nicht übernimmt..

  5. Re: Ohne CM kaufe ich niemals ein NICHT-Nexus Gerät !

    Autor: S-Talker 22.01.13 - 15:37

    plantoschka schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hab letztens meinem Vater ein S3 gekauft (kein Smartphone/Computer
    > Experte). Davor besass er ein Nexus S. Nach dem ersten Einschalten kam dann
    > auch gleich die Frage ob man den die Oberfläche wie so einstellen könne wie
    > es früher war (Android 4.1).
    >
    > Das hatte nicht mit Gewöhnung zu tun, sondern einfach das Samsung ein
    > Buntes, Feature-Überladenes UI bietet (HTC und co. auch), während man beim
    > purem Android eine echte Experience geliefert bekommt.
    >
    > Daher Danke an die CyanogenMod Entwickler denn mit CM10.1 (Nightly) läuft
    > nun ein pures Android 4.2 auf dem S3 (relatives stabil).
    >
    > Leider ist Stock-Android eine extreme Minderheit :(
    >
    > Ich nutze aus diesem Grund übrigens ein iPhone da ich eine Stock-Experience
    > mit regelmässigen Updates genießen will. (Davor das Galaxy Nexus. Das Nexus
    > 4 gefällt mir vom Design nicht).
    >
    > Hoffe es kommt wirklich ein Motorola GooglePhone.

    Liest sich fast so, als ob es mit dem Austausch des Launcher und der einen oder anderen App auch getan wäre. Spätestens mit Root-Rechten hätte man fast alles selbst anpassen können (Status-Leiste und solche Sachen) - außerdem kann man das ganz schnell den ganzen Samsung-Balast über Bord werfen. Danach wieder De-Rooten und es ist wieder "Vater-täuglich".

    Ich würde niemals jemanden, der wegen Launcher Präferenzen ein Nightly oder sonstiges Unstable installieren. Ich habe bisher viel mit CM "rumgefrickelt" - Nightly, das ich einem unerfahrenen Nutzer anvertrauen würde, ist mir bisher nicht untergekommen.

    p.s.
    > während man beim purem Android eine echte Experience

    "Echte Experience"? Was ist das? Gibt es auch etwas wie "unechte Experience"?

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Rohde & Schwarz Cybersecurity GmbH, Leipzig
  2. über Hanseatisches Personalkontor Mannheim, Mannheim
  3. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Bad Homburg
  4. Chemische Fabrik Budenheim KG, Budenheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 17,99€ statt 29,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Quantencomputer: Nano-Kühlung für Qubits
Quantencomputer
Nano-Kühlung für Qubits
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Quantencomputer Was sind diese Qubits?
  3. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter

Tado im Langzeittest: Am Ende der Heizperiode
Tado im Langzeittest
Am Ende der Heizperiode
  1. Speedport Smart Telekom bringt Smart-Home-Funktionen auf den Speedport
  2. Tapdo Das Smart Home mit Fingerabdrücken steuern
  3. Mehr Möbel als Gadget Eine Holzfernbedienung für das Smart Home

Blackberry Keyone im Test: Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
Blackberry Keyone im Test
Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
  1. Blackberry Keyone kommt Mitte Mai
  2. Keyone Blackberrys neues Tastatur-Smartphone kommt später
  3. Blackberry Keyone im Hands on Android-Smartphone mit toller Hardware-Tastatur

  1. Wemo: Belkin erweitert Smart-Home-System um Homekit-Bridge
    Wemo
    Belkin erweitert Smart-Home-System um Homekit-Bridge

    Belkin will mit einer eigenen Bridge das Wemo-Smart-Home-System kompatibel mit Apples Homekit machen. Damit wird es dann möglich, die Wemo-Geräte mit Siri zu steuern.

  2. Digital Paper DPT-RP1: Sonys neuer E-Paper-Notizblock wird 700 US-Dollar kosten
    Digital Paper DPT-RP1
    Sonys neuer E-Paper-Notizblock wird 700 US-Dollar kosten

    Sonys neues digitales Papier wird deutlich günstiger angeboten als der drei Jahre alte Vorgänger. Zudem steigt die Auflösung des Notizsystems, das sich wie echtes Papier anfühlen soll. Die typische Akkulaufzeit soll bei drei Wochen liegen, allerdings mit Einschränkungen.

  3. USB Typ C Alternate Mode: Thunderbolt-3-Docks von Belkin und Elgato ab Juni
    USB Typ C Alternate Mode
    Thunderbolt-3-Docks von Belkin und Elgato ab Juni

    Sowohl Belkin als auch Elgato haben ihre recht teuren Thunderbolt-3-Docks für Juni 2017 angekündigt. Die Geräte bieten unter anderen Gigabit-Ethernet und externe Displayanschlüsse. Aber nur eines ist für Windows und MacOS.


  1. 18:10

  2. 10:10

  3. 09:59

  4. 09:00

  5. 18:58

  6. 18:20

  7. 17:59

  8. 17:44