1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ersteindruck: Creatives…

So hab ich mir das gewünscht

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. So hab ich mir das gewünscht

    Autor: Schlaudi Claudi 10.11.10 - 15:30

    Ich bin kein Techniker wie die anderen hier, aber ich finde das Tablet sehr schön. Ein wirklich sehr sehr gutes Gerät...

  2. Re: So hab ich mir das gewünscht

    Autor: LinuxNerd 10.11.10 - 15:54

    Hahaha Grossartig.

  3. Re: So hab ich mir das gewünscht

    Autor: l o l 10.11.10 - 15:54

    selbst wenn du einen anderen namen gewählt hättest wäre spätestens jetzt jedem klar dass du eine frau bist

    primär gehts um die funktionalität nicht um das aussehen

  4. Re: So hab ich mir das gewünscht

    Autor: Käuferinnenversteher 10.11.10 - 16:05

    l o l schrieb:

    > primär gehts um die funktionalität nicht um das aussehen

    Scheint bei ihr wohl anders zu sein.

    Damit ist deine Aussage widerlegt.
    q.e.d.

  5. Re: So hab ich mir das gewünscht

    Autor: Malachi 10.11.10 - 16:14

    Sehr schön. :D

    Schade, dass die Parodie bei den meisten anderen gar nicht angekommen ist.

  6. Re: So hab ich mir das gewünscht

    Autor: p. 10.11.10 - 16:15

    Wieso kaufen dann soviele bei Apple ein, wenn nur die Funktionalität zählt und nicht das Aussehen?
    Wieso gibt es Bilder für mehrere hundert Euro, wenn doch jeder selbst Bilder malen kann -> hängen doch alle nur herum.

    Jeder hat eine Andere Ansicht zu dem Thema ...

  7. Re: So hab ich mir das gewünscht

    Autor: Wilbert.Z. 10.11.10 - 19:28

    p. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wieso kaufen dann soviele bei Apple ein, wenn nur die
    > Funktionalität zählt und nicht das Aussehen?

    Viele? Das war ein guter Witz. Marktanteil MacOS unter 5 Prozent.
    Marktanteil Mobiltelfone unter 5 Prozent.

    Davon abgesehen zählt für die iSekte nicht Funktionialität (dann würden sie wohl kaum solche behinderten Geräte kaufen), sondern dass eben das Sektenzeichen drauf ist.

    ____________________________________
    Freiheit statt Apple!

  8. Re: So hab ich mir das gewünscht

    Autor: Unfassbar. 10.11.10 - 20:19

    Sei mal ehrlich, bist du der Meinung das dein IQ zweistellig ist? Das ganze Internet ist voll mit Deppen, aber du stichst sowas von heraus, das ist im Hinblick auf deine Mitmenschen wirklich Besorgniserregend.

    Oder haben sie dir einen Computer in die geschlossene gestellt?

  9. Re: So hab ich mir das gewünscht

    Autor: P. Glaser 10.11.10 - 20:40

    Ich finde auch dass es nicht nur gut, sondern sehr sehr gut ist!

  10. Re: So hab ich mir das gewünscht

    Autor: --.-- 10.11.10 - 21:23

    Wilbert.Z. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > p. schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wieso kaufen dann soviele bei Apple ein, wenn nur die
    > > Funktionalität zählt und nicht das Aussehen?
    >
    > Viele? Das war ein guter Witz. Marktanteil MacOS unter 5 Prozent.
    > Marktanteil Mobiltelfone unter 5 Prozent.
    >
    > Davon abgesehen zählt für die iSekte nicht Funktionialität (dann würden sie
    > wohl kaum solche behinderten Geräte kaufen), sondern dass eben das
    > Sektenzeichen drauf ist.

    Woah immer wieder taucht Wilbert Z. mit irgendwelchen saudummen Kommentaren zum Thema Apple auf, egal worum es eigentlich ursprünglich ging.

    Bei derart unqualifizierten Kommentaren kann man wirklich nur davon ausgehen dass hier die Intelligenz mit der Pipette verabreicht wurde.

    Von Apple haben Sie keine Ahnung und von Marketing bzw. Betriebswirtschaft offensichtlich auch nicht, sonst kämen keine saudämlichen Aussagen wie: "Bei Mobiltelefonen haben sie nur einen Anteil von 5 %".

    Wenn du Trottel hier schon irgendwas von dir gibst dann versuch doch mal zumindest etwas minimal sinnvolles von dir zu geben.

    Das iPhone z.B. ist natürlich ein Mobiltelefon aber im Segment der Smartphones ansässig. Dieses Segment wächst überdurchschnittlich stark im Gegensatz zum bereits gesättigten Mobilfunkmarkt.

    Jetzt würde ich mal die Marktverteilung im passenden Segment überprüfen bevor ich hier weiter so einen Mist erzähle. Sorry aber Ihnen kann wirklich nicht mehr geholfen werden.

    Fehlt nur noch: "Ööööööööö Porsche ist scheiße, hat bei den Autos nur nen Marktanteil von einem Prozent"...

