1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Explodierende Akkus…

scam-klage

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. scam-klage

    Autor: freakedenough 12.12.21 - 08:46

    der hat die verletzung fernab von dort wo man ein armband trägt. i call bullshit, da wollen nur idioten an geld ran.

  2. Re: scam-klage

    Autor: Niaxa 12.12.21 - 09:13

    Naja also... würde das jetzt nicht pauschal so sagen. Aber ob das dann gleich zu ner Sammelklage werden muss. Wie alles heute. Ich fände es top... Firma erkennt, mist da ist was nicht in Ordnung beseitigt es und beide Seiten machen keine große Geschichte daraus. Egal ob Apple, Samsung, MS oder sonst wer. Geschädigte sollen entschädigt werden und hater mal die Füße still halten. Aber die Empörungsgesellschaft braucht das halt.

  3. Re: scam-klage

    Autor: dasbinich 12.12.21 - 09:16

    Denke auch da geht's nur um Geld. Und bei Apple ist halt einiges zu holen.

  4. Re: scam-klage

    Autor: tomate.salat.inc 12.12.21 - 09:44

    freakedenough schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > der hat die verletzung fernab von dort wo man ein armband trägt. i call
    > bullshit, da wollen nur idioten an geld ran.

    Nö ist es nicht. Kann mir gut vorstellen, dass das beim Abnehmen der Uhr passiert ist. Zumal "Unterarm" alles andere als "fernab" von dem Ort ist, wo man ein Armband (oder treffender: UHR) trägt.

    Edit: und nur so, das Apple Ränder wie Rasierklingen baut höre ich auch nicht das erste mal. Mein Bruder hat sein MBPro säubern wollen, dafür den Deckel abgenommen und sich erstmal in den Finger geschnitten. Er hat die Ränder auch mit Rasierklingen verglichen und sich dann erstmal Handschuhe angezogen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.12.21 09:46 durch tomate.salat.inc.

  5. Re: scam-klage

    Autor: Eheran 12.12.21 - 22:26

    Einfach mal die verlinkte Anklage(?) im Artikel angucken, insbesondere die Berichte der Personen. Da ist ein rasiermesserscharfes "Messer" am Handgelenk - wo die "Klinge" dann landet ist völliger Zufall.

  6. Re: scam-klage

    Autor: mainframe 13.12.21 - 11:41

    Mir sind auch bei Zwei 3er Modellen die Displays gesprungen. einmal als ich beim Essen mit der Familie war.

    Eine Uhr hab ich ersetzt bekommen und eine andere nicht. Die erste hab ich aber auch in der Sauna nicht abgenommen. Dachte zu erst, dass es daran lag. Die 2. Hab ich schonender behandelt. Im Endeffekt, war es wohl die Ladeelektronik, die den Akku hat aufblähen lassen.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Consultant Test Lab Engineering (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg
  2. IT Consultant Category Management (w/m/d)
    dmTECH GmbH, Karlsruhe
  3. Spezialist Data Architect BI (m/w/d)
    AOK NordWest, Dortmund
  4. ERP-Anwendungsentwickler (m/w/d)
    Tauster GmbH, südlich von Stuttgart

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 6,99€ statt 19,99€
  2. 189,99€ statt 239,99€
  3. 30,99€ statt 99,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Altris: Kathodenmaterial für Natrium-Ionen-Akkus kommt aus Schweden
Altris
Kathodenmaterial für Natrium-Ionen-Akkus kommt aus Schweden

Eine europäische Firma will vom Lithium wegkommen. Bis 2023 soll eine Pilotfabrik für Akku-Kathoden mit einer Kapazität von bis zu 1 GWh pro Jahr entstehen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Akkutechnik Neue Natrium-Ionen-Akkus von Lifun aus China ab 2023
  2. Rohstoffe Lithiumkarbonat für über 50 Euro/kg gefährdet Akkupreise
  3. Faradion Indischer Konzern kauft Hersteller von Natrium-Ionen-Akkus

Linux: Nvidias große schöne Open-Source-Schummelei
Linux
Nvidias große schöne Open-Source-Schummelei

Die Kunden nerven, die Konkurrenz legt vor und die Linux-Entwickler bleiben hart. Das führt zu einem Wandel bei Nvidia, der gerade erst anfängt.
Eine Analyse von Sebastian Grüner

  1. Linux-Kernel Netfilter-Bug gibt Nutzern Root-Rechte
  2. Linux Kernel-Hacker veröffentlichen Richtlinie für Forschung
  3. Dirty Pipe Linux-Kernel-Lücke erlaubt Schreibzugriff mit Root-Rechten

Deklaratives Linux: Keine Angst vor Nix
Deklaratives Linux
Keine Angst vor Nix

NixOS ist genial zum Deployen von Software, doch der Einstieg ist hart. Über eine rasant wachsende Linux-Distribution und ihre Community, die viel erreicht.
Ein Erfahrungsbericht von Lennart Mühlenmeier

  1. Proton Epics Anti-Cheat-Tool läuft auf Linux
  2. Datenleck Sicherheitslücke im Shop von Tuxedo entdeckt und geschlossen
  3. Linux Treiberentwicklung fast ohne Hardware