1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Eee PC 1015PW: Asus' neues…

Dämliches Display!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Dämliches Display!

    Autor: gruber44 22.11.10 - 21:35

    Ein Sehschlitz mit 600px vertikal? Warum treiben die die Kundschaft zu Samsung?

  2. Re: Dämliches Display!

    Autor: Knilch 22.11.10 - 21:42

    600px ist bei 10" nun mal leider noch üblich. Auch bei Samson, Zony und Konsorten.
    Das Zeug fliegt nun mal alles in der selben Fab vom Band. Klebt nur jeder sein Logo drauf und stopft dem Ramsch in den Blöd-Markt oder schießt es zum Saturn.

    1366x768px gibts in der Regel erst ab 11", wird dann aber bei ASUS auch gerne bis 17" verbaut.

    ASUS kauft doch kein Mensch mehr freiwillig...

  3. Re: Dämliches Display!

    Autor: gruber44 22.11.10 - 21:55

    Samsung NF310, Atom N550, 10 Zoll-Display, 1366x768 Pixel.

    Übrigens werden alle Netbooks dank Microsoft mit zu wenig Speicher ausgeliefert. Braucht jmd hier einen "überzähligen" 1-G-Riegel?

  4. Re: Dämliches Display!

    Autor: hjfgdp 22.11.10 - 21:56

    > ASUS auch gerne bis 17"
    Sry meiner hat 1920x1080, in welchen Jahrhundert soll das gewesen sein?

  5. Re: Dämliches Display!

    Autor: Peter Schrunz 22.11.10 - 22:07

    Ja, genau meins und bisher das Beste was ich je im Netbook Bereich in den Händen hatte.

    Ach ja, so einen Riegel kann ich auch abgeben ....

  6. Re: Dämliches Display!

    Autor: Knilch 22.11.10 - 22:14

    Dieses Jahrhundert.
    Inzwischen nur noch als Monitor erhältlich, dort aber sogar noch bis 19"
    http://geizhals.at/deutschland/a584927.html
    http://geizhals.at/deutschland/a401429.html

    Bei 17"-Notebooks hat ASUS inzwischen die untere Messlatte auf 1600x900 hochgelegt. bei 15" wird aber weiterhin durch die ganze Produktpalette hinweg 1366x768 angeboten.

  7. Re: Dämliches Display!

    Autor: Knilch 22.11.10 - 22:26

    gruber44 schrieb:
    ---------------------------------------------------------------

    > Übrigens werden alle Netbooks dank Microsoft mit zu wenig Speicher
    > ausgeliefert.

    Was laberst du für gequirlte Sch....?
    Was hat Microsoft damit zu schaffen?
    Deren Lizenzpolitik hat den Grund, die billige Starter-Edition vom kapitalstarken Markt fernzuhalten. Die ist nun mal ursprünglich für die 3. Welt konzipiert, weil man dort den Linux-Netbooks nicht alleine den Markt überlassen wollte.
    Informier dich mal über die Geschichte der Netbooks und Projekte wie OLPC und die Ursprünge des EeePC.



    Kein Hersteller wird gezwungen, die Starter-Edition von Win7 einzusetzen.
    Ganz im Gegenteil. Sie sollen es eigentlich gar nicht. Denn wenn du dir nen Win7Starter holst ist es, als würde ein Firmenboss bei ner Sozial-Küche Mittag essen.

    Es steht den Herstellern frei, das Gerät auch ohne Lizenz, mit Linux oder einem vollwertigen Win7 zu verkaufen.
    Bei meinem Netbook war ne Win7 Home Premium dabei, 2GB RAM und ne ordentliche Festplatte, Doppelkern-CPU, HDMI, ordentliche Grafiklösung.
    Hat am Ende auch nicht mehr gekostet als ein gleichgroßes ATOM-Netbook mit Win7Starter

  8. Re: Dämliches Display!

    Autor: fullhd 22.11.10 - 23:37

    Knilch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > hochgelegt. bei 15" wird aber weiterhin durch die ganze Produktpalette
    > hinweg 1366x768 angeboten.


    es gibt außreißer: http://geizhals.at/deutschland/a577232.html und http://geizhals.at/deutschland/a276618.html

    ganze 2 stück!!!

