1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Das iPad von innen - dank…

Genau so mieser GPS-Chip wie beim Iphone ?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Genau so mieser GPS-Chip wie beim Iphone ?

    Autor: FCC danke 03.04.10 - 13:27

    Jaja. FCC braucht man für sowas. "Danke Marktwirtschaft".

    Hat es auch so einen miesen GPS-Chip wie die IPhones ?
    Muss wohl doch J2ME+LG+BluetoothGPS-Receiver zum Streetmappen nehmen.... :-(((

    Und Akkus die man tauschen kann, gehören hinter eine Klappe.

  2. Re: Genau so mieser GPS-Chip wie beim Iphone ?

    Autor: Mindfuck 03.04.10 - 13:32

    FCC danke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    http://de.wikipedia.org/wiki/AGPS

  3. Re: Genau so mieser GPS-Chip wie beim Iphone ?

    Autor: FCC danke 03.04.10 - 14:01

    Ich zitiere das was ich meinte und in Deinem zitierten Link unter "Kritik" steht. Bis dahin hast Du ggf. nicht gelesen:
    "Alternativ reicht manchmal auch ein empfindlicherer GPS-Empfänger, wie z. B. eine externe GPS-Maus aus, um selbst in Gebäuden oder bei schlechtem Wetter zuverlässig und schnell die Position zu bestimmen."

    Mir kommt es halt lame und unpräzise vor.
    Und Stromspar-Sircam-Chips wurden bei Golem vor 1-2 Jahren schon angekündigt. Die Sleepen halt, statt wie die 10-15 Jahre davor immer komplett ein/aus-geschaltet zu werden und dabei wohl alle wichtigen Hilfs-Daten zu vergessen bzw. ständig unter 100% Leistung zu laufen.

  4. A-GPS aber nur mit UMTS

    Autor: Hirsch2k1 03.04.10 - 14:21

    Man hatte wohl Angst, dass durch die Alurückseite und den miesen Empfänger ohne Assisted (GPS) gar keine Ortung unter 15 Minuten zustande kommt, deswegen muss mal bei den Nicht-UMTS Modellen auf GPS verzichten.

  5. Re: Genau so mieser GPS-Chip wie beim Iphone ?

    Autor: Mindfuck 03.04.10 - 14:33

    FCC danke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    Da du es offensichtlich immer noch nicht verstanden hast: das iPhone hat kein GPS. Sämtliche Beschwerden darüber sind also sinnlos. Wenn du dich dagegen über die Billige Ersatzlösung beschweren willst: selbst Schuld. Geh in eine Großstadt, stell dich auf die Straße und geniess die nutzlose Funktion alle Restaurants der Umgebung gelistet zu bekommen ;)

  6. Re: Genau so mieser GPS-Chip wie beim Iphone ?

    Autor: fuzzy 03.04.10 - 14:57

    Achso, die Ortung läuft also magisch?

  7. Re: Genau so mieser GPS-Chip wie beim Iphone ?

    Autor: Mindfuck 03.04.10 - 15:03

    fuzzy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Achso, die Ortung läuft also magisch?

    http://de.wikipedia.org/wiki/AGPS

  8. Re: Genau so mieser GPS-Chip wie beim Iphone ?

    Autor: Boah Ey 03.04.10 - 15:36

    Wow, ist GPS heutzutage echt so präzise, dass man das in Mäuse einbaut?

  9. Re: Genau so mieser GPS-Chip wie beim Iphone ?

    Autor: SvenCarstensen 03.04.10 - 16:41

    Hallo Mindfuck,
    --------------------------------------------------------------------------------
    > FCC danke schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > Da du es offensichtlich immer noch nicht verstanden hast: das iPhone hat
    > kein GPS. Sämtliche Beschwerden darüber sind also sinnlos. Wenn du dich
    > dagegen über die Billige Ersatzlösung beschweren willst: selbst Schuld. Geh
    > in eine Großstadt, stell dich auf die Straße und geniess die nutzlose
    > Funktion alle Restaurants der Umgebung gelistet zu bekommen ;)


    sag mal hast Du den von dir nun 2x geposteten Link auch mal angeklick, den dortigen Text gelesen und verstanden(!)? Selbstverständlich hat das iPhone inen GPS Empfänger, auch wenn der leider tatsähclih nicht den besten Empfang hat.

