1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Eee PC 1215N im Test…

Was wären den Vergleichbare CULV-Notebooks?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was wären den Vergleichbare CULV-Notebooks?

    Autor: Tenso 03.08.10 - 13:23

    Im Test wird nur ein Gerät mit Touchscreen erwähnt...

  2. Re: Was wären den Vergleichbare CULV-Notebooks?

    Autor: Tenso 03.08.10 - 13:24

    Ich bitte den Rechtschreibfehler im Titel zu entschuldigen.

  3. Re: Was wären den Vergleichbare CULV-Notebooks?

    Autor: blub 03.08.10 - 16:26

    welchen?
    "denn" oder "vergleichbare" ?
    :P

  4. Re: Was wären den Vergleichbare CULV-Notebooks?

    Autor: CULVer 03.08.10 - 16:46

    Die (alte) Timeline-Reihe von ACER http://geizhals.at/deutschland/a488373.html
    Oder die neue Timeline-Reihe http://geizhals.at/deutschland/a534363.html
    UL-Reihe VT von ASUS (nur die VT haben nVidia-Grafik):
    13" http://geizhals.at/deutschland/a501805.html
    14" http://geizhals.at/deutschland/a478887.html
    oder die neuen UL..VC (mit Core i3 CULV-CPU)
    13" http://geizhals.at/deutschland/a540971.html

  5. Re: Was wären den Vergleichbare CULV-Notebooks?

    Autor: S3bI 03.08.10 - 17:12

    die mögen zwar vergleichbar sein, aber sind im schnitt 100-300€ teurer...ich als student hätte zwar auch lieber ein 13" gerät, aber da ist meistens die grafik einfach viel zu schwach. deswegen freue ich mich auf den release des asus 1215n ende august hoffentlich ;)

  6. Re: Was wären den Vergleichbare CULV-Notebooks?

    Autor: geekee 03.08.10 - 17:15

    S3bI schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > die mögen zwar vergleichbar sein, aber sind im schnitt 100-300€
    > teurer...ich als student hätte zwar auch lieber ein 13" gerät, aber da ist
    > meistens die grafik einfach viel zu schwach. deswegen freue ich mich auf
    > den release des asus 1215n ende august hoffentlich ;)


    Als Studi bekommste doch das TM2 von HP etwas billiger und die 1090eg sollte reichen, da biste dann bei 750 oder so. Da bekommste grafische Mehrpower etc., dagegen sieht das 1215n auch bleich aus.

  7. Re: Was wären den Vergleichbare CULV-Notebooks?

    Autor: n00bie 04.08.10 - 21:03

    Ich hatte an das ACER Timeline 1810TZ als Alternative gedacht. 11,6 Zoll, Dualcore-Pentium ULV, aber leider nur 'ne Intel-Grafik (GMA4500MHD) inkl. HDMI-Port und 1366x768 Auflösung. Kostet z.B. bei Amazon 479 Euro.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fachspezialist Informationssicherheit (w/m/d)
    Frankfurter Sparkasse, Frankfurt am Main
  2. Digitalkoordinator/in (w/m/d)
    Stadt NÜRNBERG, Nürnberg
  3. Cyber Security Manager (m/w/d)
    Jungheinrich AG, Hamburg
  4. IT Manager / Digitalisierungsarchitekt (m/w/d)
    Siedlungswerk GmbH, Stuttgart

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers Blu-ray für 6,39€, Captain Marvel Blu-ray für 9...
  2. (u. a. Fire TV Stick 4K für 24,99€, Echo Dot. (4. Gen.) für 29,99€, Fire HD 10 Tablet für 79...
  3. Die Top Deals der Black Friday Woche bei Amazon, Media Markt, Otto & Co.
  4. (u. a. be quiet Shadow Rock Slim CPU-Kühler für 29,99€, Cooler Master V850 Platinum 850-Watt-PC...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ohne Google, Android oder Amazon: Der Open-Source-Großangriff
Ohne Google, Android oder Amazon
Der Open-Source-Großangriff

Smarte Geräte sollen auch ohne die Cloud von Google oder Amazon funktionieren. Huawei hat mit Oniro dafür ein ausgefeiltes Open-Source-Projekt gestartet.
Ein Bericht von Sebastian Grüner

  1. Internet der Dinge Asistenten wie Alexa und Siri droht EU-Regulierung

Top500: China hat das Exaflops-Supercomputer-Rennen gewonnen
Top500
China hat das Exaflops-Supercomputer-Rennen gewonnen

Ohne US-Technik: China hat nicht nur einen, sondern gleich zwei Exaflops-Supercomputer. Doch die Regierung hält sich vorerst bedeckt.
Eine Analyse von Marc Sauter

  1. Top500 Microsofts Azure-Supercomputer ist mit dabei
  2. Exascale Europa-Supercomputer nutzt ARM mit Intel-Beschleunigern
  3. Ocean Light & Tianhe-3 China hat offenbar bereits Exaflops-Supercomputer

NFTs: Pyramidensystem für Tech-Eliten
NFTs
Pyramidensystem für Tech-Eliten

NFTs sind das neue große Ding. Ja, sie haben Potenzial. Aber manche von ihnen sind leider nichts weiter als Netzwerk-Marketing für Tech-Eliten.
Von Evan Armstrong

  1. Nach Krypto-Betrug Kryptobörse will Squid-Game-Scammer finden
  2. Krypto-Betrug Meme-Coin-Projekt lässt 60 Millionen Dollar verschwinden
  3. Cream Finance Hacker stehlen 130 Millionen US-Dollar von Krypto-Plattform