  9. Re: Dämliches Display!

    Autor: jojojo 23.11.10 - 01:03

    Das N220 hat auch nur 1024*600, das reicht vollkommen aus, finde ich.

  10. Re: kapitalistische Diktatur?

    Autor: Anonymer Nutzer 23.11.10 - 01:09

    sind 1024x600 bei 10" nicht auch für dieser Klasse DIKTIERT!

    Ops... dabei wollte doch keiner mehr eine DIKTATUR... :D

  11. Re: kapitalistische Diktatur?

    Autor: Knilch 23.11.10 - 05:05

    Nein sind sie nicht.

    Es ist lediglich die Beschränkung um an eine billige Win7Starter-Lizenz zu kommen.
    Der Hersteller könnte dasselbe Gerät mit ordentlichem Display, größerer Platte, mehr RAM und ner vollwertigen Win7-Lizenz auch für 20-30 Euro mehr in den Laden stellen.

    Diktiert wird da nichts.
    Den Beschränkungen unterwirft sich der Hersteller (und der Kunde) höchst selbst.

  12. Re: Dämliches Display!

    Autor: rangnar 23.11.10 - 07:28

    Knilch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 600px ist bei 10" nun mal leider noch üblich.
    > ...
    > 1366x768px gibts in der Regel erst ab 11", wird dann aber bei ASUS auch
    > gerne bis 17" verbaut. ...

    Nö! Wenn ich mich richtig erinnere, gab es in den Anfängen eher kleinere Displays. Aber nennen wir das Böse doch beim Namen. Microsoft. Ohne die bescheuerte Hardware-Kastration durch die Vorgaben von Microsoft, wie man billig an eine Windows Lizenz kommt, gäbe es die Klasse gar nicht und es hätten sich die HD-Displays schon längst durchgesetzt. Aber Microsoft hatte ja Angst, dass Nutzer mit den Teilen sinnvoll arbeiten und man auf den Verkauf einer normalen Lizenz verzichten muss.

  13. Re: Dämliches Display!

    Autor: sdd 23.11.10 - 08:59

    Was haben den die Mindestanforderungen von Microsoft mit schlechter Hardware zu tun? Sei froh das Microsoft da eingreift, sonst würden die Geräte 20 EUR weniger kosten und dafür nur 400x300 auflösen. Microsoft hält keinen Hersteller davon ab, ein Display mit höherer Auflösung in den Laden zu stellen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schweizerische Bundesbahnen SBB, Bern (Schweiz)
  2. Honda Research Institute Europe GmbH, Offenbach am Main
  3. NEW Niederrhein Energie und Wasser GmbH, Erkelenz
  4. noris network AG, Nürnberg, Aschheim (bei München), München, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Deepcool Matrexx 55 V3 ADD-RGB für 39,99€ + 6,79€ Versand, SilverStone ST60F-ESB 600 W...
  2. ab 57,80€ neuer Bestpreis auf Geizhals


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ausprobiert: Meine erste Strafgebühr bei Free Now
Ausprobiert
Meine erste Strafgebühr bei Free Now

Storniert habe ich bei Free Now noch nie. Doch diesmal wurde meine Geduld hart auf die Probe gestellt.
Ein Praxistest von Achim Sawall

  1. Gesetzentwurf Weitergabepflicht für Mobilitätsdaten geplant
  2. Personenbeförderung Taxibranche und Uber kritisieren Reformpläne

Big Blue Button: Das große blaue Sicherheitsrisiko
Big Blue Button
Das große blaue Sicherheitsrisiko

Kritische Sicherheitslücken, die Golem.de dem Entwickler der Videochat-Software Big Blue Button meldete, sind erst nach Monaten geschlossen worden.
Eine Recherche von Hanno Böck


    5G: Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung
    5G
    Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung

    Nokia und Ericsson betreiben viel Forschung und Entwicklung zu 5G in China. Ein enger Partner Ericssons liefert an das chinesische Militär.
    Eine Recherche von Achim Sawall

    1. Quartalsbericht Ericsson mit Topergebnis durch 5G in China
    2. Cradlepoint Ericsson gibt 1,1 Milliarden Dollar für Routerhersteller aus
    3. Neben Huawei Telekom wählt Ericsson als zweiten 5G-Ausrüster