Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Cyanogenmod: Eigene Firma…

Ob das gut ist?

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ob das gut ist?

    Autor: MisterProll 19.09.13 - 09:52

    Da kann es jetzt ja passieren, daß sich die Schlips aka. Entscheidungsträger bei Firmen wie Samsung auf die Idee kommen ihren kaum vorhandenen Support komplett einzustellen. Gibt ja wen der sich darum kümmert.


    Andererseits, wenn bei denen wer mal wirklilch mitdenkt, könnte es passieren, daß die mit cynogenmod zusammenarbeiten. Jaja, Träumen wird man doch wohl noch dürfen?

  2. Re: Ob das gut ist?

    Autor: ChMu 19.09.13 - 10:36

    MisterProll schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da kann es jetzt ja passieren, daß sich die Schlips aka.
    > Entscheidungsträger bei Firmen wie Samsung auf die Idee kommen ihren kaum
    > vorhandenen Support komplett einzustellen. Gibt ja wen der sich darum
    > kümmert.

    Welcher Support? Der Typ der einem an der teuren Telefonleitung sagt das Upgrade auf die neueste Version (von Samsung, nicht Android) wird mit dem neuen Modell ausgeliefert?
    >

  3. Re: Ob das gut ist?

    Autor: cry88 19.09.13 - 11:00

    MisterProll schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Andererseits, wenn bei denen wer mal wirklilch mitdenkt, könnte es
    > passieren, daß die mit cynogenmod zusammenarbeiten. Jaja, Träumen wird man
    > doch wohl noch dürfen?

    Samsung geht eine Partnerschaft mit Cynogenmod ein, gibt ihnen die nötigen Treiber und Daten um schneller Portierungen zu ermöglichen. Cynogenmod verlangt sagen wir mal 10¤ pro Major Release und gibt davon 2¤ an Samsung.

    Den gleichen Deal könnten sie mit allen Herstellern machen. Alternativ könnten die Hersteller auch direkt Cynogenmod auf ihre Geräte installieren und den Support komplett auslagern.

  4. Re: Ob das gut ist?

    Autor: JohnDoes 19.09.13 - 11:16

    Warum sollten die Hersteller CM auf ihre Geräte machen?
    Mit der Einstellung könnten die ja schon heute Vanilla-Android draufwerfen und hätten kein Problem mit dem Support. Bloß warum sollte dann jemand ein S3,S4 kaufen? Wegen der guten Verarbeitung? :D Die Hersteller wollen sich von der Masse mit ihrer tollen UI abheben.

  5. Re: Ob das gut ist?

    Autor: Himmerlarschundzwirn 19.09.13 - 11:45

    Ich kann mir wiederum nicht vorstellen, dass Samsungs Androiden wegen TouchWiz gekauft werden. Dieses Kinderzimmer-UI ist mMn sogar ein Grund gegen Samsung :-D

    Die Leute kaufen's, weil Samsung die Läden damit vollstopft.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.09.13 11:45 durch Himmerlarschundzwirn.

  6. Re: Ob das gut ist?

    Autor: igor37 19.09.13 - 11:54

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich kann mir wiederum nicht vorstellen, dass Samsungs Androiden wegen
    > TouchWiz gekauft werden. Dieses Kinderzimmer-UI ist mMn sogar ein Grund
    > gegen Samsung :-D
    >
    > Die Leute kaufen's, weil Samsung die Läden damit vollstopft.

    ...und weil sie die bessere Konkurrenz nicht kennen. Wenn man nur Touchwiz kennt, denkt man vielleicht sogar es wäre gut.
    Ich jedenfalls kann nach dem Test einer CyanogenMod und dem Kauf eines LG nur sagen: Nie wieder Samsung. Die Oberfläche ist unglaublich hässlich und bietet weniger (Anpassungs-)Möglichkeiten und sinnvolle Features als die Konkurrenten.

  7. Re: Ob das gut ist?

    Autor: androidfanboy1882 19.09.13 - 12:16

    Vor allem ist das jetzt ne Firma die nach US Gesetzen handeln muss.

    Schade, hab deren ROMs bisher gerne benutzt.

  8. Re: Ob das gut ist?

    Autor: ChMu 19.09.13 - 12:51

    androidfanboy1882 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vor allem ist das jetzt ne Firma die nach US Gesetzen handeln muss.

    Welche Firma muss das nicht? Es gibt wohl im Internet keine einzige Firma welche, wenn sie von den USA erreichbar ist und dort kunden hat, sich dem entziehen kann.

    Oder meinst Du der britische Geheimdienst (der NOCH besser abhoert) ist in irgendeiner Weise vertrauenswuerdiger?
    >
    > Schade, hab deren ROMs bisher gerne benutzt.

    Dann haben sie doch alle Deine Daten schon?

  9. Re: Ob das gut ist?

    Autor: Anonymer Nutzer 19.09.13 - 12:56

    androidfanboy1882 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vor allem ist das jetzt ne Firma die nach US Gesetzen handeln muss.