    Man einfach mal die Klappe halten, diese total unqualifizierten, sich ständig wiederholenden völlig verblödeten Aussagen in verschiedensten Threads gehen mir einfach nur auf den Zeiger.

  11. Re: So hab ich mir das gewünscht

    Autor: DragonHunter 10.11.10 - 21:50

    Wilbert.Z. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > p. schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wieso kaufen dann soviele bei Apple ein, wenn nur die
    > > Funktionalität zählt und nicht das Aussehen?
    >
    > Viele? Das war ein guter Witz. Marktanteil MacOS unter 5 Prozent.
    > Marktanteil Mobiltelfone unter 5 Prozent.
    >
    > Davon abgesehen zählt für die iSekte nicht Funktionialität (dann würden sie
    > wohl kaum solche behinderten Geräte kaufen), sondern dass eben das
    > Sektenzeichen drauf ist.

    so und jetzt vergleichen wir den Marktanteil bei Tablet-PCs...
    na?
    merkste was?
    das ist Apple Vorreiter und Spitze..
    wieso?...weil sie erster waren und immernoch ein Preis-Leistungs-Verhältnis bieten, was noch keiner so deutlich unterbieten konnte, dass es für APple eine Gefahr wäre...

    und ein iPhone als "Handy" darzustellen
    ist ungefähr so, als würde ich einen Fernseher, bei den Monitoren einreihen...[ironie]hat ja nurn paar nette kleine Extra-Features..[/ironie]
    wenn du dir sie Smartphones ansiehst, dann ist Apple auch da, ziemlich weit vorne...und wieeder weil sie die ersten waren und das Preis-Leistungs-verhältnis gar nicht so übel ist...als dass es von jedem anderen deutlich unterboten würde..

    was lernen wir daraus?
    Äpfel und Birnen sind eben doch Äpfel und Birnen

  12. Re: So hab ich mir das gewünscht

    Autor: IQ statt Wilbert 11.11.10 - 03:58

    Wilbert.Z. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Viele? Das war ein guter Witz. Marktanteil MacOS unter 5 Prozent.
    > Marktanteil Mobiltelfone unter 5 Prozent.

    Sind zusammen über 150 Millionen.

    Wenn man deine Beiträge so liest, scheinst du mit der Zahl nicht viel anfangen zu können. Deswegen schreib ich sie dir mal aus:

    150000000

    Zähl mal alle Finger an deinen beiden Händen (oder lass dir von einem Schimpansen helfen, falls das deine Fähigkeiten übersteigt). Und dann zähl sie noch mal und noch mal.... insgesamt machst du das 15 Mio. mal. Wenn du für jeden Finger 2 Sek brauchst, dann machst du das ganze 1 Jahr lang. Und jeder dieser gezählten Finger steht für einen zufriedenen Kunden der sich bewusst für ein iOS oder MacOS Gerät entschieden hat.

    Ganz schön viele, nicht wahr?

    Und ganz im Ernst: Ich hoffe für alle Golem Leser, das du das tatsächlich machst und uns erstmal 1 Jahr mit deinen sau dämlichen Beiträgen verschonst. In einem Jahr gebe ich dir dann ein Update wie viele hinzugekommen sind, dann darfst du weiter zählen.

  13. Re: Mitarbeiter vor???

    Autor: Anonymer Nutzer 11.11.10 - 06:20

    Dafür bekommste sicherlich auch ein Würstchen extra auf der nächsten Weihnachsfeier.
    Oder haste jetzt die Fronten gewechselt, Hoffer? :D


    Schlaudi Claudi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich bin kein Techniker wie die anderen hier, aber ich finde das Tablet sehr
    > schön. Ein wirklich sehr sehr gutes Gerät...

  14. Re: So hab ich mir das gewünscht

    Autor: Linuxgirl 11.11.10 - 12:01

    Warum regen sich hier eigentlich alle so auf? Es kommt immer drauf an, wofür man ein Gerät braucht. Ein Kollege von mir hat ein iPad (auch ITler wie ich) und ist sehr zufrieden damit und zwar hinsichtlich der Sachen, die er tatsächlich damit machen will: Surfen und Multimedia. Scheint sich dafür gut zu eignen und wem das reicht, den laßt doch zufrieden sein.
    Jeder andere kann sich etwas kaufen, daß zu ihm besser paßt. Für mich z. B. wäre das iPad ungeeignet, weil ich auch längere Texte schreiben will und als Zehn-Finger-Schreiber eine reale Tastatur bevorzuge. Aber das ist eben meine persönliche Feststellung, die nicht auf andere übertragbar ist.

    P.S.: Zu der Bemerkung über "Frauen schauen nur auf schickes Aussehen" sage ich als Frau jetzt mal nichts ;-).

  15. Re: So hab ich mir das gewünscht

    Autor: well 11.11.10 - 15:44

    Danke, Frau von Ankershoffer. Sie haben mir mit Ihrer Rezension meine Entscheidung abgenommen. Jetzt bestelle ich gleich 5 Stück. Denn wenn aus Ihrem berufenem Munde ein solches Lob kommt, kann es nur ein Renner werden.
    MfG.

