1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Datenbrille: Google Glass…
  6. Thema

Selbsterfüllende Prophezeiung

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Selbsterfüllende Prophezeiung

    Autor: raskani 17.11.14 - 14:57

    JackIsBlack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dashcams nehmen auch dauerhaft auf. Die paar Leute die über GG meckern sind
    > doch genau solche, die schon bei Streetview ihr Haus zensiert haben (sofern
    > überhaupt vorhanden, da war das deutsche Mimimi auch riesengroß)

    Oh! Da hast du wohl nicht aufgepasst. Bei den Amis gab es schon Prozesse gegen Google Steetview, wo man in Deutschland noch nicht einmal wusste, was das überhaupt bedeutet. Und nicht immer waren dies nur Privatpersonen.

    Uns was heißt die paar Leute? Der Großteil fühlt sich wohl doch unwohl bei den Gedanken, wenn man mal die Schlagzeilen so verfolgt.

  2. Re: Selbsterfüllende Prophezeiung

    Autor: Garius 17.11.14 - 15:15

    dadampa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dashcam Videos sind also erlaubt soso
    >
    > www.igtfy.com
    Ist ja lieb das du für uns googlest, aber lesen solltest du deine Links dann bitte auch ;)

  3. Re: Selbsterfüllende Prophezeiung

    Autor: raskani 17.11.14 - 15:49

    Ich kann dich beruhigen: ich spreche nur "Personen" persönlich an, wenn ich diese auch kenne oder diese mir unhöflich kommen, damit sie keinen Grund finden sich herauszuwinden.
    Für mich ist Nerd auch kein "Schimpfwort", sondern eher ein Sammelbegriff, zu dem ich technikbegeisterte Leute zähle, welche auch mal völlig überteuerte Produkte erwerben, die dann vllt nie für die Öffentlichkeit verfügbar sind. Oder die für ein Produkt werben, wo von vornherein feststeht, das diese keine Zukunft haben werden. Die dem Datenschutz genauso offen gegenüberstehen wie dem Recht auf Privatsphäre.

    Der zweite Teil meines Posts war eher allgemein gehalten und sollte meine Verwunderung wieder spiegeln, wie oft Leute doch von sich auf andere schließen und die daraus resultierenden Schlüsse.

    Und der Umgang mit Datenschutz ist nicht erst seit der NSA ein Problem, sondern wurde nur neu Polarisiert und in die Köpfe der User eingebrannt. Für viele war auch schon vor der NSA Datenschutz ein wichtiges und ernstzunehmendes Thema. Auch für mich übrigens.

  4. Re: Selbsterfüllende Prophezeiung

    Autor: JackIsBlack 17.11.14 - 15:56

    raskani schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > JackIsBlack schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Dashcams nehmen auch dauerhaft auf. Die paar Leute die über GG meckern
    > sind
    > > doch genau solche, die schon bei Streetview ihr Haus zensiert haben
    > (sofern
    > > überhaupt vorhanden, da war das deutsche Mimimi auch riesengroß)
    >
    > Oh! Da hast du wohl nicht aufgepasst. Bei den Amis gab es schon Prozesse
    > gegen Google Steetview, wo man in Deutschland noch nicht einmal wusste, was
    > das überhaupt bedeutet. Und nicht immer waren dies nur Privatpersonen.
    >
    > Uns was heißt die paar Leute? Der Großteil fühlt sich wohl doch unwohl bei
    > den Gedanken, wenn man mal die Schlagzeilen so verfolgt.

    Hast du mal Quellen zu den Urteilen aus den USA?
    Wo fühlen sich die Leute denn unwohl? Wenn bei WhatsApp 2 blaue Haken auftauchen, DANN fühlen sie sich unwohl.
    Wenn jegliche Firmen und Regierungen Daten abzapfen stört das keinen...

  5. Re: Selbsterfüllende Prophezeiung

    Autor: raskani 17.11.14 - 16:00

    dadampa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dashcam Videos sind also erlaubt soso
    >
    > www.igtfy.com

    Suchst du Freunde? Oder wie soll man diese Seite verstehen?
    Oder ist da nur Werbung? Kann ich leider nicht sehen, da diese vermutlich "G"eblockt wird.

