1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Eee Pad Transformer Prime…

Hey Asus, nice! Without UMTS, sry no!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hey Asus, nice! Without UMTS, sry no!

    Autor: NobodzZ 10.11.11 - 15:54

    English, of course. So verstehen das vielleicht auch die 'Product Designer'.

    With other words, UMTS -nice- MUST have

  2. Re: Hey Asus, nice! Without UMTS, sry no!

    Autor: neocron 10.11.11 - 22:04

    Jupp, die werden auch hier im golem forum nach ideen suchen.
    Ich verstehe die umts sache nicht. Ich habe nen tablet. Nen schnelles tether mit dem handy, welches eh online ist und schon geht es. Die meiste zeit hat man irgend wo wlan, ich halte es fuer geldverschwendung da evtl sogar noch nen weiteren vertrag/ne weitere simkarte zu nutzen.

    Ich muss fuer tether nicht mal das handy aus der tasche nehmen...

  3. Re: Hey Asus, nice! Without UMTS, sry no!

    Autor: NobodzZ 12.11.11 - 16:09

    - höhrere Geschwindigkeit bzw. stabilere Verbindung mit eingebauten UMTS ( so der Fall im verwendeten Laptop; getestet z.B. im ICE, Nürnburgring usw. )
    - tether geht auf den Handy Akku, der smartphone bedingt eh schon nicht lange hält
    - eingebautes UMTS beugt Problem vom Tethern vor; aka funktioniert stabiler
    - geht auch ohne handy
    ...

  4. Re: Hey Asus, nice! Without UMTS, sry no!

    Autor: neocron 13.11.11 - 00:17

    Hatte bisher keine tether probleme... Und ich habe 2 zur auswahl, bluetooth und wlan.
    Die bessere verbindung kann ich nicht bestaetigen, vor allem nicht, wenn in nem tablet genau das gleiche steckt wie in jedem handy.
    Zusaetzlich frag ich mich, was man an einem tablet mehr benoetigt, als was ein handy umts mit 6-10 mbit hergibt... Nicht mal fullhd videostreams brauchen so viel, und die kann ich nicht mal anzeigen lassen auf dem tablet!?
    Das geschwindigkeits argument zieht nicht.
    Hoechstens das mit dem akku, im schlimmsten fall, kann man das aber mitm usb kabel zu usb host am tablet bereinigen!
    Nunja, muss jeder selbst wissen, ich habs bisher nicht gebraucht, und ich bin so ziemlcih immer online!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. PSI Software AG Geschäftsbereich PSI Energie EE, Aschaffenburg, Berlin
  2. Miles & More GmbH, Frankfurt am Main
  3. DATAGROUP Köln GmbH, Wuppertal
  4. ING-DiBa AG, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 51,99€
  2. 13,99€
  3. 0,99€
  4. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bosch-Parkplatzsensor im Test: Ein Knöllchen von LoRa
Bosch-Parkplatzsensor im Test
Ein Knöllchen von LoRa

Immer häufiger übernehmen Sensoren die Überwachung von Parkplätzen. Doch wie zuverlässig ist die Technik auf Basis von LoRa inzwischen? Golem.de hat einen Sensor von Bosch getestet und erläutert die Unterschiede zum Parking Pilot von Smart City System.
Ein Test von Friedhelm Greis

  1. Automated Valet Parking Daimler und Bosch dürfen autonom parken
  2. Enhanced Summon Teslas sollen künftig ausparken und vorfahren

Mi Note 10 im Hands on: Fünf Kameras, die sich lohnen
Mi Note 10 im Hands on
Fünf Kameras, die sich lohnen

Mit dem Mi Note 10 versucht Xiaomi, der Variabilität von Huaweis Vierfachkameras noch eins draufzusetzen - mit Erfolg: Die Fünffachkamera bietet in fast jeder Situation ein passendes Objektiv, auch die Bildqualität kann sich sehen lassen. Der Preis dafür ist ein recht hohes Gewicht.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Xiaomi Neues Redmi Note 8T mit Vierfachkamera kostet 200 Euro
  2. Mi Note 10 Xiaomis neues Smartphone mit 108 Megapixeln kostet 550 Euro
  3. Mi Watch Xiaomi bringt Smartwatch mit Apfelgeschmack

Need for Speed Heat im Test: Temporausch bei Tag und Nacht
Need for Speed Heat im Test
Temporausch bei Tag und Nacht

Extrem schnelle Verfolgungsjagden, eine offene Welt und viel Abwechslung dank Tag- und Nachtmodus: Mit dem Arcade-Rennspiel Heat hat Electronic Arts das beste Need for Speed seit langem veröffentlicht. Und das sogar ohne Mikrotransaktionen!
Von Peter Steinlechner

  1. Electronic Arts Need for Speed Heat saust durch Miami

  1. Scheuer: Steuergelder sollen 5.000 weiße Flecken schließen
    Scheuer
    Steuergelder sollen 5.000 weiße Flecken schließen

    Die Bundesregierung will den Mobilfunkausbau vereinfachen und 1,1 Milliarden Euro für die Schließung weißer Flecken ausgeben. Doch bis wann die Mobilfunkstrategie umgesetzt sein soll, ist völlig unklar.

  2. E-Privacy-Verordnung: Medien sollen Tracking-Erlaubnis bekommen
    E-Privacy-Verordnung
    Medien sollen Tracking-Erlaubnis bekommen

    In die jahrelangen Verhandlungen zur E-Privacy-Verordnung kommt Bewegung. Die EU-Mitgliedstaaten könnten sich auf eine pauschale Tracking-Erlaubnis für Medien und Drittanbieter einigen.

  3. Chemiekonzern: BASF kauft 3D-Druck-Dienstleister Sculpteo
    Chemiekonzern
    BASF kauft 3D-Druck-Dienstleister Sculpteo

    3D-Druck on Demand ist für den größten Chemiekonzern BASF so interessant, dass er den 3D-Druck-Anbieter Sculpteo übernimmt. Das Unternehmen möchte Sculpteo als ein Schaufenster für seine Materialien nutzen, erklärte der Gründer.


  1. 18:59

  2. 18:41

  3. 18:29

  4. 18:00

  5. 17:52

  6. 17:38

  7. 17:29

  8. 16:55