Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. E-Book-Reader: Erster Kindle mit deutscher Menüführung für 99 Euro

Gedrucktes Buch kaufen --> digital Version dazu!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gedrucktes Buch kaufen --> digital Version dazu!

    Autor: Dennis 29.09.11 - 19:58

    Heyho,

    das Gerät gefällt mir ehrlich gesagt recht gut. Allerdings habe ich meine Bücher gerne in gedruckter Form, für mich wird das ganze interessant wenn Amazon den Service anbietet gegen 1-2¤ Aufpreis auch eine digitale Version des Buches zur Verfügung zu stellen wenn man die gedruckte Version kauft. Ich denke das es früher oder später solche Angebote geben wird, dann wird auch ein ebook-reader gekauft :-).

    Viele Grüße

  2. Re: Gedrucktes Buch kaufen --> digital Version dazu!

    Autor: dafire 29.09.11 - 21:00

    Warum sollten sie das machen ? Zwei zum Preis von einem? Was würde irgendwen davon abhalten die gedruckte Version als Neuware weiterzuverkaufen ?

  3. Re: Gedrucktes Buch kaufen --> digital Version dazu!

    Autor: Bassa 29.09.11 - 23:24

    Das kann Amazon ja nicht entscheiden, das liegt in der Hand der Verlage.

    Und wie dafire sagt, dann könnten die Kunden das Buch weiter verkaufen und hätten die digitale Kopie für 1 bis 2 Euro erstanden. Für DEN Preis werden die Verlage sicher die nächste Zeit keine E-Books verkaufen wollen.

  4. Re: Gedrucktes Buch kaufen --> digital Version dazu!

    Autor: Nyx 30.09.11 - 12:39

    Kommt auf den Verlag an. Bei Oreilly kannst du deine gedruckten englischen Originale anmelden und für 5 USD das eBook dazu buchen.

  5. Re: Gedrucktes Buch kaufen --> digital Version dazu! (Musik)

    Autor: katzenpisse 12.10.11 - 20:45

    Genau das hätte ich gern beim CD-Kauf. MP3/FLAC zum Soforthören dazu. Bis jetzt habe ich das leider nur bei bandcamp gesehen.

  6. Re: Gedrucktes Buch kaufen --> digital Version dazu!

    Autor: katzenpisse 12.10.11 - 20:48

    Bassa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und wie dafire sagt, dann könnten die Kunden das Buch weiter verkaufen und
    > hätten die digitale Kopie für 1 bis 2 Euro erstanden.

    Ach, mit dem DRM-Kram kann man doch bestimmt sowas machen wie früher bei den Computerspielen: Alle 2 Wochen die digitale Kopie mit einem bestimmten Wort aus der Druckversion freischalten (Seite x, Zeile y, Wort z).
    -> Für Urlaub und unterwegs würde dann der eBook-Reader reichen, daheim hätte man das echte Buch.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Kirchheim unter Teck
  2. medavis GmbH, Karlsruhe
  3. Dataport, Rostock
  4. KÖNIGSTEINER E-RECRUITING GmbH, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 554,00€ (Bestpreis!)
  2. 59,99€ - Release 19.10.
  3. für 1,98€ statt 4,99€ in HD ausleihen (30 Tage Zeit, um Stream zu starten)
  4. für 1,99€ statt 4,99€ in HD ausleihen (30 Tage Zeit, um Stream zu starten)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Highend-PC-Streaming: Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
Highend-PC-Streaming
Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren

Geforce GTX 1080, 12 GByte RAM und ein Xeon-Prozessor: Ab 30 Euro im Monat bietet ein Startup einen vollwertigen Windows-10-Rechner im Stream. Der Zugriff auf Daten, Anwendungen und Games soll auch unterwegs mit dem Smartphone funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?
  2. Rundfunk Medienanstalten wollen Bild Livestreaming-Formate untersagen
  3. Illegale Kopien Deutsche Nutzer pfeifen weiter auf das Urheberrecht

Steam Link App ausprobiert: Games in 4K auf das Smartphone streamen
Steam Link App ausprobiert
Games in 4K auf das Smartphone streamen

Mit der Steam Link App lassen sich der Desktop und Spiele vom Computer auf Smartphones übertragen. Im Kurztest mit einem Windows-Desktop und einem Google Pixel 2 klappte das einwandfrei - sogar in 4K.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Valve Steam Spy steht nach Datenschutzänderungen vor dem Aus
  2. Insel Games Spielehersteller wegen Fake-Reviews von Steam ausgeschlossen
  3. Spieleportal Bitcoin ist Steam zu unbeständig und zu teuer

Kryptographie: Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator
Kryptographie
Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator

Einer der schwerwiegendsten Fehler in der Geschichte der Kryptographie beschäftigte vor zehn Jahren Nutzer der Debian-Distribution. Wenn man danach sucht, findet man noch heute vereinzelt verwundbare Schlüssel.
Von Hanno Böck


    1. Bundesbildungsministerin: Kein Geld für Schüler-Tablets im Fünf-Milliarden-Digitalpakt
      Bundesbildungsministerin
      Kein Geld für Schüler-Tablets im Fünf-Milliarden-Digitalpakt

      Das Bundesbildungsministerium will im Digitalpakt Schule kein Geld für Schüler-Tablets ausgeben. Für die Geräte sollen arme Familien Hartz-IV-Leistungen beantragen.

    2. Detroit und Dark Souls Remastered: Verkabelter oder fleischiger Golem?
      Detroit und Dark Souls Remastered
      Verkabelter oder fleischiger Golem?

      Golem.de Live Um 20 Uhr streamt Golem.de-Redakteur Michael Wieczorek Detroit: Become Human und schaut live in Dark Souls Remastered rein. Welches Spiel wird mehr Zuschauer gewinnen, "Team Verkabelt" (Detroit) oder "Team Fleischig" (Dark Souls)?

    3. Micro-LED: Auf dem Weg zum sehr hellen 4.000-ppi-Display
      Micro-LED
      Auf dem Weg zum sehr hellen 4.000-ppi-Display

      Displayweek 2018 Während Samsung und LG Displays für VR-Anwedungen über 1.000 ppi anbieten, wächst mit der Micro-LED-Technik ein wichtiger Konkurrent zur OLED. Mehrere Tausend ppi sollen schon bald möglich sein.


    1. 18:36

    2. 17:49

    3. 16:50

    4. 16:30

    5. 16:00

    6. 15:10

    7. 14:50

    8. 14:35