    Bis dann,

    Sven Carstensen

  10. Re: Genau so mieser GPS-Chip wie beim Iphone ?

    Autor: FCC danke 03.04.10 - 18:38

    Lies mal was Du verlinkst.

    Man KANN nur mit Mobilfunkmasten und den Laufzeiten orten. Dafür bräuchte man aber die Infos die keiner rausrückt.
    Die Mobilfunk-Zellen sind also nur eine Hilfe.
    Man könnte auch mit 1-2 TCP-Paketen die beim Start fehlenden Infos liefern. Also vermutlich welche Satelliten dort auf welcher Frequenz senden. Die Apple-Zentrale und NSA wissen das ja.

    Ich vermute aber einfach, er mag meine EPlus-Antennen nicht. Zumindest s*ckt es ziemlich und kommt mir lamer vor als eine 13 Euro (wegen Versand 20) GPS-Maus von Amazon-Marketplace am J2ME-Handy . Wenn gpsmid nicht so unbenutzbar wäre :-(((

  11. Re: Genau so mieser GPS-Chip wie beim Iphone ?

    Autor: fuzzy 03.04.10 - 23:37

    Oh, ja. Aber das ständige Wiederholen dieses Links, der die Technik im iPhone (und den meisten Handys mit GPS) treffend beschreibt, ändert nichts an der Tatsache, dass AGPS einen GPS-Empfänger voraussetzt. Sonst bleibt nur noch das A übrig, ne? Und wie genau Funknetzortung ist, wissen wir ja alle.

    Mit WLAN-Ortung wirds in Städten allerdings meistens durchaus brauchbar.

  12. Re: Genau so mieser GPS-Chip wie beim Iphone ?

    Autor: Cursor 04.04.10 - 00:54

    Mein Cursor ist auf 1/10 Pixel genau, dank GPS lokalisierter Lasermaus.

  13. Re: Genau so mieser GPS-Chip wie beim Iphone ?

    Autor: GpsMid-Freak 04.04.10 - 02:25

    Also ich finde GpsMid mittlerweile sogar sehr gut benutzbar!

    Woran hapert's denn?

  14. Er hat doch Recht.

    Autor: 3gbesitzer 04.04.10 - 11:56

    Das erste iPhone hat kein GPS. Erst ab dem 3G ist ein entsprechender Chip drin. Vielleicht meint er das.

  15. Re: Genau so mieser GPS-Chip wie beim Iphone ?

    Autor: Radditz 04.04.10 - 13:08

    die "nur" wlan modelle vom ipad haben gar kein gps. erst die 3g+wlan modelle sollen gps bekommen

  16. Re: Genau so mieser GPS-Chip wie beim Iphone ?

    Autor: FCC danke 04.04.10 - 17:52

    GpsMid-Freak schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also ich finde GpsMid mittlerweile sogar sehr gut benutzbar!
    > Woran hapert's denn?

    An allem. Z.b. dem Setup usw. Ich hab mal was konvertiert und im j2me-Emulator und im Handy fehlte viel. Vermutlich hatte ich min/max/lat/lon falsch aus dem .osm-File herausgescriptet.
    Ich gebe ihm noch mal eine Chance.
    Ich muss noch ein Abgleich-Script schreiben, um aufzulisten, ob alle Elemente im .osm-File auch im Style-File erwähnt sind. Quasi keiner zeigt Stadt-Schilder an. Als Tempo50-Grenze und für Radfahrer sind solche Sachen aber interessantes POIs. Also "muss"/will ich die im gpsmid drin haben.
    Das erste Problem war aber halt das nur eine Teilmenge des .osm-Files in gpsmid gelandet war.
    Dann kam mein iphone und ich habs erst mal sein lassen.

