Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Farb-Smartwatch: Pebble Time…

Akku ist doch egal

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Akku ist doch egal

    Autor: deus-ex 31.05.15 - 20:52

    Smartwatches sind bei vollem Funktionsumfang Begleitprodukte zum Smartphone. Dann werden halt beide über Nacht geladen und nicht nur das Smartphone.

    Und wieso heißt die "Time". Wenn die per Default nur die Zeit anzeigt dann ist die Akku Laufzeit auch ein Witz im verlgeich zu einer normalen Uhr.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 31.05.15 21:11 durch deus-ex.

  2. Re: Akku ist doch egal

    Autor: Nasenbaer 31.05.15 - 22:38

    Statt zu unterstellen, könnte man auch mal 1 Minute recherchieren.

    Sie heißt "Time", weil das grafische Interface darauf ausgerichtet ist dir mitzuteilen was dich demnächst erwarten wird und was in der jüngsten Vergangenheit liegt. Quasi wie die Timeline bei Facebook, halt nur vorrangig in die Zukunft gerichtet.
    Schau dir einfach das Kickstarter-Video an.

  3. Re: Akku ist doch egal

    Autor: scorpa1 31.05.15 - 22:55

    Manchmal möchte man seine Uhr auch mal als Uhr benutzen, und wenn man mal etwas länger als ein Tag ohne Steckdose ist, zB auf Reisen, dann möchte man trotzdem noch die Zeit lesen können. Flexibilität ohne dass man die ganze Zeit Druck hat weil der Akku irgendwann aufgibt. Das sind psychlogische Effekte die man nicht unterschätzen sollte.

  4. Re: Akku ist doch egal

    Autor: oSu. 31.05.15 - 23:31

    Dir vielleicht, mir nicht.
    Solange Smartwatches nicht mindestens eine Woche durchhalten, kommt mir keine in's Haus.

  5. Re: Akku ist doch egal

    Autor: deus-ex 31.05.15 - 23:57

    Die anderen SWs haben auch eine "Reservermodus" so das sie noch 2 Tage die Uhrzeit anzeigen.

  6. Re: Akku ist doch egal

    Autor: deus-ex 01.06.15 - 00:01

    Also entweder will man eine SW die was kann. Da muss man dann halt abstriche bei der Akkulaufzeit machen. Oder man will nur die Uhrzeit.

    Ist wie bei "Handys". Entweder sollen die Dinger was können. Dann halten sie einen Tag durch. Oder sie können halt nur telefonieren und SMS dann halten sie ne Woche durch.

    Klar würde ich es auch geil finden eine SW mit dem Funktionsumfang einer Apple Watch zu haben, von mir aus auch mit LTE Modul, und die dann 1 Woche durchhält. Aber die Physik hat halt Grenzen. Wenn schon Smartphones nicht 1 Woche durchhalten, werden des Smartwatches, aufgrund der kleinen Bauform, erst recht nicht schaffen oder Abstriche im Funktionsumfang zu machen. Da wird auch das Problem der Peppe Time werden. Die kann halt nix.

  7. Re: Akku ist doch egal

    Autor: Mixermachine 01.06.15 - 01:02

    @deus-ex
    Nein

    Getter und Setter testen in Java?
    Einfach automatisieren: https://github.com/Mixermachine/base-test

  8. Re: Akku ist doch egal

    Autor: newyear 01.06.15 - 07:34

    deus-ex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn schon Smartphones nicht 1
    > Woche durchhalten, werden des Smartwatches, aufgrund der kleinen Bauform,
    > erst recht nicht schaffen oder Abstriche im Funktionsumfang zu machen. Da
    > wird auch das Problem der Peppe Time werden. Die kann halt nix.

    Na, im Prinzip ist sie die Featurewatch unter den Smartwatches.

    Wenn man 'ne Uhr mit ordentlicher Akkulaufzeit holen will, nimmt man sicher keine Pebble. Von Casio gibt es auch Uhren mit Bluetooth und zwei Jahren Batterielaufzeit.

    Wenn man eine Smartwatch will nimmt man auch sicher keine Pebble.

    Die Pebble ist halt dazwischen, mit 16 MB ist ja auch nicht viel zu reißen. Und weil es da sonst wenig gibt, verkauft sie sich auch ganz anständig, natürlich nicht so gut wie die Smartwatches.

