Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Erste Android-N-Version im…

Immer dieses Gejaule nach Updates und Verboten

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Immer dieses Gejaule nach Updates und Verboten

    Autor: deus-ex 14.03.16 - 10:52

    Es gibt alternativen auf dem Markt. Wer so etwas wünscht muss halt wechseln.

    Entweder man will was offenes und muss dann mit den Nachteile leben, oder eine kontrolliertes System und muss mit den Nachteilen leben.

    Mit persönlich ist eine kontrolliertes System lieber und verzichte dafür lieber auf ein paar Apps und Festures, als wenn ich mich, wenn überhaupt möglich, selbst um die Wartung des Systems kümmern muss.

    Das muss aber jeder für sich entschieden.

  2. Re: Immer dieses Gejaule nach Updates und Verboten

    Autor: SoniX 14.03.16 - 15:46

    Genau, alle am besten die Klappe halten und alles fressen was man hingeworfen bekommt. Wozu überhaupt eine eigene Meinung?

    -.-

  3. Re: Immer dieses Gejaule nach Updates und Verboten

    Autor: Neuro-Chef 15.03.16 - 02:41

    deus-ex schrieb:
    > Es gibt alternativen auf dem Markt. Wer so etwas wünscht muss halt
    > wechseln.
    Nicht wirklich. Windows Phone und iOS haben auch ihre Nachteile. Da sehe ich als einzigen Vorteil tatsächlich nur die schnelleren Updates.

    > Entweder man will was offenes und muss dann mit den Nachteile leben, oder
    > eine kontrolliertes System und muss mit den Nachteilen leben.
    Das Problem ist doch, dass Android beides ist und diese Mischung nicht gut funktioniert.

    > Mit persönlich ist eine kontrolliertes System lieber und verzichte dafür
    > lieber auf ein paar Apps und Festures, als wenn ich mich, wenn überhaupt
    > möglich, selbst um die Wartung des Systems kümmern muss.
    Ich hätte am liebsten ein offenes System mit Updates ähnlich wie bei den meisten Linux-Distributionen. Das Draufklatschen kompletter Images alle x Monate oder nie ist schlicht und einfach ein hirnrissiger wie grundlegender Designfehler.

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. « - Vollkommen Irrer

    ಠ_ಠ

  4. Re: Immer dieses Gejaule nach Updates und Verboten

    Autor: Niaxa 17.03.16 - 11:00

    Hier wird dir nichts hingeworfen, sondern du hebst es auf, was da schon liegt. Jeder weis um die Updatepolitik der Hersteller mit ihren angepassten Androidsystemen, kaufen es aber immer wieder und jammern auch immer wieder. Das wär mir echt zu blöd, mich jedes mal über den selben Mist aufzuregen, den ich auch vorher schon wusste.

  5. Re: Immer dieses Gejaule nach Updates und Verboten

    Autor: SoniX 17.03.16 - 11:05

    Und was ist die Alternative? iOs? Windows Phone? Symbian? WebOS? Zurück zu Nokia 3210?

    Überall gibts entscheidende Nachteile.

    Bei Android ist die Chance allerdings noch am höchsten Änderungen hervorzurufen.

    Das macht man indem man seine Meinung sagt ;-)

    Hier im Golemforum wirds zwar keinen Entwickler interessieren, aber der Gesamteindruck spiegelt sich gut wieder und irgendwann kommts auch da an wo es ankommen soll.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main
  3. Bosch Gruppe, Grasbrunn
  4. SV Informatik GmbH, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Datenschutz: Nie da gewesene Kontrollmacht für staatliche Stellen
Datenschutz
"Nie da gewesene Kontrollmacht für staatliche Stellen"

Zur G20-Fahndung nutzt Hamburgs Polizei eine Software, die Gesichter von Hunderttausenden speichert. Schluss damit, sagt der Datenschutzbeauftragte - und wird ignoriert.
Ein Interview von Oliver Hollenstein

  1. Brexit-Abstimmung IT-Wirtschaft warnt vor Datenchaos in Europa
  2. Österreich Post handelt mit politischen Einstellungen
  3. Digitalisierung Bär stößt Debatte um Datenschutz im Gesundheitswesen an

IT-Sicherheit: 12 Lehren aus dem Politiker-Hack
IT-Sicherheit
12 Lehren aus dem Politiker-Hack

Ein polizeibekanntes Skriptkiddie hat offenbar jahrelang unbemerkt Politiker und Prominente ausspähen können und deren Daten veröffentlicht. Welche Konsequenzen sollten für die Sicherheit von Daten aus dem Datenleak gezogen werden?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Datenleak Ermittler nehmen Verdächtigen fest
  2. Datenleak Politiker fordern Pflicht für Zwei-Faktor-Authentifizierung
  3. Politiker-Hack Wohnung in Heilbronn durchsucht

Nubia Red Magic Mars im Hands On: Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro
Nubia Red Magic Mars im Hands On
Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro

CES 2019 Mit dem Red Magic Mars bringt Nubia ein interessantes und vor allem verhältnismäßig preiswertes Gaming-Smartphone nach Deutschland. Es hat einen Leistungsmodus und Schulter-Sensortasten, die beim Zocken helfen können.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. ATH-ANC900BT Audio Technica zeigt neuen ANC-Kopfhörer
  2. Smart Clock Lenovo setzt bei Echo-Spot-Variante auf Google Assistant
  3. Smart Tab Lenovo zeigt Mischung aus Android-Tablet und Echo Show

  1. Deutsche Glasfaser: Was passiert, wenn Glasfaser 1 GBit/s auch liefern muss
    Deutsche Glasfaser
    Was passiert, wenn Glasfaser 1 GBit/s auch liefern muss

    Wenn ein Dorf plötzlich ein Drittel der Bandbreite des DE-CIX ausnutzen würde, müsste sich auch der FTTH-Anbieter Deutsche Glasfaser etwas einfallen lassen. Etwa eine 2.000-Gigabit-Standleitung.

  2. WD Black SN750: Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte
    WD Black SN750
    Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte

    Die WD Black SN750 ist eine verbesserte Version der bekannten WD Black 3D: Die Geschwindigkeit der NVMe-SSD steigt, die Kapazität wurde verdoppelt und ein Kühler verhindert frühes Drosseln bei langer Last.

  3. Konsolen-SoC: AMDs Gonzalo hat acht Zen-Kerne und Navi-GPU
    Konsolen-SoC
    AMDs Gonzalo hat acht Zen-Kerne und Navi-GPU

    Ein als Gonzalo entwickelter Chip für eine kommende Spielekonsole von wahrscheinlich Microsoft oder Sony basiert auf einem Zen-Octacore und nutzt eine Navi 10 genannte Grafikeinheit.


  1. 18:04

  2. 15:51

  3. 15:08

  4. 14:30

  5. 14:05

  6. 13:19

  7. 12:29

  8. 12:02