Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Exynos 5 Octa: Tablet…

Den sehe ich schon im Galaxy S4...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Den sehe ich schon im Galaxy S4...

    Autor: entonjackson 09.01.13 - 20:35

    ... und freu mich drauf. Auch dass der Stromverbrauch gesenkt werden konnte ist gut. Damit kommt man dem Traum mit dem Handy den Desktop abzulösen schon näher.

  2. Re: Den sehe ich schon im Galaxy S4...

    Autor: Themenzersetzer 09.01.13 - 21:29

    Aber nur wenn man konsumiert.
    Alles andere ist unrealistisch.

    Photoshop / Videobearbeitung / Programmieren / etc. auf 5" bis 6"?

  3. Re: Den sehe ich schon im Galaxy S4...

    Autor: BLi8819 09.01.13 - 21:38

    Smartphone - Dockingstation - 23'' Monitor
    Das ist das Ziel.

  4. Re: Den sehe ich schon im Galaxy S4...

    Autor: Trollfeeder 09.01.13 - 21:51

    Genau!

    --------------------------------------------------------------------------------
    Meine Erziehung mag nicht vollständig sein. Dennoch betrachte ich sie als abgeschlossen.
    ----------------------------------------

  5. Re: Den sehe ich schon im Galaxy S4...

    Autor: pythoneer 09.01.13 - 22:06

    BLi8819 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Smartphone - Dockingstation - 23'' Monitor
    > Das ist das Ziel.

    Ubuntu Phone OS :)

  6. Re: Den sehe ich schon im Galaxy S4...

    Autor: Themenzersetzer 09.01.13 - 23:07

    BLi8819 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Smartphone - Dockingstation - 23'' Monitor
    > Das ist das Ziel.


    Das macht Sinn, aber nicht mit Android.

    Ubuntu ist da schon besser.

  7. Re: Den sehe ich schon im Galaxy S4...

    Autor: BLi8819 10.01.13 - 00:18

    Aber vll. mit Bada (oder was auch immer) mit e17?

  8. Re: Den sehe ich schon im Galaxy S4...

    Autor: Christo 10.01.13 - 07:36

    BLi8819 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber vll. mit Bada (oder was auch immer) mit e17?


    oder mit Firefox OS. (CSS media queries)

  9. Re: Den sehe ich schon im Galaxy S4...

    Autor: EqPO 10.01.13 - 08:33

    Oder einfach Android. Das ist schon fertig.

  10. Re: Den sehe ich schon im Galaxy S4...

    Autor: ryazor 10.01.13 - 09:07

    Bisher tatsächlich nicht.
    Worin genau siehst du aber die Hürden, dass es in Zukunft nicht vielleicht doch mal ein Photoshop, ein Eclipse oder ein Crysis X auf einem Android gibt, wenn die Ressourcen entsprechend da sind? Meines Erachtens ist es eine Frage der Hardware und der entsprechenden Software. Vorausgesetzt, der Docking-Station Ansatz setzt sich durch, werden sicher auch entsprechende GUI-Erweiterungen kommen, vielleicht gibt es ja sogar in Zukunft GTK, Qt oder WxWidgets auf den üblichen Mobile-OS.

    Warum Android (oder iOS oder WP) da generell ungeeignet sein soll, ist mir schleierhaft.

  11. Re: Den sehe ich schon im Galaxy S4...

    Autor: Der schwarze Ritter 10.01.13 - 09:18

    Weil ein Desktop grundsätzlich und immer leistungsfähiger sein wird als ein Smartphone, allein schon der Größe und der damit verbundenen Ableitungsmöglichkeiten von Temperaturen.

  12. Re: Den sehe ich schon im Galaxy S4...

    Autor: ryazor 10.01.13 - 09:26

    Säubere mal die Glaskugel ;)
    Es geht mit den Absatzzahlen von PCs schon sehr bergab. Wer sagt, dass es in fünf oder zehn Jahren noch Desktop-PCs gibt, wie sie heute existieren? Vor zehn Jahren kam GTA:VC heraus, wer damals gesagt hat, dass es in zehn Jahren auf deinem Handy flüssig und mit sehr hoher Auflösung läuft, wäre wohl ziemlich ausgelacht worden.

  13. Wie die Zeit vergeht ;-)

    Autor: Anonymer Nutzer 10.01.13 - 09:30

    > Worin genau siehst du aber die Hürden, dass es in Zukunft nicht vielleicht
    > doch mal ein Photoshop, ein Eclipse oder ein Crysis X auf einem Android
    > gibt, wenn die Ressourcen entsprechend da sind?