  16. Re: So hab ich mir das gewünscht

    Autor: Trollversteher 11.11.10 - 16:03

    >Wieso kaufen dann soviele bei Apple ein, wenn nur die Funktionalität zählt und nicht das Aussehen?

    Weil nicht nur theoretische Funktionalität zählt, sondern ebenso, dass die Funktionalität gut und für jeden bedienbar umgesetzt ist.

    >Wieso gibt es Bilder für mehrere hundert Euro, wenn doch jeder selbst Bilder malen kann -> hängen doch alle nur herum.

    Bilder sind keine Gebrauchsgegenstände. Und elektronische Spielzeuge/Handtaschencomputer keine Kunst.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.11.10 16:03 durch Trollversteher.

  17. Re: So hab ich mir das gewünscht

    Autor: Trollversteher 11.11.10 - 16:05

    >Viele? Das war ein guter Witz. Marktanteil MacOS unter 5 Prozent. Marktanteil Mobiltelfone unter 5 Prozent.

    Marktanteil Pads: 95%
    Marktanteil MP3 Player?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke München GmbH, München
  2. ITEOS, Stuttgart
  3. Bechtle AG, München
  4. SySS GmbH, Tübingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers für 28,99€, Die Eiskönigin 2 für 19,99€, Parasite...
  2. (u. a. Transcend 430S 512GB SSD für 68,99€, Transcend 960GB SSD extern für 185,99€, Transcend...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dauerbrenner: Bis dass der Tod uns ausloggt
Dauerbrenner
Bis dass der Tod uns ausloggt

Jedes Jahr erscheinen mehr Spiele als im Vorjahr. Trotzdem bleiben viele Gamer über Jahrzehnte hinweg technisch veralteten Onlinerollenspielen wie Tibia treu. Woher kommt die anhaltende Liebe für eine virtuelle Welt?
Von Daniel Ziegener

  1. Unchained Archeage bekommt Parallelwelt ohne Pay-to-Win
  2. Portal Knights Computerspielpreis-Gewinner bekommt MMO-Ableger

Videostreaming: Was an Prime Video und Netflix nervt
Videostreaming
Was an Prime Video und Netflix nervt

Eine ständig anders sortierte Watchlist, ein automatisch startender Stream oder fehlende Markierungen für Aboinhalte: Oft sind es nur Kleinigkeiten, die den Spaß am Streaming vermiesen - eine Hassliste.
Ein IMHO von Ingo Pakalski

  1. WhatsOnFlix Smartphone-App für bessere Verwaltung der Netflix-Inhalte
  2. Netflix Staffel-2-Trailer zeigt Cyberpunk-Welt von Altered Carbon
  3. Videostreaming Netflix musste Night of the Living Dead entfernen

Leistungsschutzrecht: Drei Wörter sollen ...
Leistungsschutzrecht
Drei Wörter sollen ...

Der Vorschlag der Bundesregierung für das neue Leistungsschutzrecht stößt auf Widerstand bei den Verlegerverbänden. Überschriften mit mehr als drei Wörtern und Vorschaubilder sollen lizenzpfichtig sein. Dabei wenden die Verlage einen sehr auffälligen Argumentationstrick an.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht Memes sollen nur noch 128 mal 128 Pixel groß sein
  2. Leistungsschutzrecht Französische Verlage reichen Beschwerde gegen Google ein
  3. Leistungsschutzrecht Französische Medien beschweren sich über Google

  1. Telefónica: Open RAN wird in den nächsten vier Jahren nicht helfen
    Telefónica
    Open RAN wird in den nächsten vier Jahren nicht helfen

    Bei 5G dürfte Open RAN noch keinen Nutzen bringen. Telefónica-Deutschland-Chef Markus Haas erwartet erst ab dem Jahr 2025 damit mehr Optionen.

  2. Atom P5900: Intels 10-nm-5G-Basisstation-CPU ist da
    Atom P5900
    Intels 10-nm-5G-Basisstation-CPU ist da

    Mit dem Atom P5900 alias Snow Ridge hat Intel einen Prozessor für 5G-Basisstationen entwickelt. Das 10-nm-Design nutzt bis zu 24 Tremont-Kerne, also die nächste Generation der Low-Power-Atom-Architektur.

  3. Matepad Pro: Huawei bringt leistungsstarkes Tablet nach Deutschland
    Matepad Pro
    Huawei bringt leistungsstarkes Tablet nach Deutschland

    Das Matepad Pro von Huawei ist für ein 10,8-Zoll-Tablet nicht nur verhältnismäßig kompakt, sondern verwendet auch ein leistungsfähiges SoC: Im Inneren steckt der Kirin 990, der auch im Mate 30 Pro und im Mate Xs zum Einsatz kommt. Das Tablet lässt sich um einen Stift und eine Tastatur erweitern.


  1. 16:32

  2. 16:17

  3. 15:47

  4. 15:00

  5. 15:00

  6. 14:30

  7. 14:19

  8. 14:03