Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Eingabefunktion: Versteckte…

Apple wartet halt, bis es eine Sensation ist

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Apple wartet halt, bis es eine Sensation ist

    Autor: Smile 21.10.16 - 12:55

    Ist doch ganz klar, warum das noch nicht verfügbar ist.
    Apple wartet, bis es das ultimative Feature ist und präsentiert es als absolut innovativ und neu auf dem Markt! Also absolut neu, was vorher niemand gemacht hat oder sich getraut hat! Bis rosa Elefanten mit großen Ohren vom Himmel fliegen, Stroh zu Gold wird und Politiker die Wahrheit sagen.

    YeAh ;)

  2. Re: Apple wartet halt, bis es eine Sensation ist

    Autor: Iomega 21.10.16 - 13:20

    Nur weil man ein es immer wiederholt, wird es auch nicht wahrer. ;)

  3. Re: Apple wartet halt, bis es eine Sensation ist

    Autor: Graveangel 21.10.16 - 13:28

    Iomega schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nur weil man ein es immer wiederholt, wird es auch nicht wahrer. ;)


    Naja, ob es wahr ist oder nicht. Es wirkte stellenweise als wäre es so und sollte es wirklich so gewesen sein, hat es wunderbar funktioniert.

    Ich verstehe nur nicht, warum so etwas eine versteckte Funktion ist.
    Auf meinem Smartphone ist grundsätzlich so eine 1HTastatur an.
    Die Tastatur nimmt auch nur 25% des Bildschirms ein, weil: desto kleiner, desto weniger Bewegung brauche ich.
    Zu viel Daumen-Gefrickel geht mir nämlich auf die Sehnen.

  4. Re: Apple wartet halt, bis es eine Sensation ist

    Autor: luarix 21.10.16 - 13:40

    Graveangel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Iomega schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Nur weil man ein es immer wiederholt, wird es auch nicht wahrer. ;)
    >
    > Ich verstehe nur nicht, warum so etwas eine versteckte Funktion ist.

    Apple veröffentlicht in der Regel wenn es wirklich ausgereift ist und nicht nur halbgar daher kommt. Vielleicht hat diese Tastatur eben einfach noch nicht die erforderliche Marktreife erreicht.

  5. Re: Apple wartet halt, bis es eine Sensation ist

    Autor: No name089 21.10.16 - 14:02

    >
    > Apple veröffentlicht in der Regel wenn es wirklich ausgereift ist und nicht
    > nur halbgar daher kommt. Vielleicht hat diese Tastatur eben einfach noch
    > nicht die erforderliche Marktreife erreicht.


    Schwachsinn!
    Dann wäre das os bugfrei!!

    Schön wäre es wenn man die tastaturgröße ändern könnte. Ich hab das 4s vier jahre lang bedient und seit dem 6s habe ich extrem viele tip fehler

  6. Re: Apple wartet halt, bis es eine Sensation ist

    Autor: unbuntu 21.10.16 - 15:30

    luarix schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Apple veröffentlicht in der Regel wenn es wirklich ausgereift ist und nicht
    > nur halbgar daher kommt.

    Genau, deshalb hat das iPhone ja auch ne Kamera in der Ecke, die aus dem Gehäuse hervorsteht und dafür sorgt, dass das Gerät nicht gerade auf dem Tisch liegen kann. Voll ausgereift. ;)

    "Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe." - Albert Einstein

  7. Re: Apple wartet halt, bis es eine Sensation ist

    Autor: Schnarchnase 21.10.16 - 15:39

    Iomega schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nur weil man ein es immer wiederholt, wird es auch nicht wahrer. ;)

    Ja richtig, weil es keinen Superlativ von wahr gibt. :P

  8. Re: Apple wartet halt, bis es eine Sensation ist

    Autor: luarix 21.10.16 - 22:01

    No name089 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >
    > > Apple veröffentlicht in der Regel wenn es wirklich ausgereift ist und
    > nicht
    > > nur halbgar daher kommt. Vielleicht hat diese Tastatur eben einfach noch
    > > nicht die erforderliche Marktreife erreicht.
    >
    > Schwachsinn!
    > Dann wäre das os bugfrei!!
    >

    Was hat das mit "bug-frei" zu tun?

  9. Re: Apple wartet halt, bis es eine Sensation ist

    Autor: luarix 21.10.16 - 22:03

    unbuntu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > luarix schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Apple veröffentlicht in der Regel wenn es wirklich ausgereift ist und
    > nicht
    > > nur halbgar daher kommt.
    >
    > Genau, deshalb hat das iPhone ja auch ne Kamera in der Ecke, die aus dem
    > Gehäuse hervorsteht und dafür sorgt, dass das Gerät nicht gerade auf dem
    > Tisch liegen kann. Voll ausgereift. ;)

    Oh wie schlimm ... die meisten Leute dürften eh eine Hülle verwenden, um das Teil vor Kratzer zu bewahren. Dann steht da nix mehr raus.

  10. Re: Apple wartet halt, bis es eine Sensation ist

    Autor: Pete Sabacker 22.10.16 - 09:38

    No name089 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schwachsinn!
    > Dann wäre das os bugfrei!!

    Das ist Schwachsinn, aber vom Allerfeinsten.

  11. Re: Apple wartet halt, bis es eine Sensation ist

    Autor: Teebecher 22.10.16 - 15:29

    luarix schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >limm ... die meisten Leute dürften eh eine Hülle verwenden, um
    > das Teil vor Kratzer zu bewahren. Dann steht da nix mehr raus.
    Sehr sinnvoll.
    Ich gebe 1000¤ für ein iPhone aus, weil es sehr wertiges Material hat und schön flach ist, und dann stecke ich es in eine Hülle?

