1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Eee Pad Transformer Prime…

Hey Asus, nice! Without UMTS, sry no!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hey Asus, nice! Without UMTS, sry no!

    Autor: NobodzZ 10.11.11 - 15:54

    English, of course. So verstehen das vielleicht auch die 'Product Designer'.

    With other words, UMTS -nice- MUST have

  2. Re: Hey Asus, nice! Without UMTS, sry no!

    Autor: neocron 10.11.11 - 22:04

    Jupp, die werden auch hier im golem forum nach ideen suchen.
    Ich verstehe die umts sache nicht. Ich habe nen tablet. Nen schnelles tether mit dem handy, welches eh online ist und schon geht es. Die meiste zeit hat man irgend wo wlan, ich halte es fuer geldverschwendung da evtl sogar noch nen weiteren vertrag/ne weitere simkarte zu nutzen.

    Ich muss fuer tether nicht mal das handy aus der tasche nehmen...

  3. Re: Hey Asus, nice! Without UMTS, sry no!

    Autor: NobodzZ 12.11.11 - 16:09

    - höhrere Geschwindigkeit bzw. stabilere Verbindung mit eingebauten UMTS ( so der Fall im verwendeten Laptop; getestet z.B. im ICE, Nürnburgring usw. )
    - tether geht auf den Handy Akku, der smartphone bedingt eh schon nicht lange hält
    - eingebautes UMTS beugt Problem vom Tethern vor; aka funktioniert stabiler
    - geht auch ohne handy
    ...

  4. Re: Hey Asus, nice! Without UMTS, sry no!

    Autor: neocron 13.11.11 - 00:17

    Hatte bisher keine tether probleme... Und ich habe 2 zur auswahl, bluetooth und wlan.
    Die bessere verbindung kann ich nicht bestaetigen, vor allem nicht, wenn in nem tablet genau das gleiche steckt wie in jedem handy.
    Zusaetzlich frag ich mich, was man an einem tablet mehr benoetigt, als was ein handy umts mit 6-10 mbit hergibt... Nicht mal fullhd videostreams brauchen so viel, und die kann ich nicht mal anzeigen lassen auf dem tablet!?
    Das geschwindigkeits argument zieht nicht.
    Hoechstens das mit dem akku, im schlimmsten fall, kann man das aber mitm usb kabel zu usb host am tablet bereinigen!
    Nunja, muss jeder selbst wissen, ich habs bisher nicht gebraucht, und ich bin so ziemlcih immer online!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Waiblingen
  2. Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit, Erlangen, München, Oberschleißheim
  3. Bundeskriminalamt, Wiesbaden, Berlin, Meckenheim
  4. Bundeskriminalamt, Wiesbaden, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 2.533,48€ (Bestpreis mit Saturn - Vergleichspreis: 2.999€)
  2. 59,39€ (Digital Deluxe Edition) / 46,19€ (Standard Edition)
  3. (u. a. Asus Prime Z390-A Mainboard + Intel i5-9600K für 319,56€, MSI MPG Z490 Gaming Edge Wifi...
  4. (u. a. Lenovo Q27q 27 Zoll IPS WQHD FreeSync für 223,23€, Lenovo Legion 5 15,6 Zoll FHD IPS...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Hildmann, Naidoo, Identitäre: Warum Telegram bei Rechten so beliebt ist
Hildmann, Naidoo, Identitäre
Warum Telegram bei Rechten so beliebt ist

Wer auf Telegram hetzt, den Holocaust leugnet oder Verschwörungsideologien verbreitet, muss nicht befürchten, dass seine Beiträge gelöscht werden. Auch große Gruppen fallen dort nicht unters NetzDG, die Strafverfolgung ist schwierig.
Ein Bericht von Stefan Krempl


    Elektromobilität: Ein Schiff, angetrieben durch die Kraft der Wellen
    Elektromobilität
    Ein Schiff, angetrieben durch die Kraft der Wellen

    Ein philippinischer Schiffbauer hat ein elektrisch angetriebenes Schiff entworfen, das den Strom für die Maschine selbst erzeugt.

    1. Elektromobilität Neues Elektroschiff für Fahrten durch norwegische Fjorde
    2. Autonomes Schiff IBM testet KI-Kapitän für autonome Mayflower
    3. Induktives Laden Elektrofähre in Norwegen lädt drahtlos

    Pixel 4a im Test: Google macht das Pixel kleiner und noch günstiger
    Pixel 4a im Test
    Google macht das Pixel kleiner und noch günstiger

    Google macht mit dem Pixel 4a einiges anders als beim 3a - und eine Menge richtig, unter anderem beim Preis. Im Herbst sollen eine 5G-Version und das Pixel 5 folgen.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Smartphone Google stellt das Pixel 4 ein
    2. Android Googles Dateimanager erlaubt PIN-geschützten Ordner
    3. Google Internes Dokument weist auf faltbares Pixel hin