    > Schade, hab deren ROMs bisher gerne benutzt.

    Hab ich was verpasst, is Google kein Amerikanisches Unternehmen mehr?
    Nur weil die proprietären Dienste von Google entfernt wurden, bleibt die Basis doch das durch die Open Handset Alliance Entwickelte Android?

  10. Re: Ob das gut ist?

    Autor: Himmerlarschundzwirn 19.09.13 - 12:57

    Ich bin von Sony positiv überrascht. Optisch sind die ziemlich nah am Stock Android, hier und da paar sinnvolle Apps, kaum Crap und sehr flüssig in der Bedienung (mag auch an der guten Hardwareausstattung liegen). TouchWiz ist echt grausam. Da wettern die Leute, dass Samsung Smartphones durch das Plaste hässlich sind, aber TouchWiz nutzt niemand als Munition... :-D

  11. Re: Ob das gut ist?

    Autor: Bujin 19.09.13 - 12:57

    Das neue CM wird komplett anders aussehen als stock Android um es massentauglicher zu machen. Wer also auf ein Stock Android hofft wird wohl enttäuscht werden.

  12. Re: Ob das gut ist?

    Autor: Himmerlarschundzwirn 19.09.13 - 12:59

    Ich glaube, die Betonung lag nicht auf US, sondern auf Firma ;-)

    Eine lose Gruppierung von Bastlern kann niemand zur Integration von Backdoors zwingen. Eine Firma schon.

  13. Re: Ob das gut ist?

    Autor: Uschi12 19.09.13 - 12:59

    Es wird andere und mehr Funktionen geben, aber wie kommst du darauf, dass es anders aussehen wird?

  14. Re: Ob das gut ist?

    Autor: Bujin 19.09.13 - 13:08

    Ich suche mal nach dem Eintrag auf Reddit

    edit: ich hab keine Ahnung mehr wo ich das gelesen hab. Auf jeden Fall hieß es dass das neue Cyanogenmod ein eigenständiges OS und nur auf Android basieren wird.

    edit Wie dem auch sei, CM ist ja bereits heute kein Stock-Android mehr. Ich weiß nicht mit wem sie zusammenarbeiten aber falls es Xiaomi ist kann man sich sicher auf einen iOS Stil einstellen.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 19.09.13 13:27 durch Bujin.

  15. Re: Ob das gut ist?

    Autor: Anonymer Nutzer 19.09.13 - 13:34

    Bujin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das neue CM wird komplett anders aussehen als stock Android um es
    > massentauglicher zu machen. Wer also auf ein Stock Android hofft wird wohl
    > enttäuscht werden.

    Glaube ich nicht. Massentauglicher als Stock-Android geht mMn kaum, sollten die Nexus-Geräte in der jüngeren Vergangenheit gezeigt haben.Kitkat kommt auch erst im Oktober und könnte auch komplett anders als JB aussehen.
    Für ein massentauglicheres Android brauch CM auch erstmal einige Millionen Nutzer weniger,"die Daten mit dem Projekt austauschen". Ich hätte kein bock darauf, mein Smartphone zu nem CM-Bugtracker zu machen.
    Und ein alternatives Android direkt über Googles-PlayStore zu verteilen, wirkt auch etwas seltsam.

  16. Re: Ob das gut ist?

    Autor: Uschi12 19.09.13 - 14:21

    Und wie schließt du aus den Information "eigenständiges OS, nur auf Android basierend" und "eventuell Xiaomi" nun auf ein neues Aussehen?
    Samsung, HTC, Acer sehen mit deren WinPhone und Android-Geräten ja auch nicht überall gleich aus.

  17. Re: Ob das gut ist?

    Autor: Uschi12 19.09.13 - 14:24

    Tzven schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Für ein massentauglicheres Android brauch CM auch erstmal einige Millionen
    > Nutzer weniger,"die Daten mit dem Projekt austauschen". Ich hätte kein bock
    > darauf, mein Smartphone zu nem CM-Bugtracker zu machen.
    Das "Daten mit dem Projekt austauschen" hat nichts mit Bugtracking zu tun, sondern hilft lediglich bei der Ermittlung der Userzahlen und den anteilig verwendeten Geräten.

  18. Re: Ob das gut ist?

    Autor: Buggie 19.09.13 - 14:42

    Bujin schrieb:

    > edit: ich hab keine Ahnung mehr wo ich das gelesen hab. Auf jeden Fall hieß
    > es dass das neue Cyanogenmod ein eigenständiges OS und nur auf Android
    > basieren wird.

    CM nimmt das Pure Android und schreibt die Treiber für die Geräte selbst. War schon immer so.