    Sind wohl alles Turnbeutelvergesser …

  12. Re: Apple wartet halt, bis es eine Sensation ist

    Autor: Dadie 22.10.16 - 19:08

    Smile schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist doch ganz klar, warum das noch nicht verfügbar ist.
    > Apple wartet, bis es das ultimative Feature ist und präsentiert es als
    > absolut innovativ und neu auf dem Markt! Also absolut neu, was vorher
    > niemand gemacht hat oder sich getraut hat! Bis rosa Elefanten mit großen
    > Ohren vom Himmel fliegen, Stroh zu Gold wird und Politiker die Wahrheit
    > sagen.
    >
    > YeAh ;)

    Die Innovation bei Apple besteht halt darin, wirklich das zu machen, was schon länger möglich ist. Sicher kommt dann noch viel "Marketing"-Geschwubbel dazu. Das Ändert aber (IMO) nichts am eigentlichen Problem. Und das eigentliche Problem ist halt, dass obwohl Technologien lange verfügbar sind, diese kaum bis gar nicht von den üblichen Herstellern benutzt werden.

    Man mag Apple viel vorwerfen, aber ohne den ganzen Retina-Unsinn hätten wir noch in 10 Jahren Notebooks mit 1280x720 auf 15". Und ohne den Hype den Apple um sein großes Touchpad (inkl. komplexer Gestensteuerung) gemacht hatte, hätten wir heute immer noch diese Briefkasten Touchpads.

    Was natürlich auch nicht heißt, dass alles was aktuell machbar ist wirklich ein Fortschritt darstellt. Aber wenigstens traut sich Apple Technologie von Gestern zu verbauen :/

  13. Re: Apple wartet halt, bis es eine Sensation ist

    Autor: Karmuue 22.10.16 - 21:20

    Das gibt es doch für große Android Phones schon lange.
    Aber bei Apple wird es zur Sensation aufgeblasen.
    Was kommt als nächstes?
    Die Entdeckung der Wischtastatur?

  14. Re: Apple wartet halt, bis es eine Sensation ist

    Autor: Moe479 22.10.16 - 23:54

    definiere einmal "erforderliche Marktreife" ...

    zählt dazu nicht auch ggf. eine strategische komponente, featuredelatation oder gar feature entfernung ist ein solches strategisches verhalten, minimaler mehrwert wird zum maximalen preis (der auch anerkennung sein kann) verkauft, noch besser ist es etwas 'erneut' zu implementieren ... die leute kennen es schon, sehen sich danach, die die nachdenken sind angepisst aber der größere rest des volkes reißt es einem begeistert aus der hand ... its magic! xD



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.10.16 00:10 durch Moe479.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Habermaaß GmbH, Bad Rodach
  2. Kreativagentur 1punkt7 GmbH & Co. KG, Berlin, Neubrandenburg
  3. Landeshauptstadt München, München
  4. Völkl Sports GmbH & Co. KG, Straubing, Raum Regensburg / Deggendorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Erneuerbare Energien: Siemens leitet die neue Steinzeit ein
Erneuerbare Energien
Siemens leitet die neue Steinzeit ein
  1. Siemens und Schunk Akkufahrzeuge werden mit 600 bis 1.000 Kilowatt aufgeladen
  2. Parkplatz-Erkennung Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten

Orbital Sciences: Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
Orbital Sciences
Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
  1. DFKI Forscher proben robotische Planetenerkundung auf der Erde
  2. Arkyd-6 Planetary Resources startet bald ein neues Weltraumteleskop
  3. Nasa und Roskosmos Gemeinsam stolpern sie zum Mond

Indiegames-Rundschau: Von Weltraumpiraten und dem Wunderdoktor
Indiegames-Rundschau
Von Weltraumpiraten und dem Wunderdoktor
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  3. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler

  1. Die Woche im Video: Zweiräder heben ab und ein Luftschiff kommt runter
    Die Woche im Video
    Zweiräder heben ab und ein Luftschiff kommt runter

    Golem.de-Wochenrückblick Eine verkehrsreiche Woche: BMW zeigt Pläne für die Straßen der Zukunft, wir besuchen die Tesla-Montage in Tilburg - und ein Zeppelin hat wenig Glück. Sieben Tage und viele Meldungen im Überblick.

  2. Autonomes Fahren: Singapur kündigt fahrerlose Busse an
    Autonomes Fahren
    Singapur kündigt fahrerlose Busse an

    Die Straßen in Singapur sind oft verstopft. Autonome Nahverkehrsmittel sollen helfen, das Verkehrsproblem zu verringern. Ab 2022 sollen im ÖPNV des Stadtstaats fahrerlose Busse unterwegs sein.

  3. Coinhive: Kryptominingskript in Chat-Widget entdeckt
    Coinhive
    Kryptominingskript in Chat-Widget entdeckt

    Unternehmen, die ein Chat-Widget zum Kundensupport nutzen, haben in den vergangenen Tagen heimlich bei den Kunden die Kryptowährung Monero geschürft. Betroffen waren auch der Speicherhersteller Crucial und der Sportanbieter Everlast.


  1. 09:00

  2. 17:56

  3. 15:50

  4. 15:32

  5. 14:52

  6. 14:43

  7. 12:50

  8. 12:35