    Und das doofe Iphone kann sich dann sicher nicht über mein Handy per Bluettooth einwählen... :-( Also kann ichs beim Mappen nicht nutzen.
    Gpsmid will wohl online sein beim Mappen. In der Grenzregion und Ausland ist das doof. Semi-online wäre besser. Am Wifi-Punkt wie Starbucks oder MacDonaldsCafe alles downloaden und uploaden und dann offline gehen und mappen.

    Die GPS-Maus kann ich per Klett am Fahrrad festmachen und die weiss dann, wo sie ist. Sowas geht mit dem Iphone eher nicht in bezahlbarem Aufwand. Einmal in die Tasche gesteckt und er kriegt nix mehr gebacken und muss 1 Minute lang die Position suchen. Und dazu muss ich mich dann auch noch bewegen. Still vor dem Supermarkt stehen hilft nämlich nicht. Doofes Iphone für Auto-Bonzos.

    Die App Mapzen-Poi-Collector ist 80% dessen, was ich immer haben wollte: Alle Supermärkte, Dönerbuden usw. bequem eintragen. Aber wenn er jahre braucht, bis er mal die Position weiss, kann man es natürlich vergessen. Und wifi gibts auch nicht überall. Sondern nur "lames" GSM.

    Also J2ME-"Armuts"-Handy und GPS-Maus und GPSmid zum mappen nehmen. "Danke Iphone". Sogar ein Archos-150-Euro-Pad kann das besser als du... :-(

  17. Re: Genau so mieser GPS-Chip wie beim Iphone ?

    Autor: GpsMid-Freak 04.04.10 - 19:10

    Also ich kenne einige Leute, die GpsMid völlig offline zum Mappen nutzen. Das geht dann nicht über GpsMid-Generic-Editing, sondern über Waypoints und Tracks, die man später aufs Filesystem exportiert, von dort auf den Computer überträgt und dann mappt. Erst muss man den Empfänger mit Setup/Export setzen, dann in Track-/Waypoint-Liste die gewünschten Tracks oder die Waypoints exportieren. Über Setup/Recording Rules kann man auch noch definieren, ob Waypoints in die Tracks während deren Aufzeichnung mit integriert werden.

    Man kann die Tracks und Waypoints aber aus GpsMid auch direkt an einen beliebigen Bluetooth Receiver wie ein anderes Handy oder eben den PC exportieren.

    Die Geschwindigkeit der Wege wird in OSM AFAIK über die maxspeed-Tags der Ways gemappt. Nur das macht dann fürs Routing Sinn, weil es so auch genutzt werden kann, und nicht wie bei einem Straßenschild Osm2GpsMid versuchen müsste, es einem nahegeliegenen Weg zuzuordnen. GpsMid zeigt den maxspeed-Tag des aktuellen Wegs als SL: xx in der Statuszeile an. Oder Trick 17: Bei Sounds und Alerts den Speed Limit-Sound ausschalten, aber die Toleranz auf -150 setzen :-)

  18. Re: Genau so mieser GPS-Chip wie beim Iphone ?

    Autor: iMäc 04.04.10 - 19:12

    Meiner immer 1 Pixel mehr als du!

  19. Re: Genau so mieser GPS-Chip wie beim Iphone ?

    Autor: FCC danke 06.04.10 - 14:13

    Danke für die Erläuterungen. Das hätte ich mir dann vielleicht selber zusammenfuddeln müssen oder können, was teilweise nervig ist. Jetzt weiss ich eher, welche Möglichkeiten gehen, was hoffentlich Zeit spart.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Haufe Group, Freiburg
  2. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  3. Digital Building Solutions GmbH, Sendenhorst
  4. SCHOTT AG, Mainz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Deal des Tages: Honor MagicBook 15 15,6" Full HD IPS Ryzen 5 3500U 8GB 256GB SSD für 528...
  2. (aktuell u. a. RAVPower USB-Ladegerät 6-Port 60W iSmart Technologie für 16,99€, Echo Plus (2...
  3. 85,78€ (Bestpreis!)
  4. 90 Tage gratis (danach 12,99€ Euro pro Monat für Prime-Mitglieder - jederzeit kündbar)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de