1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Emsense: Smartwatch erkennt…

Sehr Praktisch

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sehr Praktisch

    Autor: Dwalinn 11.11.15 - 08:19

    >Einen praktischen Sinn ihrer Ergebnisse sehen die Forscher auch. So könnten beispielsweise Bedienungsanleitungen durch Anfassen der Gegenstände aufgerufen und auf dem Smartphone angezeigt werden.

    ein NFC Tag wäre dafür natürlich nicht geeignet.

  2. Re: Sehr Praktisch

    Autor: crackhawk 11.11.15 - 09:02

    Dwalinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ein NFC Tag wäre dafür natürlich nicht geeignet.

    Nö, genauso ein Quatsch wie QR-Codes, scannt doch eh keiner.

  3. Re: Sehr Praktisch

    Autor: Bill Carson 11.11.15 - 09:40

    Doch, ich :)
    Aber nur, wenn ich Bitcoins transferiere – nicht bei Produkten oder Plakaten.

    #nurmeinemeinung

  4. Re: Sehr Praktisch

    Autor: igor37 11.11.15 - 10:10

    QR finde ich sehr praktisch.
    NFC hingegen habe ich noch nie verwendet, bringt kaum Vorteile.

  5. Re: Sehr Praktisch

    Autor: lx200 11.11.15 - 14:23

    Dwalinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >Einen praktischen Sinn ihrer Ergebnisse sehen die Forscher auch. So
    > könnten beispielsweise Bedienungsanleitungen durch Anfassen der Gegenstände
    > aufgerufen und auf dem Smartphone angezeigt werden.
    >
    > ein NFC Tag wäre dafür natürlich nicht geeignet.
    Nö, weil du dann Überall tags drauf kleben musst!
    So lernst du z.B. dein Auto an und lässt deine Smartwatch die Tür entriegeln
    wenn du den Türgriff anfasst.
    Dein Auto bleibt dabei so wie es aktuell ist!
    Keine Aufkleber keine Modifikationen.
    Schon schön, oder?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler/in (w/m/d)
    Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  2. Technischer Lösungs- und Infrastrukturarchitekt (m/w/d)
    Bayerisches Landesamt für Steuern, München, Nürnberg, Regensburg, Zwiesel
  3. Systemadministrator (m/w/d) Rechenzentrum
    Ruhrbahn GmbH, Essen
  4. IT-Systemadministrator, Software Experte, Informatiker (m/w/d) - Life Sciences Industrie
    gempex GmbH, Mannheim

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 7,49€
  2. 6,99€
  3. 2,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IAA: Die Greenwashing-Party der deutschen Autoindustrie crashen
IAA
"Die Greenwashing-Party der deutschen Autoindustrie crashen"

IAA 2021 Auf der IAA präsentiert die Automobilindustrie neue Autos, als gebe es keinen Klimawandel. Aktivisten wollen die "Klimakillerparty" blockieren - und haben die Argumente auf ihrer Seite.
Ein IMHO von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

  1. IAA Mobility 2021 Verbrenner sind nichts mehr fürs Image, nur für den Umsatz
  2. Autobahn-Proteste Aktivisten müssen bis Ende der IAA in Haft
  3. Re:Move Polestar präsentiert elektrischen Lastenscooter

Free-to-Play: Kostenlose Spiele für fast alle Plattformen
Free-to-Play
Kostenlose Spiele für fast alle Plattformen

Eine riesige Fantasywelt in Bless Online, Ballerspaß mit Rogue Company: Golem.de stellt gelungene Free-to-Play-Computerspiele vor.
Von Rainer Sigl


    IAA Mobility 2021: Wohin rollt BMW?
    IAA Mobility 2021
    Wohin rollt BMW?

    IAA 2021 Volkswagen und Mercedes-Benz lassen keinen Zweifel an ihrer Zukunft in der Elektromobilität. Bei BMW ist das Bild nach der IAA undeutlich.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

    1. i Vision Circular BMW präsentiert Auto komplett aus Recyclingmaterial
    2. Autoindustrie BMW fordert Daimler und VW zu gemeinsamem Betriebssystem auf
    3. BMW-CTO Frank Weber Keine digitale Technik ist relevanter als andere