1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Dynaedge: Toshiba baut ein…

Bekanntheitsgrad?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bekanntheitsgrad?

    Autor: malmi 16.09.18 - 14:07

    "Dass sich Toshiba für ein Windows-System entscheidet, begründet das Unternehmen mit dessen Bekanntheitsgrad: Viele Programme funktionieren auf Microsofts Betriebssystem."
    Bei einer Desktop-Anwendung ist das sicherlich ein legitimes Argument. Aber Google Glas-Anwendungen haben ja nun eine gänzlich andere GUI, die absolut nichts mit dem Windows-Look&Feel zu tun hat, wie Hinz und Kunz das so kennen.

  2. Re: Bekanntheitsgrad?

    Autor: Silberfan 16.09.18 - 15:23

    malmi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei einer Desktop-Anwendung ist das sicherlich ein legitimes Argument. Aber
    > Google Glas-Anwendungen haben ja nun eine gänzlich andere GUI, die absolut
    > nichts mit dem Windows-Look&Feel zu tun hat, wie Hinz und Kunz das so
    > kennen.

    Google setzt auch zunehmend auf Freie Software ( open source) und bindet sich auch nicht nur an MS Windows. Es ist klar das man gerne Entwicklungskosten im Softwarebeereich einsparen will . es ist aber der Falsch weg sich stur nur an Windows zu Orientieren. Man kann auch die white Papaers ( dokus) an die Open source geminde übergeben die dann selbst die Treiber Programmiert und für die Hardware entwickelt. damit könnte Toshiba auch Geld sparen und so verstärkt die Gemeinde die das Interessieren würde Unterstützen. Aber jeder Hersteller hat ja wegen Produktpiratierie , Copyright und anderen gedöns immer schiss und will lieber unerkannt unter sich bleiben. Dann sollten sie auch keine neuen Produkte auf den Markt werfen Wenn Sie da solchen Bammel haben.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  2. NEVARIS Bausoftware GmbH, Bremen
  3. Hays AG, München
  4. W&W Informatik GmbH, Ludwigsburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-95%) 0,75€
  2. 39,99€ (Release: 25. Juni)
  3. 31,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. SIA: US-Chipbranche will 37 Milliarden Dollar für America First
    SIA
    US-Chipbranche will 37 Milliarden Dollar für America First

    Um ihre Führung bei Chiptechnologie zu sichern, müssen die USA viel Geld ausgeben. 5G wird dort auch als entscheidend für Kriegsführung angesehen.

  2. Sony: The Last of Us 2 wird PS5-kompatibel
    Sony
    The Last of Us 2 wird PS5-kompatibel

    Ab Juli 2020 dürfen Entwickler bei Sony nur noch Spiele zur Freigabe einreichen, die auf der PS4 und auf der Playstation 5 funktionieren.

  3. Android: Oppo bringt Smartphones mit Vierfachkamera ab 200 Euro
    Android
    Oppo bringt Smartphones mit Vierfachkamera ab 200 Euro

    Das Oppo A52 und Oppo A72 kommen in Deutschland auf den Markt: Käufer erhalten Mittelklassegeräte mit Qualcomm-Chips und Vierfachkameras.


  1. 18:38

  2. 17:09

  3. 16:30

  4. 15:57

  5. 14:57

  6. 14:15

  7. 14:00

  8. 13:14