1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Erazer X7859: Große Version…

256-GByte-SSD ?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 256-GByte-SSD ?

    Autor: sambache 27.11.18 - 15:59

    Da passen dann neben Windows noch 2-3 aktuelle Spiele drauf ;-)

  2. Re: 256-GByte-SSD ?

    Autor: Silberfan 27.11.18 - 17:46

    sambache schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da passen dann neben Windows noch 2-3 aktuelle Spiele drauf ;-)

    Willst mehr , bau die SSD aus ,bau dir ne gröeßere rein und Fertig.
    Wenn du das nicht kannst --> Gelbe Seiten ,da gibts haufenweise Techniker die dir das Kostenpflichtig erledigen ,sogar mit Gewährleistung und auf Rechnung !
    Falls du vorhast das auch noch Steuerlich über deine Firma abzusetzten.

  3. Re: 256-GByte-SSD ?

    Autor: Hermelin 28.11.18 - 09:36

    Für den Austausch, hin zu einer SSD akzeptabler Größe, muß zunächst geklärt werden, ob sich das Gerät mit "Bordmitteln" öffnen läßt und welche SSD Bauform verwendet wird. Ebenso, ob irgendwelche mediontypischen Einschränkungen vorliegen. immerhin handelt es sich bei "Medion Erazer" um umgelabelte MSI Geräte, die unter MSI deutlich teurer veräußert werden. Früher war es immer so, daß zB die BIOS Versionen an sich gleicher Medion/MSI Produkte nicht wechselseitig geflasht werden konnten. Wenn das alles geklärt ist, gelingt der Umbau idR in Heimarbeit. Ebenso das Klonen der SSD. Bei der Gelegenheit kann sogleich an eine RAM-Verdoppelung gedacht werden. Von Golem hatte ich erwartet, diese technischen Spezifikationen des in Rede stehenden Gerätes bis ins Detail benannt zu bekommen. Alleine die 3 Jahre Vollgarantie sind ein riesiger Pluspunkt. Selbst einen Tag vor Ablauf bekommt der Kunde erforderlichenfalls noch ein Tauschgerät. Wenn nicht verfügbar, ein leistungsgleiches Folgeprodukt. Das ist für den preis konkurrenzlos.

  4. Re: 256-GByte-SSD ?

    Autor: Grover 28.11.18 - 12:09

    Ich finde die Medion Geräte in Preis Leistung ganz ok.

    Mein Erazer X7849 hat z.B. zwei m2 Steckplätze und zwei 2,5' Plätze bis jeweils 9mm Bauhöhe, bei Bedarf kann man also gut mit Plattenplatz erweitern.

    Man muss nur eben erstmal rausfinden, was mit dem jeweiligen Board möglich ist. In der Regel lassen die Deckel sich mit nem üblichen Kreuz Schraubendreher öffnen (manche Schrauben sind nur unter Gummipropfen versteckt, welche man nur erstmal alle finden muss, sonst kein Problem, zumindest bei den Modellen die ich kenne)

  5. Re: 256-GByte-SSD ?

    Autor: Role88 29.11.18 - 02:55

    Mein Erazer 15,6" von 2011 hat auch Platz für 2x2,5", ein 2ter Käfig lag der Packung bei

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. HMS Technology Center Ravensburg GmbH, Ravensburg
  2. Blickle Leitstellen & Kommunikationstechnik GmbH & Co KG, Ludwigsburg
  3. über duerenhoff GmbH, Raum Düsseldorf
  4. Polizeipräsidium Unterfranken, Aschaffenburg, Würzburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-77%) 13,99€
  2. (u. a. F1 2019 Anniversary Edition für 26,99€, Jurassic World Evolution Deluxe Edition für 15...
  3. 19,95€
  4. 4,32€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Deep Fakes: Hello, Adele - bist du's wirklich?
Deep Fakes
Hello, Adele - bist du's wirklich?

Mit Deep Fakes wird geblödelt, gehetzt und geputscht. Bedrohen Videos, die vorgaukeln, Stars und Politiker zu zeigen, die Demokratie? Möglich, nur anders, als wir denken.
Eine Analyse von Meike Laaff

  1. Machine Learning Kalifornien will gegen Deep-Fake-Pornografie vorgehen
  2. Machine Learning Tensorflow 2.0 macht Keras-API zum zentralen Bestandteil
  3. Neural Structured Learning Tensorflow lernt auf Graphen und strukturierten Daten

Männer und Frauen in der IT: Gibt es wirklich Chancengleichheit in Deutschland?
Männer und Frauen in der IT
Gibt es wirklich Chancengleichheit in Deutschland?

Der Mann arbeitet, die Frau macht den Haushalt und zieht die Kinder groß - ein Bild aus längst vergangenen westdeutschen Zeiten? Nein, zeigen uns die aktuellen Zahlen. Nach wie vor sind die Rollenbilder stark, und das hat auch Auswirkungen auf den Anteil von Frauen in der IT-Branche.
Von Valerie Lux

  1. HR-Analytics Weshalb Mitarbeiter kündigen
  2. Frauen in der IT Ist Logik von Natur aus Männersache?
  3. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?

Geforce GTX 1650 Super im Test: Kleine Super-Karte hat große Konkurrenz
Geforce GTX 1650 Super im Test
Kleine Super-Karte hat große Konkurrenz

Mit der Geforce GTX 1650 Super positioniert Nvidia ein weiteres Modell für unter 200 Euro. Dort trifft die Turing-Grafikkarte allerdings auf AMDs Radeon RX 580, die zwar ziemlich alt und stromhungrig, aber immer noch schnell ist. Zudem erscheint bald die sparsame Radeon RX 5500 als Nachfolger.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Nvidia-Grafikkarte Geforce GTX 1650 Super erscheint Ende November
  2. Geforce GTX 1660 Super im Test Nvidias 250-Euro-Grafikkarte macht es AMD schwer
  3. Geforce-Treiber 436.02 Integer-Scaling macht Pixel-Art hübscher

  1. Bundeskartellamt: Telekom und Ewe dürfen zusammen Glasfaser ausbauen
    Bundeskartellamt
    Telekom und Ewe dürfen zusammen Glasfaser ausbauen

    Mit hohen Auflagen hat das Bundeskartellamt wesentliche Teile der Glasfaser-Kooperation zwischen Telekom und Ewe genehmigt. Die Partner haben sich noch nicht dazu geäußert.

  2. Cloud Gaming: Stadia hat neue Funktionen und ein Spiel mehr
    Cloud Gaming
    Stadia hat neue Funktionen und ein Spiel mehr

    Nutzer des Spielestreamingdienstes Stadia können über das Gamepad auch den Google Assistant verwenden - allerdings mit Einschränkungen. Außerdem gibt es mit Darksiders Genesis erstmals ein neues Spiel auf der Plattform.

  3. IT-Jobs: Bayer lagert fast 1.000 IT-Experten aus
    IT-Jobs
    Bayer lagert fast 1.000 IT-Experten aus

    Bayer trennt sich von vielen IT-Experten, die zu Atos, Capgemini, Cognizant und Tata Consultancy Services wechseln müssen. Es sei kein einfacher Schritt, sich von so vielen Mitarbeitern zu trennen, sagte der Chief Information Officer bei Bayer.


  1. 16:40

  2. 16:12

  3. 15:50

  4. 15:28

  5. 15:11

  6. 14:45

  7. 14:29

  8. 14:13