Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Eee Pad Transformer: Asus…

da können sich die anderen Hersteller echt ne Scheibe abschneiden

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. da können sich die anderen Hersteller echt ne Scheibe abschneiden

    Autor: cc68 27.02.12 - 19:06

    Tja einzig auf Asus ist bisher Verlass was Updates anbelangt. Schon beim Update auf 3.x und jetzt wieder.

    Hallo Acer, Hallo HTC wo bleiben eure Tablet-Updates? Hallo Samsung?

    Ich verstehe ja noch dass die Geräte mit Handy mehr Zeit wegen Zertifizierung etc. benötigen, aber viele Tablets von Acer und HTC sind reine WLAN-Geräte wie der erste Transformer.

    Schade dass es von Asus bisher kein Handy gibt. So musste ich mir halt kürzlich ein Galaxy Nexus als Ersatz für mein fast 2 Jahre altes Galaxy S kaufen ;-)

  2. Re: da können sich die anderen Hersteller echt ne Scheibe abschneiden

    Autor: AndyMt 28.02.12 - 08:03

    cc68 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tja einzig auf Asus ist bisher Verlass was Updates anbelangt. Schon beim
    > Update auf 3.x und jetzt wieder.
    >
    > Hallo Acer, Hallo HTC wo bleiben eure Tablet-Updates? Hallo Samsung?
    Naja - Acer verteilt das Update für das A200 schon seit 2 Wochen glaube ich, da geht schon auch was. Für mein A500 muss ich allerdings auch noch 1 Monat warten.

    > Ich verstehe ja noch dass die Geräte mit Handy mehr Zeit wegen
    > Zertifizierung etc. benötigen, aber viele Tablets von Acer und HTC sind
    > reine WLAN-Geräte wie der erste Transformer.
    Auch WLAN Geräte müssen Zertifiziert werden (z.B. RFC) wenn man sie in einem Markt weiterhin verkaufen möchte. Mit einer selbstdeklaration ala CE ist es da nicht getan.

    > Schade dass es von Asus bisher kein Handy gibt. So musste ich mir halt
    > kürzlich ein Galaxy Nexus als Ersatz für mein fast 2 Jahre altes Galaxy S
    > kaufen ;-)
    Das ist wahr - Asus Smartphones wären bestimmt interessante Geräte.

  3. Re: da können sich die anderen Hersteller echt ne Scheibe abschneiden

    Autor: metalheim 28.02.12 - 08:47

    Mein China-Tab kam Ende November auf den Markt und seit Anfang Januar gibt es ne ICS-Beta und seit 4 Tagen die Stable.

    Das ist schneller als jeder Marken-Hersteller, die Großen sollten sich mal ne Scheibe abschneiden.
    Gut, es hat auch keine eigene UI à la Touchwiz oder Sense. Aber wenn man bedenkt, dass das Galaxy Tab (Release vor einem Jahr) immer noch kein ICS hat ist es echt traurig,

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ProLeiT AG, Leverkusen
  2. Versicherungskammer Bayern, Saarbrücken
  3. Bundeskriminalamt, Meckenheim
  4. Applied Materials GmbH und Co KG, Alzenau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 449€
  2. 57,99€
  3. für 147,99€ statt 259,94€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Uber-Unfall: Die vielen Widersprüche des autonomen Fahrens
Uber-Unfall
Die vielen Widersprüche des autonomen Fahrens
  1. Umfrage Autofahrer wollen über Fahrzeugdaten selbst entscheiden
  2. Autonomes Fahren Waymo will fahrerlose Autos auf die Straße schicken
  3. Roboterautos Uber testet autonomes Fahren nicht mehr in Kalifornien

Galaxy-S9-Kamera im Vergleichstest: Schärfer geht es aktuell kaum
Galaxy-S9-Kamera im Vergleichstest
Schärfer geht es aktuell kaum
  1. Samsung Galaxy-S9-Smartphones kommen mit 256 GByte nach Deutschland
  2. Galaxy S9 und S9+ im Test Samsungs Kamera-Kompromiss funktioniert
  3. Samsung Telekom bietet Galaxy S9 für 722 Euro an

Datenschutz-Grundverordnung: Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen
Datenschutz-Grundverordnung
Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen
  1. Cybersecurity Tech Accord IT-Branche verbündet sich gegen Nationalstaaten
  2. Black Friday Markeninhaber plant Beschwerde gegen Löschung
  3. Raumfahrt Übertragungslizenz fehlt - SpaceX bricht Live-Stream ab

  1. E-Sport: DFB will E-Soccer statt "Killerspiele"
    E-Sport
    DFB will E-Soccer statt "Killerspiele"

    Der Deutsche Fußball-Bund hat sich nach umstrittenen Äußerungen seines Vorsitzenden auf eine offizielle Linie beim E-Sport geeinigt. E-Soccer findet der Verband nun offiziell ganz gut, den ganzen Rest inklusive der "Killerspiele" nicht so.

  2. Security: Iranische Hacker erlangen Daten von 23 deutschen Unis
    Security
    Iranische Hacker erlangen Daten von 23 deutschen Unis

    Wissenschaftliche Dokumente und Dissertationen: Iranische Hacker haben Zugang zu Daten von mehreren deutschen wissenschaftlichen Instituten erhalten. Die Spur führt zum Mabna-Institut in Teheran - eine Einrichtung, die bereits öfter in den Medien auftauchte.

  3. Deutsche Telekom: Gericht bestätigt Stopp von Vorratsdatenspeicherung
    Deutsche Telekom
    Gericht bestätigt Stopp von Vorratsdatenspeicherung

    Die Telekommunikationsprovider sind nicht zur anlasslosen Speicherung von Verbindungs- und Standortdaten verpflichtet. Dazu gibt es nun erstmals ein Urteil in einem Hauptsacheverfahren zugunsten der Deutschen Telekom.


  1. 16:06

  2. 15:41

  3. 15:20

  4. 15:00

  5. 14:35

  6. 14:20

  7. 14:02

  8. 13:43