1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Cyanogenmod: Eigene Firma…

17 Mitarbeiter?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 17 Mitarbeiter?

    Autor: Realist_X 19.09.13 - 10:48

    Heise schreibt 15 + 2 Hunde :D

  2. Re: 17 Mitarbeiter?

    Autor: Anonymer Nutzer 19.09.13 - 11:06

    Realist_X schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Heise schreibt 15 + 2 Hunde :D

    Solange die 2 Hunde fleißig mitarbeiten ;-)

  3. Re: 17 Mitarbeiter?

    Autor: elgooG 19.09.13 - 11:10

    lolig schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Realist_X schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Heise schreibt 15 + 2 Hunde :D
    >
    > Solange die 2 Hunde fleißig mitarbeiten ;-)

    Das sind Tester. Man lässt sie auf einem horizontal aufgestellten 30"-Touchscreen mit einem Ball spielen und dadurch zufällige Aktionen und klicks auslösen.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite

  4. Re: 17 Mitarbeiter?

    Autor: Uschi12 19.09.13 - 12:58

    Der im Artikel abgebildete Hund (von Koushik Dutta) wird zumindest als Chief Entertainment Officer bezeichnet ;)

  5. Re: 17 Mitarbeiter?

    Autor: Endwickler 20.09.13 - 08:01

    Realist_X schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Heise schreibt 15 + 2 Hunde :D

    Auf dem Teambild sind nur 13 Menschen und ein Hund zu sehen. Vermutlich wird der Rest gerade gerootet.

  6. Re: 17 Mitarbeiter?

    Autor: JNZ 20.09.13 - 08:14

    Gehen wir mal davon aus, dass die Kamera manuell bedient wird, wären es schonmal 14 + 2 Hunde ;)

    Wehe hier kommt jemand mit der abstrusen Erklärung, da wäre jemand krank... AUSGESCHLOSSEN ;)

  7. Re: 17 Mitarbeiter?

    Autor: Endwickler 20.09.13 - 08:45

    JNZ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gehen wir mal davon aus, dass die Kamera manuell bedient wird, wären es
    > schonmal 14 + 2 Hunde ;)
    >
    > Wehe hier kommt jemand mit der abstrusen Erklärung, da wäre jemand krank...
    > AUSGESCHLOSSEN ;)

    Das kann man tatsächlich mit 99,3% Wahrscheinlichkeit ausschließen, da Teamfotos normalerweise nicht spontan entstehen.

  8. Re: 17 Mitarbeiter?

    Autor: ip (Golem.de) 20.09.13 - 11:44

    da hatte ich mich erstmal auf die Angaben im CM-Blog verlassen. Die Webseite von Cyanogenmod Inc. listet hingegen 16 Mitarbeiter auf. Ich habe die Passage im Artikel entsprechend korrigiert, danke für den Hinweis.

    Viele Grüße,
    Ingo Pakalski
    Golem.de

  9. Re: 17 Mitarbeiter?

    Autor: Clown 20.09.13 - 16:36

    Dafür entstehen Krankheiten umso spontaner ;)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Göttingen
  2. GESTRA AG, Bremen
  3. Haufe Group, Freiburg im Breisgau
  4. Hays AG, Feldkirchen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. FIFA 21 Standard Edition PS4 (PS5) für 55€, FIFA 21 Standard Edition Xbox One (Xbox Series S/X...
  2. 429€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberbunker-Prozess: Die Darknet-Schaltzentrale über den Weinbergen
Cyberbunker-Prozess
Die Darknet-Schaltzentrale über den Weinbergen

Am Montag beginnt der Prozess gegen die Cyberbunker-Betreiber von der Mittelmosel. Dahinter verbirgt sich eine wilde Geschichte von "bunkergeilen" Internetanarchos bis zu polizeilich gefakten Darknet-Seiten.
Eine Recherche von Friedhelm Greis

  1. Darkweb 179 mutmaßliche Darknet-Händler festgenommen
  2. Marktplatz im Darknet Mutmaßliche Betreiber des Wall Street Market angeklagt
  3. Illegaler Onlinehandel Admin des Darknet-Shops Fraudsters muss hinter Gitter

Differential Privacy: Es bleibt undurchsichtig
Differential Privacy
Es bleibt undurchsichtig

Mit Differential Privacy soll die Privatsphäre von Menschen geschützt werden, obwohl jede Menge persönlicher Daten verarbeitet werden. Häufig sagen Unternehmen aber nicht, wie genau sie das machen.
Von Anna Biselli

  1. Strafverfolgung Google rückt IP-Adressen von Suchanfragen heraus
  2. Datenschutz Millionenbußgeld gegen H&M wegen Ausspähung in Callcenter
  3. Personenkennziffer Bundestagsgutachten zweifelt an Verfassungsmäßigkeit

Star Trek Discovery: Harte Landung im 32. Jahrhundert
Star Trek Discovery
Harte Landung im 32. Jahrhundert

Die dritte Staffel von Star Trek: Discovery nutzt das offene Ende der Vorgängerstaffel. Sie verspricht Spannung - etwas weniger Pathos dürfte es aber sein.
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Star Trek Prodigy Captain Janeway spielt in Star-Trek-Cartoonserie mit
  2. Paramount Zukunft für Star-Trek-Filme ist ungewiss
  3. Streaming Star Trek Discovery kommt am 15. Oktober zurück