Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Erste Android-N-Version im…

Immer dieses Gejaule nach Updates und Verboten

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Immer dieses Gejaule nach Updates und Verboten

    Autor: deus-ex 14.03.16 - 10:52

    Es gibt alternativen auf dem Markt. Wer so etwas wünscht muss halt wechseln.

    Entweder man will was offenes und muss dann mit den Nachteile leben, oder eine kontrolliertes System und muss mit den Nachteilen leben.

    Mit persönlich ist eine kontrolliertes System lieber und verzichte dafür lieber auf ein paar Apps und Festures, als wenn ich mich, wenn überhaupt möglich, selbst um die Wartung des Systems kümmern muss.

    Das muss aber jeder für sich entschieden.

  2. Re: Immer dieses Gejaule nach Updates und Verboten

    Autor: SoniX 14.03.16 - 15:46

    Genau, alle am besten die Klappe halten und alles fressen was man hingeworfen bekommt. Wozu überhaupt eine eigene Meinung?

    -.-

  3. Re: Immer dieses Gejaule nach Updates und Verboten

    Autor: Neuro-Chef 15.03.16 - 02:41

    deus-ex schrieb:
    > Es gibt alternativen auf dem Markt. Wer so etwas wünscht muss halt
    > wechseln.
    Nicht wirklich. Windows Phone und iOS haben auch ihre Nachteile. Da sehe ich als einzigen Vorteil tatsächlich nur die schnelleren Updates.

    > Entweder man will was offenes und muss dann mit den Nachteile leben, oder
    > eine kontrolliertes System und muss mit den Nachteilen leben.
    Das Problem ist doch, dass Android beides ist und diese Mischung nicht gut funktioniert.

    > Mit persönlich ist eine kontrolliertes System lieber und verzichte dafür
    > lieber auf ein paar Apps und Festures, als wenn ich mich, wenn überhaupt
    > möglich, selbst um die Wartung des Systems kümmern muss.
    Ich hätte am liebsten ein offenes System mit Updates ähnlich wie bei den meisten Linux-Distributionen. Das Draufklatschen kompletter Images alle x Monate oder nie ist schlicht und einfach ein hirnrissiger wie grundlegender Designfehler.

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. « - Vollkommen Irrer

    ಠ_ಠ

  4. Re: Immer dieses Gejaule nach Updates und Verboten

    Autor: Niaxa 17.03.16 - 11:00

    Hier wird dir nichts hingeworfen, sondern du hebst es auf, was da schon liegt. Jeder weis um die Updatepolitik der Hersteller mit ihren angepassten Androidsystemen, kaufen es aber immer wieder und jammern auch immer wieder. Das wär mir echt zu blöd, mich jedes mal über den selben Mist aufzuregen, den ich auch vorher schon wusste.

  5. Re: Immer dieses Gejaule nach Updates und Verboten

    Autor: SoniX 17.03.16 - 11:05

    Und was ist die Alternative? iOs? Windows Phone? Symbian? WebOS? Zurück zu Nokia 3210?

    Überall gibts entscheidende Nachteile.

    Bei Android ist die Chance allerdings noch am höchsten Änderungen hervorzurufen.

    Das macht man indem man seine Meinung sagt ;-)

    Hier im Golemforum wirds zwar keinen Entwickler interessieren, aber der Gesamteindruck spiegelt sich gut wieder und irgendwann kommts auch da an wo es ankommen soll.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS, Nürnberg
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Heidelberg
  3. HUK-COBURG Versicherungsgruppe, Coburg
  4. Hays AG, Reutlingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-78%) 12,99€
  2. 69,95€
  3. 23,95€
  4. (-71%) 11,50€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Deutsche Darknet-Größe: Wie Lucky demaskiert wurde
Deutsche Darknet-Größe
Wie "Lucky" demaskiert wurde

Alexander U. hat das Forum betrieben, über das die Waffe für den Amoklauf in München verkauft wurde. BKA-Ermittler schildern vor Gericht, wie sie ihm auf die Schliche kamen.
Von Hakan Tanriverdi

  1. Digitales Vermummungsverbot Auch ohne Maske hasst sich's trefflich
  2. Microsoft Translator Neuerungen versprechen bessere Übersetzungen
  3. Sci-Hub Schwedischer ISP blockt Elsevier nach Blockieraufforderung

Battlefield 5 im Test: Klasse Kämpfe unter Freunden
Battlefield 5 im Test
Klasse Kämpfe unter Freunden

Umgebungen und Szenario erinnern an frühere Serienteile, das Sammeln von Ausrüstung motiviert langfristig, viele Gebiete sind zerstörbar: Battlefield 5 setzt auf Multiplayermatches für erfahrene Squads. Wer lange genug kämpft, findet schon vor der Erweiterung Firestorm ein bisschen Battle Royale.

  1. Dice Raytracing-Systemanforderungen für Battlefield 5 erschienen
  2. Dice Zusatzinhalte für Battlefield 5 vorgestellt
  3. Battle Royale Battlefield 5 schickt 64 Spieler in Feuerring

Mobile-Games-Auslese: Tinder auf dem Eisernen Thron - für unterwegs
Mobile-Games-Auslese
Tinder auf dem Eisernen Thron - für unterwegs

Fantasy-Fanservice mit dem gelungenen Reigns - Game of Thrones, Musikpuzzles in Eloh und Gehirnjogging in Euclidean Skies: Die neuen Mobile Games für iOS und Android bieten Spaß für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile Gaming Microsoft Research stellt Gamepads für das Smartphone vor
  2. Mobile-Games-Auslese Bezahlbare Drachen und dicke Bären
  3. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs

  1. Bundesarbeitsgericht: Amazon kann Streikende auf Parkplatz nicht verbieten
    Bundesarbeitsgericht
    Amazon kann Streikende auf Parkplatz nicht verbieten

    Streikversammlungen auf dem Firmenparkplatz kann Amazon nicht verbieten, weil das angeblich gefährlich sei. Eine kurzzeitige, situative Beeinträchtigung seines Besitzes muss Amazon hinnehmen, urteilte das Bundesarbeitsgericht.

  2. MBBF: LTE wird der Basislayer von 5G
    MBBF
    LTE wird der Basislayer von 5G

    Mit dem Rollout von 5G verliert 4G nicht an Bedeutung. Die Netze werden verschmelzen. Für die Telefónica Deutschland bleibt LTE sogar unerlässlich.

  3. Fallout 76: Bethesda entkoppelt Framerate und Physik
    Fallout 76
    Bethesda entkoppelt Framerate und Physik

    Ein jahrelanges Ärgernis der Gamebryo- und später der Creation-Engine wurde behoben: Der neue Patch für Fallout 76 ermöglicht mehr als 60 fps, ohne dass die Physik nach einer Weile verrücktspielt.


  1. 19:49

  2. 19:01

  3. 18:44

  4. 17:09

  5. 16:20

  6. 16:15

  7. 16:04

  8. 15:49