    Photoshop:
    https://play.google.com/store/apps/details?id=air.com.adobe.pstouch
    (allerdings eine abgespeckte Version)

    zumindest Projektkompatibel mit Eclipse:
    https://play.google.com/store/apps/details?id=com.aide.ui

  14. Re: Den sehe ich schon im Galaxy S4...

    Autor: Der schwarze Ritter 10.01.13 - 09:32

    Das stimmt, in der Zwischenzeit ist der PC aber nicht stehen geblieben und es gibt Spiele wie Skyrim oder Crysis, welche heute wiederum nicht auf Handys/Tablets laufen. Der Desktop ist in seiner Weiterentwicklung immer ein Stück leistungsfähiger als entsprechende mobile Geräte. Klar werden die Absatzzahlen zurückgehen, weil viele Heimanwender ihren Bedarf mit den kleinen Geräten decken können (warum auch nicht?), aber verschwinden wird der Desktop erst mal nicht. Das hat er die letzten 15 Jahre nicht getan, das wird er auch die nächsten 15 wohl nicht. Einsatzzwecke gibts immer.

  15. Re: Den sehe ich schon im Galaxy S4...

    Autor: BLi8819 10.01.13 - 18:18

    Aber wie schon genannt für große Monitore nicht zu gebrauchen. Deshalb haben wir ja über Alternativen nachgedacht.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl
  2. Bosch Gruppe, Grasbrunn
  3. Jade Hochschule Wilhelmshaven/Oldenburg/Elsfleth, Oldenburg
  4. Hanseatisches Personalkontor, Großraum Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Apple Mac Mini (Late 2018) im Test: Tolles teures Teil - aber für wen?
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test
Tolles teures Teil - aber für wen?

Der Mac Mini ist ein gutes Gerät, wenngleich der Preis für die Einstiegsvariante von Apple arg hoch angesetzt wurde und mehr Speicher(platz) viel Geld kostet. Für 4K-Videoschnitt eignet sich der Mac Mini nur selten und generell fragen wir uns, wer ihn kaufen soll.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  2. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

Autonome Schiffe: Und abends geht der Kapitän nach Hause
Autonome Schiffe
Und abends geht der Kapitän nach Hause

Weite Reisen in ferne Länder, eine Braut in jedem Hafen: Klischees über die Seefahrt täuschen darüber hinweg, dass diese ein Knochenjob ist. Doch in wenigen Jahren werden Schiffe ohne Besatzung fahren, überwacht von Steuerleuten, die nach dem Dienst zur Familie zurückkehren. Daran arbeitet etwa Rolls Royce.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  2. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
  3. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen

IT: Frauen, die programmieren und Bier trinken
IT
Frauen, die programmieren und Bier trinken

Fest angestellte Informatiker sind oft froh, nach Feierabend nicht schon wieder in ein Get-together zu müssen. Doch was ist, wenn man kein Team hat und sich selbst Programmieren beibringt? Women Who Code veranstaltet Programmierabende für Frauen, denen es so geht. Golem.de war dort.
Von Maja Hoock

  1. Job-Porträt Die Cobol Cowboys auf wichtiger Mission
  2. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  3. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"

  1. Nissan: Luxusmarke Infiniti plant Elektro-Crossover
    Nissan
    Luxusmarke Infiniti plant Elektro-Crossover

    Die Luxusmarke Infiniti baut Verbrennerfahrzeuge, ein vollelektrisches Auto gibt es von diesem Hersteller noch nicht. Angesichts der Pionierarbeit der Muttergesellschaft Nissan ist das verwunderlich. Nun wurden erste Bilder eines Elektro-Infinitis veröffentlicht.

  2. Kalifornien: Ab 2029 müssen Stadtbusse elektrisch fahren
    Kalifornien
    Ab 2029 müssen Stadtbusse elektrisch fahren

    Im US-Bundesstaat Kalifornien ist eine der härtesten Regelung des Westens im Hinblick auf Elektromobilität verabschiedet worden. Ab 2029 muss jeder neu zugelassene Stadtbus elektrisch fahren.

  3. Mainboard: Intels B365-Chip ist ein alter 22-nm-Bekannter
    Mainboard
    Intels B365-Chip ist ein alter 22-nm-Bekannter

    Mit dem B365 hat Intel einen weiteren Chipsatz für Sockel-LGA-1151-v2-Mainboards aufgelegt. Auch wenn der Name suggeriert, es sei der B360-Nachfolger, ist der Chip ein älteres 22-nm-Modell. So kann Intel seine 14-nm-Fabs für CPUs entlasten, denn 10 nm lässt weiter auf sich warten.


  1. 15:00

  2. 13:00

  3. 11:30

  4. 11:00

  5. 10:30

  6. 10:02

  7. 08:00

  8. 23:36