  6. Re: Selbsterfüllende Prophezeiung

    Autor: raskani 17.11.14 - 16:12

    Ich habe es fast geahnt.´
    Schreibt man: "M$ hat verloren", fragt keiner: "bei was?"

    Mal G-Chrome öffnen und "Streetview Klagen" eingeben. Nennt man glaub ich "googeln".

  7. Re: Selbsterfüllende Prophezeiung

    Autor: JackIsBlack 17.11.14 - 16:23

    raskani schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe es fast geahnt.´
    > Schreibt man: "M$ hat verloren", fragt keiner: "bei was?"
    >
    > Mal G-Chrome öffnen und "Streetview Klagen" eingeben. Nennt man glaub ich
    > "googeln".

    Gut das du das kennst. Scheinst ja selber nix dazu zu finden.

  8. Re: Selbsterfüllende Prophezeiung

    Autor: raskani 17.11.14 - 17:53

    JackIsBlack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > raskani schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich habe es fast geahnt.´
    > > Schreibt man: "M$ hat verloren", fragt keiner: "bei was?"
    > >
    > > Mal G-Chrome öffnen und "Streetview Klagen" eingeben. Nennt man glaub
    > ich
    > > "googeln".
    >
    > Gut das du das kennst. Scheinst ja selber nix dazu zu finden.

    Schade, das du es nicht kannst!^^

    Gleich auf der ersten Seite: http://www.sueddeutsche.de/digital/klage-gegen-google-street-view-keinerlei-beweise-1.47759
    War nur ein Bsp.! Will nicht die ganze Seite mit Links beschreiben.

    LG



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 17.11.14 17:56 durch raskani.

  9. Re: Selbsterfüllende Prophezeiung

    Autor: JackIsBlack 17.11.14 - 18:16

    Eine zurecht abgewiesene Klage. Sehe immer noch nicht wo sich da Leute großartig Sorgen machen sollten. Zeig mir etwas wie "Google muss XY Mio Dollar zahlen weil Haus wegen Street View 30 mal überfallen wurde."



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.11.14 18:17 durch JackIsBlack.

  10. Re: Selbsterfüllende Prophezeiung

    Autor: raskani 17.11.14 - 19:38

    Warum muss ein Unternehmen immer erst eine Geldstrafe in Mio.-höhe zahlen, damit es relevant wird. Reicht nicht allein der Unmut darüber, das etwas nicht erwünscht, oder die Zeit noch nicht Reif dafür ist? Auch andere Anbieter leiten unter diesen Symptomen. Google steht da nicht als einziges Unternehmen da.
    Und das Beispiel stammt bereits aus dem Jahr 2008. Google und der andere Suchanbieter können und; zumindest seit neuster Zeit; müssen auch einiges vergessen.

  11. Re: Selbsterfüllende Prophezeiung

    Autor: Peter Brülls 17.11.14 - 20:05

    lolig schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Im Gegensatz zu Uhren könnte eine Brille mit Augmented Reality

    Eine Uhr mit Augmented Reality wäre ja auch ein bisschen seltsam...

    Und nun mal im Ernst.

    Eine Smartwatch ist so wenig eine Uhr wie Google Glass eine Brille ist. Beides sind wearables und tatsächlich haben wir nicht so viele Stellen am Körper, an denen man so etwas tragen kann. Handgelenk/Unterarm, Nase samt Ohr Oder nur Ohr (headset/mikro). Das war's im wesentlichen.

    Entsprechend muss ein Wearable, dass einen dieser Plätze belegen möchte, den Zweck erfüllen, die die bisherigen Platzhalter erfüllen - sofern sie überhaupt noch genutzt werden.

    Eine Smartwatch muss daher die Uhrzeit anzeigen können (in Bezug auf Mode können sie alle kaum punkten) und Google Glass muss auch mit Korrektur- oder Sonnenschutzgläsern funktionieren. Das war's.

    Zur Funktion: Smartglasses gebe ich im Alltag wenig Chancen. Dafür versuchen zu viele Leute, ihre Brille loszuwerden. Nur bei Bedarf aufsetzen, Laser, Kontaktlinsen oder sogar Notwendigkeit leugnen sind übliche und bearbeitete Strategien. Und modisch haben Smartglasses das selbe Problem wie Smartwatches. Eher noch mehr, denn da ist es wortwörtlich „in your face“.

