Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Cyanogenmod 10.1: Erste…

Project Butter

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Project Butter

    Autor: Cyrano_B 21.01.13 - 13:04

    Funktioniert denn nun endlich Project Butter?
    Das wäre für mich der einzige Grund von CM 9.1 auf 10 zu wechseln. :)

  2. Re: Project Butter

    Autor: g0r3 22.01.13 - 10:12

    Project Butter ist Teil von Android 4.1, das schon lange als Stable in Form der Cyanogenmod 10 zu haben ist. Cyanogenmod 10.1 basiert auf Android 4.2.

    Dann stellt sich noch die Frage, warum Project Butter nicht funktionieren sollte. Es ist ja kein einzelnes Feature sondern beinhaltet eine Reihe von Verbesserungen an diversen Stellen.

  3. Re: Project Butter

    Autor: k.dummann 22.01.13 - 10:25

    g0r3 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Project Butter ist Teil von Android 4.1, das schon lange als Stable in Form
    > der Cyanogenmod 10 zu haben ist. Cyanogenmod 10.1 basiert auf Android 4.2.
    >
    > Dann stellt sich noch die Frage, warum Project Butter nicht funktionieren
    > sollte. Es ist ja kein einzelnes Feature sondern beinhaltet eine Reihe von
    > Verbesserungen an diversen Stellen.

    Die eben auf Unterstützung der Trieber angewiesen sind, insbesondere der Grafikkarte. Und die sind sogut wie immer closed source, man kann zwar mit einem wrapper so manches als stub implementieren und ins leere laufenlassen, aber deshalb hat man dann immer noch kein "Project Butter" ... Wobei das ganze als Project Butter zu bezeichnen auch selten dämlich ist, im grunde ist es eine feste framerate mehr nicht. Und wenn der Treiber diese Framerate nicht grantieren kann bringt auch alles oben drüber nix.

  4. Re: Project Butter

    Autor: humpfor 22.01.13 - 15:36

    Zusätzlich wird die CPU auch immer hoch getaktet gelassen, wenn man zB zwischen den Homescreen wechselt..

    Mein Nexus4 hat nur dann 384MHZ, wenn man wirklich nichts tut.. Sonst hat das 1052MHZ..

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Dürr IT Service GmbH, Bietigheim-Bissingen
  2. ibau GmbH, Münster
  3. European Patent Office, München oder Den Haag (Niederlande)
  4. Springer Nature, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 5,99€
  2. (-10%) 17,99€
  3. 16,39€ zzgl. 5€ Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Galaxy S8 vs. LG G6: Duell der Pflichterfüller
Galaxy S8 vs. LG G6
Duell der Pflichterfüller
  1. Smartphones Es wird eine spezielle Microsoft Edition des Galaxy S8 geben
  2. Galaxy S8 und S8+ im Kurztest Samsung setzt auf langgezogenes Display und Bixby
  3. Smartphones Samsungs Galaxy S8 könnte teuer werden

Fire TV Stick 2 im Test: Der Stick macht den normalen Fire TV (fast) überflüssig
Fire TV Stick 2 im Test
Der Stick macht den normalen Fire TV (fast) überflüssig
  1. Streaming Amazon bringt Alexa auch auf ältere Fire-TV-Geräte
  2. Streaming Amazon plant Fire TV mit 4K- und HDR-Unterstützung
  3. Fire TV Stick 2 mit Alexa im Hands on Amazons attraktiver Einstieg in die Streaming-Welt

Garmin Fenix 5 im Test: Die Minimap am Handgelenk
Garmin Fenix 5 im Test
Die Minimap am Handgelenk

  1. Luftfahrt: Fliegendes Motorrad Kitty Hawk Flyer hebt ab
    Luftfahrt
    Fliegendes Motorrad Kitty Hawk Flyer hebt ab

    Acht Rotoren, zwei Schwimmer, ein Passagier: Das Fluggerät Kitty Hawk Flyer ist ein Ultraleichtflugzeug, das über US-Binnengewässern eingesetzt werden soll. Das Projekt hat einige prominente Unterstützer.

  2. Seagate: Rugged-Festplatte enthält SD-Kartenleser für Drohnen
    Seagate
    Rugged-Festplatte enthält SD-Kartenleser für Drohnen

    Der SD-Festplatten-Hybrid: Die Fly Drive von Seagate und DJI ist eine ungewöhnliche Kombination aus Festplatte und SD-Kartenleser, die Drohnenflieger ansprechen soll. Käufer erhalten die Festplatte im stoßfesten Gehäuse und ein Adobe-Premiere-CC-Abonnement dazu.

  3. Grafikkarte: Manche Radeon RX 400 lassen sich zu Radeon RX 500 flashen
    Grafikkarte
    Manche Radeon RX 400 lassen sich zu Radeon RX 500 flashen

    Wer eine Radeon RX 400 besitzt, kann sie per Firmware-Update unter Umständen zu einer schnelleren Radeon RX 500 machen. Je nach Polaris-Chip oder Platine klappt das, obendrein sinkt im Leerlauf und bei Teillast die Leistungsaufnahme.


  1. 19:00

  2. 17:59

  3. 17:30

  4. 17:10

  5. 16:49

  6. 16:26

  7. 16:11

  8. 15:56