    Eigene Kernel werden ebenfalls entwickelt, als Basis natürlich ein Linux Kernel^^

    Das interessante ist, das die meisten Custom Roms auf einem CM basiert und von dort nur leicht verarbeitet wird

  19. Re: Ob das gut ist?

    Autor: bongj 19.09.13 - 14:58

    JohnDoes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum sollten die Hersteller CM auf ihre Geräte machen?
    > Mit der Einstellung könnten die ja schon heute Vanilla-Android draufwerfen
    > und hätten kein Problem mit dem Support. Bloß warum sollte dann jemand ein
    > S3,S4 kaufen? Wegen der guten Verarbeitung? :D Die Hersteller wollen sich
    > von der Masse mit ihrer tollen UI abheben.

    Sie wollen sich nicht nur von der Masse abheben, sondern auch und vor allem die Nutzer an ihre eigenen Dienste binden, welche sich prominent plaziert auf dem Homescreen befinden.

    Vor allem Samsung finde ich in diesem Zusammenhang krass - was die eins an eigenen Diensten/Apps/Stores aufs Smartphone pappen, ist nicht ohne. Für mich schon fast ein Grund auf Samsung Geräte zu verzichten - oder halt zumindest auf Cyanogenmod zu wechseln :-)

  20. Re: Ob das gut ist?

    Autor: AndyMt 19.09.13 - 15:26

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich bin von Sony positiv überrascht. Optisch sind die ziemlich nah am Stock
    > Android, hier und da paar sinnvolle Apps, kaum Crap und sehr flüssig in der
    > Bedienung (mag auch an der guten Hardwareausstattung liegen). TouchWiz ist
    > echt grausam. Da wettern die Leute, dass Samsung Smartphones durch das
    > Plaste hässlich sind, aber TouchWiz nutzt niemand als Munition... :-D
    Genau - Sony ist mal ein gutes Beispiel wie man es richtig macht. Wenn sie mit den Updates dann noch etwas schneller wären. Wenigstens gibts bei denen auch Updates für weniger aktuelle oder wenig häufig verkaufte Geräte.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, Bonn
  2. KEB Automation KG, Barntrup
  3. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg
  4. Scheidt & Bachmann System Service GmbH, Mönchengladbach bei Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. The Revenant 7,97€, James Bond Spectre 7,97€, Der Marsianer 7,97€)
  2. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)
  3. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kryptowährungen: Bitcoin steht vor grundlegenden Änderungen
Kryptowährungen
Bitcoin steht vor grundlegenden Änderungen
  1. Drogenhandel Weltweit größter Darknet-Marktplatz Alphabay ausgehoben
  2. Kryptowährungen Massiver Diebstahl von Ether
  3. Kryptowährung Bitcoin notiert auf neuem Rekordhoch

Indiegames Rundschau: Meisterdiebe, Anti- und Arcadehelden
Indiegames Rundschau
Meisterdiebe, Anti- und Arcadehelden
  1. Jump So was wie Netflix für Indiegames
  2. Indiegames-Rundschau Weltraumabenteuer und Strandurlaub
  3. Indiegames-Rundschau Familienflüche, Albträume und Nostalgie

IETF Webpackage: Wie das Offline-Internet auf SD-Karte kommen könnte
IETF Webpackage
Wie das Offline-Internet auf SD-Karte kommen könnte
  1. IETF DNS wird sicher, aber erst später
  2. IETF Wie TLS abgehört werden könnte
  3. IETF 5G braucht das Internet - auch ohne Internet

  1. Airport Guide Robot: LG lässt den Flughafenroboter los
    Airport Guide Robot
    LG lässt den Flughafenroboter los

    Nach fünfmonatiger Testphase hat LG seinen Flughafenroboter Airport Guide Robot offiziell für den Flughafen Incheon in Südkorea freigegeben. Der Roboter versteht vier Sprachen, weiß über Abflugzeiten Bescheid und kann Passagiere zum Gate begleiten.

  2. Biometrische Erkennung: Delta lässt Passagiere mit Fingerabdruck boarden
    Biometrische Erkennung
    Delta lässt Passagiere mit Fingerabdruck boarden

    Delta Airlines weitet seine Tests mit Fingerabdrucksensoren aus: Nach der Lounge sollen Passagiere künftig auch per Fingerabdruck ein Flugzeug betreten können. Die Funktion soll nach der Testphase im gesamten US-Flugnetzwerk der Fluggesellschaft zur Verfügung stehen.

  3. Niantic: Keine Monster bei Pokémon-Go-Fest
    Niantic
    Keine Monster bei Pokémon-Go-Fest

    Beim Pokémon-Go-Fest in Chicago haben überladene Server und zusammengebrochene Netzwerkverbindungen für Unmut gesorgt: Die angereisten Pokémon-Trainer konnten zunächst für einige Zeit keine Monster fangen - Niantic-CEO Hanke wurde entsprechend ausgebuht.


  1. 15:35

  2. 14:30

  3. 13:39

  4. 13:16

  5. 12:43

  6. 11:54

  7. 09:02

  8. 16:55