    In bestimmten Arbeitsumgebungen wird das Augmented Reality aber sehr hilfreich sein und da wird auch mehr kommen. Aber das wird eher nicht für die Mehrheit der Menschen relevant sein.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Stuttgart
  2. ekom21 - KGRZ Hessen, Gießen, Kassel
  3. Kassenärztliche Bundesvereinigung, Berlin
  4. SIZ GmbH, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Computer Vision: Mehr Durchblick beim maschinellen Sehen
Computer Vision
Mehr Durchblick beim maschinellen Sehen

Mit den Services von Amazon, IBM, Microsoft und Google kann jeder recht einfach Bilder analysieren, ohne die genauen Mechanismen dahinter zu kennen. Die Anwendungen unterscheiden sich aber stark - vor allem im Funktionsumfang.
Von Miroslav Stimac

  1. Überwachung Bündnis fordert Verbot von Gesichtserkennung
  2. Videoüberwachung SPD-Chefin gegen Pläne für automatische Gesichtserkennung
  3. China Bürger müssen für Mobilfunkverträge ihre Gesichter scannen

Film: Wie sich Science-Fiction-Autoren das Jahr 2020 vorstellten
Film
Wie sich Science-Fiction-Autoren das Jahr 2020 vorstellten

Drachen löschen die Menschheit fast aus, Aliens löschen die Menschheit fast aus, Monster löschen die Menschheit fast aus: Das Jahr 2020 ist in Spielfilmen nicht gerade heiter.
Von Peter Osteried

  1. Alien Im Weltall hört dich keiner schreien
  2. Terminator: Dark Fate Die einzig wahre Fortsetzung eines Klassikers?
  3. Gemini Man Überflüssiges Klonexperiment

Open Power CPU: Open-Source-ISA als letzte Chance
Open Power CPU
Open-Source-ISA als letzte Chance

Die CPU-Architektur Power fristet derzeit ein Nischendasein, wird aber Open Source. Das könnte auch mit Blick auf RISC-V ein notwendiger Befreiungsschlag werden. Dafür muss aber einiges zusammenkommen und sehr viel passen.
Eine Analyse von Sebastian Grüner

  1. Open Source Monitoring-Lösung Sentry wechselt auf proprietäre Lizenz
  2. VPN Wireguard fliegt wegen Spendenaufruf aus Play Store
  3. Picolibc Neue C-Bibliothek für Embedded-Systeme vorgestellt

  1. Stuttgart: Vodafone bringt LTE im UMTS-Bereich in die U-Bahn
    Stuttgart
    Vodafone bringt LTE im UMTS-Bereich in die U-Bahn

    Stuttgart erhält besseres Netz in der U-Bahn durch LTE bei 2.100 MHz. Vodafone hat hier die Projektführung. Der Bereich war eigentlich für den UMTS-Betrieb vorgesehen.

  2. Gegen Huawei: Telefónica Deutschland setzt auf Open-RAN-Architektur
    Gegen Huawei
    Telefónica Deutschland setzt auf Open-RAN-Architektur

    Auch wenn Telefónica Deutschland Huawei verteidigt, will man gerne unabhängig werden. Dafür will der Konzern auch in Deutschland Open RAN einsetzen.

  3. 10-nm-Prozessor: Intel-Benchmarks zeigen Ice-Lake-Rückstand
    10-nm-Prozessor
    Intel-Benchmarks zeigen Ice-Lake-Rückstand

    Eigentlich wollte Intel demonstrieren, wie viel besser die eigenen Ultrabook-Chips verglichen mit AMDs (alten) Ryzen-Modellen abschneiden. Dabei zeigt sich aber auch, dass die 10-nm-Ice-Lake-Prozessoren zumindest CPU-seitig langsamer sind als ihre 14-nm-Comet-Lake-Pendants.


  1. 19:02

  2. 18:14

  3. 17:49

  4. 17:29

  5. 17:10

  6. 17:01

  7. 16:42

  8. 16:00