  9. Re: Akku ist doch egal

    Autor: divStar 01.06.15 - 13:35

    @newyear: kannst du belegen, dass Smartwatches sich so viel besser verkaufen?

    Was soll eine Smartwatch überhaupt können? Für mich ist es folgendes:
    - Fernbedienung für das Abspielen von Musik / Video auf (Smart-)TV / Anlage / Handy / Bluetooth
    - E-Mails, Kalender, SMS anzeigen
    - optional: Anzeigen einer Karte / Navigation
    - optional: Telefonat führen

  10. Re: Akku ist doch egal

    Autor: Nasenbaer 01.06.15 - 20:04

    Echt? Ganze 2 Tage? Wow!

    BTW im anderen Thread hattest noch behauptet, dass du Smartwatch und -Phone auch gerne einzeln verwenden möchtest.
    Muss man eigentlich immer alles schlecht machen und als Fanboy rumtrollen? Keiner zwingt dich sie zu kaufen.

  11. Re: Akku ist doch egal

    Autor: Strassenflirt 02.06.15 - 19:45

    Hey, genau das macht meine Pebble. Wobei ich mich momentan dabei ertappe, dass ich sie zum Großteil zur Steuerung von Musik nutze. Nachrichten lesen ist bei mir eher suboptimal, weil ich mich zu 99% per WhatsApp und da zu 99% per Sprachnachricht unterhalte.

    Aber eine Android Smartwatch bietet auch nicht mehr Spaß auf Dauer. Ich hatte LG Watch, LG Watch R und Moto360. Habe alle wieder zurückgegeben, nicht zuletzt weil sie unpraktisch zu bedienen sind und nach einem Tag der Saft alle ist.
    Wenn meine Pebble mich warnt, dass sie nur noch 20% Ladung hat, weiß ich, dass ich noch gut einen Tag damit auskomme.

  12. Re: Akku ist doch egal

    Autor: Peter Brülls 27.06.15 - 06:33

    scorpa1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Manchmal möchte man seine Uhr auch mal als Uhr benutzen, und wenn man mal
    > etwas länger als ein Tag ohne Steckdose ist, zB auf Reisen, dann möchte man
    > trotzdem noch die Zeit lesen können.

    Naja, meiner Meinung nach muss eine Smartwatch zwar die Uhrzeit anzeigen können und das muss auch die Minimalfunktion im Stromsparmodus sein, damit man sie anbehält, wenn sie kaum noch Energie hat, aber im Normalfall ist man von Uhren umgeben. Auch auf Reisen, denn auf Bahnhöfen und Flughäfen und in Autos sind selbstverständlich auch Uhren.

    Ja, es gibt Gelegenheiten, wo das nicht der Fall ist, etwa bei Wanderungen in der Natur oder sogar der Wildnis und bei Zelten. Aber da frage ich mich, wieso man da eine Smartwatch braucht, bzw. seine Smartwatch-Wahl danach ausrichten sollte? (Wohlgemerkt, ich halte die Pebble durchaus für ein passables wie gutes Produkt, nur nicht für mich.) In so einem Fall würde *ich* dann wohl eine normale Uhr mitnehmen, ich habe ja noch mechanische zum Aufziehen.












    > Flexibilität ohne dass man die ganze
    > Zeit Druck hat weil der Akku irgendwann aufgibt. Das sind psychlogische
    > Effekte die man nicht unterschätzen sollte.

    Das ist wohl wahr, aber da auch bei intensiver Nutzung eine Watch einen Tag locker durchhält und eine Wear ebenfalls und länger, ist der Druck nicht besonders hoch, solange man sich im städtischen Umfeld der industrialisierten Welt aufhält.

  13. Re: Akku ist doch egal

    Autor: Peter Brülls 27.06.15 - 06:43

    Strassenflirt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hey, genau das macht meine Pebble.

    Welche Pebble kann denn nun „telefonieren“ ? (In Anführungszeichen, weil die meisten Smartwatches ja auch nur ein Headset für das Telefon sind. Aber wenigstens das.)

