Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Cybook Orizon: Bookeens neuer…

Nicht mp3-fähig? Fail! (kT)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nicht mp3-fähig? Fail! (kT)

    Autor: iFace 25.11.10 - 12:57

    kt

  2. Re: Nicht mp3-fähig? Fail! (kT)

    Autor: micha6270 25.11.10 - 13:02

    Wie liest man denn Bücher im mp3-Format?

  3. Re: Nicht mp3-fähig? Fail! (kT)

    Autor: klo 25.11.10 - 13:03

    er nutzt den reader für hörbücher :D

  4. Re: Nicht mp3-fähig? Fail! (kT)

    Autor: halli 25.11.10 - 13:07

    Noch nichts vom ID3 TAG gehört ^^

  5. Re: Nicht mp3-fähig? Fail! (kT)

    Autor: iFace 25.11.10 - 13:07

    geil, auf die seltendämliche idee bin ich gar nicht gekommen :)

    dachte ursprünglich eher an nebenbei musik hören und vordergründig EBOOKS lesen.

  6. Re: Nicht mp3-fähig? Fail! (kT)

    Autor: Kaktee 25.11.10 - 13:08

    Lustige Vorstellung. :-)

  7. Re: Nicht mp3-fähig? Fail! (kT)

    Autor: mitch.fh 25.11.10 - 13:26

    Warum muss jedes Gerät immer alles können?

    Soviele Ideen/Software/Hardware sind unbedeutend worden, weil sie um das, was sie eigentlich am besten können noch jede Menge anderen Müll erledigen sollen/wollen und die Weiterentwicklung des Eigentlichen auf der Strecke bleibt.

  8. Wozu? Um die Laufzeit auf *Pad-Niveau zu senken? (kT)

    Autor: kT 25.11.10 - 13:41

    kT

  9. Re: Nicht mp3-fähig? Fail! (kT)

    Autor: MP3-Player für alle 25.11.10 - 14:21

    Ich habe mir meinen Kühlschrank auch nicht gekauft, weil er keine MP3s abspielen kann. Stattdessen habe ich jetzt ein Ipad als Unterlage genommen und lege meine Sachen, die gekühlt werden müssen auf dem Ipad auf dem Balkon ab, das geht bei den jetzigen Temperaturen wunderbar. Und falls ich es mal brauche, kann ich mit meinem "Kühlschrank" auch MP3s spielen.

    Also echt, wie können die in einem Ebook-Reader keine MP3 Funktionalität bieten. Das ist echt wichtiger als dass ein dunkles Sipix-Display mit schlechteren Kontrasten statt einem E-Ink Display wie Vizplex oder Pearl benutzt wird.

  10. Re: Nicht mp3-fähig? Fail! (kT)

    Autor: Peter Brülls 25.11.10 - 14:57

    mitch.fh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum muss jedes Gerät immer alles können?
    >
    > Soviele Ideen/Software/Hardware sind unbedeutend worden, weil sie um das,
    > was sie eigentlich am besten können noch jede Menge anderen Müll erledigen
    > sollen/wollen und die Weiterentwicklung des Eigentlichen auf der Strecke
    > bleibt.

    Dito. Ich habe ein iPad, weil es einige Dinge sehr gut kann und eine andere Menge gut. Zu letzterem zähle ich auch iBooks. Entsprechend gering ist meine Bereitschaft, einen dedizierten Reader anzuschaffen.

    Aber wenn es einen gäbe, der wirklich *schnell* umblättert, epub mit Blocksatz kann und nicht zu teuer ist, dann wäre der auf der Anschaffungsliste.

    Dafür kann er gerne auf all den Killefitt verzichten, den ein E-Ink mit schwaehen Prozesor niemals gut hinkriegen wird.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. MailStore Software GmbH, Viersen
  2. ENERCON GmbH, Aurich
  3. ASK Chemicals GmbH, Hilden
  4. Bosch Gruppe, Abstatt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  3. 5€ inkl. FSK-18-Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Jobporträt Spieleprogrammierer: Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben
IT-Jobporträt Spieleprogrammierer
"Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"

Wenn man im Game durch die weite Steppe reitet, auf Renaissance-Hausdächern kämpft oder stundenlang Rätsel löst, fragt man sich manchmal, wer das alles in Code geschrieben hat. Ein Spieleprogrammierer von Ubisoft sagt: Wer in dem Traumjob arbeiten will, braucht vor allem Geduld.
Von Maja Hoock

  1. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet
  2. Softwareentwicklung Agiles Arbeiten - ein Fallbeispiel
  3. IT-Jobs Ein Jahr als Freelancer

Karma-Spyware: Wie US-Auftragsspione beliebige iPhones hackten
Karma-Spyware
Wie US-Auftragsspione beliebige iPhones hackten

Eine Spionageabteilung im Auftrag der Vereinigten Arabischen Emirate soll die iPhones von Aktivisten, Diplomaten und ausländischen Regierungschefs gehackt haben. Das Tool sei wie Weihnachten gewesen, sagte eine frühere NSA-Mitarbeiterin und Ex-Kollegin von Edward Snowden.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Update O2-Nutzer berichten über eSIM-Ausfälle beim iPhone
  2. Apple iPhone 11 soll Trio-Kamerasystem erhalten
  3. iPhone mit eSIM im Test Endlich Dual-SIM auf dem iPhone

Elektromobilität: Der Umweltbonus ist gescheitert
Elektromobilität
Der Umweltbonus ist gescheitert

Trotz eines spürbaren Anstiegs zum Jahresbeginn kann man den Umweltbonus als gescheitert bezeichnen. Bislang wurden weniger als 100.000 Elektroautos gefördert. Wenn der Bonus Ende Juni ausläuft, sind noch immer einige Millionen Euro vorhanden. Die Fraktion der Grünen will stattdessen Anreize über die Kfz-Steuer schaffen.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität Nikola Motors kündigt E-Lkw ohne Brennstoffzelle an
  2. SPNV Ceské dráhy will akkubetriebene Elektrotriebzüge testen
  3. Volkswagen Electrify America nutzt Tesla-Powerpacks zur Deckung von Spitzen

  1. Datenschutz: 18.000 Android-Apps spionieren Nutzer unzulässig aus
    Datenschutz
    18.000 Android-Apps spionieren Nutzer unzulässig aus

    Selbst populäre Apps mit Hunderten Millionen Nutzern verstoßen gegen die Werberichtlinien von Google. Das Unternehmen reagierte monatelang nicht auf die Vorwürfe.

  2. Erneuerbare Energien: Shell übernimmt Heimakku-Hersteller Sonnen
    Erneuerbare Energien
    Shell übernimmt Heimakku-Hersteller Sonnen

    Der Erdölkonzern Shell setzt sein Engagement im Bereich erneuerbare Energien fort. Nun kauft das Unternehmen einen Konkurrenten für Teslas Powerwalls aus dem Allgäu.

  3. Wochenrückblick: Kein Download vom Mars, kein Upload ins Netz
    Wochenrückblick
    Kein Download vom Mars, kein Upload ins Netz

    Golem.de-Wochenrückblick EU-Unterhändler bürokratisieren mit Leistungsschutzrecht und Uploadfilter das Internet. Am Mars geht Opportunity in Rente. Zurück auf der Erde fühlen wir uns eingeschnürt.


  1. 13:16

  2. 11:39

  3. 09:02

  4. 19:17

  5. 18:18

  6. 17:45

  7. 16:20

  8. 15:42