  14. Re: Akku ist doch egal

    Autor: Nasenbaer 28.06.15 - 13:59

    Peter Brülls schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Strassenflirt schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Hey, genau das macht meine Pebble.
    >
    > Welche Pebble kann denn nun „telefonieren“ ? (In
    > Anführungszeichen, weil die meisten Smartwatches ja auch nur ein Headset
    > für das Telefon sind. Aber wenigstens das.)
    Keine Pebble kann das. Die Pebble zeigt dir an, wer anruft und du kannst den Anruf mit der Pebble annehmen oder ablehnen. Wenn du den Anruf annimmst, dann musst du aber entweder das Telefon in die Hand nehmen oder ein Headset verwenden. Keine Pebble kann als Headset verwendet werden.

    Die Pebble Time hat zwar ein Mikrophone aber das dient laut Produktseite nur zur Aufnahme von Sprachnotizen und "Quick Replies": https://getpebble.com/pebble_time

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. OEDIV KG, Oldenburg
  2. JENOPTIK AG, Jena
  3. Joyson Safety Systems Aschaffenburg GmbH, Berlin
  4. Landesbetrieb Mobilität Rheinland-Pfalz, Koblenz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 49,70€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Umwelt: Grüne Energie aus der Toilette
Umwelt
Grüne Energie aus der Toilette

In Hamburg wird in bislang nicht gekanntem Maßstab getestet, wie gut sich aus Toilettenabwasser Strom und Wärme erzeugen lassen. Außerdem sollen aus dem Abwasser Pflanzennährstoffe für die Landwirtschaft gewonnen werden. Dafür müssen aber erst einmal die Schadstoffe aus den Gärresten gefiltert werden.
Von Monika Rößiger


    Sonos Move im Test: Der vielseitigste Lautsprecher von Sonos
    Sonos Move im Test
    Der vielseitigste Lautsprecher von Sonos

    Der Move von Sonos überzeugt durch Bluetooth und ist dank Akku und stabilem Gehäuse vorzüglich für den Außeneinsatz geeignet. Bei den Funktionen ist der Lautsprecher leider nicht so smart wie er sein könnte.
    Ein Test von Ingo Pakalski

    1. Update für Multiroom-Lautsprecher Sonos-App spielt keine lokalen Inhalte mehr vom iPhone ab
    2. Smarter Lautsprecher Erster Sonos-Lautsprecher mit Akku und Bluetooth
    3. Soundbars Audiohersteller Teufel investiert in eigene Ladenkette

    Surface Hub 2S angesehen: Das Surface Hub, das auch in kleine Meeting-Räume passt
    Surface Hub 2S angesehen
    Das Surface Hub, das auch in kleine Meeting-Räume passt

    Ifa 2019 Präsentationen teilen, Tabellen bearbeiten oder gemeinsam auf dem Whiteboard skizzieren: Das Surface Hub 2S ist eine sichtbare Weiterentwicklung des doch recht klobigen Vorgängers. Und Microsofts Pläne sind noch ambitionierter.
    Ein Hands on von Oliver Nickel

    1. Microsoft Nutzer berichten von defektem WLAN nach Surface-Update
    2. Surface Microsofts Dual-Screen-Gerät hat zwei 9-Zoll-Bildschirme
    3. Centaurus Microsoft zeigt intern ein Surface-Gerät mit zwei Displays

    1. Mobilfunkpakt: Vodafone schaltet 5G-Standorte früher frei
      Mobilfunkpakt
      Vodafone schaltet 5G-Standorte früher frei

      In Hessen geht es jetzt zügig weiter. Vodafone hat drei Standorte früher freigeschaltet. Auch die Telekom ist in dem Bundesland schon mit 5G aktiv.

    2. Creative Assembly: Das nächste Total War spielt im antiken Troja
      Creative Assembly
      Das nächste Total War spielt im antiken Troja

      Viele Gerüchte gab es bereits um das nächste Total-War-Spiel. Jetzt ist es offiziell: A Total War Story: Troy erzählt die Sage um Achilles, Hector, Odysseus und die antike Stadt Troja. Der Titel soll 2020 erscheinen.

    3. Facebook-Urteil: Künast muss übelste Beschimpfungen hinnehmen
      Facebook-Urteil
      Künast muss übelste Beschimpfungen hinnehmen

      Die Grünen-Politikerin Renate Künast will die Verfasser von Hasskommentaren auf Facebook gerichtlich belangen. Doch das soziale Netzwerk muss die Nutzerdaten nicht herausgeben.


    1. 17:55

    2. 17:42

    3. 17:29

    4. 16:59

    5. 16:09

    6. 15:59

    7. 15:43

    8. 14:45